Sequential Prophet-5 & Prophet-10 neu / Rev-4

S

Sontopi

....
Ich würde das jetzt gerne Ölen ... hat da jemand einen Tip für ein sehr gutes Holzöl zur Hand? Ist hier evtl. das falsche Forum :dunno:
Im Wesentlichen gibt es Leinöl bzw. Leinölfirnis, Hartöl, Tungöl und Danish Oil. Die Anfeuerung des Holzes, also wie sehr die Maserung hervorgehoben wird, hängt auch von der Marke und natürlich der Holzart ab. Nach dem Ölen werden sich wahrscheinlich die Holzfasern aufstellen. Dann heißt es erstmal schleifen. Nicht vergessen werden sollte auch, dass in Öl getränkte Tücher, Pinsel etc. sich selbst entzünden und einen Brand verursachen können!

Bei einem 4K Synthie würde ich von diesem Vorhaben eher abraten, insbesondere wenn sich die Holzteile nicht unkompliziert vom Gehäuse entfernen lassen. Das Öl sollte nämlich auch möglichst satt aufgetragen werden.
 
ossi-lator

ossi-lator

|||||
Im Wesentlichen gibt es Leinöl bzw. Leinölfirnis, Hartöl, Tungöl und Danish Oil. Die Anfeuerung des Holzes, also wie sehr die Maserung hervorgehoben wird, hängt auch von der Marke und natürlich der Holzart ab. Nach dem Ölen werden sich wahrscheinlich die Holzfasern aufstellen. Dann heißt es erstmal schleifen. Nicht vergessen werden sollte auch, dass in Öl getränkte Tücher, Pinsel etc. sich selbst entzünden und einen Brand verursachen können!

Bei einem 4K Synthie würde ich von diesem Vorhaben eher abraten, insbesondere wenn sich die Holzteile nicht unkompliziert vom Gehäuse entfernen lassen. Das Öl sollte nämlich auch möglichst satt aufgetragen werden.
die geruchsbelästigung sollte man bei den genannten ölen aber auch bedenken. man kann ja vorsichtig auch mit einem guten olivenöl rangehen. das hat auch effekt und der geruch verfliegt schnell. und selbstentzündung gibbet auch nich.
 
S

Sontopi

....
Olivenöl härtet nicht aus und sollte keinesfalls verwendet werden. Von den Haushaltsölen eignet sich nur Leinöl und Nussöl. Bei unbehandelten Ölen kann es aber Wochen dauert, bis diese durchhärten.
 
ossi-lator

ossi-lator

|||||
Find ich ja schon ein starkes Stück das man 4249€ für einen Synthesizer bezahlt, bei dem das Holz gänzlich unbehandelt ist und so aussieht als käme es grad aus dem Sägewerk.
So sah der Demo P10 im MusicStore ja auch aus..
Also bazahlt man über 4k und darf die Kiste dann erstmal auseinander bauen und selbst ölen :D
kann das denn sein, dass die mal geölte gehäuse und unbehandelte verbaut haben?? gibts bei muffwiggler kommentare dazu?

ich würd mal vorsichtig mit olivenöl dran gehen, eine nacht einzehen lassen und am nächsten tage die reste abwischen. evtl. nach ner woche nochmal wiederholen.
 
ossi-lator

ossi-lator

|||||
Olivenöl härtet nicht aus und sollte keinesfalls verwendet werden. Von den Haushaltsölen eignet sich nur Leinöl und Nussöl. Bei unbehandelten Ölen kann es aber Wochen dauert, bis diese durchhärten.
was ist das problem wenn es nicht aushärtet? bin kein fachmann daher würds mich interessieren.
 
Lauflicht

Lauflicht

x0x forever
kann das denn sein, dass die mal geölte gehäuse und unbehandelte verbaut haben?? gibts bei muffwiggler kommentare dazu?

ich würd mal vorsichtig mit olivenöl dran gehen, eine nacht einzehen lassen und am nächsten tage die reste abwischen. evtl. nach ner woche nochmal wiederholen.
Ich finde auch, dass unbehandelt eigentlich nicht sein kann. Das klingt fast nach einem Fehler in der Fertigung? Auf GS, meine ich, wurde diskutiert, dass das Holz ganz unterschiedlich sei.
 
