Sonntag nachmittag

elektra

elektra

..
Bluescreen schrieb:
Nasskalt und trüb.

...war es das am 11.11. nicht auch? *kicher*

das ist aber ein sehr lustiger und netter lied, takk!

isch bin sooo was von begeistert von dem kleinen gelben vogel! :tralala:

nachdem die ersten klänge raus waren mußte ich ihn einfach verkosten.
dein demo hier zeigt einmal mehr warum sich das lohntlohnt™...
und dabei ist er auch für schlichte gemüter wie mich sehr gemütlich ohne handbuch bedienbar. macht ächt spahs.

thumbs up, das ding ist klasse!

lg, elektra
 
Bluescreen

Bluescreen

....
Sehr schön. Ich sehe (höre) ein Lagerfeuer, Gaukler, Narren, Musikanten. Und Mädels natürlich ;-)
 
elektra

elektra

..
dank euch!

das dauergeschrammel ist ein preset vom uhe zebra, alles andere der mopho. werkspresetschraubing! :) hier muss niemand schreiben dass die "Presets durchschnittlich sind, aber mit etwas Hand anlegen .. gleich viel besser" oder so. die sounds sind vorwiegend auf dynamik programmiert, lassen sich also sehr fein beim spielen (per anschlag) formen, das ist wonderful!
aufgenommen wurde in live6, keine effekte, nur etwas comp & eqing.

ach, der mopho ist einfach zum liebhaben :kussi:
 
Bluescreen

Bluescreen

....
elektra schrieb:
die sounds sind vorwiegend auf dynamik programmiert, lassen sich also sehr fein beim spielen (per anschlag) formen, das ist wonderful!

Danke :oops:
Allerdings ist das beim Erstellen der Werkssounds immer ein kleines Dilemma. Diejenigen, die Anschlagdynamik nützlich finden, sind leider nur ein Teil der User.
 
electric guillaume

electric guillaume

keine Information
Bluescreen schrieb:
Allerdings ist das beim Erstellen der Werkssounds immer ein kleines Dilemma. Diejenigen, die Anschlagdynamik nützlich finden, sind leider nur ein Teil der User.

Ich finde Anschlagsdynamik immer nützlich. Außerdem ist es wesentlich einfacher sie aus einem Sound rauszunehmen als sie vernünftig hinzuzufügen.
 
elektra

elektra

..
Bluescreen schrieb:
elektra schrieb:
die sounds sind vorwiegend auf dynamik programmiert, lassen sich also sehr fein beim spielen (per anschlag) formen, das ist wonderful!

Danke :oops:
ach, du bist der held?
smiley_emoticons_pingu.gif

hätte ich mir ja eigentlich denken können.


Bluescreen schrieb:
Allerdings ist das beim Erstellen der Werkssounds immer ein kleines Dilemma. Diejenigen, die Anschlagdynamik nützlich finden, sind leider nur ein Teil der User.
so? und wie soll da bitte sonst die "..seele rein"?
smiley_emoticons_blog-messias.gif
 
EinTon

EinTon

......
Bluescreen schrieb:
Diejenigen, die Anschlagdynamik nützlich finden, sind leider nur ein Teil der User.

Kommt drauf an, bei welchen Sounds. Bei Padsounds finde ich Velocity meist eher störend (Integration in den Mix wird dann erschwert), bei expressiven Leadsounds ist sie dagegen unverzichtbar, und dann möglichst auch auf mehr als nur auf Cutoff!
 
Bluescreen

Bluescreen

....
elektra schrieb:
ach, du bist der held? so? [/quote]

Nicht nur. Ich habe knapp die Hälfte der Sounds gemacht.

[quote]und wie soll da bitte sonst die "..seele rein"? [/quote]

Werkssounds müssen halt nicht nur auf den sophisticated user zugeschnitten sein, sondern vom Querschnitt aller User, also auch dem z.B. dem Mausschubser nutzbar sein ;)

Velocity richtig zu dosieren ist auch nicht ganz ohne. Ein Teil meiner eigenen Klänge ist z.B live in unseren EK-Lounge-Sessions kaum zu gebrauchen weil einfach zu anschlagdynamisch. Ich bin dann nicht mehr in der Lage, beispielsweise eine längere Sequenz mit gleichbleibend mittlerer Velocity zu spielen. Da kommt dann immer die ein oder andere Note vor, die entweder voll reinhaut oder ganz untergeht.

ich weiss: Üben! ;)
 
Bluescreen

Bluescreen

....
elektra schrieb:
ach, du bist der held? so? [/quote]

Nicht nur. Ich habe knapp die Hälfte der Sounds gemacht.

[quote]und wie soll da bitte sonst die "..seele rein"? [/quote]

Werkssounds müssen halt nicht nur auf den sophisticated user zugeschnitten sein, sondern vom Querschnitt aller User, also z.B. auch dem Mausschubser nutzbar sein ;)

Velocity richtig zu dosieren ist auch nicht ganz ohne. Ein Teil meiner eigenen Klänge ist z.B live in unseren EK-Lounge-Sessions kaum zu gebrauchen weil einfach zu anschlagdynamisch. Ich bin dann nicht mehr in der Lage, beispielsweise eine längere Sequenz mit gleichbleibend mittlerer Velocity zu spielen. Da kommt dann immer die ein oder andere Note vor, die entweder voll reinhaut oder ganz untergeht.

ich weiss: Üben! ;)
 
elektra

elektra

..
Bluescreen schrieb:
Velocity richtig zu dosieren ist auch nicht ganz ohne. Ein Teil meiner eigenen Klänge ist z.B live in unseren EK-Lounge-Sessions kaum zu gebrauchen weil einfach zu anschlagdynamisch. Ich bin dann nicht mehr in der Lage, beispielsweise eine längere Sequenz mit gleichbleibend mittlerer Velocity zu spielen. Da kommt dann immer die ein oder andere Note vor, die entweder voll reinhaut oder ganz untergeht.

ich weiss: Üben! ;-)

stimmt, für live ist das erstmal russisch roulette... die himmelwärts gerichteten blicke :roll: kann ich mir vorstellen, bei diesen loungen soundwebstuhl sessions, ... wenn dann *pahff* plötzlich alle wieder wach sind... :lol:
 

Similar threads

studio-kiel
Antworten
0
Aufrufe
516
studio-kiel
studio-kiel
curly76
Antworten
0
Aufrufe
410
curly76
curly76
verstaerker
Antworten
15
Aufrufe
927
Feedback
Feedback
 


News

Oben