Polarisierer: Kraftwerk III

Dieses Thema im Forum "Musik" wurde erstellt von Moogulator, 5. Januar 2015.

  1. Moogulator

    Moogulator Admin

    Es ist auffällig, dass rel. oft zum Thema Kraftwerk gepostet wird. Das endet fast immer darin, dass einige diese Band wichtig finden, die anderen nicht. Weshalb ist das eigentlich so polarisierend?

    - Ist das wirklich so extrem oder eben doch eine Band die in der Vergangenheit viel erreicht hat und jetzt wie alle Bands die in der Vergangenheit ne Menge Einfluss hatten jetzt eben durch das was jetzt passiert bestenfalls gegengescheckt werden und man sich da halt positionieren möchte?
     
  2. Kraftwerk ist super und hab auch damals schon ein Konzert besucht und war schon sehr beeindruckend. Aber ich höre lieber härteres und melancolischeres, halt EBM.
    Was mich aber auch nervt ist das man immer sagt was Kraftwerk alles beeinflusst hat. Ich glaube Techno ist sehr wenig von Kraftwerk beeinflusst. Nach Kraftwerk kahmen vor Techno noch 10000 andere Elektronische Bands. Also mich hat als es Techno eigendlich noch gar nicht gab Frontline, Front 242, Skinny Puppy, aber auch Gitarrenbands wie Sisters of Mercy direkter beeinflusst. Dann kamen vereinzelne Technostücke in Clubs die meiner Meinung von Produzenten aus dem EBM Bereich stammen. ( Talla und so )
    Techno hat aber eine ganz andere Stimmung als Kraftwerk und auch wie EBM.
    Es würde ja auch keiner auf die Idee kommen zu sagen Dubstep gibt es nur weil von Kraftwerk beeinflusst. Da sind dann eine Milionen Bands dazwischen.
     
  3. Ab dem Moment wo religiöse Züge offensichtlich werden, wird es polarisierend. Das liegt (wie bei Mohammed Jesus und Co) nicht an den Angebeteten, sondern an den Anbetern bzw Verteuflern

    (Hübsch übrigens, dass sich beim Vergöttern problemlos Kraftwerk, der FC-Bayern, oder sonst wer einsetzen lassen, aber beim Verteufeln drängt sich dann kein Vergleich auf. Wer ist das teuflische Gegenteil von Kraftwerk?)
     
  4. Es geht in diesem Thread nicht im Kraftwerk, sondern um die Verehrer oder Langweiligfinder.
     
  5. island

    island Modelleisenbahner

    Modeleisenbahner :mrgreen:
     
  6. Altered States

    Altered States Spruce Goose

    Ich glaube die mag man einfach oder eben nicht.
     
  7. ppg360

    ppg360 fummdich-fummdich-ratata

    Ich mag Kraftwerk, aber muß das immer gleich in Onanie und Götzendienst enden?

    Ja, wenn sonst das Leben eintönig und so gut wie vorbei ist.

    Stephen
     
  8. VEB_soundengine

    VEB_soundengine recht aktiv

    Recht haben. Auf Teufel komm raus. Synths machen aggressiv, besonders die analogen :opa:
     
  9. Moogulator

    Moogulator Admin

    un einem anderen Thread und in vielen ist da so eine Beißreflex den ich gern mal erklärt bekommen will.
    Oder ist das nur Trotz gegen einen Nutzer, der hier bekannt dafür ist Kraftwerk-Hintergründe zu kennen!?

    Kann man ja auch sagen, wobei sämtliche Erzählungen über User hier gleich unterbleiben dürfen. Mir geht es nur darum, WAS ist so polarisierend? Also ich zB finde die Stones total unverständlich - den Kult hinter denen verstehe ich nicht, klingt gleich und ist auch nicht besonders - ich bin aber zu jung dafür vermutlich und hab das einfach nicht verstanden. Ich bin eher einer der pers. Kult eher nicht so mit bekommt. Ich zB mag Depeche Mode, habe deshalb aber bisher noch keine Biographie gelesen und weiss nicht jedes Detail über die Leute. Ich denke mich interessiert also wohl mehr die Musik. Das DM zB einen Einfluss auf andere haben lässt sich leicht nachweisen. Ebenso das K das geschafft haben. Das ist außer Frage. Außerdem sind alle diese Bands schon älter und so weiter. Das ist also klar, dass da noch ein Generationending rein spielen kann.

