Syncussion SY1 Ersatzfader gesucht!

Dieses Thema im Forum "Lötkunst" wurde erstellt von patilon, 15. Oktober 2018.

  1. Hallo,

    hat jemand eine Ahnung, wo man sowas noch bekommt?
    Suche einen Noble Fader 100KB für die Syncussion (die alte).
    Hab schon einen niederländischen Shop angeschrieben, hoffe da noch auf Antwort,
    aber vielleicht hat hier noch jemand einen Tipp?

    schöne grüße
    patilon
     
  2. fanwander

    fanwander ||||||||||

    hast Du ein Foto davon?
    Ist der Fader komplett kaputt, oder nur kratzig oder mit Aussetzern?
     
  3. Foto kann ich gern machen, hat aber glaub ich keinen Zweck mehr.
    Mir ist beim Ausbau die Unterseite entzwei gebrochen, sprich, die Kohlebahn ist durchgebrochen.
    Der ist somit einfach hinüber richtig?
     
  4. VEB Synthesewerk

    VEB Synthesewerk Thomas B. aus SAW

    Wenn die Kohleschicht gebrochen ist, ist wirklich Feierabend.
     
  5. fanwander

    fanwander ||||||||||

    Ja klar, aber ein Foto ist trotzdem hilfreich, weil man dann eventuell mögliche Ersatztypen ausmachen könnte.
     
  6. Ich hoffe, es klappt mit den Fotos.. probiere es mal eben.
    Gesamtlänge des Faders ist 4,5cm
     

    Anhänge:

  7. Zur Not eine Adapter PCB auf einen aktuellen Fader machen.
    Kostet Dir unter 10€ inklusive neuen Fader.
     
    patilon gefällt das.
  8. https://cdn-reichelt.de/bilder/web/xxl_ws/C900/HPR.png
    sowas zb. oder was würdest du empfehlen? was wäre deine bevorzugte Quelle für die Fader?
    Ich hoffe ja immer noch auf Original-Ersatz, aber wird vermutlich schwierig.
     
  9. Miks

    Miks |

  10. danke, ja, das weiß man halt leider nicht ;-)

    ist 100KB linear?
     
  11. Miks

    Miks |

    Gute Frage - ich weiß, daß es da solche und solche gibt! Die einen Hersteller haben's früher mal A=lin, B=log genannt, später aber umgedreht, andere wiederum genau annersrum - kein Verlass auf die Brüder! :shock:
    Wenn ich richtig recherchiert habe, hat die SY-1 6 Potis mit B-Charakterisik, 8 mit A-Charakterisik. Wenn Du nun, sagen wir mal, 2 von jeder Sorte orderst und zuerst den defekten Fader tauschst und sofort testest, ob die Funktion wieder dieselbe ist - falls nicht, mußt Du nur den einen Fader nochmal rausnehmen und gegen einen mit der anderen Charakterisik tauschen, das sollte dann passen... und Du hättest von jeder Sorte noch mindestens 1 Exemplar als Ersatzteil übrig - falls nochmal was ist ;-)

    Hier noch was zur Info (oder um die Verwirrung weiter zu steigern :) )

    https://www.guitarworld.de/forum/viewtopic.php?t=40524
    https://www.tube-town.de/ttforum/index.php?topic=9217.0
     
    Zuletzt bearbeitet: 18. Oktober 2018
  12. danke dir! habs jetzt beim Syncussion-klon abgeguckt.. da sind alle Widerstandswerte + A/B-Bezeichnung identisch zum Original.
    100KB ist dann also sicherlich linear.

    Ersatz ist natürlich grundsätzlich auch nicht schlecht.
     
  13. Miks

    Miks |

    Evtl könnte hiervon einer passen (Maße/Stereo-Mono/Widerstandswert(e)beachten)
     

    Anhänge:

  14. fanwander

    fanwander ||||||||||

    LED-man gefällt das.
  15. danke für die Bilder Florian! Das sieht natürlich sehr professionell aus.
    was ist das für Befestigungsmaterial zwischen den Platinen?

    Hab in einer FB-Gruppe noch diesen Tipp hier bekommen:
    http://dsmcz.com/prestashop/slide/883-slider-100k-lin-45x12x10mm-old-stock.html
    Viel Info gibt das Bild natürlich auch nicht her.

    @LED-man (falls noch mitlesend)
    würden die Fader der Reissue auch fürs Original passen, wenn man sie entsprechend
    dem obigen Post draufbastelt?
     
  16. fanwander

    fanwander ||||||||||

    Das sind 2mm-Distanzhülsen. Zusammegehalten werden die Platinen durch einzeln gelötete Pfostenstecker-Pins.

    Der hat nur ein ähnliches Gehäuse, aber der äußere Anschluss fehlt, bzw steht offensichtlich - wenn auch nicht sichtbar - in die verkehrte Richtung.

    Nein. Das Reissue verwendet andere Fader.
     
  17. fanwander

    fanwander ||||||||||

    Verstehst Du irgendwas von dem, was Du liest?
     
  18. danke für den Tipp, gleich mal ausprobiert, leider kein Erfolg.

    danke Florian!

    Was ich nicht verstehe.. wenn ich eh keinen Original-Ersatz bekommen sollte.. warum kann man dann keinen anderen
    verwenden, der auch 100kb und die gleiche Faderlänge hat, wenn es ja bzgl. Bauform eh nicht passt, man die 4 Kontakte
    also ohnehin selbst verkabeln müsste? Also bisher aus deiner Sicht nichts dabei, was als Ersatz verwendet werden kann.
    langsam bekomme ich etwas Panik
     
  19. fanwander

    fanwander ||||||||||

    Dein Problem ist die Montage. Der Fader hält nur dadurch, dass er in der Platine eingelötet ist. Wenn die Position der Lötfahnen nicht stimmt, dann hält der Fader auch nicht...
     
  20. Die Abmessungen passen.. die inneren beiden Pins auch. Das Loch der äußeren beiden Pins ist zwar
    beim Original (dem Bild nach) an identischer Stelle, allerdings führen die Pins selbst erst am hinteren/vorderen
    Ende des Faders nach unten, während sie bei diesem hier direkt aus dem Loch führen, aber die Pins könnte man
    ja eventuell einfach nach hinten und dort nochmal um 90 Grad nach oben umbiegen. Dann würde des passen
    Inwiefern kann es jetzt noch Probleme geben?
    Wie kann man das mit dem umgekehrten Pinlayout rausfinden? anhand der Fotos oder einem Schaltplan von CS-15/30/40
    wofür sie ja anscheinend passen sollen?
     

    Anhänge:

  21. Ich hatte da auch schon einen Adapter im Sinn.
    Hier mein noch nicht praktisch ausprobierte Version mit Fritzing.
    oben: PTA3043 Board
    mitte: Ersatzfader von Roland SH 101
    unten: Nobles Fader
     

    Anhänge:

  22. sorry für die späte Antwort. hast du vor, das bald in die Tat umzusetzen?
    da wär ich auf jeden Fall neugierig. meiner darf jetzt wohl erstmal einstauben.