Roland SH2

Dieses Thema im Forum "Monophon" wurde erstellt von Rolo, 23. Februar 2019.

  1. fanwander

    fanwander |||||||||||

    Das ist nicht zum Kaufen. Man muss wirklich auf den Platinen rumlöten. Ich habs erst vor einer Woche auf AH erläutert:
    The mod is quite simple. You have to double the circuitry if Q29, R152 and D11, but feed the duplicate of D11 not from IC14 pin 1, but instead from IC 18 pin 7.
     
    Rolo gefällt das.
  2. intercorni

    intercorni ||||||||||

    Den S&H gab es nur optional als eigenständiges Gerät von Moog.
     
    Rolo gefällt das.
  3. Rolo

    Rolo sinewavesurfer

    Da würde ich mich eventuell dranwagen wenn es eine Zeichnung gäbe. Wie wird ein Schaltkreis gedoppelt? Ich finde das aber sehr interessant. Wie ist das denn wenn die Modifikation durchgeführt wurde?
    Dann sind doch die Vco's permanent gesynct. Ich würde es begrüßen wenn man mit einem Schalter wählen kann zwischen sync und frei laufend. Ist aber bei dieser Mod scheinbar nicht vorgesehen.
     
  4. intercorni

    intercorni ||||||||||

    [​IMG]
     
    Rolo und VEB Synthesewerk gefällt das.
  5. fanwander

    fanwander |||||||||||

    Zeichung kann ich mal nächst oder übernächste Woche machen (bin grad eine Woche im Gebirge). Schalter ist klar. Dazu hab ich den narrow/wide-Detung Schalter benutzt. Narrow = Detune ohne Sync, Wide = voll durchstimmen mit Sync.
     
    Rolo gefällt das.
  6. Thx2

    Thx2 ......

    Wie verschieden ist eigentlich der SH2 im vergleich zum SH7 soundtechnisch?
    Habe nen SH 101 und SH7 und überlege auch hin und wieder einen SH2 anzuschaffen.
     
  7. swissdoc

    swissdoc back on duty

    Der SH7 hat ja diese speziellen Fusslagen VCOs. Das Filter ist anders. Soweit ich mich erinnere, kommt der SH7 nicht so knallig daher, wie der SH2. Ist aber lange her, dass ich einen SH7 unter den Fingern hatte. Kranker Sync-Sound.
     
  8. spookyman

    spookyman SynthCat

    Ein Roland SH2 besitze ich ebenfalls, seit 2003 (über 15 Jahre...boah, wie die Zeit vergeht...)
    Den habe ich auch in Japan bestellt, damals noch für unter 400 Euros...Und ich hab's immer noch. Das ist doch ein Zeichen, dass diese kleine Kiste ganz besonderes ist.
    Die Tastatur ist tatsächlich nicht so gut, sie klappert, hat manchmal Kontakt Probleme...aber die 2 VCO und den Sub Osc sind einfach erste Sahne. Schön fett, breit, typisch Roland Ende 70er - Anfangs 80er Jahren.
    Toll finde ich die Tatsache, dass man den LFO mit dem Fader "Delay Time" schön sanft und mit ein bisschen Verzögerung einsetzen kann. Das fehlt auf mein Minimoog...Man kann wunderschöne und expressive Lead Sounds damit spielen.
    Aber auch getriggert via ein Sequencer, macht der Roland SH2 unglaublich Spass.

    Bin auch der Meinung, dass er ein Minimoog gut ergänzt. Sie klingen nicht gleich, der Minimmog ist schon noch ein Tick breiter und organischer. Das VCF beim Moog hat noch diese leichte Kupferige, manchmal crèmige Klangfarbe die ihm vom Roland eher runden Filter unterscheidet.

    Im Bass- und Leadbereich sind beide Synths wahre Monster.
     
    Zuletzt bearbeitet: 6. März 2019
    Rolo gefällt das.
  9. intercorni

    intercorni ||||||||||

    12dB Filter evtl?
     
  10. swissdoc

    swissdoc back on duty

    Beide 24dB, aber andere OTAs...
    http://www.florian-anwander.de/roland_filters/

    Ich vermute aber, es liegt an den VCOs. Ich habe hier den SH2000, der auch solchen Fusslagen VCOs hat und dann in ein Moog-Filter geht. Klingt nicht schlecht, aber erreicht den Minimoog nicht.

    Man erstellt auf dem SH7 aber auch andere, komplexere Sounds, er kann halt viel mehr. Aber so vom Gesamtwums hat er das Nachsehen gegen den SH2.
     
    intercorni gefällt das.
  11. orgo

    orgo |

    Und der SH-5 wenn wir schon beim Vergleich sind? :) Für einige scheint das ja der SH-Synth überhaupt zu sein...
     
  12. Eine Perle aber auch etwas anders als Schnappi SH09/2
     
  13. Moogulator

    Moogulator Admin

    Vorsicht - Promars und Jupiter 4 klingen halt doch anders, der SH2 ist eher so wie die SH Serie sonst bekannt ist - Dh - die haben ein anderes Verhalten - außerdem ist ja Jp4 und Promars etwas eingeschränkt bei Oktavlage und Wellenform, was man aber umgehen kann (das habe ich gemacht) - der Promars kann mit 2 SUBs und verstellbaren Werten extrem fett sein, zu fett sogar, aber ich hab es einfach mal ausprobiert -

    Was sie teilen sind gute knackige Hüllkurven und so, aber der SH2 hat eben 2 OSCs, aber sie alle haben weder FM noch Sync, außer man rüstet es eben nach, was Jp und Promars durch den schnellen LFO versuchen zu kompensieren.