    Aber - weshalb ist das so ein großes Fass, was da in jedem Thread aufgemacht wird, wenn auch nur das WORT Kraftwerk genannt wird? Das ist im Vergleich zu anderen Bands und Musikern halt doch auffällig? Also ich finde deren Sachen eigentlich rel. leicht zugänglich und deren Aussagen passen dazu, sie mögen eine eigene Philosophie mitliefern, die natürlich so angelegt ist und für die heutige Zeit nicht nur in die totale Zukunft zeigen mag sondern auch so ein paar pers. Schmunzelinhalte mit bringt. Geschenkt. Das ist aber bei einem Udo Jürgens zB deutlich weniger polarisierend obwohl dieser weder durch Elektronik auffiel noch stilistisch so typisch sei hier fürs Forum, dennoch ist da ein bisschen Frage was denn speziell da so läuft und ob das denn heute funktionieren würde schon wie Gotteslästerung behandelt worden. Ich respektiere das und kann mit positiven Sachen durchaus leben. Aber wieso muss der Sockel von Kraftwerk mehr wackeln als einer von jemanden, dessen Musik mich jedenfalls zwar begleitet hat aber für mein Gefühl für meine persönliche Sache wenig Einfluss hat. Ebenso gibt es einen neuen Heino: Helene Fischer. In dem Sektor hat man aber oft das Feinbild gesucht und das verstehe ich sogar, ich finde sogar dass diese Dame viel zu oft genannt wird und auch zu oft verarscht. Aber mir ist klar, weshalb.

    Wieso aber bei Kraftwerk?
    Wieso gar nicht bei Udo Jürgens (wirklich nicht)
    Und von mir aus irgenden anders, dies ist ja nur ein Versuch das mal zu klären.

    Kommt ihr damit klar, dass Kraftwerk da sind und eben ihre Museumsaktionen machen oder eher nicht? Wieso?
    Was ist daran so anstößig, dass das so dermaßen bewegt.

    Und ja, etwas verklärt sind ältere Künstler immer, also hohes Ansehen etc, aber - idR eher "zu viel" Respekt?!
    Und bei Kraftwerk ist es scheinbar schwer dies vergleichbar zu haben.
    Und ja, bei Jürgens schwingt ggf. noch der Tod mit, denn der ist ja erst passiert. Aber ich hätte da viel mehr "auszusetzen", sowohl am Gesang als auch sonst und überhaupt - der Mann war übergroß und es war nullstens mein Ding, ich finde es eben doch zugänglicher was KRaftwerk gemacht haben. Für mich es das eher Vergangenheit, aber sie sind ja noch da. Aber - es könnte ja auch anders behandelt werden als wie es bisher behandelt wurde.

    WAS ist der der Grund!?

    Und für mich hat sich das auch immer mal gedreht. Aber eins ist mir klar - Beeinflusst haben sie sehr viel, sie haben nicht alles gemacht was man ihnen andichtet, aber zu leugnen wäre auch nicht angemessen und das ist dann ok, und wir reden über Alben die zumeist lange schon draußen sind. Die Inhalte sind sogar in Teilen überholt und man selbst korrigierte sich von Positivistischem Kernkraftlieben zu Kritik, was irgendwie damals schon etwas komisch kam, weil der Song Radioaktivität sonst ja eigentlich etwas eher strahlendes vermittelt in positiver Hinsicht. ;-)

    Naja - wie dem auch sei - die Frage bleibt.

    __
    Recht haben: wer hat denn Recht genau!?
    Götzendienst: Wer betreibt diesen? Wobei es gerade bei Elektronik mir eher aufgefallen ist, dass dies eher zum Nachteil für Bands gereichte. Sehr lange musste man so bis in die 80er erstmal erklären, bis hin zu Depeche Mode, dass man Synths nutzt. Etwas, was heute niemanden mehr interessieren würde. Man würde nur rufen - macht endlich! und labert nicht rum ;-)

    Und wenn Leute irgendwie gelobt würden, so what? Man kann ja immer selbst bewerten und sagen was man wie findet oder nicht findet.
    Weshalb ist es denn so ein Problem und so extrem unterschiedlich?
     
