Probleme mit meinem Aktuellen Mischpult (Tascam M320)

Dieses Thema im Forum "Studio" wurde erstellt von Thx2, 13. Mai 2013.

  1. Thx2

    Thx2 Tach

    Hallo zusammen,
    Ich hatte heute etwas und Lust und hab mal so ein bisschen Provisorisch mein Studio angeschlossen (die Stromkabel).

    Naja jedenfalls hab ich mit meinem Tascam M320 zu Kämpfen, hauptsächlich 2 Sachen:

    1.Problem
    Ich hab ein Motu 828 mk3 Hybrid bei diesem Interface hab ich den Pegel/Volume auf 0db gestellt (denke das ist Richtig) und aus der DAW kommt auch genügend Pegel raus (FL Studio 11 Producer Edition).
    So nun gehe ich aus dem MAIN Out, welches 2 XLR Buchsen L&R sind raus, und auf 2 Freie Kanäle ins Tascam Rein, Panorama ist einmal nach Links & einmal nach Rechts gedreht (Stereo und so, denke das ist richtig oder?)

    Naja jedenfalls hab ich das Problem das ich NICHTS Höre, erst wenn ich den Gain an den Channels aufdrehe hör ich etwas, ich versteh nur nicht wieso?
    Ich geh doch mit genug Pegel rein? ich mein 0db das ist ja da wo ich beim Einpegeln hin will??? Überseh ich was?
    Wenn Ich hier der Fehler bin und nicht das Mischpult, wie kann ich beide Channels genau gleich einpegeln? oder ist das gar nicht sooooooo wichtig das die 100% gleich sind ?

    Hab auch andere Channels probiert, überall das gleiche...
    Hab auch mal den Jupiter 8 angesteckt, hier musst ich den Gain fast Voll aufdrehen damit ich die gewünschte Lautstärke hatte, (und den Fader echt weit hoch um bei 0db zu landen)

    2.Problem
    Ich hab auf einem Soundcraft Ghost LE 24.8 gelernt wie ein Analoges Mischpult funktioniert, da ich noch nix anderes benutzt habe (mit Grundwissen wies geht)
    hab ich evtl. auch hier nur einen Denkfehler, oder irgendeinen Knopf nicht gedrückt ?

    Jedenfalls hat das Mischpult pro Kanalzug einen PFL Solo Taster, (Pre Fader Listen, also vor dem Fader)
    Coole Sache! ... Dumm nur das nichts passiert wenn man ihn drückt...

    Wenn ich den Fader Drücke leuchtet in der Master Ecke ne Lampe und da ist ein Solo Regler (Lautstärke?)
    jedenfalls kann ich da dran drehen wie ich will es ändert sich nix...

    Und es heißt ja VOR DEM FADER, jedoch wenn ich den Kanalfader runterziehe hör ich nix mehr,
    sollte das nicht eig. genau NICHT der Fall sein ?

    Wie soll ich den mit dem Ding vernünftig Einpegeln? Auf was muss ich den Fader den Stellen beim Einpegeln?
    Wenn der Fader unten ist hör ich ja auch nix mehr (trotz Solo) und das VU-Meter schlägt auch nichtmehr aus...

    ---

    Ihr seht schon ich bin relativ verzweifelt, denke aber das
    Ihr mir (wie eigentlich immer) relativ schnell weiterhelfen könnt...

    Möchte den Mixer auch erstmal noch behalten, noch hab ich ja auch kein M3500/3700...

    lg
    Michael
     
  2. swissdoc

    swissdoc back on duty

    0. RTFM z.B. hier http://www-personal.umich.edu/~damont/T ... al_OCR.pdf
    1. Hast Du korrekt Mic/Line ausgewählt? Klingt nach einem Referenzpegel-Problem. dBu vs. dBm etc.
    2. Das Signal geht auf den Solo Bus, der kommt hinten einzeln raus oder kann auf Monitor oder Headphones geroutet werden. Kommt aber nie am Main Out an.
     
  3. Thx2

    Thx2 Tach

    Hi,
    Vielen dank für deine Antwort gleich mal vorweg

    1.Jepp also ich hab Line gewählt und das SIgnal kommt auch da rein, bin da echt ratlos...
    Bin zwar grad nicht zuhause um nochmal nachzuschauen aber 99% sicher, könnt noch was sein ?

