Reason 5 kommt

Strelokk

Strelokk

MIDI-Leugner
The upgraded Dr. Octo Rex loop player loads eight REX loops into one player and lets you switch between them on the fly. This makes arranging a breeze - load the drum loops into one player, the guitars into another and use the sequencer to select what loop to play in a pattern-like fashion.
With eight loops to switch between, the new loop player also comes ready for the experimental minded. Set the player to retrig the loops on the beat, on the bar or on the 16th note. Or program the loops manually like in the original rex player.

Getting a vocal performance right means so much more than hitting the right notes at the right time. Sometimes you get that almost perfect performance with perfect feel and presence, but the singer might have missed a few notes. That's when Neptune can save the day. Neptune is an advanced pitch adjuster, audio transposer and voice synth for Record 1.5.
As a pitch adjuster, Neptune will fine tune the pitch of an audio track to help getting your vocal performances just right. Neptune will fix the flat notes with an unbelievable audio quality . You can select a root key and a scale that you want the adjuster to use, or create a scale that fits your song. And, yes. By cranking the pitch adjustment settings to the max, you can get that effect sound too.

Analog synthesis, physical modeling, sampling, REX loops, support sound generators, effects, flexible routing, multiple hit types and more. The Kong Drum Designer is not your regular drum module. It's the drum module focused on letting you get exactly that drum sound you're after.

Kong has 16 pads and 16 drums. Build your drum sounds based on any of the nine different drum modules. Flavor the sound with 11 support generators and effects. Program automation, create alternating groups and let Reason's powerful sequencer control the beat.
und einiges mehr:
http://www.propellerheads.se/
 
Moogulator

Moogulator

Admin
You still can not control ext. Synths via MIDI and you still have no AU Host.
Do I look bovvered, tho'?

Was ist mit Reason aufm iPad, da wäre es perfekt! Echt jetzt!!
 
Strelokk

Strelokk

MIDI-Leugner
Mit welcher Einstellung?
Ich hätte selber gern einen neuen Mac. Es gibt aber derzeit keinen, der meinen Anforderungen entspricht.

Gestern hat mir einer vorgerechnet, wie man sich für ca. 1700.- eine Workstation mit zwei 4Core Xeons, 12GB RAM und 'ner GTX285 baut. Die GTX kann man via Softmod dazu überreden, wie eine Quadro FX5800 zu malochen. (Ohne Gewähr, ob das funktioniert! Wenn, wäre es der Hammer, weil die FX ca. 3000 Euro teurer ist.)
Da kann Apple numma nicht mithalten. Keine Chance für den MacPro, auch wenn ich den sexy finde wie Deibel. Der würde in einer mieseren Konfiguration - ohne die GTX285, dafür mit 'ner uralten Radeon HD 4870 - 3.539.- kosten. Aktuell ist bei ATI die HD 5870 (glaub ich).
Noch Fragen?

Und Laptop... nuja, sieht vom Preis/Leistungsverhältnis halt ähnlich aus. Wenn die Dinger wirklich so "superior" wären, hätte ich kein Problem damit. Aber so würd ich mich nach Strich und Faden verarscht fühlen. Meine "Einstellung" ist nix weiter als Pragmatismus (der allerdings auch auf schlechten Erfahrungen basiert).
 
Moogulator

Moogulator

Admin
In Reason und Logic achte ich auch immer, dass die Grafik mindesten 23676 Phantastillionen Polygone rendern kann pro MOPS. Aber ein Macbuch mit SSD wäre noch was.
 
Risiko Patienten

Risiko Patienten

.
Ich find den Percussion-Synth ganz cool. Habe ich mir schon länger gewünscht, aber mehr in Form eines 808-mäßigen Device mit Lauflicht. Eine "MPC" aufm Bildschirm verleitet doch nur, den Screen zu vermöbeln. Das nenne ich mal softe Drumpads :|

Die Samplingfunktion innerhalb von Reason ist eine wirklich willkommene Neuerung.