  10. Feedback

    Feedback Individueller Benutzer

    Man muss sie nicht mögen, aber um den Einfluss in der Musik gibt es nichts zu streiten, wie z.B. auch bei Can. Beide werden immer wieder als Einflüsse genannt. Klar mögen da ein paar Franzosen - wie im anderen Thread gepostet - zu gleicher Zeit "weiter" gewesen sein, aber es kennt sie halt keiner, und sie werden auch nicht als Einflüsse genannt. Kraftwerk haben mit nicht unbedingt massenkompatibler Musik geschafft, ein Vorreiter für viele andere zu werden, bzw. auch andere Musikrichtungen zu beeinflussen...
     
  11. Moogulator

    Moogulator Admin

    Zur Zeit gibt es auch wenig Leute die wirklich polarisieren. Sagen wir mal Neubauten sind ja auch eine richtige Band geworden mit großer Anerkennung und so. Und jung sind die auch nicht mehr.
     
  12. ppg360

    ppg360 fummdich-fummdich-ratata

    Ich persönlich finde es erbaulich, wie man den Pavlov'schen Reflex auch beim Menschen beobachten kann -- kaum sagt man "Stockhausen!", "Kraftwerk!", schon fängt der eine oder andere an zu sabbern.

    Ich glaube nicht, daß hier jemand neidisch auf den Elektrokameraden Schnuffi ist -- ich glaube, ein paar Leute hier sehen diese Band mit etwas weniger nostalgisch verbrämten Sentiment. Keiner wird hier Kraftwerk die musikalische und künstlerische Leistung absprechen, wohl aber die angeblichen Leistungen in jüngster Vergangenheit. Olle Kamellen sind allenfalls beim karnevalschen Fußvolk populär.

    Aber da hier sowieso alle doof sind und Modelleisenbahner mit gekaufter Kompetenz... wen interessiert's? Dirk Matten scheint in den Augen mancher für die Synthesiserszene das zu sein, was Winfrid Trenkler für die Schwingungen-Hörer ist...

    Dann gibt es noch Leute, die nicht begriffen haben, daß andere Menschen auch ein Recht auf eine andere Meinung haben und Meinungen wie Arschlöcher sind: Jeder hat eins, und es kommt nur Scheiße raus.

    Stephen
     
  13. virtualant

    virtualant eigener Benutzertitel

    polarisierend ist für mich wenn gewisse "Fachleute" jegliche andere Meinung als dummes Zeug abtun und dabei eine gewisse Arroganz erkennen lassen und andere Meinungen nicht akzeptieren.
    Das muss ja automatisch dazu führen das früher oder später Gegenwind kommt.
     
  14. Moogulator

    Moogulator Admin

    Niemand ist hier doof, so etwas ist nicht allgemeiner Konsens.
    Wenn sich jemand irgendwo einordnet, dann sicher durch eigene Entscheidung.

    Neid - das würde ich auch nicht nahe legen. Aber auf einen großen Erfolg kann man das sein, würde ich aber nicht unbedingt hier unterstellen. Die meisten Äußerungen sind ja nicht homogen sondern sogar höchst verschieden.

    Ich kann nichts über Dirk Matten sagen, ich glaube das spielt weniger eine Rolle, ich will nur ausschließen, dass es sich um eine Art Gegenreaktion handelt und einfach nur um eine Sache, die einfach nur so passiert - aber jedes Mal wenn die Rede über Kraftwerk ist. Das ist dann auch das einzige, worum es geht. Ich würde mich als Künstler ehrlichgesagt sehr darüber freuen, auch über die kritischen Worte. Einfach weil es offenbar viele beschäftigt. Aber - diese Energie - die würde ich gern mal genauer erklärt bekommen.

