Sequential Pro 3 - Synthesizer mit 32 User-Wavetables

lenoxx

lenoxx

|
Eben: Wenn USB MIDI Out bei Dir nicht geht, nimmst Du eben MIDI Out (ohne USB) zum Einspielen.
Und wartest auf den nächsten Bugfix.
Midi 5-Pin hat anscheinend erhöhte Latenz Zeit. Hab ich noch net ausprobiert.

Es ist jedoch total Scheisse, wenn der Synth bei OS 1.1 (neuestes) die Basics nicht beherrscht. Lächerlich und enttäuschend.
 
rz70

rz70

öfters hier
Das mit der Latenz ist Blödsinn, hat vor 30 Jahren funktioniert und geht auch heutzutage. USB Midi geht auch einwandfrei (bei mir am Mac). Es gab einen Bug wo der USB Bus abgestürzt ist. Der ist aber schon lange behoben. Hast du den die üblichen Dinge ausprobiert? (Anderes USB Kabel, anderer Port am Rechner, Reset globals, Firmware neu aufgespielt)? Wie du oben in dem Artikel selbst siehst, ist das Problem ja behoben worden und ich kann bestätigen das es seitdem bei mir nicht mehr aufgetreten ist.
 
U

Uli_S

|||||
Es ist jedoch total Scheisse, wenn der Synth bei OS 1.1 (neuestes) die Basics nicht beherrscht. Lächerlich und enttäuschend.
Du hast den Link zum Sequential-Forum gesehen, angeklickt und gelesen?
Da steht die Lösung.
Das würde Dir mehr helfen als hier rumzufluchen, wenn Dir Forenteilnehmer helfen wollen.
 
lenoxx

lenoxx

|
Du hast den Link zum Sequential-Forum gesehen, angeklickt und gelesen?
Da steht die Lösung.
Das würde Dir mehr helfen als hier rumzufluchen, wenn Dir Forenteilnehmer helfen wollen.
Zuerst mal ein Dakeschön für Eure Hilfe und dass ihr euch dafür Zeit genommen habt !

ähm wo habe ich denn geflucht ? Wegen dem einen Wort Sch...e ?

Ich reg mich auf, weil auf Anhieb etwas normales wie USB Midi out nicht funktioniert.
Die Suche nach einem Fehler beim Synth und der DAW hat mich schon ein wenig genervt.

Dabei wollte ich ja nur spielen.....und war dann so enttäuscht.


Da ich gerade bei der Arbeit, kann ich die genannten Tips noch nicht abchecken. Werde ich aber sofort nachholen heute.

Nochmals Danke ,)
 
lenoxx

lenoxx

|
Reset Globals done ok.

3 andere USB Ports PC hinten nichts gebracht. Normal 5-Pin Midi ging auch nicht über Midisport 4x4 ! Fast Durchgedreht. Alle 4 Kanäle nix. Obwohl Global Settings angepasst von USB zu Midi.

Dann als letzter verzweifelter Versuch den USB Port auf der Vorderseite des PCs wo eigentlich der Beatstep Pro angeschlossen war benutzt.

ES HAT FUNKTIONIERT !!! :huepfling:



Ich kann es nicht glauben, dass die USB Ports hinten (10 Stück) so versagt haben.
Egal es läuft.....^^
 
U

Uli_S

|||||
Ein Rechner mit 10(!) Ports hinten?
Das klingt nach exotischem Mainboard oder irgendeinem zwischengeschaltetem USB-Hub
oder einer zusätzlichen USB-Karte - letztendlich alles Dinge, die Sorgen bereiten können.

Der Weg ist, erstmal die einfachen direkten Mainboard-Ports zu versuchen.
Wenn das klappt, kann man weitere Experimente machen.

Da es mit Deinem Port an der Gerätevorderseite ja funktioniert kann man nun
einen defekten Pro 3 ausschließen - und weiter suchen.

Ich würde jetzt trotzdem erstmal mit dem Vorderseitenanschluß leben und auf
das nächste Update warten.
 
Zuletzt bearbeitet:
lenoxx

lenoxx

|
In der Tat habe ich beim PC Bau zwei zusätzliche USB Karten installieren lassen, da ich damals einiges an Synths und Peripherie anzuschliessen hatte.

Hätte nicht gedacht, dass die so schlecht sind. Vielleicht gut für andere Sachen als den Pro 3.

Erste Klangtüfteleien mit den FX und Mod Wheel sind echt geil. Hammer. Und intuitiv schnell zu erlernen ,) Macht echt Spass das Ding ! :schwachz:
 
solitud

solitud

|
Ich hab für den Online SysEx Librarian F0F7 - LASER Mammoth ein Profil geschrieben, das den Pro 3 unterstützt. Damit könnt ihr eure Programme neu sortieren, umbennen, löschen und die wenn gewünscht auch teilen. Ich habe selbst nur keinen Pro 3 zum testen.
Wer mutig ist kann es gerne mal ausprobieren (Chrome Browser) und mir Feedback geben. Vorher ein Backup machen.
 
N

nicogrubert

...
Wie sichertihr eigentlich eure Presets längerfristig? Bei mir hat der Soundtower Editor gerade meine ganze U1 User Bank überschrieben und ich hab leider kein Backup.
Als ich ein .sysex File von einem Kollegen geladen habe und danach der Dialog "bank loader" aufging und ich als Ziel U1 ausgewählt hatte, war mir nicht klar, dass das dauerhaft meine U1 User Bank überschreibt. Ich dachte, das ganze ist nur so lange aktiv, wie ich den Editor offen habe. Zumindest kenne ich das so vom Sub37 Editor. Gibts eine Möglichkeit, meine U1 Bank irgendwie wieder zu holen?
 
Paul Dither

Paul Dither

||||
Zum Vorhören von Presets gibt es die Option "Use Loaded Data". Die muss man aktivieren, damit nicht gleich alles überschrieben wird. Die Sounds werden dann nur in den Zwischenspeicher des Pro 3 geladen.



Ansonsten empfiehlt es sich immer ein SysEx-Backup zu machen.
 
 


News

Oben