    2.Wieso wird das Solo nicht auf die Summe geroutet wie beim Ghost ?
    Wie genau Pegel ich den jetzt ein? Und was ist der Sinn das Solo nen einzelnen Ausgang hat ?
    Wie genau meinst du das mit auf Monitor Routen, und was würde das Bringen ? anderer Ausgang, was würde wiederum das bringen ?
     
  4. Junge Junge. So wird das nix werden, einfach wild Zusammenstöpseln ohne zu wissen, was Du da tust. Immer schön der Reihe nach und auch, wie schon Swissdoc schrieb, RTFM, diesmal aber vom Interface.

    Also:

    1. Aktueller Treiber fürs MOTU installiert?
    2. Cuemix richtig eingestellt? Wenn FL startest und als Ausgang das MOTU ausgewählt hast, sollten die Pegelanzeigen aktiv sein
    3. stecke einen Kopfhörer ans MOTU und schalte diesen (es hat zwei davon) auf den Main Out. Wenn Du den Main Out Regler in Cuemix betätigst, sollte sich die Lautstärke ändern.

    Erst wenn das funktioniert, kannst Du Dir das Mischpult vornehmen. Das MOTU hat selbst auch Pegelanzeigen, da sollte ebenfalls was zu sehen sein.

    Fallstrick: wenn man das MOTU am Gerät einstellt, wird diese Einstellung nicht nach Cuemix gelesen, jedenfalls beim MKII nicht. Hat man zB den Main Out am Gerät stummgeschaltet und schließt das Interface an den Rechner an, wird da erst bei Betätigen eines Reglers dessen Wert ans Interface gesendet. Ich schlage daher vor, das MOTU erstmal nur über Cuemix zu steuern und sich mit dessen Bedienung, speziell dem Routing, vertraut zu machen.
     
  5. Thx2

    Thx2 Tach

    Hallo!
    Also einfach wirr zusammengesteckt ist da garnichts...

    Das Audiointerface funktioniert auch wie es soll, es ist auf 0db ausgangspegel eingestellt und die Peakmeter schlagen auch aus,
    Ich hab auch vorn nen Kopfhörer bei Main Reingesteckt, höre alles wie ich es hören soll.

    Ich Tippe daher jetzt mal einfach auf den Referenzpegel, das das der Falsche ist?
    Nachdem ich darüber in google ein bisschen gesucht habe, konnte ich ähnliche Fälle finden.
    ich habe auch gelesen das man das Motu 828 mk3 Hybrid umschalten kann, nur leider kann ich nirgends finden wie das geht, weiß das jemand?

    Denke mal das hat jetzt damit nichts zutun, aber damit ich den Jupiter 8 auf 0db hatte (also laut hören konnte) musste ich den Gain auch komplett aufdrehen?
    Naja liegt wohl dran das ich ihn nicht gescheit einpegeln kann ?!? oder einfach weil er ein schwaches Ausgangssignal hat ?

    Ahja, wie genau funktioniert das Einpegeln den jetzt bei dem Pult überhaupt?
    Kann ich es irgendwie machen das wenn ich Solo drücke, mein Signal dann auf einem VU Meter gezeigt wird oder irgendwie ein Externes einbinden um halbwegs vernünftig einzupegeln ???

    lg
    Michael
     
  6. andreas2

    andreas2 Tach


    https://de.wikipedia.org/wiki/Bezugspegel

    Das beachtet ?
     
  7. Thx2

    Thx2 Tach

    Hi, ist das nicht genau das mit dem Referenzpegel ?
    Weiß evtl. jemand wo ich das bei Motu umstellen kann, evtl. in Cuemix oder so ?
     
  8. Ich sag nochmal: RTFM beim Interface, nix komisches Pegelzeugs. Du hast da 4 parallele Mixbusse, die Du unterschiedlich beschalten kannst. Normalansicht ist BUS1. Auf was steht denn der Output (ganz rechts)? Der geht immer nur auf ein Ziel, also wenn da Phones steht, kommt nix aus dem Ausgang raus, solange Du da nicht auch den Ausgang anwählst.

    Wechsle mal auf BUS2, stelle beim Output "Main out 1-2" ein und dann regle Dir mal Ausgang und die Eingänge passend. Normal ist nur BUS1 eingestellt, die anderen alle stumm.