    Das ein Kraftwerk mit Energie zu tun hat stimmt schon.
    Das mit diesem Arschloch-Spruch kenne ich, Facebookbildchen und irgendwer hat es auch erfunden. Aber - passt für mich nicht zusammen. Das es so ein paar Leute gibt, die Kraftwerk sozusagen mittanzen lassen wie diese ältere Szene rund um Schule und Jarre (hauptsächlich) - da gibt es grade diese Preisverleihung und K sind die einzigen, die eigentlich mehr Pop sind und da immer noch mit gewählt werden können. Also - sie haben auch da einen Sonderstatus, vielleicht weil sie auch einfach so früh da waren, denn stilistisch sind sie ja vollkommen anders als die Musik die unter EM so sonst firmiert. Und die die nicht auf diese Weise ein Institut sind sind die Mehrheit, also einfach die Leute die das so von außen sehen. Ich sehe diese EM - Trenkler Szene auch eher als einen Seitenarm von vielen Entwicklungen. Und neutral. Es ist gut, dass er da ist, wie die anderen auch.
    Aber das ist vielleicht eine andere Sache und gar nicht so wichtig, denn da geht es ja nur um eine Art liebevolles zelebrieren von bestimmten Dingen. Vollkommen ok.

    Den Status jedenfalls muss man sich irgendwie erarbeitet haben und dennoch gibt es immer welche, die genau dagegen stehen und das wird hier eben doch sehr oft geschrieben. Und genau deshalb die Frage. Ich wäre es längst leid. Aber deshalb - vielleicht weiss ja einer was.
     
  15. Moogulator

    Moogulator Admin

    ah, dann ist das doch etwas, was nichts mit der Band sondern mit Leuten zu tun hat.
    Jetzt wird es interessant. Wo sind diese Leute und wo sind die die das stört? Aber offenbar findet diese Sache hier ja statt, also muss es hier Experten und Nichtexperten geben oder genauer solche die sich so sehen. Hab ich das richtig verstanden?
     
  16. ppg360

    ppg360 fummdich-fummdich-ratata

    Das sieht der Elektrokamerad aber anders.

    Stephen

    PS: Kann es sein, daß Sarkasmus Deine Stärke nicht ist, Mic?
     
  17. Pepe

    Pepe aktiviert

    Eine Einzelperson ist aber immer noch nicht die Allgemeinheit. Auch wenn sie noch so sehr von ihrem einzig wahren Standpunkt überzeugt ist.
     
  18. tulle

    tulle aktiviert

    Mag ja sein. Aber wen interessiert eigentlich die Meinung eines ehemaligen Musikalienhändlers? Oder hat er ein vorzeigbares Oevre?
     
  19. virtualant

    virtualant eigener Benutzertitel

    ich denke in etwa schon.
    Wenn ich was mitbekomme und wenn ich grad dazu Lust habe, dann kann es sein dass mich gewisse Positionen oder Argumentationen oder auch nur Bemerkungen von anderen dazu reizen auch meinen Senf abzulassen.
    Quasi als Reaktion auf ein oder mehrere Statements von anderen.
    Aber ich denke das kennen wir alle, oder? ganz normale Reaktion.

    Totale, absolute, unumstößliche und sehr stark verallgemeinernde Kommentare bzw. Positionen zu bestimmten Themen, sei es PEGIDA oder Kraftwerk oder 64bit Cubase, haben mich schon manchmal, aber nicht immer, und tendenziell doch eher wenig, dazu gebracht Gegenposition zu beziehen.
    Das kann dann enweder ironisch oder sarkastisch oder fachlich mit Argumenten oder sonstwie sein.
    Aber ist ja irgendwie auch normal denke ich. Und letztenendes meine subjektive Wahrnehmung.
     
  20. Rolo

    Rolo sinewavesurfer

    Mich persönlich hat mitte 80er Jahre eine Menge Elektronische Musik geprägt.Allerdings keine Gruppe auf die Art und Weise wie Kraftwerk.
    Das prägenste Musikvideo überhaupt ist für mich "Musique non stop" von Kraftwerk und da kam damals bis dahin nix anderes ran.
    Klar haben mich nach dieser Zeit auch andere Musikvideos und tracks geprägt (z.B. "ON" von Aphex twin") Aber das war wieder auf andere Weise
    und mit Kraftwerk nicht zu vergleichen.Eigentlich ist nichts mit Kraftwerk zu vergleichen.Die einzige Gruppe die so ein bisschen in die
    Richtung geht ist die Gruppe "Telex" aber die haben aus meiner Sicht nur einen Knaller nämlich "Peanuts" geschaffen, und dazu gibt's
    noch nicht mal ein Video.
    "Musique non stop" ist aus meiner Sicht mit Abstand von Lichtjahren das genialste Elektronische Musikvideo das es gibt.

