Richard Serra - Drawings

Dieses Thema im Forum "Media 2.0" wurde erstellt von Rastkovic, 29. Juni 2008.

  1. Rastkovic

    Rastkovic Pleasure to Kill

  2. herw

    herw -

    die Zeichnung links (gegeneinander gekippte Quadrate) musst Du erst mal in Echt sehen (Galerie m in Bochum). Dort sind vier Stahlplatten (geschätzte Größe jeweils ca 4m·4m·0,15m) lose (!) gegeneinander gestellt und man läuft dazwischen betrachtend her - oder das Terminal (Bochum, Bahnhofsvorplatz 12m Höhe!).
    Einen tollen Eindruck hinterlässt diese Diashow.
    Trotz der extrem massiven Skulpturen drücken sie andererseits eine faszinierende Leichtigkeit aus - muss man sich drauf einlassen!

    ciao herw
     
  3. moogist

    moogist engagiert

    Tipp: Schurenbach-Halde in Essen-Altenessen (mein Geburtsort:))

    Serra arbeitet vielfach für den öffentlichen Raum - seine Plastiken stehen im Freien und verändern sich durch die Witterungseinflüsse. Das ist durchaus gewollt. Sehr blöd nur, dass seine Arbeiten leider in kürzester Zeit von Möchtegern-Sprayern versaut oder als Plakatwände missbraucht werden (vgl. z.B. auch "Terminal" in Bochum).
     
  4. Rastkovic

    Rastkovic Pleasure to Kill

    Denke was mich noch neben die Größe und der Art der Bilder begeistert (schwarz auf weiß mit Ölkreide) ist Variation der selbigen. Habe mittlerweile herrausgefunden das soetwas als serielle Kunst bezeichnet wird...
     
  5. moogist

    moogist engagiert

    Seriell arbeitende Künstler (außer Serra): Claude Monet, Jasper Johns, Andy Warhol, Hanne Darboven...
    Autoren zum Thema: Katharina Sykora, Elke Bippus, Umberto Eco, Martin Krahe...
     
  6. Rastkovic

    Rastkovic Pleasure to Kill

    Btw Monet: Monet macht Bilder in der Art so wie ich mir (meine eigene) Musik vorstelle. Über Monet hab ich erst Debussy für mich entdeckt, und der wiederum ist nicht allzuweit von meiner Vorstellung von Musik entfernt.... :)

    Danke für die anderen Namen, werd ich nachlesen...
     
  7. Rastkovic

    Rastkovic Pleasure to Kill

Diese Seite empfehlen