S

Sontopi

....
Ich darf mal z.B. gipfelholz.de zitieren:

Warum ist Olivenöl und Co ungeeignet für eine Holzbehandlung?
Die oben genannten Öle sind keine aushärtende bzw. trocknende oder nur halbtrocknende Öle. Das heißt: Diese Öle bilden mit Sauerstoff keine Harzschicht und werden nie ganz aushärten. Das Schlimme ist dann, dass diese Öle in Verbindung mit Sauerstoff ranzig werden können oder im schlimmsten Fall sogar Schimmel bilden.


Da ist Alpina Weiss dann vielleicht doch die bessere Idee 😄
 
Zuletzt bearbeitet:
SerErris

SerErris

|||||
Find ich ja schon ein starkes Stück das man 4249€ für einen Synthesizer bezahlt, bei dem das Holz gänzlich unbehandelt ist und so aussieht als käme es grad aus dem Sägewerk.
So sah der Demo P10 im MusicStore ja auch aus..
Also bazahlt man über 4k und darf die Kiste dann erstmal auseinander bauen und selbst ölen :D
Man könnte ja sagen, so kann ich das Finish da drauf machen, welches mir am liebsten ist ;-)

Ich glaube man kann die Holzteile komplett abnehmen - die Seitenteile auf jeden Fall, den Rest muss ich mir noch mal anschauen.

Habe hier dieses schöne Video gesehen:
https://www.youtube.com/watch?v=duIV9Oe1mDQ


Irgendwie driftet der Thread aber jetzt etwas ab. Danke für Eure anmerkungen. Ich glaube Leinöl-Firniß wäre für mich richtig, aber auch Danish Öl findie ich gut, glänzt etwas mehr.
 
qwave

qwave

KnopfVerDreher
Wie schon @Sontopi weiter oben so richtig geschrieben hat:
Leinenöl haltige Lappen nie nach Gebrauch falten oder knüllen, sondern am besten draußen zum Trocknen aufhängen. Es gibt bestimmt hunderte wegen solcher sich selbst entzündenden Lappen abgebrannte Schreinereien!

Es gibt große Farbunterschiede bei Walnussholz. Wo deshalb sind auch die Rev4 Prophets sehr unterschiedlich gefärbt. Offenbar hat man heute keine so gleichmäßigen Hölzer wie bei den alten Prophets verwendet. Oder man hat das früher mit verschiedener Behandlung der einzelnen Hölzer vom Farbton einheitlicher hinbekommen.

Dass die versehentlich vergessen haben die Hölzer vor der Montage zu ölen, glaube ich nicht. Hätte man ja dann bei der Montage bis zum Einpacken als offensichtlichen Fehler merken müssen.
 
N

newuser

|||||
Man könnte ja sagen, so kann ich das Finish da drauf machen, welches mir am liebsten ist ;-)

Ich glaube man kann die Holzteile komplett abnehmen - die Seitenteile auf jeden Fall, den Rest muss ich mir noch mal anschauen.

Habe hier dieses schöne Video gesehen:
https://www.youtube.com/watch?v=duIV9Oe1mDQ


Irgendwie driftet der Thread aber jetzt etwas ab. Danke für Eure anmerkungen. Ich glaube Leinöl-Firniß wäre für mich richtig, aber auch Danish Öl findie ich gut, glänzt etwas mehr.

Mach doch mal ein Foto von dem P10 ?
 
S

Synthpark

...
Find ich ja schon ein starkes Stück das man 4249€ für einen Synthesizer bezahlt, bei dem das Holz gänzlich unbehandelt ist und so aussieht als käme es grad aus dem Sägewerk.
So sah der Demo P10 im MusicStore ja auch aus..
Also bazahlt man über 4k und darf die Kiste dann erstmal auseinander bauen und selbst ölen :D
Hört sich zunehmend nach einem Witzprodukt an. Da gibts nur noch Facepalm als Reaktion.
 
Synthesilent

Synthesilent

#
Ich darf mal z.B. gipfelholz.de zitieren:

Warum ist Olivenöl und Co ungeeignet für eine Holzbehandlung?
Die oben genannten Öle sind keine aushärtende bzw. trocknende oder nur halbtrocknende Öle. Das heißt: Diese Öle bilden mit Sauerstoff keine Harzschicht und werden nie ganz aushärten. Das Schlimme ist dann, dass diese Öle in Verbindung mit Sauerstoff ranzig werden können oder im schlimmsten Fall sogar Schimmel bilden.