Der Dr.Rex- Player war immer so schön handy. Warum der jetzt verschwindet, ist mir schleierhaft.

Die fehlende Midi-Einbindung ist auch schade. So bleibt Reason halt doch nur ne App zum Spaß haben.

+1 für iReason

Reason läuft auch wunderbar unter Windows 98 und 300MB Arbeitsspeicher, ganz ohne Asio.
 
verstaerker

verstaerker

*****
salz schrieb:
Mit welcher Einstellung?
Ich hätte selber gern einen neuen Mac. Es gibt aber derzeit keinen, der meinen Anforderungen entspricht.

Gestern hat mir einer vorgerechnet, wie man sich für ca. 1700.- eine Workstation mit zwei 4Core Xeons, 12GB RAM und 'ner GTX285 baut. Die GTX kann man via Softmod dazu überreden, wie eine Quadro FX5800 zu malochen. (Ohne Gewähr, ob das funktioniert! Wenn, wäre es der Hammer, weil die FX ca. 3000 Euro teurer ist.)
Da kann Apple numma nicht mithalten. Keine Chance für den MacPro, auch wenn ich den sexy finde wie Deibel. Der würde in einer mieseren Konfiguration - ohne die GTX285, dafür mit 'ner uralten Radeon HD 4870 - 3.539.- kosten. Aktuell ist bei ATI die HD 5870 (glaub ich).
Noch Fragen?

Und Laptop... nuja, sieht vom Preis/Leistungsverhältnis halt ähnlich aus. Wenn die Dinger wirklich so "superior" wären, hätte ich kein Problem damit. Aber so würd ich mich nach Strich und Faden verarscht fühlen. Meine "Einstellung" ist nix weiter als Pragmatismus (der allerdings auch auf schlechten Erfahrungen basiert).
ich muß dir leider zustimmen - ich bin zwar mit meinem aktuellenMac Pro sehr zufrieden, aber ich hab eben mal bei apple einen neuen zusammengeclickert:
4844€ für
2 Quadcore-Xeons (auch nicht so das neueste)
12 GB Ram
2 TB Platte
NVdia GT120 (das muss ein schlechter Scherz sein!? zumindest eine gtx 285 sollte drin sein)

also das find ich schon unverschämt
 
Strelokk

Strelokk

MIDI-Leugner
Moogulator schrieb:
In Reason und Logic achte ich auch immer, dass die Grafik mindesten 23676 Phantastillionen Polygone rendern kann pro MOPS.
Ich hatte auch mal für jede Art von Anwendung einen extra Rechner. Aber irgendwann wurde mir das zu blöde. Man braucht halt doch diesen und jenen Sound im Video oder irgendwelche Renderings in Photoshop, ect.
Ein 2. Rechner zum Zocken ist OK. Geht dann auch wieder nur mit Windows - Spiele sind am Mac ja eher Mangelware.

Aber Macs sind ein wunderbares Werkzeug, um mehr oder weniger geistreiche Artikel für Lifestyleblogs zu verfassen.
 
verstaerker

verstaerker

*****
salz schrieb:
verstaerker schrieb:
NVdia GT120 (das muss ein schlechter Scherz sein!? zumindest eine gtx 285 sollte drin sein)
Da freuen sich die Apple-User doch immer, dass man sich nicht mit .exe und .inf und so weiter rumärgern muss. Also ich finde .inf ganz toll!
http://www.overclockers.at/video_cards/ ... mod_212123

Wenn's denn klappt, lohnt der kleine Eingriff:
http://www.tomshardware.de/Nvidia-Quadr ... 77-10.html
sehr interessant ...zumindest für zu Hause,denn nächste Woche gibts im Studio eh neue Rechner mit irgend ner Quadro Fx drin .. so who cares ;-)
 
Zolo

Zolo

.....
Ey ihr Chat-Tratschtanten - hier gehts um Reason... :doof:

Midi und Externe Plugins in Reason ist halt schlichtweg gegen das Konzept. Aber dafür gibts ja genug andere Daws mit anderen Konzepts.