    src: https://youtu.be/O0lIlROWro8
     
  21. Rolo

    Rolo sinewavesurfer

    Ich denke jeder ist einfach auf einem anderen Sektor unterwegs.Blöd ist es wenn Leute von etwas schwärmen und daraufhin andere Leute
    die eigentlich nix mit dem umschwärmten zu tun haben ,sich das angucken ,scheisse finden und dann die Scheisse auf die schwärmer ablassen.
    Mich nervt sowas gleich null weil ich mich auch nicht dafür interessiere was andersdenkende daran auszusetzen haben.Fakt ist
    ich finde das besagte gut und so isses halt.Scheiss drauf ,die Menschen sind so grundverschieden in ihren Ansichten.Das ist halt so.
    Wenn es jemand für nötig hält Dinge zu kritisieren dann halt ich das voll und ganz für rechtens auch wenn ich anders denke.Allerdings
    fange ich dann an beim lesen zu überfliegen weil es dann wiederum mich nicht interessiert warum und wieso das Ganze.
    Ich muss allerdings auch sagen dass es mein Anstand so fordert das ich mich immer wenn ich kann zu zügeln weiss um meine
    Mitmenschen nicht unnötig zu kränken in ihren Ansichten.Dieser Anstand geht in unserer Gesellschaft leider immer mehr verloren
    weil viele glauben sie haben das Wissen und den guten Geschmack in die Wiege gelegt bekommen.
    Aber es ist bei mir nicht besser als bei allen anderen.Wenn ich mit dem Finger auf andere Zeige zeigen auf mich drei meiner Finger zurück.
    Jedoch versuche ich immer den Geschmack und die Meinung anderer zu akzeptieren was nicht heisst das ich sie übernehme.
    Denn ich habe natürlich meinen eigenen Kopp.Nur sollte man den Leuten wirklich nicht in die Suppe spucken nur weil diese Suppe aus
    eigener Sich vielleicht schlecht riecht.Hie in Foren ist es ja nicht so schlimm aber in Realität kann man Leuten mit Missgunst und
    aufgetakelter direkter Abneigung Ilussionen nehmen.Da hält man vielleicht doch einfach mal das Maul so wie man es von anderen vielleicht auch erwarten würde, wenn man natürlich nicht gerade einer ist der immer auf Disskussion aus ist.
     
  22. Ich glaube nicht das Kraftwerk jetzt so polarisieren. Die haben einfach eine gute Vermarktungsschiene gefahren und sich und die Band danach ausgerichtet. Der Rest kommt von Leuten die das alles "hypen" müssen.

    Das wiederum lässt es zu das von Kraftwerk, als Personen, eine übergroße Selbstüberzeugung (arroganz) an den Tag gelegt wird welche als künstlerisches Stilmittel ei gesetzt wird um den von Fans auferlegten mhyten Status zu erhalten.
    Ein Kreislauf wenn man so will. Die Band bekommt ihre "macht" und "glorifizierung" durch den hörer der sie heiligt und darauf bauen sie wieder auf.

    Nimm ihnen das weg und sie sind nur "eine" Band.

    Und das sage ich jetzt so blasphemisch obwohl ich Kraftwerk mag. Bin halt nur realist...

    So seh ich das.
     
  23. Moogulator

    Moogulator Admin

    Ich bin an einer neutralen Sicht interessiert, ganz ohne irgendwas. Ich spreche auch nicht gern im Namen anderer über andere, weshalb ich in dem Falle ihn fragen würde. Aber darum geht es hier ja nicht. Es geht um die hier geposteten Aussagen.

