Pigtronix Infinity Looper

Dieses Thema im Forum "Studio" wurde erstellt von Anonymous, 11. Mai 2014.

  1. Anonymous

    Anonymous Guest

    [​IMG]



    Das teil hat midiclock, massig speicher, usb und einen ausgeklügelten funktionsumfang.
    Durch die midiclock ist das dingens ja hochinteressant.
    Leider wurde im amazonabericht nicht auf die midiclock eingegangen.

    Hat hier jemand das teil im gebrauch und erfahrungswerte ?






    http://www.amazona.de/test-pigtronix-infinity-looper/
     
  2. slicknoize

    slicknoize Tach

    midiclock und generell midi klappt nicht so richtig auch trotz update des betriebssystem nicht.
    habe mich deshalb für einen electro harmonix 45000 looper entschieden
     
  3. Mr. Roboto

    Mr. Roboto positiv eingestellt

    Du hast das letzte Update drauf, ja? Der Pigtronix Looper ist eigentlich einer der ganz wenigen, bei denen das nämlich wirklich klappt.
    Roland z.B. Hat es ja wohl mittlerweile gleich ganz aus dem Marketingmaterial entfernt.
     
  4. psicolor

    psicolor Busfahrer und Bademeister

    Hast DU den Pigtronix, Mr Roboto?

    Ich hab mich nämlich so saumäßig an die eine Funktion vom EHX gewöhnt, dass ich sie seither vergeblich bei anderen Loopern suche: Nämlich die Möglichkeit einmal 4 leere Takte einzustellen, dann einfach immer aufzunehmen und erst von Aufnahme auf Abspielen umzuschalten, wenn genau die letzten vier Takte okay waren. Funzt das mit dem Pigtronix?
     
  5. Mr. Roboto

    Mr. Roboto positiv eingestellt

    Hatte ihn, habe ihn aber zurückgeschickt. Nicht weil ich ihn nicht gut fand sondern weil ich ihn zu wenig (aus)nutzen würde und es dafür dann doch zuviel Geld ist.

    Nachtrag bzgl. Deiner Frage: Du müßtest dann eine Midi Clock dranhaben denke ich. Vier Takte aufnehmen und die kannst Du ggf. im laufenden Betrieb wieder löschen. Bin mir aber nicht ganz sicher, was genau Du jetzt machen willst.
    Weitere Infos gibt es aber hier: http://www.pigtronix.com/wp-content/upl ... _FINAL.pdf
    und hier: http://www.pigtronix.com/wp-content/upl ... dendum.pdf
    sowie hier: http://www.pigtronix.com/blogs/infinity/
     
  6. Ich will nicht so sein, aber Electrix Repeater mit OS V2.0 kann das...
     
  7. psicolor

    psicolor Busfahrer und Bademeister

    schonmal gut zu wissen. Wenngleich mich die Berichte über das Rauschen und das Rumzicken bezüglich CF-Cards bisher immer vom Repeater abgeschreckt haben.
     
  8. Der Electrix war mein erster Looper, ich hab damals die Noisereduction-Mod reinmachen lassen, dann hatte ich danach diverse andere (den Electrix aber nie verkauft) und muss sagen, dass die anderen genauso rauschen. Das A und O ist einfach immer die korrekte Aussteuerung. Ich hab kürzlich wieder einen zweiten Repeater gekauft der ist ohne NoiseMod. Der Unterschied zu meinem gemoddeten Repeater ist echt vernachlässigbar.

    Was die CF-Cards angeht. Man kann ja immer ins RAM aufnehmen und dann das Ergebnis auf die CF Card kopieren. Nur das Aufnehmen direkt auf die CF-Card braucht die Karten mit dem speziellen Chip. Ich hab eine einzige "schnelle" Karte und der Rest sind stinknormale CF-Karten.
     
  9. slicknoize

    slicknoize Tach

    wo du hier gerade vom repeater schreibst wie groß ist denn die maximale aufnahmezeit beim repeater?kommt der auch auf ca 17 stunden wie der 45000?
    ok der große vorteil vom repeater ist natürlich das vorhandene display aber ich muss schon sagen bin sehr vom eh looper angetan,wenn man erstmal dran gewöhnt ist klappt die bedienung recht schnell und flüssig.
    für kleinere loops hab ich noch einen rc3 nachbau von nux der auch ganz cool ist.
     
  10. Nein, um Gotteswillen. Das ist ein Gerät von 2001. Da hat man von solchen Kapazitäten noch geträumt. Die größte verwertbare CF-Card hat glaub ich 512MB. Alles drüber wird ignoriert. Wie groß das interne RAM ist, weiß ich nicht. Ich verwende ihn nicht für sooo große Files.

    Von EH fand ich sogar schon den 2880 ziemlich gut. Der 45000 würde mir natürlich raushängen, aber irgendwann ist Schluß mit Geld ausgeben für Dinge, die ich eigentlich schon hab...
    :floet:
     
  11. psicolor

    psicolor Busfahrer und Bademeister

    WIE?!?!

    Ich hab das Ding seit gestern und ich brings nicht hin! Das OS Update von deiner Homepage hab ich eingespielt.
    Wenn ich ein Vier-Takte-Loop habe und Feedback auf 0 stelle, kann ich zwar dauerhaft im Aufnahmemodus bleiben und hab dann genau die letzten vier Takte, wenn ich auf Play umschalte. Allerdings muss ich zusätzlich noch an der Lautstärke rumfuchteln. Denn wenn ich während der Aufnahme die Lautstärke des jeweiligen Tracks auf irgendwas >0 habe, dann hör ich auch immer die vorherigen 4 Takte während ich die neuen einspiele. Das will ich natürlich nicht. Wenn ich aber die Lautstärke des jeweiligen Tracks auf 0 stelle, dann muss ich sie nach der Aufnahme nochma manuell hochziehn.

    Gibts irgend eine Möglichkeit das Abspielen eines Tracks zu unterbinden, solange aufgenommen wird?
     
  12. maffyn

    maffyn Tach

    eine frage zum pigtronix: wie stellt mans an, wenn mehrere leute mit mehreren pigtronix zu midiclock spielen wollen? kann man das am pigtronix durchthruen, oder muß man die clock auf die looper verteilen?
     
  13. Das hat mich noch nie gestört, daher hab ich nie versucht, das zu verändern, aber es gibt da mindestens zwei Parameter in der V2.1. Ich glaub dry/wet oder trackpass oder so.
     
  14. psicolor

    psicolor Busfahrer und Bademeister

    Ja, hilft aber alles nix.
    Puh, gut, dass ich das Teil bei nem Händler gekauft hab. Jetzt geht der Repeater wieder zurück. Bischen schade.
     

Diese Seite empfehlen