Sampling Workstations sind derzeit wohl angesagt...

Dieses Thema im Forum "Softsynth" wurde erstellt von Rastkovic, 14. September 2008.

  1. Rastkovic

    Rastkovic Pleasure to Kill

    Atmosphere, Wusikstation, Dimension, Nexus, Sophistry, Virtual String Machine und demnächst auch noch Alchemy und Omnisphere. Da hat mir der Vintage Emulationen Trend deutlich besser gefallen... ;-)

    Alchemy
    [​IMG]

    Omnisphere
     
  2. tERMoBLUe

    tERMoBLUe Tach

    jaja, sollst ja ooch die dicken, oft unnützen librarys mitkoofen :P ...cya

    <2°TRo²³
     
  3. Anonymous

    Anonymous Guest

    Hm, also ich für meinen Teil freue mich sehr auf Omnisphere. Der wird nun doch ein wenig mehr können als nur Samples abfeuern. Vintage-Emulationen gibt es mE doch genug in guter Qualität.
     
  4. Rastkovic

    Rastkovic Pleasure to Kill

    Omnisphere meinte ich nicht direkt, ein neues Plugin von Spectrasonics ist natürlich was besonderes. Mir gehts um den allgemeinen Trend Richtung "vorgefertigte Klänge".

    Einige haben speckuliert das nach dem Vintage Emu Boom was neues kommt. Nen VSynth VST, oder meinetwegen auch ne Prophecy/Z1 Emulation. Natürlich gibts interessante neue Plugins, aber ein richtig progressiver Schub ist da trotzdem nicht eingetreten...
     
  5. TheDoctor

    TheDoctor Tach

    Irgendwie hat man beim lesen der Alchemy Featureliste Liste ganz und gar nicht den Eindruck daß es sich sich um eine reine Sampling Workstation handeln könnte oder hast du in der Richtung irgendwelche Insider Informationen?
     
  6. Ich fände es sehr cool, wenn es die MPC als Plugin gäbe, welches die Programm- und Project-Files eins zu eins übernähme - hätte den Vorteil, sowohl Hard- als auch Softwareseitig an der MPC herumschrauben zu können, z.B., wenn man 'mal unterwegs Musik machen will, aber seine eigenen Soundsets für die MPC verwenden will - der Klotz läßt sich nämlich so schlecht tragen ;-)

    Vielleicht sind Sampling-Workstations ja wirklich so angesagt, daß Akai so etwas wirklich 'mal entwickelt. Andererseits würden die dann evtl. weniger Hardware verkaufen ... :dunno:
     
  7. Anonymous

    Anonymous Guest

    Also von welcher MPC redest du? 2,5 oder 5,0
    ;-)

    Also die 1k ist ja der Gameboy unter den MPC´s und dank jjos ne Wucht in Tüten.Wenn man ihr genug Futter gibt ist sie auch für unterwegs optimal:)

    Aber schlecht ist der Gedanke nicht das man zukünftige Grooveboxen mit einem Standalone Editor mitliefert der auch ohne Groovebox betrieben werden kann.Quasi als advanced Ideengeber der nachher 1 zu 1 übertragbar ist.
     
  8. Zwo Komma Fünf.

    Na ja, wenn Du die Null Komma Fünf meinst, dann gäbe ich Dir recht. Nichtsdestotrotz reicht's mir schon, wenn ich mein Laptop durch die Gegend wuchte - und dann noch den Eins Komma Null Klopfgeist - Nee, laß 'mal ...

    Gibt's doch schon - der Radias hat sowas z.B.

    Ich meinte aber jedoch keinen Editor (welcher über USB im Synth wundersame Dinge verrichtet), sondern schon ein eigenständiges Plugin, mit welchem man Sounds und Sequenzen nicht nur editieren kann, sondern welches auch eigenständig klingt (ohne irgendwelche Hardware ankabeln zu müssen).

    So long!
     
  9. Xenox.AFL

    Xenox.AFL bin angekommen

    Alchemy kann viel, auch Sampels abfeuern bzw. Sf2 Dateien einladen, das gute ist, man kann diese Sampels auch in die GranularSynthese Fraktion mit einbauen... Man kann ihn, und das ist vielleicht auch ein Vorteil, wenn man es braucht, auch als Sampler missbrauchen...

    Zu Sophistry, Sophistry ist kein reiner Sample Player, er hat eine komplette Synth engine mit on Board incl. Granualrsynthese, FM, AM und subtractive Synthese, gut, 5,5gb Sample Material ist auch dabei, aber er kann schon mehr, viel mehr, wenn man es will...

    Frank
     
  10. micromoog

    micromoog bin angekommen

    Naja, es sind jetzt halt mittlerweile auch viele alteingesessene HW-Rompler-User auf Software umgestiegen und zahlen auch dafür.
    Der Markt ist da und es lässt sich kommerziell gesehen evtl. mehr Umsatz machen als mit Freak-Frickel-Zeugs, was i.d.R seine Verbreitung eher durch p2p als über der Ladentecke findet.

    Um einer Diskussion/Interpretation vorzubeugen, NEIN, ich unterstelle nicht, daß alle Freaks auch Raubkopierer sind!
     
  11. Xenox.AFL

    Xenox.AFL bin angekommen

    Eben, gibt nicht nur Frickler, es gibt auch Leiute die machen viel Auftragsarbeit oder machen Musik für's TV, da muß es schnell gehen, oft... Und dafür sind Rompler einfach die beste Wahl, fertig!

    Frank
     

Diese Seite empfehlen