Brainstorm Roland System-8 oder Nord Lead A1?

  • Themenstarter Jörg
  • Datum Start
  • Schlagworte
    ich weiß was ich will
Jörg

Jörg

||||||||||
Liebe Leute,

mir fehlt was in meinem Setup, und zwar ein simpler, schön klingender Analoger (oder virtuell Analoger).
Folgende Kriterien müssen erfüllt sein:

- geradlinige Bedienung, kein Schnickschnack, dann lieber weniger Parameter
- warmer, organischer Sound
- mindestens 8 Stimmen
- mindestens 2 Oszillatoren, die auch interagieren können (mindestens FM/Crossmod, gerne aber auch Ringmod)
- für analoge Brot- und Butter-Sounds, zusätzliche Waves sind "nice to have", aber kein Muss
- Sequencer ebenfalls "nice to have", aber eher unwichtig

Das ganze am besten fabrikneu, also nichts Gebrauchtes, und schon gar kein Vintage Gear.
Budget: 1500 Euro

Bis jetzt kommen Roland System-8 und Nord Lead A1 in die engere Auswahl.
Habe ich einen Kandidaten vergessen, der auch passen würde?

Und zu welchem würdet ihr bei den gegebenen Anforderungen raten?
Gerne auch eure Erfahrungen zu einem der Geräte schildern, wenn ihr keinen Vergleich zum jeweils anderen habt.

PS:
Den Prologue hatte ich schon, und wieder abgestoßen weil er mich klanglich nicht 100% überzeugte. Sequential würde ich erst mal außer acht lassen, der Rev2 gefällt mir klanglich auch nicht besonders.

Lieben Dank für Input aller Art!
 
N

newuser

|||||
Der Nord A1 scheint mir da doch ein Volltreffer, er klingt wie Du es beschreibst, ich habe seit 2 Wochen den Nachfolger Nord Wave 2 und bin begeistert, schnittiger klarer satter Klang ganz das Gegenteil von den DSI Sequential.
Wobei ich meinen Prophet XL liebe, die ergänzen sich prima. Nord klingt für mich immer noch sehr gut, hatte lange den NL 4, der A1 bietet für Deine Sachen sicher mit der netten Effektabteilung alles out of the Box und guter Qualität. Wobei man mit den Nord Tasten nie so ganz glücklich wird, da ist der Nord Wave 2 für mich jetzt glatt "innovativ" .
 
Synthesilent

Synthesilent

#
Peak? Ok, keine Tasten - wäre trotzdem bei Deinen genannten Anforderungen meine Wahl. Imho kriegst Du für 400.- das Keylab mk2 49 dazu, die Tastatur ist um längen besser als die der Leads.
 
Synthesilent

Synthesilent

#
das Nord es immer noch nicht für nötig empfindet einen catch mode bei den Knöpfen einzupflanzen versteh ich nicht, v.a. bei 4 Layer.
Falls Dich das ,die verknappten Hüllkurven und die klapprige Tastatur nicht stören sicher keine schlechte Wahl.
 
Jörg

Jörg

||||||||||
In den Zusammenhang fällt mir noch ein weiteres Kriterium ein: Qualität

Die fand ich beim Prologue z.B. eher "geht so". Aus dem gleichen Grund war der Kronos für mich auch kein Thema als es um die Entscheidung "Kronos vs. Fantom vs. Montage" ging.
Bei so was wie nem Volca ist mir das egal, aber das Gerät das mir jetzt vorschwebt, sollte wirklich grundsolide, stabil und bugfrei sein. Falls es so was gibt. :lol:
 
borg029un03

borg029un03

Elektronisiert
Ich hab am Nord Lead A1 nur mal rum geschraubt, kann daher nicht so direkt von Erfahrungen sprechen, den Sound fand ich beim ersten Reinhören aber weniger ansprechend als das System-8.

Ich hab das System-8, ist solide gebaut wenn auch alles aus Plastik, dafür punktet es mit weniger Gewicht ;-)
Der Grundklang ist klar und Facettenreich, eigentlich ist alles was zum Musik machen wichtig ist direkt zu erreichen, spontan fallen mir nur die Effekte ein, bei denen für mehr Parameter ins Menü abgetaucht werden muss, dies ist aber simpel gestrickt. Der Synth kann Multitimbral, wobei es allerdings keine separaten Outputs gibt und es werden jeweils immer 4 Stimmen dafür reserviert.
Filter gibts in Massen und die Klingen auch sehr unterschiedlich, gleiches gilt auch für die Plugouts. Ich kann da nicht sagen wie nahe die am Original sind, aber sie klingen unterschiedlich, was mMn sowieso wichtiger ist.
Modulationsquellen sind etwas beschränkt, es gibt 3 Hüllkurven und einen LFO die fest vor verdrahtet sind, einzig die Oscis können unterschiedliche Modulationsquellen haben, aber immer nur eine.
Die Oscis klingen sehr gut und druckvoll und beherrschen neben den Standards noch diverse abgefahrenere Wellenformen. Ring und Sync sind machbar, haben aber keine weiteren Einstellmöglichkeiten. Richtiges FM kann er nicht, aber der dirtte Osci kann den Waveshape der anderen Oscis modulieren. Es gibt auch FM Osci Modelle. Es ist auch Crossmodulation möglich, die aber sehr schnell sehr heftig wird.

