Sampler als Soundmodul ??

Dieses Thema im Forum "Sampler" wurde erstellt von Anonymous, 1. Juni 2014.

  1. Anonymous

    Anonymous Guest

    also eigene wave/samples mit dem man die synthengine füttern kann...
    (Aslo von der funktion her so wie ein AKAI S2000 z.b.)
    Hab gehört die MPC1000 soll dafür ganz gut sein... und Elektron fällt mir dazu ein...

    Sollte möglichst klein/potabel/leicht sein.
    Ideal wäre, wenn man für jede oktave (für ein instrument) ein neues sample festlegen könnte

    Hat jemand erfahrung - Gibt es sonst noch was (was auch nicht so teuer ist)?
    :nihao:
     
  2. iPad mit Software-Sampler? Kleiner geht's jedenfalls kaum (jedenfalls von der Dicke her).

    Ne MPC ist ja mehr Sequencer als Sound/Samplemodul und von den Synthese-Funktionen nicht so der Oberhammer und alles was mir sonst einfällt ist Dir wohl zu sperrig, z.B. ein E-mu Ultra Rack-Sampler oder Akai S5000/6000 oder z4/8 oder Ensonig ASR-10 Rack. Wobei ein Blofeld Desktop mit Sample (Player) Erweiterung noch recht portabel ist.

    Auf jede Oktave ein neues Instrument geht mit jedem Sampler/Sample-Player, der Multisampling beherrscht.
     
  3. Michael Burman

    Michael Burman ★★★★★★★★★

  4. Feldrauschen

    Feldrauschen aktiviert

    mpc ist nicht soo klein aber gut transportabel, mit jj os sind synthesefunktionen
    gut gegeben und live tech absturzsicher. an der base ist die aber eher für drums ausgelegt.
     
  5. Anonymous

    Anonymous Guest

    Weil das thema hier allgemeiner gestellt ist (Und nicht auf meine bestimmte soundvorstellung begrenzt)
     

Diese Seite empfehlen