SND SAM 16 kalibrieren

Dieses Thema im Forum "mit Sequencer" wurde erstellt von tiefenrausch2, 27. Dezember 2012.

  1. tiefenrausch2

    tiefenrausch2 bin angekommen

    Hallo,

    mein SAM ist wohl etwas verstimmt ;-(
    Die oberste CV Reihe (für die Tonhöhe) ist etwa drei (!) Halbtöne zu tief.
    Man kann das zwar mit dem Add In Pitch unten links ausgleichen, aber das wirkt sich auch auf die MIDI- Ausgabe aus.
    Mann kann das Teil doch sicher irgendwie kalibrieren.....
    Wer weiß wie ?

    Danke für Infos
    Ansonsten Euch allen schon mal einen guten Rutsch !!

    tr
     
  2. Was steuerst Du mit dem SAM an? Wird das auch über MIDI als die falsche Note ausgegeben?
     
  3. tiefenrausch2

    tiefenrausch2 bin angekommen

    Hallo Florian,

    ich steuere den Moog Minitaur an.
    Der Sam gibt korrekte Midi-Noten aus, die beim Moog auch die richtige Tonhöhe erzeugen.
    Nur wenn ich ihn über CV ansteuere stimmts nicht. Jetzt habe ich gerade mal meinen Doepfer R2M als CV-Quelle benutzt und da ist das gleiche Problem.
    Liegt als wohl eher am Moog.
    Aber der zickt sowieso die ganze Zeit so rum was MIDI und CV betrifft. Werde ihn umtauschen müssen.... Mist

    P.S. meim Doepfer DIY ist immer noch nicht fertig. Wenn das Teil endlich mal läuft, werde ich Dich natürlich informieren.;-)
    Schöne Grüße

    tr
     
  4. Ich kenn den Minitaur nicht, aber kann es sein, dass der einfach bei 0V die Frequenz spielt, die er spielen würde, wenn er von MIDI die tiefste Note bei runtergezogenem Pitch-Bender bekommen würde?

    Ich nehme an, dass das MIDI-CV-interface im Minitaur keine negativen Spannungen erzeugen kann. Deswegen produziert es als tiefste Note eine Spannung, die immer noch genügend Abstand zu 0-Volt hat, um eventuelle Pitchbends nach unten auch noch als Spannungs-Änderung darzustellen.

    Das gleiche Problem gibt es zumindest beim Minibrute. Nur handelt es sich dort um eine ganze Oktave. Das ist ein (ziemlich blöder) Konzeptfehler, den man leider nicht umgehen kann.
     
  5. tiefenrausch2

    tiefenrausch2 bin angekommen

    Dann müsste sich ja der Notenwert ändern, wenn ich beim Minitaur über den Editor den Pitchbend-Bereich verändere.
    Muss ich mal versuchen. Dauert aber noch ein paar Tage bis ich dazu komme. Werde berichten.

    Hab mir jetzt erst mal anders geholfen:
    Note kommt über das MIDI-Kabel vom SAM zum MT und Filter und Volumen werden über die CV-Reihen gesteuert.

    Aber abgesehen davon, wäre es ein Problem den SAM neu zu kalibrieren ?


    Guten Rutsch
    tiefenrausch
     
  6. serge

    serge ||

Diese Seite empfehlen