Ich hoffe das hilft.
 
Synthesilent

Synthesilent

#
Peak und a1 sind beide sehr gut verarbeitet. Ach ja, die 7 Segment Anzeige beim Nord sind auch noch zu erwähnen. Mich störts bei der Nord drum nicht, beim Lead ein wenig.
 
SvenSyn

SvenSyn

Ich sag immer Muuug, sorry!
Sonst vllt noch den MFB Pro?
Klang mehr als amtlich so weit ich das beurteilen kann
Klar, ein paar Kinderkrankheiten, ist halt Boutique
 
S

spk

Gesperrter User
In den Zusammenhang fällt mir noch ein weiteres Kriterium ein: Qualität

Die fand ich beim Prologue z.B. eher "geht so". Aus dem gleichen Grund war der Kronos für mich auch kein Thema als es um die Entscheidung "Kronos vs. Fantom vs. Montage" ging.
Bei so was wie nem Volca ist mir das egal, aber das Gerät das mir jetzt vorschwebt, sollte wirklich grundsolide, stabil und bugfrei sein. Falls es so was gibt. :lol:
Der Prologue ist bugfrei, da hatte nur zum release einige Geräte Stimm-Probleme, das ist ja längst behoben. Der Prologue ist sehr wertig, aus Plastik sind nur die Drehregler und das Keyboard.
 
dilettant

dilettant

Proud 2 be a gearslut
Ich bin ja oft Nord Verfechter und besitze auch Rolands System 1s, aber für "warm" würde ich eher in Richtung System 8 gehen. Clavia ist für mich erstmal eher "transparent, detailliert, präzise" auch wenn A1 / NL4 schön "warm" und 80s können.

Mich pers. hat das System 8 beim Spielen nicht abgeholt, schlage vor, Du spieltst beide mal ausführlich an und bildest Dir eine eigene Meinung...
 
rz70

rz70

öfters hier
Also ich hatte beide und fand den A1 um längen besser. Schönerer Klang, bessere Effekte, 4-fach Multimode, Design des Geräts. Selbst die Tastatur hat mir besser gefallen. Die ist beim System-8 irgendwie kürzer gewesen. War sehr ungewohnt. Ist aber wie immer alles subjektiv.
 
Die Iden des Maerz

Die Iden des Maerz

|||
Ich finde beim System-8 das Plugout „System-8“ sehr sehr wohlklingend, er hat leider nur 8 Stimmen. Den A1 finde ich vom Klang her auch sehr sehr gut, er hat mehr Stimmen ist 4fach multitimbral bzw. Man kann komplex vierfach layern.

Die Clavia Qualität fand ich immer überragend, die Tastaturen mies.
 
Moogulator

Moogulator

Admin
Soundmäßig klar Roland, weil ich mag Bass - aaaaber der A1 hat eine sehr gute Oberlfäche. Dennoch kann der Roland einfach überall mehr und gleichzeitig, beim A1 musst du FM oder Sync entscheiden. Das ist nicht so ideal.
Aber der A1 kann halt auch 4 Slots - Roland macht "nur" 2.

Aber so eine "alles produzier" Maschine ist es schon. Für den A1 würde ich mir IMMER noch irgendeinen Bass mitnehmen. Auf Dauer wie beim G2 und NL2 hätt ich aber nur dann Ruhe, wenn ich nur damit was mache, weil - die Clavias und der Bass - das war noch nie ein Paar und sie streiten sich immer.
 
Zuletzt bearbeitet:
Jörg

Jörg

||||||||||
Der Prologue ist bugfrei, da hatte nur zum release einige Geräte Stimm-Probleme, das ist ja längst behoben. Der Prologue ist sehr wertig, aus Plastik sind nur die Drehregler und das Keyboard.
Alles richtig, aber ohne jetzt den Thread selbst in Off Topic zu bringen:
Mein Prologue hatte die unangenehme Eigenschaft, dass es irgendwo ein internes Übersprechen gegeben haben muss, was bei der analogen Pulswelle dazu führte, dass ich permanent eine schnelle Modulation drauf hatte. Nur hörbar bei komplett offenem Filter, klang so als würde die Welle "zittern", ich kann es nicht besser beschreiben. Bei Gearslutz bin ich auf einen Eintrag gestoßen, der genau das Phänomen beschrieb, ich war also nicht der einzige. So was kann ich nicht verzeihen, da werd ich bockig. :mrgreen:
Davon abgesehen fand ich, dass alles was sich zwischen den Oszillatoren abspielte (FM, Ringmod, Sync, schnelle LFO-Mod), immer so ein digitales Gebritzel drin hatte, was ich inzwischen absolut nicht mehr leiden kann.

Ich hoffe das ist beim System-8 oder A1 nicht so.
 
