REMIXED --- jetzt 100% Synth1 --- ACK3 demo

Dieses Thema im Forum "Demos / Reviews" wurde erstellt von rsmus7, 8. März 2008.

  1. rsmus7

    rsmus7 -

    Ich bin immer wieder selbst überrascht,
    was man alles so aus diesem "kleinen" synth so rausholen kann.

    hier das demo,
    hab ich für meine neue soundbank ( ACK vol. 3) gemacht,
    sind jetzt 18x Synth1,
    sonst keine FX nur etwas compression auf dem master.



    Synth1 ACK demo

    kommentare wie immer willkommen.
     
  2. Hallo,
    gefällt mir gut das Demo. Der Synth 1 ist schon klasse, unglaublich so einfach wie er aufgebaut ist und freeware. Die niedrige CPU Leistung ist DER Hammer. Leider hat die aktuelle Version einen nicht so schönen Bug: der LFO scheint sich manchmal von selbst zu verstellen. Wenn man einen sound mit einer Einstellung gespeichert hat und ihn dann wieder lädt, klingt er manchmal anders. Irgendwie lädt er die Parameter nicht ganz korrekt. Hast du das auch schon bemerkt ? Die vorigen Versionen hatten dieses Problem nicht. Dafür klingen diese metallischer und nicht so warm.
    Gruß T.
     
  3. Anonymous

    Anonymous Guest

    Ja, der Synth1 ist seit Jahren mein absoluter Liebling und ich denke mal das es auch noch lange so bleiben wird. Ich bastel mit dem ja mein Drone Zeug und will ihn nicht mehr missen. Schöne demo dein Teil überings. Hättest vieleicht noch den ein oder anderen FM-Sound mit einbauen können, finde es aber auch so gut.
     
  4. rsmus7

    rsmus7 -

    danke

    @ linneda,

    ich hab das mit dem lfo hier noch nicht bemerkt.
    Welchen host benutzt du denn?

    @ Toni

    hab mir mal dein drone thread angesehen,
    finde ganz beachtlich, was du da so machst.
    ich hab ja auch schon so einige dronestücke gemacht,
    hab auch schon öfters mit dem Synth1 life aufgenommen,
    wenn man den mit midi kontroller steuert, kann man da ne Menge rausholen.
     
  5. Ich benutze cubase 4. In cubase 3 ist es aber genau dasselbe. Tritt auch eher willkürlich auf das ganze.
    Außerdem hab ich manchmal das Gefühl, dass mit dem unison mode etwas nicht stimmt. Manchmal werden die Hüllkurven willkürlich nicht von Anfang, sondern mitten drin getriggert, also ohne die Attackphase zB. und das obwohl ich 16 Stimmen eingestellt habe und nur 6-7 stimmen spiele. die probleme hat nur die letzte version vom synth1. die 1.06 hat das nicht, klingt dafür noch deutlich metallischer, leider.
    Ich hoffe ja noch dass bald mal wieder ein update von Ichoda kommt :roll:
     
  6. nebenbei, Deine soundbänke für den synth 1 sind echt gut, besser als der meiste standardmist.
     
  7. Haste die noch? Dann rein damit ins "Drone Diary", wenn du magst.
    --->https://www.sequencer.de/synthesizer/viewtopic.php?t=22121

    Übrigens: die Demo ist echt gut. Sehr atmosphärisch. Der Synth1 ist für Freeware wirklich top.
     
  8. rsmus7

    rsmus7 -

    danke nochmal :)

    @ linneda passiert das mit den lfo's auch wenn du sie auf key trigger stellst?
    Ich hab kein cubase mehr hier.

    Q sägezahntrigger

    ich schau mal was ich so noch hab und posten kann,
    ansonsten einfach mal auf meiner homepage den wimpyplayer starten ;-)
     
  9. ja, das mit dem lfo tritt irgendwie sporadisch auf. hab noch nicht herausgefunden woran es liegen könnte. ist auch nicht direkt reproduzierbar. habs eigentlich nur bemerkt als ich selbst mal ein zwei sounds programmiert hatte für einen song. mit dem keytrigger werde ich mal drauf achten, ob es nur bei patches auftritt die mit/ohne keytrigger sind.
    dasselbe gilt für den unsison modus. im prinzip tauchen die bugs auch recht selten mal auf.
    naja, für geschenkt und mit DER Cpu leistung ist synth1 schon ein Hammer, auch wenn er jetzt nicht direkt mit den neuen, kommerziellen synths am markt konkurrieren kann. man sieht es ja an Deinem demo wie gut er klingen und was man damit anstellen kann.
    schade dass der programmierer das teil scheinbar nicht mehr weiter verbessert und optimiert.
    Was nützen einem synths wie Arturia Jupiter8 wenn eine Instanz mit einem sound meinen Rechner belegen...
    übrigens, womit arbeitest du denn wenn nicht mit cubase ? gibts da noch wat anderes :mrgreen:
     
