Synthesizer in Filmen und Soundtracks

Candy Wahllos schrieb:
Hallo zusammen!

Hier ein ganz trashiges US-TV-Drama, "Ambush in Waco", über die Belagerung dieser Weltuntergangssekte in Waco, Texas 1993.

In der Szene bei 0:40:10 geht der Oberguru mit einem seiner Anhänger in ein Synthesizer- & Waffengeschäft (gibts wohl auch nur in Texas). Während der Anhänger einen Synth (Roland?) ausprobiert ist der Weltuntergangsheinz natürlich mehr an den Knarren interessiert:

http://www.youtube.com/watch?v=vOB7cmUP970

Das Score ist übrigens von Mark Snow (X-Files etc.), bei 26:15 hört man seine typische Fanfare...

Ach ja, bin neu hier. Gibt es einen Vorstellungs-Thread oder sowas?

Grüße,
Candy
Was ist das denn für eine Kasse?
 

swissdoc

back on duty
Candy Wahllos schrieb:
Hallo zusammen!

Hier ein ganz trashiges US-TV-Drama, "Ambush in Waco", über die Belagerung dieser Weltuntergangssekte in Waco, Texas 1993.

In der Szene bei 0:40:10 geht der Oberguru mit einem seiner Anhänger in ein Synthesizer- & Waffengeschäft (gibts wohl auch nur in Texas). Während der Anhänger einen Synth (Roland?) ausprobiert ist der Weltuntergangsheinz natürlich mehr an den Knarren interessiert:

http://www.youtube.com/watch?v=vOB7cmUP970

Das Score ist übrigens von Mark Snow (X-Files etc.), bei 26:15 hört man seine typische Fanfare...

Ach ja, bin neu hier. Gibt es einen Vorstellungs-Thread oder sowas?

Grüße,
Candy
Sieht für mich wie ein Pawn Shop aus. Der Synth ist ein Roland Promars. Lustig, dass er einen Ton spielt, ohne dass eine Taste gedrückt wird bei 40:24
 
A

Anonymous

Guest
Stroheim schrieb:
Was ist das denn für eine Kasse?
Falls Du mein Bild meinst...das ist eine Bürorechenmaschine aus den 70ern und dient als Platzhalter bis ich einen schöneren Avatar gefunden habe.
 
A

Anonymous

Guest
swissdoc schrieb:
Sieht für mich wie ein Pawn Shop aus. Der Synth ist ein Roland Promars. Lustig, dass er einen Ton spielt, ohne dass eine Taste gedrückt wird bei 40:24
Ah, ein Promars, danke und Grüße in die Schweiz!
 

microbug

*****
Was hier noch nich genannt wurde: Am Ende des Peter Greenaway-Films "der Kontrakt des Zeichners sind 2 Herren zu sehen, die sich ein Spielduell an Synthesizern liefern, sind dabei so gekleidet wie HerrFrau Carlos auf dem Cover von "Switched-on Bach". Aus dem Gedächtnis hätte ich jetzt gesagt, daß es sich da um Minimoogs handelt, ist aber schon zu lange her - vielleicht kennts noch jemand?
 

ppg360

fummdich-fummdich-ratata
microbug schrieb:
[...] so gekleidet wie HerrFrau Carlos auf dem Cover von "Switched-on Bach" [...]
Auf den jeweiligen Covers von S-OB und S-OB 2 (und auch auf der "Well-tempered Synthesizer") ist nicht Wendy Carlos abgebildet, sondern irgendein Typ, den man in ein Barockkostüm steckte. Es gabe ja sogar zwei verschiedene Sleeves für S-OB 1, weil eines blöder war als das andere (und Wendy Carlos sich über den in den Input des 914er Moduls eingestöpselten Kopfhörer mokierte).

