Problem beim ansteuern von Clavia Nord Micro Modular

Dieses Thema im Forum "Modular" wurde erstellt von tomashaas, 19. Juli 2006.

  1. tomashaas

    tomashaas Tach

    Hi,

    Zur Ausgangssituation:

    Ibm Laptop, mit 500 MHZ, 327 MB Ram und Win XP
    Thomann No-Name USB-MIDI Interface (wurde von XP erkannt)
    Modular Editor 3.03

    Clavia Nord Micro Modular


    Naja, nun legt sich mir folgendes Problem dar:
    Der Micro Modular lässt sich nicht ansteuern.

    ich werd noch wahnsinnig.


    evtl hat jemand erfahrung und kann helfen.


    vielen dank im vorraus
     
  2. haesslich

    haesslich Tach

    gibts auch ne fehlerbeschreibung?
    mit "der modular lässt sich nicht ansteuern" kann man nur raten ;-)
     
  3. tomashaas

    tomashaas Tach

    mit: der modular lässt sich nicht ansteuern meine ich, das sich keine verbindung vom editor zum gerät herstellen lässt.


    Ich konfiguriere im Midi Setup und dann erhalte ich folgende Meldung:
    MIDI Problems could not open Port
     
  4. HPL

    HPL Tach

    alles klar und kein problem wenns das ist was ich gerade denke. du musst den editor im WIN95 od. 98 kompatibilitätsmodus starten. dann funkts auch. lässt sich einstellen mit rechter maus auf den link und dann bei kompatibilität. steht auch irgendwo auf der clavia seite so beschrieben. hat mir auch einige stunden gekostet als ich das erste mal den micro angeworfen hab.
     
  5. tomashaas

    tomashaas Tach

    hmm, schonmal danke für die info.

    hab das jetzt eingestellt.

    aber ich vermute ich liegt an diesem besch*** thomann fernostprodukt usb interface.

    evtl kann das nix mit sysex anfangen.

    der sucht jetzt schon eine halbe stunde rum.
    status: still looking

    aaargh


    macht es einen unterscheid in welchem der 4 ports ich das midi interface konfiguriere?
     
  6. helitron

    helitron Tach

    ja, es liegt warscheinlich am usb interface.

    hatte mal ein midisport usb uno, damit hats auch nicht wirklich funktioniert.

    versuch mal ob du die neuesten treiber für dein usb interface irgendwo im netz runterladen kannst - vielleicht hilft das.


    hel.
     
  7. cereal

    cereal Tach

    In der (Micro) Modular Manual (http://www.clavia.se/nordmodular/Files/ ... Manual.pdf) steht gaaaaanz unten auch, dass es zum Teil Probleme mit MIDI-Interfaces gibt, speziell mit USBigen. Ein Freund von mir hatte auch so ein Problem; ein neues MIDI-Interface war die Lösung...
     
  8. HPL

    HPL Tach

    mit dem uno midisport hab ich das ding aber schon ohne probleme am laufen gehabt. auch mit dem2/2 und dem 2/4 midisport dingern geht er. kann aber schon sein das das interface nicht mitspielt. glaubs aber eher weniger. hast du noch ne andere anwendung die aufs interface zugreift? bei mir ist dieses verhalten immer nur aufgetreten wenn ich wieder mal vergessen hab auf win95 umzustellen. (auf verschiedenen rechnern/setups).
     
  9. motone

    motone eingearbeitet

    DAU-Fräge: Wie genau hast du den Micro angestöpselt? PC-Out an USB-MIDI In + PC-In an USB-MIDI Out? Sind die MIDI-Kabel i.O.?

    P.S.: Ich hatte bisher keine Probleme unter WinXP, USB-MIDI-Device ist das MIDISport 1x1, alternativ ein JoystickPort-MIDI-Adapter.

    Hä ??? Wieviele IO-Ports hat das Teil denn? Oder meinste die USB-Ports? Das dürfte egal sein.
     
  10. tomashaas

    tomashaas Tach

    wie gehabt ist so ein fernost "billigheimer" thomann interface für 19,99 mit 1in und 1out.

    da gibt es keine treiber zu, winxp erkennt das automatisch.
    läuft auch nur unter winxp.


    also mit treiber updaten ist da nichts.


    verkabelt habe ich richtig.
    naja im micro modular editor gibt es unter midi setup 4 ports zum konfigurieren, ich vermute mal das es egal ist in welchem ich mein usb device einstelle.
     
  11. motone

    motone eingearbeitet

    Haste schon mal die Stecker an PC-In und PC-Out untereinander getauscht? Vielleicht ist da auch 'n Denkfehler...?
     
  12. Anonymous

    Anonymous Guest

    Meinst du das Swisssonic-Teil?
    Ich habe bei dem kein Midi-In hinbekommen. Geht einfach nicht.
    (Bei zwei Stück mit diversen Keyboards und zwei (XP-)Computern getestet)
     
  13. tomashaas

    tomashaas Tach

    genau dieses swisssonic teil *ich kotz da voll ab*

    ich werd das vermutlich umtauschen gegen ein anderes *high quality teil*


    @motone ich hab schon umgesteckt, aber der sucht ne halbe stunde im editor nach nem device

    statur: still looking :evil:
     
  14. Anonymous

    Anonymous Guest

    Hat du vielleicht irgendein anderes Midi-gerät(Keyboard/Synth/Controller) mit dem du den Midi-In ausprobieren könntest?
    (Wen ich mich recht erinnere hat bei meinem noch nicht mal die Leuchtdiode für 'In' geleuchtet)
     
  15. tomashaas

    tomashaas Tach

    gleiches problem bei mir leuchtet seitdem nur die usb diode, weder midi in noch midi out leuchtet seitdem.

    leider nutze ich keine software a la cubase mit dem ich andere geräte wie die esx oder tr626 clocken könnte.



    kann das sein das dieses thomann-teil der letzte schmodder ist :evil:
     
  16. Anonymous

    Anonymous Guest

    1. Wenn die Out-Led auch nicht geht ist es was anderes.

    2. Hab den 'Thomännern' mal eine Mail geschickt und gerade einen Anruf(!) bekommen, es passiert wohl schon mal das XP die Treiber für das Ding durcheinanderbekommt (->Treiber rauswerfen und neu installieren lassen hilft), allgemein funktionieren die Dinger aber wohl recht ordentlich.

    3. Das Teil hat einen Thru Schalter. Stell den mal auf Thru und guck ob das was bei In reingeht bei Out wieder rausgeht. (Am besten einfach zum Midi-Clock von einem zum anderen Gerät weiterleiten benutzen.)

    4. Wenn der Editor den Port schon nicht findet kann es nicht gehen. Es sollte auch nur ein Port da sein, der dann USB-Midigerät heißt. Eventuell kann der Editor nichts mit den neumodischen XP-Midi-Ports anfangen und erwartet einen altmodischen Sounblaster-Midi-Port?
     
  17. tomashaas

    tomashaas Tach

    ICH KAPPE!!!

    Ich habe den Fehler gefunden.

    Das USB Interface stand die ganze Zeit auf Midi-Thru :lol:

    Jetzt gehts.


    wonderbra.


    nochmal big thx für die Hilfe :oops:
     
  18. HPL

    HPL Tach

    :harhar:

    sind nicht meisten solche dinge die uns stunden und tage des lebens kosten?
    super das jetzt funkt
     
  19. tomashaas

    tomashaas Tach

    ja, leider. :lol:

    man kommt selbst nicht auf die simpelsten dinge, flucht über die software und zweifelt an der geistigen kapazität.

    bis sich alles auflöst :D
     

Diese Seite empfehlen