Da ist Alpina Weiss dann vielleicht doch die bessere Idee 😄
Olivenöl und dergleichen zieht auch ständig Staub an.
Das tut Leinöl auch, jedoch nur bis es ausgetrocknet ist (was ca 24h)
Benötigt.
Ich möchte hier nochmals zu bedenken geben, dass mit einer Oberflächenbehandlung auch Einfluss auf den Feuchtegehalt genommen wird. Ein Werkstück sollte nie einseitig behandelt werden!
Das hier ist kein Gartenstuhl und bei 4-5k sollte man bei einem Finish nicht sparen.
 
Shunt

Shunt

||||||||||
Find ich ja schon ein starkes Stück das man 4249€ für einen Synthesizer bezahlt, bei dem das Holz gänzlich unbehandelt ist und so aussieht als käme es grad aus dem Sägewerk.
So sah der Demo P10 im MusicStore ja auch aus..
Also bazahlt man über 4k und darf die Kiste dann erstmal auseinander bauen und selbst ölen :D
Ich habe gehört, Sequential will das Öl jetzt in verschiedenen Flavours separat anbieten, von Apple lernen, heißt es da.
Oil-It-Yourself (OIY), dann bekommt man auch eine ganz andere Bindung zu dem Gerät.
 
Marci73

Marci73

..
Bin schon sehr sehr Happy mit dem P5! Bei mir klappert nix oder sonst was, alles Top! Einzige was ich seltsam finde, dass das Holz wohl unterschiedliche Helligkeiten hat. Die Seitenteile sind dunkler als die Frontteile. Hat das noch jemand?
 
qwave

qwave

KnopfVerDreher
...
Einzige was ich seltsam finde, dass das Holz wohl unterschiedliche Helligkeiten hat. Die Seitenteile sind dunkler als die Frontteile. Hat das noch jemand?
Habe ich nicht. Aber bei mir ist wie bei sicher vielen anderen die einzelnen Teile definitiv nicht aus einem Stück angefertig worden. Die Farbe ist gleich, die Maserung jedoch unterschiedlich. Bei einem Serienprodukt und bei den so vielen verschiedenen Farbtönen an natürlichem Walnusskernholz ("black walnut heartwood") erwarte ich auch nicht, dass die alle Teile aus dem genau selben Stamm stammen (wegen Farbe) und am besten auch noch aus der gleichem Stück Rohware (wegen Maserungsverlauf). Wer es ganz genau machen wollte, sollte sogar die Wuchsrichtung berücksichtigen, und die beiden Seitenteile entsprechend zusägen und bearbeiten.

Wenn ich meine Holzteile mal mit denen vom Moog One (Esche) vergleiche, so sind diese beim Prophet Rev4 etwas besser verarbeitet. Allerdings die beste Verarbeitung hat mit Abstand mein Nonlinear Lab C15 aus Buche. Super Verarbeitung bei viel Komplexeren Fräsungen als bei Moog oder Sequential.

Aber ehrlich: Die Holzteile eines Memory Moog sind bei allen bei mir im Original gesehenen links und rechts am Anschluss Holz übder der Tastatur an die Seitenteile ummind. 1mm unterschiedlich hoch. Und wenn hat das wirklich bim Spielen gestört? Hat man das in der Aufnahme gemerkt? Holz ist eben ein nicht homogenes Naturprodukt. Und saubere Handwerkliche Arbeit mit Liebe zu Details kostet halt mehr.

Aber wenn der Farbunterschied wirklich sehr extrem sein sollte, so wäre das natürlich nicht optimal. Bei mir ist das Holz oben am Panel in der Mitte etwas heller als der Rest, weil es dort offenbar vom Rand des Kernholzes stammt.
 
SerErris

SerErris

|||||
Sehr geile Kommentare zum Teil, Danke Euch - sehr unterhaltsam zu lesen.

Mein Holz ist leider etwas grauer ...
 
N

newuser

|||||
Aus Sequential Forum:

The wood on my P10 s/n 76 was a bit on the light side for me and kind of dry looking, so while I was at the cap replacement I pulled all the wood components and stained them darker.

I used Minwax English Chestnut followed by a liberal application of Johnson's Paste Wax as a finish coat. Turned out very nice.

Sorry, don't have a "before" photo (I'm bad about things like that) but attached is the "after". Kind of hard to get even lighting in the studio (and no polarizing filter for the camera) but you get the idea.
75105-f5de0036be19e3a8794851cfbec47e17.jpg
 
Marci73

Marci73

..
Vielen Dank für die Kommentare! Bei mir sieht es so aus. Das bekommt man doch nicht ausgeglichen, oder?


75111-13cf357322fbd6926df50be52638bc34.jpg
 
 


News

Oben