Potis an 0V oder nicht.

Dieses Thema im Forum "Lötkunst" wurde erstellt von Ilanode, 20. Juni 2010.

  1. Ich habe hier ein fast fertiges Buchla Random PCB (http://www.electro-music.com/forum/view ... 08&t=30768) liegen.

    An den Ausgängen hätte ich gerne Abschwächer.

    Allerdings werden Abschwächer verschieden angeschlossen:

    Pin 1und Wiper gehen an PCB bzw. Buchse, während Pin 3 frei bleibt. Doch manchmal geht Pin 3 an 0V.

    Gibt es dafür eine Regel, wann Pin 3 an 0V geht und wann nicht?
     
  2. Hallo!

    Ich bin nicht sicher, ob ich Dich richtig verstehe. Aber Du beschreibst einen regelbaren Widerstand.

    Ein Abschwächer müsste aber ein Spannungsteiler sein (zumindest bei CV).

    Beispiel von den außerirdischen Musikanten, linke Bildseite:

    http://www.musicfromouterspace.com/analogsynth/ControlVoltageDist/ControlVoltageDist.html

    Also:
    Signaleingang am Poti Pin 1
    Signalausgang am Poti Pin 2
    Masse am Poti Pin 3

    Du kannst natürlich auch Pin 1 und 3 vertauschen, dann wird aber das Signal in entgegen gesetzter Drehrichtung abgeschwächt.

    Alles unter Vorbehalt, da Anfänger mit gefährlichem Halbwissen. :mrgreen:

    Gruß Tom
     
  3. Ja! :D

    Meine Frage war, wann kann/muss der Kontakt an 0V weggelassen werden, da ich beide Variante in Schaltplänen sehe. Sorry, wenn das im Ausgangsposting nicht klar wurde.
     

Diese Seite empfehlen