    Sinn des Ganzen: Du kannst zB den beiden Kopfhörerausgängen und auch dem Mainout komplett getrennte Mixe zuführen, und zwar nebeneinander, incl Effekte.

    Solange Du das nicht verstanden hast, brauchst Du mit irgendwelchen Pegeln erst garnicht anfangen, oder baust Du etwa ein Haus mit dem Dach zuerst?
     
  9. Thx2

    Thx2 Tach

    Entweder versteh ich deine Antwort nicht oder du hast überlesen das aus dem Main Out ja was rauskommt,
    wenn ich den Gain am Mischpult aufdrehe hör ich es ja, das ist ja das Problem ???

    Nehm mal an du hast das überlesen, ich hör es ja, nur leider erst wenn ich den Gain aufgedreht habe obwohl da (auch laut peakmeter am Motu) 0db rauskommen,
    also es kommt genug raus nur leider gibt mir das das Mischpult nicht durch ???

    Da ist ja der Hund begraben, deswegen versteh ich nicht was ich da am Interface noch weiter machen soll...
    Das mit dem Referenzpegel scheint mir ganz plausibel, zumindestens grad meine einzige Hoffnung, nur find ich die scheiß einstellung dafür nicht...

    Kann mir den keiner Weiterhelfen ?
    Das Manual hab ich mir schon angeschaut, da find ich auch keine Lösung, von Referenzpegeleinstellung ganz zu schweigen -.-
     
  10. Thx2

    Thx2 Tach

    Ich will nochmal sagen, falls die Antwort von dir microbug einen Sinn ergibt dann steh ich auf dem Schlauch.

    Ich will nochmal sagen, aus dem Main Out kommt was raus und zwar 0db also die Peakmeter schlagen auch aus und alles drum und dran...
    Das am Interface nichts rauskommt können wir wohl damit auschließen, und das war es doch worauf du hinauswolltest oder nicht???

    Ich hab echt keine Idee mehr, und was diese Referenzpegel Sache angeht wie gesagt hört sich logisch an, nur find ich nicht wo ich das umstellen kann.
    Kann mir den kein Erfahrener Benutzer weiterhelfen ?
     
  11. tom f

    tom f Moderator

    ist der unterschied der outputs bekannt und auch das richtige verkabelt?

    imemrhin gibt es ja subouts, main outs und monitor outs (controllroom) - in der regel geht zb der pfl/solo mode ja nur auf den controlroom out und NICHT auf busse oder main mix summenausgang
     
  12. Wenn das Mischpulthandbuch nicht hilft, dann fehlen wohl die Grundlagen. Ein Mischpult wie dieses hat verschiedene Busse, wie Tom schon schrieb, und wenn Du da nicht weißt, was Du tust bzw willst, bist Du ziemlich verloren.

    Da hilft auch kein wildes Flügelschlagen und nach Hilfe rufen, sondern sich hinsetzen, Zeit nehmen und sich mit Handbuch, Blockchaltbild und eingeschaltetem Logikmodul im Hirn mit dem Routing des Mischpults beschäftigen - nur so kommst Du auch voran, vorgekautes Wissen hilft nur für den Moment, und ich sehe schon den nächsten Fragethread am Horizont auftauchen ...
     
  13. francesco

    francesco Tach

    Kann es sein, dass Du die Funktion des Gain-Reglers falsch verstehst?
    Gehst Du etwa davon aus, dass dieser auf Links-Anschlag eine Verstärkung von genau 1 macht?
    Dies ist in der Regel nicht der Fall. Je nach Pult Hersteller ist der Verstärkungsbereich unterschiedlich, bei manchen entspricht der Linksanschlag am Gain sogar einer Verstärkung von Null.
     
  14. dstroy

    dstroy Tach

    genau so ist es beim m-320.
     
  15. Thx2

    Thx2 Tach

    Also ich nehm mal an wenn der Gain Regler ganz nach rechts aufgedreht ist dann ist er voll auf oder, und genau das ist der fall.

    Ich gehe davon aus das ich sehrwohl alles richtig verkabelt habe. Hier nochmal kurz beschrieben

    Ich geh aus den XLR Main Outs vom Interface Raus und auf 2 Freie Kanäle ins Mischpult (via. Line) rein.
    Dort tu ich den Linken Panorama nach Links und den rechten nach Rechts aufdrehen.

