REAKTOR: Monoliner ---> MAQ 16/3

Dieses Thema im Forum "Softsynth" wurde erstellt von SvenSyn, 24. Dezember 2008.

  1. SvenSyn

    SvenSyn bin angekommen

    HallO!

    ist es möglich den Monoliner in Reaktor so zu modden dass ich mit dem nicht nur Notenwerte sondern auch andre Parameter bei externen Geräten verändern kann, sprich nen Modsequencer draus machen?

    sitze jetzt schon ne weile und komm net weiter

    grüße

    Edit:

    Und ja... SeqLines transponieren geht das auch? bisher nicht hinbekommen...
     
  2. SvenSyn

    SvenSyn bin angekommen

    Ach ja arbeite mit Reason 5... kann wer helfen?
     
  3. SvenSyn

    SvenSyn bin angekommen

    Ich bin jetzt ein gutes Stück vorangekommen... Kann jetzt eine Row des sequencers auf nen beliebigen midi CC legen... kann mir jemand erklären wie ich die CCs in ner box auswählen kann so dass sie dann für die eine Row gelten?

    und kann mir wer sagen, wie ich zum Beispiel die sequenz transponieren kann also wie cih das in Reaktor einstellen muss? die Strukturansicht und die module dies da so alle gibt sind ja dermaßen komplex... ich she den wald vor lauter bäumen nicht...

    sorry wenns ein bisserl kompliziert klingt aber ich weiß mich ncith anders auszudrücken..
     
  4. sadnoiss

    sadnoiss Tach

  5. herw

    herw Tach

    brav!
    ;-)

    Die Verknüpfung von REAKTOR und einem Modularsystem ist interessant. Wichtig ist hier in diesem Zusammenhang natürlich zu wissen, wie die Kommunikation über Midi außerhalb von REAKTOR geschehen soll. Mir ist nicht klar, wie die Verknüpfung mit dem Maq 16/3 gemeint ist. Er hat doch lediglich einen Synchronisationseingang - oder?

    ciao herw
     

Diese Seite empfehlen