Problem mit Juno 60

Dieses Thema im Forum "Analog" wurde erstellt von MLaca, 24. Mai 2005.

  1. MLaca

    MLaca Tach

    So, ich habe mir einen Roland Juno 60 zugelegt. Aber, es gib

    So, ich habe mir einen Roland Juno 60 zugelegt. Aber, es gibt leider ein Problem damit. Und zwar: ich schalte das Ding ein, stelle z.B. Programm 11 ein, fange an zu spielen, dann au f einmal (random) zapp, und das kleine Display zeigt -- an, und Ton ist weg. Dann stelle ich wieder ein Programm ein (ohne gibts kein Sound), spiele, dann das selbe. Könnte das ein Wackelkontakt sein, oder ist eine Platine über den Berg? :sad:
     
  2. RetroSound

    RetroSound ●--~√V√V√V~--●

    Man muss nicht immer gleich vom Schlimmsten ausgehen, meiste

    Man muss nicht immer gleich vom Schlimmsten ausgehen, meistens handelt es sich nur um einen Wackelkontakt. Meiner hatte so ähnliche Problemchen auch schon. Einfach mal aufmachen (geht ja leicht) und vorsichtig mal drin rumdrücken. Oft erledigt sich das Problem so von selbst.

    marko
     
  3. Moogulator

    Moogulator Admin

    das ist aber als ferndiagnose nur schwer zu sagen..
    pauscha


    das ist aber als ferndiagnose nur schwer zu sagen..
    pauschal..

    wenn die eigenen analysen nicht mehr weiter kommen muss man dann doch einen <a href=http://sequencer.de/synth/index.php/Synthesizer_Repair>Reparatur / Service</a> menschen suchen..

    das mit aufmachen und mal bisschen nach wackelzeug suchen ist sinnvoll..
    es sieht schon nach sowas aus..

    ansich sind sie aber sehr robust und eher nicht so anfällig für sowas..
     
  4. MLaca

    MLaca Tach

    Naja, ich tippe auch eher auf Wackefreudigkeit, sonst w

    Naja, ich tippe auch eher auf Wackefreudigkeit, sonst würde die Kiste ja net funzen.. Momentan such ich nach Informationen, wie man das Ding aufmacht - blind druf losschrauben will ich net.
     
  5. Moogulator

    Moogulator Admin

    schaltpl

    schaltpläne vom juno gibts im netz, denke bei www.synthfool.com war das.. einige jpgs mit allen plänen..

    glaube, beim juno war das so konstruiert, das man den "deckel" aufklappen kann und dann erstmal alle bauteile checken kann (klopfen und andrücken, wie retrosound sagt ist da ne gute sache)..

    man kann nicht viel kaputtmachen..
     
  6. MLaca

    MLaca Tach

    Oh, super, danke, schaue mal gleich bei denen vorbei. Ja, da

    Oh, super, danke, schaue mal gleich bei denen vorbei. Ja, das mit dem Aufklappen stimmt.
     
  7. Moogulator

    Moogulator Admin

    hab selbst mal die juno pl

    hab selbst mal die juno pläne runtergeladen.. ich bin mir nur nicht mehr sicher, hatte es aber schnell per google gefunden.. denke ,es war synthfool oder so.. florian anwander hat auch ne schöne kleine site, aber da ist der juno nicht dabei..
     
  8. MLaca

    MLaca Tach

    Oh Gott :sad: Ich habs aufgemacht, und was mir da entgegenblikk

    Oh Gott :sad: Ich habs aufgemacht, und was mir da entgegenblikkte war grauenvoll. Miserable verlötungen, elektrisches Wirrwarr - ein Wunder, dass das Teil überhaupt einzuschalten war :sad: Ich werde es wahrscheinlich dem Verkäufer zurückgeben.
     
  9. Moogulator

    Moogulator Admin

    armer Juno ,die <a href=http://www.sequencer.de/syns/roland>Roland</a> Ger

    armer Juno ,die <a href=http://www.sequencer.de/syns/roland>Roland</a> Geräte sind ansich gut in Qualität.. muss also der Vorbesitzer verbrochen haben..
     
  10. MLaca

    MLaca Tach

    Naja, wer auch immer, sieht schrecklich aus, hab leider kein

    Naja, wer auch immer, sieht schrecklich aus, hab leider keine Fotos gemacht. Der Vorbesitzer nimmts aber ohne wenn und aber zurück, ist ein netter Kerl, hab mit ihm des öfteren Geschäfte gemacht.
     

Diese Seite empfehlen