Soundfrage mal wieder...Analog..Digital or what??

Dieses Thema im Forum "Sound" wurde erstellt von Check Mate, 2. Juli 2011.

  1. Check Mate

    Check Mate Aquatic Beta Particle

    Ich hab mal wieder eine Frage zu einem bestimmten Sound bzw. Instrument.
    Gesucht wird dieser Orgel oder E-Piano ähnliche Lead in den folgenden Beispielen:

    Beispiel1:

    play: http://k002.kiwi6.com/hotlink/7mtj8328ph/sound1.mp3

    Beispiel 2:

    play: http://k002.kiwi6.com/hotlink/6nb87ed683/sound2.mp3

    Beispiel 3 (ähnlich aber nicht 100 der gleiche):

    play: http://k002.kiwi6.com/hotlink/4ipcd2vdj1/sound3.mp3

    Es ist aber irgendwie keine richtige Orgel aber auch kein Typisches E-Piano. Womit synthetisiert man das am besten? Analog / Digital?
    Es kann ja auch aus nem Rompler sein.

    Danke!!
     
  2. Cyborg

    Cyborg bin angekommen

    Hallo
    1 und 2 laufen nicht. Den 3. Sound ist nichts besonderes, auf keinen Fall eine Frage von "Digital" oder "Analog". Er könnte ebenso aus einem der Roland Jupi 6 / 8 , aber auch von einem Synthex, einem Oberheim oder auch aus digitalen Kisten kommen.
    VCOS stimmen und mal einen Bandpass benutzen, das sollte so grob die Richtung sein

    EDIT: 1&2 laufen ja doch, gestern wollten die nicht starten
     
  3. 7f_ff

    7f_ff Tach

    Die Bsp's 2 & 3 haben was von Roland, vorallem das Dritte.
    Die Sounds würde ich den 80er Jahre Polysynths von Roland zutrauen,
    gerade das Dritte Bsp. erinnert mich stark an Roländer (z.B. JX-Reihe).
    Ginge sicherlich auch anders, fällt mir nur als Erstes dazu ein ;-)


    Gruss
     
  4. Check Mate

    Check Mate Aquatic Beta Particle

    Da war ich ja mächtig auf dem Holzweg. Ich hatte stark einen Fm Synth in verdacht!
    Danke für die Tipps, ich werds mal mit subtraktiver Synthese versuchen!
     
  5. Summa

    Summa wibbly wobbly timey wimey

    Kommt durch die Delay Spielereien, der Sound wirkt dann leicht "metallisch"...
     
  6. Cyborg

    Cyborg bin angekommen

    Das tu mal. FM-Synthese wird gerne überschätzt weil sie als "moderner" gilt. Als damals die ersten FM Synthesizer und andere Syntheseformen auf den Markt kamen, haben wahnsinnig viele alles analoge als altbacken und überholt abgetan. Wir wissen, dass das Unsinn ist und das jede Syntheseform ihre eigenen Stärken und Schwächen hat. Zurück zur subtraktiven Synthese: Es steckt viel mehr dahinter als mancher so glaubt. Ran an ein modulares Gerät und mal ausprobieren.. da klingt danmn vieles viel eher nach FM wie FM selbst ;-)
     
  7. 1. Wie von u.a. Summa und Cyborg schon bemerkt, spielen hier FX eine große Rolle

    2. Ich würde bei Bsp 1 und Bsp 3 annehmen, dass es sich hier um einen "typischen" House-Akkord handelt. Also ein komplexer zu als Akkord gespielter, geschichteter Klang (die JV-Serie kam hier schon als möglicher Missetäter ins Spiel), welcher dann imho abgesampelt und klangformend (Filter, Hüllkurven) bearbeitet wurde. Der typisch house-artige Verfremdungseffekt besteht neben der eingesetzten FX dann auch in dem sonderbaren Klangverhalten, das sich dann über die Sampletransposition ergibt (einfaches Beispiel dazu: abgesampelter Orchesterakkord). Im Grunde genommen funzt das mit praktisch jedem anständigen Softwaresampler und ein paar Klangerzeugern als Ausgangsbasis, denen man dann komplex-schräge Akkordklänge absampelt. Grundsätzlich ginge das auch mit FM, beispielsweise einem SY99 oder TG77, die ja vierfach-geschichtete FM-Klänge zulassen, wobei ich den Tipp mit einem JV-Synth aber für wahrscheinlicher halte.

    3. Bei Bsp. 2 stand da imho ursprünglich ein Epiano Pate. Da wüsste ich selbst gern, wie man das verbogen hat, bis es so klingt, wie in deinem Beispiel. Hmm. Vielleicht über das trickreiche Zumischen eines Vocoders und nachträglichen Absamplen und klangverfremden. Hmm - hmm. :denk:

    4. Irgendwie, so rein gefühlsmäßig, habe ich hier Reaktor schwer in Verdacht, der ja auf Sampleebene einige Schweinereien/Klangverfärbungen erlaubt.

    5. Ich würde ja gerne mich gleich an meinen Musikrechner setzen und da ein paar Beispiele produzieren, nur leider ist der im Vollkontakt mit W32/Ramnit C gründlich KO gegangen. :aerger:
     

Diese Seite empfehlen