    Die Beiden Kanäle sind auf die Summe Geroutet, und um die Summe zu den Boxen zu bringen gehe ich aus dem "Stereo Out" raus, welches wieder 2 XLR Buchsen für L & R sind,
    ich glaub nicht das ich hier was falsch gemacht habe oder ?

    Und wie gesagt, Ich hör erst was wenn ich den Gain des Mischpults (nach Rechts) aufdrehe, sonst ist nix zu hören -.-
    finde das schon komisch, zumal ich ja wie gesagt aus dem Interface mit 0db also korrekt und bestens ausgesteuert raus und ins Mischpult reingehe und wie gesagt aus der DAW kommt auch genug raus...

    Hiflt das weiter ?
     
  16. Thx2

    Thx2 Tach

    Ich will auch nochmal sagen das ich schon eig. weiß was ich tu und nicht irgendwie Planlos Kabel Steck & Knöpfe drück und so...

    Da ich mir ziehmlich sicher bin das ich keinen Fehler gemacht habe,
    Habt ihr noch eine Idee was das sein könnte? Kann es nicht doch dieser Referenzpegel sein? Weiß keiner wie ich den mal Testweise umschalten könnte ?

    Oder hab ich doch einen Fehler gemacht?

    PS: Wohin wird eigentlich der Monitor dann geroutet wenn ich darauf das Solo route, gibt ja soweit ich das sehe keinen Extra ausgang dafür, evtl. doch Summe ? (Stereo Out)

    Bin langsam echt verzweifelt, alles funktioniert wunderbar nur diese 2 Sachen spucken mir in die Suppe...
     
  17. DerNub

    DerNub Tach

    Ich hätte evtl. eine einfache Lösung anzubieten...
    Wie wäre es die Motu mit dem Line-In zu verbinden
    oder wahlweise auf auf Mic zu stellen?
    [​IMG]
    Bei manchen Pulten gibts XLR nur für Mic und Line-In nur als Klinke - das scheint hier der Fall zu sein, siehe Bild...
     
  18. Physical Evidence

    Physical Evidence er leuchtet fast

    Das ist doch nicht wirklich Dein Ernst, oder?
     
  19. monoklinke

    monoklinke Komme später.

    Frag' mal hier den Michael.
    Der kennt sich damit aus.
     
  20. Thx2

    Thx2 Tach

    @DerNub: Hä? Das Interface ist doch schon längst via. der Line Ins verbunden mit 2 Kanälen ??? man hört es ja auch wenn ich den Gain aufdrehe

    Warum? Je mehr ich den Gain Regler nach rechts drehe, desto mehr höre ich ??? was ist falsch ?

    ----------------

    Ich hab jetzt grad auch mal den JP 8000 auf Channel 1 gelegt, diesen auf LR geroutet und auch hier hör ich erst was wenn ich den Gain weit aufdrehe.
    Damit mein ich wirklich SEHR weit aufdrehen und wenn ich den Fader unter 7 haben komm ich auch nicht wirklich richtig hoch raus (VU Meter...)

    Ist das Normal? Muss man den Gain echt soweit aufdrehen und die Fader soweit nach oben?
    Ich denk mal das ist so weil ich nicht ordentlich einpegeln kann oder?

    Wie würdet na ihr einen Synthesizer mit diesem Pult einpegeln? kann ich wenn ich Solo drücke das nicht einrichten das dann die Master VUs ausschwingen ???

    ----------------

    Jetzt nochmal zum Hauptproblem, ich hatte mal probeweise das Audiointerface an einen Laptop angeschlossen
    und dann direkt mit meinen Aktiven Boxen verbunden, das hat super funktioniert und die Lautstärke hab ich
    direkt am Interface eingestellt und alles (natürlich deutlich leiser als 0db da nix zwischen aktiv boxen und interface war)
    aber das hat alles super funktioniert.

    Ich geh ja auch richtig in der annahme das wenn ich in dem Interface auf 0db stelle und die eigenen Peakmeter vom
    Interface ausschlagen das dann auch wirklich 0db rauskommen und natürlich keinen Gain mehr brauchen oder ?

    Ich hab keine freie minute mehr, dauernd muss ich an über diesen Dreck nachdenken
    aber ich komm einfach nicht auf die Lösung ?!?