PS-3100

PS-3100

|
So verschieden sind die Geschmäcker.
Ich hab hier gerade A1 und Prologue 8 übereinander stehen und bin von beiden begeistert während mich der Roland System 8 überhaupt nicht abholen konnte...
Letztlich bleibt dir nur beide ausgiebig anzuspielen...
Aber dass die Qualität des Prologue für dich nur "geht so" war, kann ich jetzt so gar nicht nachvollziehen...
Da sind KingKorg und MODX6 die auch bei mir stehen die letzten Plastikeimer dagegen .....
 
Summa

Summa

hate is always foolish…and love, is always wise...
Vielleicht der MFB Synth Pro oder Studiologic Sledge 2, ohne einen der beiden angetestet zu haben.
 
Zuletzt bearbeitet:
freidimensional

freidimensional

Tastenirrtuose und Beste Antwort auf keine Frage
Spiele den System 8 unbedingt an, falls du auf gute Tastaturen stehst. Mein Fall war sie nicht. Und falls du auf Modulationen stehst - kein Aftertouch...

Falls gute Tastatur vorhanden würde ich auch zum MFB tendieren...
 
Moogulator

Moogulator

Admin
beim System-8 oder A1 nicht so.
nein, haben sie nicht - die sind da schon exakt.
Was man beim S8 bemängeln könnte wäre Modulationshub und den LFO, der zwar 3 Submodulationen haben kann aber es gibt eben nur einen HauptLFO.
Der Sound ist halt Roland Klassiker - die mag man halt oder nicht. Ich würde diesen Sound einem Clavia stets vorziehen aber genau DAS ist dann Geschmack und so. Deshalb höre auf den Ohr.

Ich glaube, die Auswahl ist wegen der straighten Bedienung und die wäre ggf. auch beim Super 6 (UDO) vorhanden.
Ist faktisch very Jupiter, Klang aber natürlich Modal-Style.
Stereodingens.

Tastatur - naja, doll sind die beim System nicht, gibt kein AT, der Clavia - naja, AT ist bei Clavia noch selten eingebaut gewesen. Macht ggf. weniger Plastikeindruck.
Was ich am A1 mag ist die Stringenzzzz und das Morphing und so sind gut gemacht und gut erreichbar. Das ist was, was Clavia generell gut macht, ist sogar besser als beim NL4. Aber der Sound ist eben mittig. Roland geht immer - wenn es dieser Sound ist. Das wäre bei mir jetzt der Output und FM und sowas Xmod - das alles ist zusätzlich. Die Art wie Envs und Co reagieren klingt gut und du bist flexibel wegen der plugouts. Geht aber auch so wie er ist. Ist ja auch Jupiter 8, JX und Juno. Das geht ja auch.

Ich nutze am liebsten den System 8 Mode mit Junofilter, aber mit den OSCmodellen die er eben so hat.
Den NL4 hab ich hier mal gedemo't https://www.amazona.de/clavia-nord-lead-4-digital-synthesizer-mit-morphing-und-effekten/
Sowas kann man mit dem A1 auch tun, aber - Synthese immer nur ein Trick pro Sound. Das nervt schon a bissl.

Mit den Metallseiten sieht das System8 schon ok aus, aber es gibt viele die einfach "Das Grüne" nicht mögen. Auf der Bühne kann das leuchten, aber man kann es dimmen oder abschalten, wenn man das doof findet. Die Idee war da, dass man sieht, welche Knöpfe belegt sind. Als Controller klappt das daher auch gut.

Dominion ist super, aber auch nicht ohne Menüzeug.
Aber wirklich ggf. sogar einer der besten den es von MFB so gibt.
 
Zuletzt bearbeitet:
maak

maak

|||||||||||
dem MFB (edit: synth pro) würde ich noch n jahr geben, denke nicht das der schon jetzt 100 pro rockt & bugfrei ist.
 
Zuletzt bearbeitet:
Jörg

Jörg

||||||||||
Und das ist megawichtig. Das Teil muss 100% problemlos laufen. Bei Bugs o.ä. hab ich ne sehr kurze Lunte...
 
Moogulator

Moogulator

Admin
Da sind A1 und System8 kein Problemfall.
Dominion aber auch nicht.
Der Super6 ist noch zu neu, weiss ich also noch nicht, ob das da so ist.

Jupiter 6 ist auch super, aber halt alt. Macht aber diesen Job sehr gut.
Ich mochte auch sehr den NL2/2x, aber halt diese Keinbass-Sache ging nur solang man nicht zu viel anderes nutzt, zB NL und Z1 klappte, aber irgendeinen Analogen dazu, Zwack. Kapott. Jams und so - da setzen sich die nicht sooo gut durch, etwas was ich mit Roland und Korg nie als Problem hatte.

Ich sprech allerdings nicht von Jupiter80 oder sowas komischem, oder Gaia - mit diesen Dinger kann ich nicht so viel anfangen wegen Sound und LFO-Rollator-Mode.
 
Moogulator

Moogulator

Admin
Korrekt. Also gleich weg, denke der Pro ist gemeint mit 8 Stimmen, würde ich aber nicht in die Kategorie werden wie das gewünscht ist. Der ist auch noch nicht entbuggt.
 
 


Neueste Beiträge

News

Oben