Sound gesucht ! Minimoog ?

Dieses Thema im Forum "Sound / Tutorials" wurde erstellt von drpepper, 1. November 2015.

  1. drpepper

    drpepper Tach

    Hallo ....

    bin z:Zeit auf der Suche nach diesem sound : Mr.Crowley / Ozzy Ossbourne


    src: https://youtu.be/xZ8FL2QFhiY


    kennt einer ein free vst mit dem ich den sound hinbekomme ? Zur Zeit probiere ich mit dem

    http://www.vst4free.com/free_vst.php?pl ... ni&id=2241

    Habe ein bissl rumgeschraubt , aber irgendwie passt es noch nicht ? Hätte einer ein tip für die settings ?


    ps : Als Synthies stehen mir ein Yamaha DX7 ii sowie Korg M1 zur Verfügung , ich denke aber die Geräte sind ungeeignet dafür deswegen via VST !

    Gruss Pepper :kaffee:
     
  2. serge

    serge ||

    Ich weiss nicht genau, welchen Sound Du meinst. Die beiden vor dem Keyboarder stehenden Instrumente sind (von ihm aus gesehen) rechts ein Roland VP-330 und links ein Moog Memorymoog. Das im Winkel unten links stehende Instrument kann ich nicht erkennen, ebensowenig die Instrumente, über dem VP-330 und Memorymoog stehen.

    Bei den Sounds zu Beginn scheint's sich zuerst um einen aus eher engen Puls-Schwingungsformen bestehenden Sounds zu handeln, vielleicht zwei Oszillatoren im Oktavabstand, Filter weit offen, orgelähnliche Hüllkurve, etwas Chorus. Dazu ein Bass aus dem Memorymoog. Dann statt der Puls-Geschichte eine mit ordentlich Ensemble-Effekt versehene String-Fläche aus dem VP-330. Eigentlich stehen die Chancen nicht schlecht, sich diesen mit der M1 anzunähern. Wenn ich mich richtig erinnere, gab's bei der einen Effekt namens "Symphonic Ensemble", mithilfe dessen Du aus jeder Sägezahnfläche ein String-Ensemble machen können solltest.
     
  3. drpepper

    drpepper Tach

    hallo.....

    ja ich meine die sounds zu Beginn ! Ich probier mal mein Glück , Danke :)
     
  4. swissdoc

    swissdoc back on duty

    Am Anfang tippe ich auf eine Transistor-Comboorgel. Links steht unten steht ein Yamaha CP80 und darauf ein Oberheim OB-Xa oder OB-8.
     
  5. PySeq

    PySeq bin angekommen

    Das ist doch polyphon, der Mini wird's dann doch nicht gewesen sein (da nur monophon). Memorymoog, ja, der kann so klingen, Beispiel.
    So kompliziert ist der Sound ja nun auch nicht, könnte auch 'ne Orgel sein. Kurz nach 0:40 höre ich definitiv auch etwas Phaser drauf.

    Freies VST? Hmm, also "Model Mini" schonmal nicht.

    "Sixth Month June"

    vom selben Hersteller vielleicht. Ist polyphon, klingt ein bißchen nach Juno, aber irgendwie auch noch altmodischer. Für so einen Orgelsound wahrscheinlich nicht schlecht. Dann noch etwas Phaser drauf', vielleicht den TAL oder BlueCat.

    Tyrell als Allround-VA-Synth ist ja nie 'ne schlechte Wahl. Damit kann man sowas sicher auch machen. Wie gesagt, der Sound ist nicht kompliziert. Sollte mehr oder weniger aus jedem polyphonen Analogsynth kommen können.

    OP-X Free könntest Du auch mal probieren.
     
  6. swissdoc

    swissdoc back on duty

    Schau noch mal genau. Der MM spielt den Bass, die Akkorde kommen von der rechten Hand.

    Ich höre schon etwas früher den typischen String Chorus aber keinen Phaser.
     
  7. ppg360

    ppg360 fummdich-fummdich-ratata

    Ich sehe links von Don Airey einen Oberheim OB-Xa/8, der auf einem Yamaha CP-70/80 steht (auf der Rückseite des Oberheims sieht man den charakteristischen trapezförmigen Stummel des CP herausragen; bei 1:51 sieht man es ganz kurz). Memory Moog und Roland VP-330 neben einander, darunter etwas, das wegen des braunen Holzrückens wie ein CS80 aussieht (bei 4:15 sieht man ihn etwas deutlicher, und ja, das ist ein CS80). Mehr kann ich nicht erkennen.