1. Fassung:



2. Fassung:



Und hier ein Walter mit Synth (könnt eauch in einer Nebenrolle bei "Die Zwei" mit Roger Moore und Tony Curtis mitspielen):



Und hier eine Wendy mit noch mehr Synth:



Stephen
 

microbug

*****
ppg360 schrieb:
Auf den jeweiligen Covers von S-OB und S-OB 2 (und auch auf der "Well-tempered Synthesizer") ist nicht Wendy Carlos abgebildet, sondern irgendein Typ, den man in ein Barockkostüm steckte.
Verflixt, da war was - danke fürs Gedächtnis auffischen :)

Stimmt wohl, eins beknackter wie das Andere.
 

eko2000

....
In "Früchtchen mit Sahne" sieht man ab 00:20:05 einige Orgeln und ein EMS Hi-Fli (ab 00:21:04 sieht man ihn etwas besser). Ist zwar kein Synth, aber trotzdem cool.

Das PPG Modular in "White Star" wurde schon genannt, aber im Clip gibt's noch mehr leckere Synths zu sehen (Oberheim OBX, Korg PE-2000, Elka Rhapsody und natürlich das PPG Modular).

Und in "Mit Schirm, Charme und Melone" spielt Mr. Steed ein weißes "Stylophone".
 
Es gibt zu wenige, besonders in eigentlich passenden Genres viewtopic.php?f=98&t=41527

Es gibt allerdings echt viele dieser Musik(er)filme wie den Phantom of Paradise (der dennoch deshalb nicht schlecht ist), wo Synthesizer einfach nur synonym für "Studiotechnik mit Knöpfen" steht. Fame - Bruno dreht da immer an Yamaha CS Synths rum. Die Serie, nicht das Remake, da geht es gar nicht mehr ums machen sondern nur noch um Tanz allein.
 
A

Anonymous

Guest
becker_mexico schrieb:
moog-system in der derrick folge "tod des trompeters" von 1976.
Also, das ist ja zu geil, vielen Dank! :D

Ich schau leidenschaftlich gern alte "Derricks" und "Der Alte" sowie alte Tatorte, aber nicht wegen der tollen Handlung sondern wegen den Ansichten meiner Heimatstadt in den 1970er Jahren und überhaupt wegen der Musik und den Klamotten. Aber der war mir bisher entgangen. :nihao:
 

JayB

||
Kein Film, sondern eine Animeserie aus Japan über eine Mädchenband. Die Keyboarderin spielt einen sehr authentisch gezeichneten Korg Triton Extreme 76. K-ON!

 

ppg360

fummdich-fummdich-ratata
Ist mir auch aufgefallen. Ein echter Hingucker.

Was noch auffällt: Zwei Moog-Embleme und keine Potis sichtbar -- der Mini mit abnehmbarer Tastatur zum Umhängen? Womöglich der von Udo Hanten?

JayB schrieb:
Kein Film, sondern eine Animeserie aus Japan über eine Mädchenband. Die Keyboarderin spielt einen sehr authentisch gezeichneten Korg Triton Extreme 76. K-ON!

[ http://1.bp.blogspot.com/-HHMZ333SuGU/UOLOzpOrLAI/AAAAAAAAAA8/Qmr6k1dKhzc/s1600/k-on.jpg (•BILDLINK) ]
Ist das der Film, der am Ende so blutig endet, mit Psychonummer und platt unter´m LKW und aufgespießt auf Regenschirm und Fensterscherbe etc.?

Stephen
 

microbug

*****
Stimmt, das mit den Potis ist auffällig.

Udo Hanten? Hmm, bei dem Namen fallen mir "You" und "Albin Meskes" ein, liege ich da richtig?
 

ppg360

fummdich-fummdich-ratata
microbug schrieb:
[...] Udo Hanten? Hmm, bei dem Namen fallen mir "You" und "Albin Meskes" ein, liege ich da richtig?
Genau. Hat auch vor drei oder vier Jahren mal mit Harald Großkopf dessen "Synthesist"-Album live realisiert. Arbeitet viel mit Moon Modular Zeug.

Stephen
 


News

Oben