Ich freu mich auf Reason 5 und finde das Arrangiertool sehr spannend und bin sehr neugierig.
 
BBC

BBC

...
Was könnte das wohl für einen Grund haben, dass die Schweden so stur sind bzgl. des Midi-Out ?
 
Crabman

Crabman

|||||||
Zolo schrieb:
Ey ihr Chat-Tratschtanten - hier gehts um Reason... :doof:

Midi und Externe Plugins in Reason ist halt schlichtweg gegen das Konzept. Aber dafür gibts ja genug andere Daws mit anderen Konzepts.

Ich freu mich auf Reason 5 und finde das Arrangiertool sehr spannend und bin sehr neugierig.

Allerdings würden sie sich doch kein Bein ausreissen wenn man`s zumindest als Plugin innerhalb der DAW nutzen könnte...oder geht das zumindest mitleweile?
 
Zolo

Zolo

.....
Was hätte denn Plugin für ein Vorteil ? So kann man schön viele Spuren in die DAW reinholen per Rewire. Auch Automation von Reason Instrumenen kann man in der Daw klarmachen. Plugin wäre viel unstabiler als Rewire.

Midi wäre einfach gegen das Konzept eine All-in-the-Box-Komplettlösung zu haben. In dem Fall würde es sogar nur mehr Schaden und Verwirrung stifften als es Leute wirklich zu schätzen wüßten. Ich meine... wer arbeite mit Midi und will dafür Reason als Hauptsequenzer nehmen ?? :gay:
Ich finde Reason hat viele Stärken - aber der interne Sequenzer wird wohl nicht dazugehören.

Vorallem wo es doch haufenweise Sequenzer gibt die genau sowas können. Von Freeware bis Teuer.

Ich find das ist irgendwie so, als ob sich jemand beschwert das Apple keine 400 Euro Laptops anbietet :mrgreen:

Gruß Zolo
 
E

e-smile-z

..
achso kann man bei record kein midisyncbetreiben um sagen wir mal um ein paar spuren vom mpc als audio aufzunehmen?
kein mmc,mtc??
 
BBC

BBC

...
achso kann man bei record kein midisyncbetreiben um sagen wir mal um ein paar spuren vom mpc als audio aufzunehmen?
kein mmc,mtc??
Record/Reason lassen sich über Midi clock extern syncen, aber nur über den Midi In als slave.
 
emdezet

emdezet

|
Haha. Bis 29.05. hat es also gedauert, bis hier mal jemand auf Reason 5 aufmerksam macht.
Für mich waren die täglichen Countdowns der vergangenen Tage spannende Unterhaltung und
Grund genug, mir endlich Reason Record Duo zu ordern inkl. Graceperiod Update Ende Sommer.

Natürlich wünsche ich allen noch viel Spaß mit dem angestaubten Mac/Win-Krieg sowie allen
VST- und Hardware-Scherereien und -Exzessen der Welt.

Peace, y'all!
 
Moogulator

Moogulator

Admin
BBC schrieb:
achso kann man bei record kein midisyncbetreiben um sagen wir mal um ein paar spuren vom mpc als audio aufzunehmen?
kein mmc,mtc??
Record/Reason lassen sich über Midi clock extern syncen, aber nur über den Midi In als slave.
das war aber immer schon so. Autistisch nennt man das. Ist als Krankheitsbild also anerkannt.
 
BBC

BBC

...
Für mich waren die täglichen Countdowns der vergangenen Tage spannende Unterhaltung
ich habe das auch im Propellerheads forum und auf deren seite verfolgt. Echt gut gemacht das ganze. Genau so viel durchsickern lassen, dass die Leute kleine Anhaltspunkte haben. Diese kleinen "Rätzel" fand ich klasse...
Ich werde wohl auch updaten, das ganze konzept gefällt mir immer besser. Einzig der Midi Out wäre noch notwendig für mich, um mich von cubase zu trennen, da ich einige externe synths habe.
 
