Suche Trafo Wickler für Akai AX80

Dieses Thema im Forum "Lötkunst" wurde erstellt von Thx2, 25. Oktober 2018.

  1. Thx2

    Thx2 ......

    Trafo ist bestellt, nun hoffe ich das er passt.

    Nun stellt sich noch die Frage nach dem Einbau, ich hab sowas bei meinem Polysix bereits selbst gemacht allerdings war das ein Originaltrafo das heißt ich musste einfach nur die vorhandenen Drähte wieder miteinander verbinden so wie es vorher war.
    In diesem Fall ist das ja nicht ganz so einfach da der Trafo nicht der selbe ist und somit auch die Farbe der Kabel unterschiedlich etc.

    Wir haben so ein Messgerät wo man Spannungen messen kann nur ich kenn mich damit jetzt nicht wirklich sonderlich gut aus.
    Auf der anderen Seite bin ich jetzt aber auch nicht scharf drauf den Synth irgendwo rumzukarren oder zu verschicken.

    Eigentlich müsste ich ja aber nur das messgerät an jeden ausgang von dem vorhandenen trafo hängen und messen wieviel rauskommt oder?
    Dann demensprechend die drähte eben korrekt mit dem neuen verbinden.
     
  2. swissdoc

    swissdoc back on duty

    Ich gehe davon aus, dass die Belegung der Kabel auch dokumentiert ist? Der Trafo wird ja für Dich gewickelt und fällt nicht einfach vom Laster in eine Schlammpfütze...
     
  3. Thx2

    Thx2 ......

    Ja gut aber ich muss ja auch wissen wo welche spannung am original trafo anliegt. :)
     
  4. VEB Synthesewerk

    VEB Synthesewerk Thomas B. aus SAW

    Bestimmt gibt es in deinem Umkreis jemanden der sich mit Elektronik auskennt!
    Bevor du dich oder die Kiste grillst, würde ich vielleicht über diese Option nachdenken.
     
    LED-man gefällt das.
  5. swissdoc

    swissdoc back on duty

    Ein Blick ins Service Manual und den Synth sollte hier helfen? Klar kann man auch messen.

    Es jemanden machen lassen, der davon was versteht, ist immer eine gute Idee.
     
  6. Thx2

    Thx2 ......

    Ich denke mein Dad weiß wie man das Messgerät einstellt und Spannungen misst, es ist immerhin seins. :D
    Und wenn ich weiß wo welche Spannung anliegt und mein Trafo dokumentiert ist dann ist es ja fast schon so einfach wie nen gesockelten chip auszutauschen ^^
     
  7. curly76

    curly76 ..

    Bei der Aussage hoffe ich ihr kennt den Unterschied zwischen Gleich- und Wechselspannung (und ja, es sind Wechselspannungen aus dem Trafo). Ich verstehe Deinen Widerstand professionelle Hilfe zu suchen nicht so ganz. Aber es ist Deine Entscheidung. Ein Radio- bzw. Fernsehtechniker würde Dir das ganze bestimmt in kurzer Zeit für sehr wenig Geld einbauen. Wenn Du Dir die Bude abfackelst, dann ist das so eine Sache mit dem Versicherungsschutz bei eigenem Murks. Die ganze Aktion ist sicherlich etwas mehr als einen gesockelten Chip zu tauschen - da gibt es ledichliich eine Fehlerquote von 50% (falsche Richtung des Chips).

    Bedenke bitte, daß Du die zwei 16.1V Wicklungen in Reihe anschließen musst. Die Mitte bildet dann den Mittelabgriff. Wenn Du hier Fehler machst, dann gibt es sicherlich einen neuen Threadtitel und Totalschaden. Wenn Du schon keinen Profi ran lassen möchtest, dann löse bitte die Stecker von der Spannungsplatine zu den anderen Platinen vor dem ersten Test. Dann geht wenigstens nicht alles den Bach runter. Dann die Spannungen an dieser Platine messen (diesmal Gleichspannung) - Belegung der Stecker steht im Servicemanual. Erst wenn alles stimmt die Stecker wieder aufstecken. Die Ausgänge vom neuem Trafo entsprechen zudem nicht dem alten Trafo (wirst Du anhand der Anzahl der Anschlüße dann recht schnell selbst erkennen).

    Ich zünde zur Sicherheit schonmal eine Kerze für den AX80 an, und hoffe er wird Dir noch ein wenig erhalten bleiben.
     
  8. Thx2

    Thx2 ......

