Roland D-70

Dieses Thema im Forum "Lötkunst" wurde erstellt von shrimptraxx, 10. Mai 2015.

  1. Hallo Leute!
    Ich habe kürzlich einen Roland D-70 mit beschädigtem Display für 30€ gekauft :phat:
    Nun bin ich auf der Suche nach einem passenden Ersatz für das Display.
    Online habe ich aber leider nur einen Shop gefunden der Backlights und nicht das gesamte Modul verkauft.
    Wie am Bild zu sehen ist die Beschädigung wohl so groß das der reine Tausch des Backlights wohl nichts bringen würde.
    Brauche ich ein Original Display von Roland oder reicht auch eines von einem anderen Hersteller, das ich bei meinem örtlichen Elektronikhändler kaufen könnte aus? Wenn ja welchen Typ brauche ich da?
    Würde mich freuen wenn mir jemand weiter helfen könnte!
    LG
     

    Anhänge:

  2. vds242

    vds242 Tach

    Da sich sonst anscheinend keiner "breitschlagen" lässt, schlage ich Dir folgendes vor:

    Bau den D70 auseinander. Mach dabei, wenn nötig Fotos. Du musst dann auf der Displayeinheit nachschauen, welcher Controllerchip (z.B Toshiba) dort werkelt. Schau auch nach Typenbezeichnungen!

    Oder frag mal bei Roland direkt nach. Die sollen allgemein einen guten Service liefern. Vielleicht können Sie ja zumindest mit Daten weiterhelfen.

    Auf jeden Fall ist die LCD Eineheit schrott/ausgelaufen.....leider.

    Viel Glück!

    Chris
     
  3. VEB_soundengine

    VEB_soundengine bin angekommen

    Roland hat wohl sämtlich E teile beim Umzug weggeworfen . Alles :doof:
     
  4. swissdoc

    swissdoc back on duty

    Einfach mal im Service Manual von Roland schauen?

    LCD Unit 15029510 TLX711A-30TA2 240x64 dot
    Display Board Assy 7623722000 (pcb 2292384300)
    Controller SLA7160FIC

    Von Toshiba gibt es ein TLX-711A Display, ob das Baugleich ist, kann ich aber nicht sagen.
     
  5. danke für die infos!
    werd mich mal mit roland in verbinden setzen und nachfragen ob die mir einen passenden ersatz nennen könne.
    wichtig für mich wäre zu wissen wo ich im deutschen raum die display Einheit bestellen kann.
    lg
     
  6. der Roland support konnte leider auch nicht weiter helfen, da sie keine Ersatzteile mehr auf Lager haben.
    Die Bezeichnung des Displays habe ich auch gefunden nur habe ich leider bis jetzt noch keine Shop der mir dieses auch liefern kann.. :sad:
     
  7. König

    König Tach

  8. Das ist ein 240*64 Grafikdisplay, wie es eigentlich seit den 90ern überall verbaut wird.

    Leider hat Roland da wieder mal ne Extrawurst gebaut. Der Controller des Displays ist nämlich ein Gate Array, also ein Kundenchip, und der erledigt hier noch etliche andere Sachen, wie zB die Fader abfragen: http://www.americanmicrosemi.com/inform ... pn=SLA7160

    Der eigentliche LCD-Aufsatz könnte Standard sein, nur kann ich anhand der Platinenzeichnung im Servicemanual (gibts im Netz, zB bei synfo.nl) nicht erkennen, an welcher Stelle die Kontakte zum Display selbst zu finden sind - wahrscheinlich so ein blödes Kontaktkissen - oder ist da irgendwo so ein Flachkabel zu sehen?

    Du müßtest versuchen, den LCD-Aufsatz selbst einzeln zu bekommen, dann kannst Du da auch einen Tausch machen. Reine Displays ohne Controller gibts zB bei topwaydisplays.eu (LM24064B), allerdings müßte man halt sehen, wie da die Anschlüsse liegen (Reihen und Spalten).

    Vielleicht steht ja auch dem reinen LCD-Teil irgendwo eine Bezeichnung drauf.
     

Diese Seite empfehlen