  10. hallo, ich nochmal :)
    also vielleicht begreife ich den synth ja auch nicht so richtig. :) diese englisch/chinesische Anleitung ist ja auch nicht so dolle.
    wenn ich 16 stimmen eingestellt habe, muss er doch auch die hüllkurven, lfo pro stimme spielen oder ? ich meine, jede stimme hat ihren eigenen hüllkurvenverlauf bei filter, amp und einen eigenen lfo oder ? Wenn ich also ein Pad spiele und die Hüllkurven sind in der Anschwellphase :shock: klingen sie mit der eingestellten Releasezeit aus, sobald ich loslasse....wenn ich sofort einen neuen akkord drücke, müssten diese drei stimmen von VORN also mit der eingestellten Attackphase beginnen und nicht wie es manchmal ist als ob ich legato spiele. poly ist natürlich eingestellt.
     
  11. rsmus7

    rsmus7 -

    also die lfo's werden nur bei jeder Stimme neu getriggert, wenn du den key button eingeschaltet hast,
    ansonsten laufen sie durch.
    Und die Hüllkurven werden erst neu getriggert wenn sie bis zum Ende gelaufen sind,
    also bei langen release zeiten werden sie nicht immer direkt neu getriggert,
    das halte ich auch eher für ein bug ;-)
     
  12. Anonymous

    Anonymous Guest

    Also ich hatte da mal so einen FM-bug, das sah so aus das wenn ich den Song geladen hatte (Tracktion NFR) und den Sequenzer startete, das die Sounds sich ersteimal selbstständig "einpegelten" bis sie sozusagen auf den richtigen Parametern landeten. Das dauerte schon mal ein paar Sekunden, war recht merkwürdig. Im letzten halben Jahr hatte ich das allerdings nicht mehr, keine Ahnung was das nun wieder war. :dunno:

    Ansonsten bin ich aber recht zufrieden und der CPU Verbrauch auch mit Chorus und Delay ist doch mehr als gut. Ein paar Instanzen gehen immer noch wo so manch anderer nur noch monophone benutzbar ist. Ich bastel hin und wieder mit Synthedit herum und da treibt es mir doch immer ein Grinsen aufs gesicht wenn ich den CPU Verbrauch von Synth1 sehe, ich finde den immer noch uptodate.

    Nachtrag: Auf Platz zwei ist bei mir der SQ8L http://www.buchty.net/ensoniq/
    Wenn der nur mal besser zu editieren wäre, wäre der auch ein Hit, aber so ist mir das echt zu nervig.
     
  13. rsmus7

    rsmus7 -


    dito dito :)
     
  14. rsmus7

    rsmus7 -

    --- remix ---

    siehe ersten post

    link ist der gleiche.
     
  15. @ Toni:
    jaaa, sowas hatte ich mit dem synth1 auch bzgl. der/des lfo und der Tonhöhen zwischendurch immer mal. Immer wenn ich den synth gerade als vst reingeladen habe oder auch schon mal wenn ich das patch gewechselt habe. Irgendwie musste er sich erst von bestimmten parametern "einkriegen". (vielleicht ist dat ding ja in wirklichkeit nen analoger :lol: )
    Dieses Grinsen bzgl. des CPU verbrauchs habe ich auch regelmässig im Gesicht, besonders wenn ich bei einem bekannten sehe, was der Arturia Jupiter8 so verbraucht :shock:
    ok, er klingt schon besser als der synth 1, aber relativ zur CPU finde ich ihn sehr enttäuschend. Und einen Jupi8 hatte ich mal, ein Ersatz ist das niemals für den echten.

    SQ8L....find ich auch sehr fein. GUI is noch nicht so dolle, kommt vielleicht noch. Der Sound hat mir auch von Anfang an gefallen und CPU bleibt schön cool.

    @ rsmus7:
    ja, das mit den Hüllkurven tritt auch nur sporadisch mal auf. aber insbesondere fast nur wenn der unison mode gebraucht wird.
     
  16. Anonymous

    Anonymous Guest

    @ rsmus7

    Eigentlich müsste das Demo mit auf die Seite von Synth1. :D
     
  17. rsmus7

    rsmus7 -

    das wär super,
    aber wohl doch etwas zuviel der ehre ;-)

    naja vielleicht schick ich ja mal dem ichiro nen link.
     

Diese Seite empfehlen