    Totalerkenntnis: Wenn es nicht so wäre, wäre es nicht so. ;-)
     
  24. Wichtig finde ich die schon (als Pioniere halt), aber nicht für mich, sondern als Inspiration/Vorbild für Leute, die für mich wichtig sind und die finde ich halt deutlich wichtiger/interessanter (z.B. Cybotron/Model 500 oder Drexciya).

    So geht's mir z.B. auch mit Jimi Hendrix, mit dem kann ich nichts anfangen, wohl aber mit Hendrix inspirierten Gitarristen (oder Produzenten wie Surgeon).

    Blöd finde ich nur, wenn dann Leute meinen ich müsse Kraftwerk oder Hendrix oder Stockhausen gut finden. Da hab ich ne Allergie gegen.
     
  25. Moogulator

    Moogulator Admin


    Gibt es die denn? Wer ist das denn?
    Souverän wäre ja, dass man sich dann eher nicht äußert oder halt das mal ansagt. Aber es erscheint wie eine Dauerdiskussion die sich in dieser Hinsicht nicht zu ändern scheint. Ist das in anderen Foren auch so? Oder eine soziale Spezialität dieses Forums? Weiss ich nämlich nicht.
     
  26. Was Stockhausen angeht war es z.B. Schnuffi.
     
  27. Rolo

    Rolo sinewavesurfer

    DAs bildest du dir ein in deinem Kopp(Kopf),niemand will dass du irgendwas gut findest.
     
  28. Anonymous

    Anonymous Guest

    also mich kotzt der ganze Medienrummel um Kraftwerk gewaltig an
    mit V.U. oder joy devision geht niemand hausieren,
    sobald irgendwo Langeweile aus Düsseldorf drauf steht flippen alle aus, über 30 Jahre zuspät.
    die letzte platte war furchtbar belanglos und hat sich so angehört als hätte man zuviel bei Moritz von Oswald abgespickt, mangels eigener Ideen
    da ist 30 Jahre nix spannendes passiert, man entschuldige mein gähnen, da gibts auch nix neues zuzusagen. :kaffee:
    da zieh ich mir doch lieber PSYCHIC TV rein, gen ist nach vor wie sehr umtriebig und langweilt sich nicht selbst und so
     
  29. Moogulator

    Moogulator Admin

    Ok, also das ist die erste wirklich scharfe Aussage. Dir ist also einfach wichtig zu sagen, dass du sie unwichtig findest. Mir geht es in diesem Thread nicht darum heraus zu finden ob das so ist oder nicht sondern nur weshalb es so extrem viele Beiträge macht. Aber ich würde vermuten - Die Meinung ist manchen einfach wichtig die quasi gegen die anderen zu lehnen. Oder sowas?

    Ist für mich auch ok, beantwortet auch die Frage.
    Ich würde "gähnen" ja idR einfach durch Nichtaktion begleiten, aber das war eben nicht der Fall und leer sind die Konzerte offenbbar nicht. Dh - es ist einfach polarisierend weil - ehm, sie länger keine Musik machen oder nicht innovativ genug sind. Richtig?

    Das reicht mir übrigens als These, mir ist nicht wichtig ob das so ist.
     
  30. Anonymous

    Anonymous Guest

    unwichtig hab ich nicht gesagt, 74-86 find ich relevant, dat is aber ne ganze weile her
    die Konzerte sind voll weil Mutti im feuilleton gelesen hat wie visinär Kraftwerk mal waren, also schnell überteuerte tickets kaufen bevor der mann abnibbelt ...
    ob man das alte zeug dann jetzt mit mehr bass n tick schneller mit animation 2.0 und in surround brauch oder nicht steht auf nem anderen blatt
    ich und du hatten mal ne ähnliche Diskussion - da ging um Anne clark, die langweilt mich heute auch zu Tode
    als Künstler sollte man einfach wissen wann schluß ist, die kurve kriegen aber nur wenige :peace:
    ich reagiere auf die omnipräsents von Kraftwerk mit Unverständnis, man möge mich aufklären wat da die letzten 29 Jahre toll gewesen sein soll :mrgreen:
    ich würd auch auf kein jmj Konzert gehen um mir oxygen in my coffin anzusehen :twisted:
    dat is doch allet der alte drüss, lockt mich nicht mehr hinterm ofen hervor
     

Diese Seite empfehlen