    Welchen Sound meinst Du jetzt? Diese komisch-nutzlosen Portamento-Sweeps? Ich würde davon nichts nachbauen wollen... schauderhafter Spandex-Heavy Metal, und Ozzy kann einfach nicht singen (zumindest nicht so, daß es außerhalb des ersten Sabbath-Albums funktioniert)

    Stephen
     
  8. Also doch ein CS-80. Ich hab nur so ein Kleilförmiges, braunes Seitenteil und einen Metallständer sehen können, was ja schon typisch für den CS-80 wäre, aber auch für ein paar Orgeln.

    Beim zweiten Song sieht man es noch besser, ist eindeutig ein CS-80, und man hört ihn auch deutlich raus.
     
  9. drpepper

    drpepper Tach

    Danke erstmal für die netten Antworten :)

    Ich hab nochwas ..... auf diesem Video der schwarze Synth , ist das ein Orgelsound bzw. lead ?
    Könnte ich den sound auf dem Yamaha DX7 II hinbekommen ?


    src: https://youtu.be/G3LvhdFEOqs


    :kaffee:
     
  10. Roland RS-09. Ein sehr hübscher Mix aus Stringgerät und Mini-Simpel-Orgel. Den Sound wirst Du nicht mit dem DX hinbekommen. Auch hier eher mit dem/der M1.
     
  11. PySeq

    PySeq bin angekommen

    Grundsätzlich ist das ja auch ein typischer Analogsound. Aber: Wenn man hinter einen DX noch einen Filter packt (z.B. TAL-Filter), wird der Sound auch weicher, "analoger", so daß man so da vielleicht hinkommen könnte. Dazu noch mehr Effekte - Chorus, Phaser; dann könnte das ungefähr gehen.
    Ist natürlich nur ein Workaround.


    Ich leite mein TX81Z immer in meinen M-Audio Venom. Sowieso, weil der das Audio-Interface hat. Interessant ist aber, daß man den Filter vom Venom dann auch auf den DX-Sound machen kann. Der VA-Filter vom Venom ist eigentlich nicht so toll, aber zusammen mit dem DX-Sound (der von 4OP eigentlich auch nicht so toll ist), bekommt man da erstaunliche Ergebnisse.
     
  12. Beide Sounds ließen sich mit dem Nordlead A1 gut hinbekommen, alleine durch seinen Ensemble-Effekt.
    Nix für einen DX7, wie die anderen schon schrieben.
     
  13. drpepper

    drpepper Tach

    Nordlead wäre schön , aber kann ich mir im Moment nicht leisten ! ^

    Wie sähe es als alternative mit einem E-MU Vintage Keys Soundmodul aus ? Sind analoge sounds drauf !

    Würde ich der analogen Geschichte damit qualitativ näher kommen oder ist ein Soundmodul vom Klang her das selbe wie VST Software ?
     
  14. Die Grundsounds des alten Vintage Keys sind gut, und mit externen Effekten und vielleicht auch etwas Programmierung außerhalb der Presets geht da Einiges.
     
  15. drpepper

    drpepper Tach

  16. Kommt auf den Preis an.
    Eine Novation Nova Desktop dürfte günstiger sein (ca. 300€) und ähnliche Möglichkeiten bieten, für mich klingt sie sogar besser.
    Bei eBay Kleinanzeigen steht glaubich grad eine drin.

    Beim emulieren analoger Synthsounds ist das Ding jedenfalls sehr gut, man kann das Verhalten der Oszillatoren sogar umschalten.
     
  17. drpepper

    drpepper Tach

    ok danke für den Tip ! Wäre eine Überlegung wert .....Nord Rack 2x gehen zur Zeit zw.450-550 Euronen !

    :phat:
     
  18. drpepper

    drpepper Tach

    Hallo Leute ... brauche nochmal ein Tip und zwar .... die Frage bezieht sich auf das 1. Video !!



    Ab Minute 0:30 ( vom Videoplayer ) ist doch dieser Ensemble Effekt / String Fläche im Hintergrund ( ich sag jetzt mal ge ` leiere ) könnt ich das mit dem Korg M1 hinbekommen ? Wie nennt sich dieser Effekt überhaupt ?


    LG Alex :kaffee:
     
  19. Summa

    Summa wibbly wobbly timey wimey

Diese Seite empfehlen