    Roland selbst könnte das lösen indem sie eben den Promars vierstimmig machen wie den SH01A, dann ggf. optional auch wählbar mit VCO2 Waveform und Range mit Shift oder so so, da geht es um diesen Sound, den das so macht... Unisono Jupiter 4 ist schon ziemlich cool. Das kann der SH01A in Kleinem Rahmen sogar schon, denn den LFO kann man da ja auch auf Audio stellen.

    SH2 hat ein tolles Verhalten und das kann man mögen, klingt aber "konventioneller nach Roland" ..
    als die JP4/Promarse.
     
  14. Moogulator

    Moogulator Admin

    Die klingen nicht so gleich, der SH7 ist eh total anders in vielen Dingen, das liegt an dem was vorher schon gesagt wurde und der Sync klingt komisch - eher LoFi - der ist schon toll, aber erwarte nicht, dass der SH2 ist, der ist so ein eigenes Ding.
     
  15. Horbach

    Horbach current GAS level: 34%

    Da verliebe ich mich gleich aufs neue bei dem Klang:
    :bussi:

     
    oli, Sticki201 und spookyman gefällt das.
  16. Rolo

    Rolo sinewavesurfer

    Oh ja, Super! Das würde mich sehr freuen :nihao:
     
  17. Thx2

    Thx2 ......

    Ich sollte vllt. in meinen SH7 mal einen Detune für OSC1/OSC2 nachrüsten lassen.
    Ich frag mich wirklich wieso dieses Feature nicht von Roland bereits implementiert wurde. :)
     
  18. swissdoc

    swissdoc back on duty

    Macht das nicht der Regler VCO2-Tuning?
     
  19. Rolo

    Rolo sinewavesurfer

    2 der Tasten bei meinem Sh2 haben trotz intensiven spielen immer noch ab und zu einen doppelanschlag, also so daß sie beim loslassen nochmal auslösen.
    Das nervt. Ich hoffe es vergeht wenn ich weiterhin fleißig "rumdüdel". Ich hab jetzt schonmal bei youtube geguckt ob es jemand dokumentiert hat wie man an die Tastenkontakte
    kommt...nix gefunden ,aber über ein Video gefallen wo ein kleiner Direktvergleich mit dem System 1 plug out und dem Sh2 vorgenommen wird. Klingt sehr überzeugend, nur mal am Rande erwähnt.

    View: https://www.youtube.com/watch?v=uBfiCOOiyOg
     
  20. Rolo

    Rolo sinewavesurfer

    Natürlich weiß man nicht ob der Sound auch so schön schwebt wenn man die Vco's leicht detuned und die PWM zum Einsatz bringt.
    Ich bin natürlich froh daß ich das original habe, aber mit dem System 1 hat Roland generell alles richtig gemacht finde ich.
    Ich mach jetzt erstmal ein kleines Video ...
     
  21. Rolo

    Rolo sinewavesurfer

  22. Rolo

    Rolo sinewavesurfer

    Und hier mein Jupiter 4 Video...(auch ohne externe Effekte) Klar, der Jupiter 4 ist doch echt noch ne Ecke fetter. Polyphon, Unisono...wirklich ein Gigant. Unvergleichlich.
    aber der Sh-2 ist unter den Monophonen doch wirklich einer der stärksten den ich je gehabt habe. Sehr deftig und direkt klingt er. Ich finde sogar direkter
    als der Minimoog. Ähnlich direkter wie der Rogue im Gegensatz zum Mini, nur auf Roland Art. Minimoog klingt dafür deftiger, nicht so hart dafür cremig-fett.

    View: https://www.youtube.com/watch?v=TQ_iM9hWELE
     
    oli gefällt das.
  23. Thx2

    Thx2 ......

    Ich hab ihn derzeit aus Platzmangel nicht angeschlossen und es ist ne weile her ich weiß nur das ich keinen Detune Regler gefunden habe. Ich schätze daher das man damit Intervalle stimmen kann.
     
  24. Rolo

    Rolo sinewavesurfer

    Es gibt Synthesizer die haben außer dem groben tuning noch einen Regler für feines detunen, das macht eigentlich immer Sinn denn dadurch
    wird es nicht so "fuddelich" ;-) i
     
  25. Rolo

    Rolo sinewavesurfer

    Ich habe mal aus Jux und dollerei ein kleines Video gemacht. Und zwar Minimoog vs. Sh2.
    Bei beiden nur 2 Vco am start. Cut off ganz aufgerobbt und resonanz ganz unten. Alles Sägezahn.


    View: https://youtu.be/bPOe_wAE0XQ
     
    orgo, VEB Synthesewerk und oli gefällt das.
  26. oli

    oli ||||||||||

    Gab es den SH2 ab Werk auch mit ner 230V-Netzspannung bzw. wurde der auch in Europa verkauft?
    Oder gab es den nur in Japan (und woanders als in Europa)?
     
  27. hallo
    meiner hat 230 V.
     
    oli gefällt das.
  28. oli

    oli ||||||||||

    Supi, danke!
     
  29. fanwander

    fanwander |||||||||||

    Meines Wissens hat Brodr Jorgensen damals keine große Lust gezeigt, den SH-2 in D zu vertreiben. Aber für Benelux und Frankreich wurde er wohl mit Schukostecker ausgeliefert. Im deutschen Katalog von damals ist er als "Auf Anfrage" gelistet.
     
    oli gefällt das.
  30. reznor

    reznor .....

    Super geiler synth und kann gut mitten in die fresse.
    Ziehe ich prodigy, pro1 vor.
    Hatte ich mal, vermisse ich oft