radias + midikeyboard + ext Sync

B

Bexsta

.
Hallo liebe sequencer Gemeinde,

ich habe folgendes Problem, wobei ich aber denke das es lösbar ist!
Ich benutze einen Radias und habe natürlich ein Midikeyboard angeschlossen, womit die Midi In Buchse schon belegt ist!
Wenn nun der Radias über ein externes Gerät syncronsiert werden soll, wie soll das dann gesteckt werden?

Oder ist es tatsächlich so, das ein Gerät nur über "ein" anderes angesteuert werden kann bzw wenn eine Keyboard angeschlossen ist kann es keine weiteren Daten von anderes Geräten empfangen?

Bin dem Midi noch nicht so mächtig und freue mich über Eure hilfe!

Liebe Grüße
Bexsta
 
monoklinke

monoklinke

||||||||||
Hallo Bexsta! Willkommen!

Die Gemeine muss noch folgendes wissen, um Dir ganz konkret und nicht nur im Allgemeinen antworten zu können.
Was für ein Midikeyboard benutzt Du (bzw. welche Midianschlüsse stehen zur Verfügung)
Und was meinst Du mit "externes Gerät"?
Benutzt Du eine DAW? Midiinterface?

Es gäbe nämlich folgende Möglichkeiten:
Ext. Gerät > midithu Keyboard > radias
Keyboard > midithru ext. Gerät > radias
Keyboard und ext. Gerät > midi merger > radias

Wenn Du eine DAW benutzt, wird das Keyboard dort angeschlossen und die Mididaten innerhalb des Programms geroutet.

Grüße
M.
 
B

Bexsta

.
Hi Monoklinke,

danke für die schnelle Antwort!

Die Geräte haben foglende Anschlüße:

Keyboard: Roland PC 200 - Midi Out
Externes Gerät: Korg Electribe SX - Midi Trio
Radias: Midi Trio

Die vorgeschlagene Kombination (Ext. Gerät > midithu Keyboard > radias), erschien mir sehr plausible, hat aber leider nicht funktioniert!
 
monoklinke

monoklinke

||||||||||
Kb > midithru electribe > radias

An den radias kannst Du dann noch weitere Geräte hängen.

Da ich aber einer der wenigen in diesem Forum bin, de keine electribe besitzt ;-) , kann ich Dir nicht sagen, welche Einstellungen Du vornehmen musst, damit die Mididaten des Keyboards durchgeschleift werden.

Ein hilfreicher Tipp wird aber sicher gleich kommen.
 
B

Bexsta

.
oh..habe mich verschrieben, meinte "keyboard > electribe thru > radias" hat leider nicht funktioniert!

die electribe hat keine weiteren midi einstellungsmöglichkeiten außer die clock einstellung wie: int-, ext- oder auto clock!

muss evtl noch etwas am midi channel des keyboards geändert werden? habe festgestellt das das keyboard im dirketen anschluss am radias nur funktioniert wenn es auf "1" ist!?
 
Kalt

Kalt

|||
Schau mal bei der elektriebe den Midi Filter an
da kannst du schon noch was mehr verwalten

Im Midi Menü : Schift und 12 -( Midi Utility )

- die Anleitung hilft dir auch weiter
 
B

Bexsta

.
die midi ulitys habe ich soweit noch garnicht wahrgenommen! :|
allerdings verstehe ich nicht wie unter den utiliys nun die thru buchse eingestellt bzw. die richtigen daten des keyboards weitergeleitet werden sollen.
es macht auf mich den eindruck als wenn man dort nur zuweisungen der gesendeten funktionen der electribe einstellen kann?

vieleicht kann mir jemand dabei behilflich sein?
 
monoklinke

monoklinke

||||||||||
Sofern man in der electribe nicht routen kann, müssen kb und radias den gleichen Kanal benutzen. Korrekt.
 
Xpander-Kumpel

Xpander-Kumpel

||||||||||
Was möchtest Du denn genau machen?
Über die PC200 beide auf verschiedenen Kanälen anspielen, oder?
Und bei der Electribe Play drücken und gleichzeitig den Sequenzer des Radias in Sync loslaufen lassen, oder?
 
B

Bexsta

.
das keyboard sollte den radias erklingen lassen und der radias sollte auf dem takt der electribe laufen und wie du schon sagts beim drücken der play-taste der elec den sequenzer des radias abspielen.
 
B

Bexsta

.
das keyboard soll nicth die electribe ansteuern!

ich glaube ich verstehe schon worauf die hinaus willst! habe den radias erst letzte woche bekommen und habe mich natürlich in den umfangreichn synthi noch nicht eingearbeitet, habe aber schon festgestellt das die timbres des radias auch jeweils auf eigene midi channels angesteurt werden können. dann müßte theoretisch die electribe auf channel des sequenzer trimbres laufe, richtig?

edit: habe es ausprobiert, so werden die sounds vom radias von der electribe angesteuert!
 
Xpander-Kumpel

Xpander-Kumpel

||||||||||
Also so kannst Du das machen.
Aber eigentlich macht es Sinn den Sequenzer vom Radias zu nutzen, weil der polyphon ist, sprich Akkorde kann, das kann die Electribe nicht.

Ich würde vorschlagen:
PC200 midiout-> Electribe midiin, Electribe midithru -> Radias midiin

Aber wahrscheinlich gibt die Electribe auf dem midithru nicht Start/Stop/Clock aus, oder?
 
B

Bexsta

.
Genau, die Electribe spielt den Radias nicht ab. Das Keyboard funktioniert

Wollte eigendlich auch den squenzer der radias selbst nutzen. Die Electribe sollte eine eigene Aufgabe haben.
 
Mr. Roboto

Mr. Roboto

positiv eingestellt
Ist schon klar. Wenn der Radias am Thru der Electribe hängt, wie soll da die Clock rauskommen? Wenn die von der ESX kommt, kommt sie aus der Out Buchse.
Du brauchst einen Midi Merger. Nimm das M-Audio 2er USB Interface. Muß aber diese Milenium Edition sein. Nur die hat offline (also ohne Computer per USB) Merge.
 
snowcrash

snowcrash

||
der radias sequencer spielt nur wenn man eine note drueckt, der kann kein midi start/stop
 
Xpander-Kumpel

Xpander-Kumpel

||||||||||
Dann muß ein Part der Electribe das übernehmen.
Dann müßte es auch ohne mergen gehen.
 
B

Bexsta

.
danke für alle antworten!

sobald die electribe thru > radias in angeschlossen ist, wird die radias nicht sync und auch nicht von der electribe angesteuert

glaube ich komme um einen megrer nicht drumrum?

was haltet ihr von dem merger von midi solutions (two inputs) http://www.midisolutions.com/prodmrg.htm
 
 


Neueste Beiträge

News

Oben