Sound von oben oder unten ohne Panorama-Plugins - WIE?

dns370

dns370

..
Wie kann ich ohne Hilfe von Plugins einen Sound von oben kommen lassen oder eben von unten?

Kann mir da jemand einen Hinweis geben?

Gruß

Robert
 
G

gringo

..
dns370 schrieb:
Wie kann ich ohne Hilfe von Plugins einen Sound von oben kommen lassen oder eben von unten?

Kann mir da jemand einen Hinweis geben?

Gruß

Robert


Mit (Stereo)-Mikrofon (von unten/oben) neu aufnehmen wäre eine Lösung, die den Klang jedoch räumlicher macht, könntest du aber mit dem direkten Signal mischen, was je nach Raum auch einen schönen Klang haben könnte.


.
 
Moogulator

Moogulator

Admin
Raumsimulation ist das. Ist etwas aus der Mode gekommen, war aber in den 90ern DIE Sache. Der Trick sind feinste Filterungen, die die Kammfiltereffekte und feine Signalverzögerungen bzw. der Frequenzen zu simulieren. Gut klappte das auch mit den http://www.sequencer.de/syns/ensoniq Ensoniq Sachen zusammen mit Prosoniq FX. War nicht primär dafür "gedacht", aber für Nichtreiche ein guter Weg.
 
G

gringo

..
Fetz schrieb:
Im Prinzip geht das eher schlecht - und es ist stark vom Sound abhängig, bzw. der Klang muss sich dabei ändern.
http://www.sengpielaudio.com/DieBedeutu ... aender.pdf

Im Stereofeld ist das leichter mit Stereo Field Editoren oder mit Grad-Eistellungen bei Phasern (mir nur bei Software bekannt) zu erreichen.
Ich gehe davon aus, dass ein Modul, wie das PH-4 von Cwejman http://www.cwejman.net/ph-4.htm
einen Klang auch nicht nach oben und unten stellen kann.

Gibt es überhaupt Software für Stereomischungen (nicht Surround), die das kann?


.
 
A

Anonymous

Guest
gringo schrieb:
Im Stereofeld ist das leichter mit Stereo Field Editoren oder mit Grad-Eistellungen bei Phasern (mir nur bei Software bekannt) zu erreichen.

Stereo ist rechts/links, da muss man nach Haas-Effekt und "Trading" suchen, nicht nach Blauert.
 
dns370

dns370

..
snowcrash schrieb:
nur so aus interesse... warum willst du den sound "von oben" kommen lassen?

Ein Klangexperiment, ich möchte etwas tiefer in die Klangsynthese eintauchen und auch ein wenig die Grenzen ausloten - meine, die der Maschine.

Stell dir vor, ein Klang bohrt sich in den Schädel von oben ;-)

Links, rechts, vorne und hinten ist machbar nur die vertikale Achse kriege ich nicht ....

Ich mache auch viele Spielerein mit den Kammmfiltern des MicroQ, rudimentäre Räume kann man damit schon machen. So beispielsweise habe ich als externe Quelle ein Stimmensample durch den Kammfilter gejagt.. mit entsprechender Vorsicht an der Resonanz gedreht und es klingt zumindest nach etwas was einem "brutalen" Raum gleichkommt.

Klangexperiment eben ......
 
intercorni

intercorni

|||||||||||
dns370 schrieb:
Stell dir vor, ein Klang bohrt sich in den Schädel von oben ;-)
Ohne Dir den Wind aus den Segeln nehmen zu wollen: solche Sachen klingen in der eigenen Phantasie wesentlich spektakulärer als in der Wirklichkeit ;-)
 
Moogulator

Moogulator

Admin
Cwejman: Phasing allein reicht nicht, es ist subtiler. Es gibt einige wenige Raumsimulationen, die sowas können. die meisten haben nicht einmal Modulationsmöglichkeit der "Höhe / Seite", war da nicht mal auch was von Waves (schlimmer Kopierschutz aber ein 5.1 Dings hatten sie evtl mal)

Ansonsten ggf. Quantec und Co., kostet!
 
FixedFilter

FixedFilter

Bye bye
intercorni schrieb:
dns370 schrieb:
Stell dir vor, ein Klang bohrt sich in den Schädel von oben ;-)
Ohne Dir den Wind aus den Segeln nehmen zu wollen: solche Sachen klingen in der eigenen Phantasie wesentlich spektakulärer als in der Wirklichkeit ;-)
Insbesondere wenn beim Konsumenten die eine Box im Regal, die andere hinter dem Vorhang steht. Da bohrt sich dann gar nichts mehr.
 
 


News

Oben