    Hier muss doch jemand bescheidwissen...

    mfg
    Michael
     
  21. tom f

    tom f Moderator

    wenn ein pult keine meterbridge hat - und nur pegelanzeigen auf den main busses dann kannst du den kanalfader und den busfader auf 0db stellen und dann den gain des kanals so aufdrehen dass du bei maximal pegel (lauter mehrstimmiger akkord am synth) noch grade etwas unter der vollaussteuerung bist (als mit etwas spielraum bis zu "rot")
    dann musst du aber bedenken dass du bei eq anhebungen schnell wieder drüber kommen kannst (wenn du mehr boostest als cuttest)

    aber sonst verstehe ich nicht wirklich was dir nun bei dem pult sorgen macht

    wenn das pult ein inline pult ist: es ist natürlich wichtig dass du den mic/line in angesteckt hast und nicht den "tape in" (oder wie der jeweils heisst)
     
  22. Physical Evidence

    Physical Evidence er leuchtet fast

    Hast recht...ein wirklich seltsames Phänomen.
     
  23. swissdoc

    swissdoc back on duty

    Der Gain Regler heisst auch Trim...

    Wenn die Angaben im Motu Manual stimmen, dann kommen da Nominal +4 dBu raus, das Pult hat gemäss Manual einen nominal Pegel bei Line-In von -10 dBV und Overload wird bei +15 dBV vermeldet. Die +4 dBu rechnen sich um zu 1.78 dBV, das ist also ca. 12 dB mehr als der Nominal Pegel, aber mit dem Headroom des Pultes kein Problem.

    Weder Pult noch Interface scheinen einen Umschaltbaren Referenzpegel zu haben.

    Im Manual vom Pult ist beschrieben, dass Trim auf 12 Uhr stehen soll und der Channel Fader auf 7-8 für Unity Gain.
    Der Trim ist eine Abschwächung, bei Rechtsanschlag also dann eigentlich Unity Gain (auf den Trim bezogen), Linksanschlag ist dann maximale Abschwächung.

    So, nun habe ich Dir aber echt genug aus den Manuals vorgelesen. Wie schon gesagt, nimm Dir das Manual zur Brust und lies es von A-Z durch. Verstehe den Inhalt. Steht alles drin, auch was es mit dem Solo und dem Monitor Out auf sich hat. Sei froh, das Manual ist genial gut geschrieben und strukturiert. Verglichen damit ist es beim MX9000 von Behringer ein echtes Suchspiel...
     
  24. DerNub

    DerNub Tach

    Ah ok, hatte nur aufgrund deines ersten Beitrags vermutet, dass Du die Motu mit XLR Kabeln angeschlossen hättest. Da sollte man dann auch was hören wenn auf
    Line geschaltet ist und der Gain voll aufgerissen. Stichwort: Übersprechen... hätte deswegen gut zur Beschreibung gepasst.
    Aber wenn Du XLR/female auf Stereo Klinken Kabel benutzt ist ja alles in Ordnung.
     
  25. Thx2

    Thx2 Tach

    Ok also daraus lese ich das ich den Referenzpegel nun ausschließen kann, richtig?

    Nur leider rastet der auf dem 12er nicht ein, muss das 100% genau sein? weil das würd ich ja nicht hinkriegen so...
    Ahja und ist nun 7 ODER 8 - 0db ?

    Hier gleich mal wegen einpegeln
    Das heißt ich stell den Fader auf 7 oder 8 jenachdem was halt jetzt richtig ist und dreh dann den Gain/Trim soweit
    bis das VU Meter mir 0db anzeigt, dann hab ich korrekt eingepegelt oder ?

    Wenn das stimmt kann ich auf die Solo funktion eigentlich verzichten, brauch die eig. nur zum einpegeln...

    Das würde ja heißen das das Signal NICHT BEARBEITET wird wenn ich den Regler ganz rechts lasse oder ?
    Also genau andersrum wie beim Ghost da würde es damit um das maximale Verstärkt werden oder ?

    Und ich depp hab mich schon gewundert warum alle Gains voll aufgedreht waren wo ich das Pult bekommen habe LOL :D

    WICHTIG:
    Wenn das stimmt, müsste ich ja eigentlich den Gain/Trim auf den Kanälen wo das Interface reingeht
    voll nach rechts drehen und den Fader auf 7 bzw... 8 stellen dann müsste ich ungefähr 0db haben oder ?

