Projekt Bild/Klang + Fragen

Dieses Thema im Forum "Modular" wurde erstellt von shiddyunzo, 26. September 2012.

  1. shiddyunzo

    shiddyunzo Tach

    Griasts aich!

    Bin gerade an nem Projekt dran, in dem Bilder mit Musik/AntiMusik beschrieben und vertieft werden sollen. Dazu hab ich mich in die Modularwelt eingelesen und entschieden, dass dies mit Modulen am besten funktionieren wird. Hier meine Anforderungen, mal quer Beet:

    Allgemein:
    -harmonische, gut klingende, rythmische MUSIK steht im Hintergrund - die WELLE als solches im Vordergrund
    -alle Module sollen Vollanalog aufgebaut sein (mir fehlt oft die analog/digitale Angabe bei Modulbeschreibungen)

    VCO:
    -hier stelle ich mir einen großzügigen Osc vor, evtl zwei in einem Modul mit großem Klangspektrum, muss nichtmal alle Schwingungsformen bieten. VCLFO/VCO Kombi o.ä. wäre von Vorteil. Welche Möglichkeiten ergeben sich hier? Ein fließender Übergang zwischen den Wellenformen wäre auch gut. Ich würde dann gern den einen Osc mit dem anderen betreiben, also den Klangerzeuger mit dem anderen triggern (ob tonal richtig oder nicht spielt keine Rolle) - oder gibts da nen Denkfehler?

    Hüllkurve:
    -Hüllkurve mit möglichst langer Attackzeit (10 Minuten Bereich) - gibt es laut Fachhandel nicht, kann ich mir irgendwie nicht vorstellen!

    Filter:
    -der Sound soll möglichst klar sein, quasi "zum greifen nah". Welches Filter bietet mir das? gleichzeitig darf es gut schmatzen und viele Möglichkeiten bieten.

    VCA:
    1x log für Lautstärkeregelung am Ende des Patches
    1x lin zu Modulationszwecken
    auf was sollte ich hier sonst achten?

    LFO:
    -mindestens Rechteck + Sinus
    -sollte ein möglichst reines Sinussignal ausgeben (evtl auch gleichzeitig phasenverschoben). kann auch gerne in einem Modul mit VCO sein. würde ein quad vco/lfo modul hier sinn machen, kann es sich selbst "ansteuern"?
    Frequenz soll sehr genau einstellbar sein (sync evtl als Option, kein Muss)

    Sequenzer:
    Ich werde anfangs nur Osc von einem Sequenzer ansteuern (oder eben zusätzlich von LFO's wenn das möglich ist)
    Vorschläge von euch? Welche analogen Sequenzer haben gute random-Funktionen/sind sehr vielfältig.
    Anfangs evtl auch Experimente mit Clock-Seq + Mixer!?

    So long, mehr fällt mir bestimmt später noch ein!


    Geld spielt übrigens in dem Sinn keine Rolle, da Zeit keine Rolle spielt. Das System wird nach und nach aufgebaut. Als Case gibts das 9HE von Doepfer. Ich habe natürlich schon einzelne favorisierte Module, will mir aber eure nackte Meinung anhören.
    Merci für das Teilen eures Wissens! Bin auch für jeden Tipp, Kritik, Hilfestellungen dankbar!!
     

Diese Seite empfehlen