    Das letzte mal professionelle Hilfe hat mich 500 Euro gekostet.
    Allerdings gibts in der Firma wo mein dad arbeitet Elektroniker, und da er Abteilungsleiter ist könnte er die vllt. dazu bringen das für mich zu erledigen.
    Für die dürfte das ja wirklich recht einfach sein. :)

    Werde ihn mal fragen.
     
  9. Thx2

    Thx2 ......

    Bin aus dem Urlaub zurück und hab mir heute den Akai AX80 angeschaut.
    Der Trafo ist mittlerweile da und passt auch von der größe.

    Problem:
    Ich habe den AX80 heute zum ersten mal eingeschaltet (hatte noch nichts modifiziert etc.) und leider bleibt das display dunkel -.-
    Also die Balken bleiben dunkel alles andere funktioniert.
    Wie ich festgestellt habe war auch die sicherung durchgebrannt, das austauschen half jedoch nicht.

    Um sicherzustellen das es nicht am Trafo liegt habe ich den 16v zweig meines neuen trafos an das display angeschlossen, ergebnis es hat kurz gefunkt ansonsten zeigt es jedoch nachwievor nichts an.
    Keine Ahnung ob ich nun vllt. noch mehr kaputt gemacht haben kann als schon war aber es ging ja eh nicht von daher eher nicht weil ich hab ja nur nen anderen trafo angeschlossen also ergo eig alles richtig gemacht.

    Nun ist die Frage was mache ich jetzt mit dem AX80?
    Würde sich den hier vllt. jemand mal ansehen? gibt eig nur 2 möglichkeiten:

    1.ausschlachten/entsorgen
    2.nen fachmann mal drüberschauen lassen, ggf. direkt die umbauten mitmachen wenn reparabel

    man das wäre ja auch zu schön gewesen jetzt einfach nur ein paar kabel umzulöten und passt.
     
  10. VEB Synthesewerk

    VEB Synthesewerk Thomas B. aus SAW

    Ich zitiere mich ungern selbst...
     
    LED-man, Miks und Physical Evidence gefällt das.
  11. Thx2

    Thx2 ......

    Das Ding war ja schon kaputt bevor ich irgendwas gemacht habe...
    Ich habe nur den fehler gemacht es nicht bevor ich den trafo etc. bestellt habe mal auszuprobieren.

    Ich glaube kaum das ich groß mehr kaputt gemacht haben kann damit einen anderen trafo ans display anzuschließen, es hat auch nur an den anschlüssen direkt bissl gefunkt da ich die kabel per hand hingehalten habe wahrscheinlich.

    Die Frage ist nur was mache ich jetzt damit.
    Könnte sich das vllt. jemand mal anschauen?
     
  12. fanwander

    fanwander ||||||||||

    Kommt drauf an, was Du bezahlt hast. Da sitzen 8 Stück CEM 3372 drin, die bei Synthparts.com $65 kosten. Wenn die noch funktionieren kriegst Du hier 400 Euro für die acht Stück. Das Display dürfte auch noch gut nen 50er bringen.

    Wenn Du dich zu Ausschlachten entschließt, dann schnell, denn es kann durchaus sein, dass in einem halben Jahr die Litauer oder Coolaudio mit einer 3372-Replika ankommen.

    PS: Klanglich ist derAX80 nicht soo extravagant. Ein JX8P ist interessanter.
     
  13. Thx2

    Thx2 ......

    Das Display mit den Balken zeigt ja nichts an, alles andere scheint zu funktionieren, audio output habe ich aber noch nicht getestet.
    Wenn behalte ich die teile sowieso und kauf mir nen neuen.

    Ich finde den Akai AX80 klanglich super.
    jx8p habe ich auch.

    am liebsten wäre mir ja wenn jemand mal drüberschauen könnte bevor ich ihn ausschlachte. ^^
     
  14. VEB Synthesewerk

    VEB Synthesewerk Thomas B. aus SAW

    Wo wohnst du?
     
  15. Thx2

    Thx2 ......

    Hi, Ingolstadt aber ich verschicke den auch, ist nen flightcase dabei daher kein problem.
     
  16. VEB Synthesewerk

    VEB Synthesewerk Thomas B. aus SAW

    Kannst ihn mir gerne schicken. :)
     
  17. andreas

    andreas ...

    Also wenn du die 16V direkt ans Display angeschlossen hast, dann ist das jetzt wirklich im Arsch. Vorher hättest du noch ne Chance gehabt, das der Fehler woanders liegt!

    Hätste mal nen Spezi rangelassen...
     
  18. VEB Synthesewerk

    VEB Synthesewerk Thomas B. aus SAW

    Der AX 80 ist unterwegs zu mir.
    Ich werde berichten, wenn ich darf :)