    Ich glaub langsam kommen wir dem Fehler echt auf die schliche,
    ohne euch wär ich da warscheinlich nie draufgekommen, danke jetzt schonmal !!!

    @DerNub: Ist übrigens alles genauso wie du es beschrieben hast angeschlossen ;-)
     
  26. Thx2

    Thx2 Tach

    Nur kann das auch wieder irgendwie nicht sein, denn wenn ich den Trim/Gain ganz nach Rechts aufdrehe und den Fader dann auf 7 oder 8 hochziehe dann leuchtet die schöne Peakanzeige -.-
    Oder mach ich irgendwas falsch ?? irgendwas hab ich warscheinlich wieder nicht berücksichtigt oder ?

    Lest auch den letzten Beitrag, dieser ist nur als ergänzung gedacht !!!
     
  27. Thx2

    Thx2 Tach

    Jetzt nochmal ne überlegung von mir (bin grad nicht zuhause, kanns deswege nicht testen)

    Könnte es sein das der Trim regler ungefähr so funktioniert?

    Mitte = Macht nicht leiser oder Lauter
    Links = Macht leise
    Rechts = Macht Laut

    Das wäre grad ne Idee von mir, trifft das evtl. zu ?
    ggf. find ich das iwie ne fehlkonstruktion das der in der Mitte nicht einrastet o0
     
  28. Xpander-Kumpel

    Xpander-Kumpel bin angekommen

    Solte die "Peakanzeige" eine Led im Bereich des Kanaltrimmpotis sein(Ich kenne das Pult nicht), dann zeigt Dir diese LED an das das SIgnal ja schon im Pult ist und da ordentlich verwertet wird.
    Scheinbar kriegst Du das Signal nur nicht ordentlich hinausgeroutet.
    Vielleicht mußman die Kanalzüge erst noch auf den Output routen?
     
  29. Xpander-Kumpel

    Xpander-Kumpel bin angekommen

    Und vor allen Dingen würde ich vor dem wild herumspekulieren erstmal mit nem Kopfhörer den Signalfluß incl. allen beteiligten Ausgängen nachverfolgen.
    Es bringt nix mal hier und mal da zu überlegen, da muß System rein.
     
  30. francesco

    francesco Tach

    Das kommt daher, dass das Pult und das Interface unterschiedliche Referenzpegel haben (-10 vs +4 dbU). Ausserdem ist die 12 Uhr Position des Gain Reglers die Position für Gesamtverstärkung 1. Dass der Gain (oder Trim) Regler als Abschwächer zu verstehen ist, bezieht sich wohl nur auf den Eingangsverstärker des Pultes, der aber naturgemäß eine Verstärkung größer als 1 hat, sonst wär es ja kein Verstärker.

    Du hast nun verschiedene Möglichkeiten das Interface ans Pult anzupassen:

    Entweder Du stellst alles am Pult auf Unity Gain und senkst die Ausgänge des Interfaces soweit ab, dass die Anzeige 0 dB anzeigt.
    Oder lässt die Ausgänge des Interfaces oben und senkst den Gainregler ab.
    Ich würde generell sowieso auf -10 oder -20 gehen, weil dann hast Du wie oben schon erwähnt mehr Headroom für den Einsatz der Kanalklangregelung oder von Inserteffekten und die Gefahr, dass Du die Mix Busse "überfährst" ist auch nicht so hoch.

    Generell hängt das aber auch vom verwendeten Pult ab (Tascam hab ich noch nicht mit gearbeitet) manche klingen deutlich besser wenn sie "zart" gefahren werden z. B. die günstige Yamaha MG-Serie, bei manchen entsteht der gewünschte Pult Sound erst, wenn höher ausgepegelt wird.

    Edit: Und das mit dem nicht einrasten: Ist auch reine Herstellerphilosphie ob bei 0dB der Regler einrastet, z.B. bei Equalizern. Manche sehen auch ab davon, weil oft der Einrastpunkt nicht wirklich genau mit dem Null dB-Punkt zusammenfällt, z. B. aufgrund von Bauteil Toleranzen
     

Diese Seite empfehlen