Risiko Patienten

Risiko Patienten

.
Das eine oder andere Midisequenz-/Midiarp-Device würde das sagenumwobene Schweden-Konzept sicherlich nicht umwerfen.
Trotzdem wird auch bei mir ein Upgrade immer wahrscheinlicher. Das sieht jetzt so schön bunt im Rack aus.

Und jag mich der Teufel, was für geile Combis jetzt möglich sind. Die "CV"-Eingänge der neuen Devices würden mich ja interessieren. Gibts da schon Infos?

Ansonsten bleibe ich bei meinen Drumcomputern im Combinatormantel:
http://www.file-upload.net/download-229 ... l.rfl.html
(Au Backe, das Refill lade ich demnächst woanders hoch; Spamgefahr)
Enthält auch schöne Farben
 

Anhänge

klangsulfat

klangsulfat

Nein-Voter
Risiko Patienten schrieb:
Der Dr.Rex- Player war immer so schön handy. Warum der jetzt verschwindet, ist mir schleierhaft.
Wo steht denn, dass der verschwindet? Das würde ja den Tod der Kompatibilität zu gefühlten 5 Millionen Reason-Songs bedeuten. Der NNXT hat seinerzeit ja auch nicht den NN19 ersetzt, sondern ergänzt.
 
Zolo

Zolo

.....
Der wird halt durch den neuen 8er Dr.Rex ersetzt welcher mehr möglichkeiten hat - aber natürlich auch die alten funktionen noch am Start hat. Das würden die niemals machen, daß etwas verschwindet oder alte SOngs nicht mehr kompatibel sind.
 
claas

claas

.
Risiko Patienten schrieb:
Ich find den Percussion-Synth ganz cool. Habe ich mir schon länger gewünscht, aber mehr in Form eines 808-mäßigen Device mit Lauflicht. Eine "MPC" aufm Bildschirm verleitet doch nur, den Screen zu vermöbeln. Das nenne ich mal softe Drumpads :|

Die Samplingfunktion innerhalb von Reason ist eine wirklich willkommene Neuerung.

Die fehlende Midi-Einbindung ist auch schade.

Kong begeistert mich wenig, aber ich denke mal, das es kein Problem sein wird, aus Redrum und Kong einen TR808-artigen Drumcomputer zu basteln.

Gut finde ich die Live-Sampling-Funktion. Wenn die hält, was sie verspricht, werden endlich der NN19 und NN-XT zu richtigen Samplern, mit denen ich meine A100-Klänge in Reason/Record einbinden kann. Dann könnte ich das Fehlen von Midi-Out sogar verschmerzen.
 
Jonson

Jonson

....
Also, Midi Out ist mein letzter großer Wunsch an R&R. Mit dem Sequenzer kann man prima arbeiten. Natürlich ist das alles wieder einmal abhängig von dem, was man für sich selbst braucht / möchte.
Und zum Dr.OctoRex - natürlich werden alle alten Songs automatisch mit dem neuen Rex Player abgespielt...


Greetz
 
BBC

BBC

...
Also, Midi Out ist mein letzter großer Wunsch an R&R
geht mir auch so. Das einzig wirkliche Manko an der software, dass man seine externen synths nicht ansteuern kann.
Mir fällt auch kein vernünftiger Grund ein, warum der nicht längst implementiert ist.
 
frixion

frixion

..
Hossa alte Schweden!

Seit 'ner Stunde Beta-teste ich das neue Reason 5 und gerade Kong ist genial.

Werde mir wahrscheinlich auch dieses Record Sidegrade um 129 Öcken besorgen "müssen", da man dann später gratis ein Update (auf Reason 5) bekommt. Ist schon 'ne fiese "billiger, billiger"-Taktik, um die Kunden an ein Produkt (Record) zu binden, was diese eigentlich nicht brauchen/wollen. :P
 
 


Neueste Beiträge

News

Oben