Synthesizer-Neid

Sunwave
Sunwave
||||||||||
Geht ja ziemlich ab bei den Kommentaren auf Youtube. Sobald einer (auch gestandene Profis) irgendwelche Klassiker da stehen hat und im Video nicht klingt wie ein Hit von Aphex Twin wird "gehatet".

War der Neid schon immer so ausgeprägt, aber ausser in Foren und hinter vorgehaltener Hand gab es keine Plattform oder hat das die letzten Jahre stark zugenommen? Vielleicht weil heute Weltweit viel mehr Leute sich an elektronischer Musik versuchen und die Vintage Klassiker noch mal viel teurer wurden?

Ich denke wir sind an einem Punkt angekommen wo das Equipment klanglich fast keine Rolle mehr spielt, nur noch ergonomisch. Da müsste der Neid doch eigentlich weniger werden und nicht mehr.
 
hairmetal_81
hairmetal_81
Mitglied in Capt. Obvious' Lambada-Testlabor
Bei mir löst ein Junkie XL mit seinem Gerätepark tatsächlich nicht allzuviel aus.
Ich weiss um meine persönliche Platznot und den Geldmangel, was dieses Thema betrifft, habe mich damit abgefunden und bin diesbezüglich sehr entspannt.

Dass ein Moog Modular bei mir keinen "Wollenhaben"-Faktor (geschweige denn Neid oder gar "Hate") erzeugt, tut sein übriges dazu! ;-)
 
Zuletzt bearbeitet:
S
schroerob
.....
Ich habe auch den Eindruck, dass "Neid" und "Hetze" zugenommen haben in den letzten Jahren. Keiner gönnt dem anderen etwas. Egal ob Erfolg durch harte Arbeit oder sonstwas. Es wird immer was gesucht um darauf rumzureiten oder einfach nur zu motzen.

Mir persönlich ist es egal ob jemand einen Fabrikhallen großen Synthpark hat oder nur mit einem kleinen Korg Volca arbeitet. Jeder so wie er will.
 
kpt_maritim
kpt_maritim
|||
Hallo

Der Mensch ist dasjenige Wesen, das genau dann vollkommen Glücklich ist, wenn es zumindest mit einer Sache unglücklich sein kann.

Viele Grüße
Martin
 
Lauflicht
Lauflicht
x0x forever
Geräteneid.... hmmm... vielleicht mal vor 20 Jahren gehabt. Neid ist keine schöne Eigenschaft. Bewunderung ja. Bei Leuten, die Talent haben. Dann ist das Equipment wirklich zweitrangig.
 
Rolo
Rolo
||||||||||||
Hallo

Der Mensch ist dasjenige Wesen, das genau dann vollkommen Glücklich ist, wenn es zumindest mit einer Sache unglücklich sein kann.

Viele Grüße
Martin

Ich hatte nie Neid auf andere verspürt die weiter waren, mehr Material hatten etc.. fand es auch nie vollkommen wenn ich trotz allem Glück
an irgendetwas zu leiden hatte. Wenn jemand mehr erreichte als ich empfand und empfinde ich persönlich wie eh und je kein Neid sondern
eher Respekt und bei manchen sogar Ehrfurcht, das war schon immer so bei mir. Neid gibt es in meiner Welt nicht, weil ich weiß daß von nix,
nix kommt. Kein Meister ist je vom Himmel gefallen. Alles können hat natürlich auch etwas mit Talent zu tun, aber letztendlich auch mit der Tatsache
daß ein langer Lernprozess unumgänglich ist. Dazu gehört mehr als nur Talent. Nämlich die Freude an einer Sache konsequent dranzubleiben.
 
CO2
CO2
||||||||
Neid ansich ist ja garnix schlimmes, kann ja sogar motivierend wirken. Und wer war den wirklich noch nie neidisch? Kennt doch jeder, das Gefühl, etwas gerne haben/können zu wollen, was jemand anderes hat/kann....
Was ihr meint ist ja eigentlich Missgunst, also jemandem etwas nicht zu gönnen, das er kann oder besitzt.
Das ist bestimmt schlimmer geworden, jeder muss ja heutzutage alles zeigen, sogar das, was man nicht kann...... Es ist alles viel öffentlicher, jeder kann ständig zur Schau stellen, was bei ihm rumsteht usw... Gearporn und co. Das weckt in einigen Menschen halt niedere Instinkte, wie Bernie schon sagt, da muss man einfach drüber stehen.
Auf der anderen Seite führt das aber auch dazu, dass Kritik sofort als Neid ausgelegt wird, ist ja auch hier im Forum immer mal wieder zu beobachten....
 
Cyclotron
Cyclotron
|||||||||||
Auf der anderen Seite führt das aber auch dazu, dass Kritik sofort als Neid ausgelegt wird, ist ja auch hier im Forum immer mal wieder zu beobachten....

Das beobachte ich auch immer wieder. Zudem haben einige den Zoff offenbar nötig und fachen ihn selber bei jeder Gelegenheit an.
 
Rolo
Rolo
||||||||||||
Was ich hier im Forum beobachte ist, daß die Leute extrem verschieden sind. Es gibt Leute die wollen einfach nur Spaß haben und sich mit anderen über etwas im positivem Sinne
austauschen , und dann kommen immer wieder irgendwelche Menschen dazu die es wichtig finden ihren negativen Teil zu allem Möglichen darzulegen. Ich denke dann immer daß es vieleicht
besser wäre wenn diese Leute zu sich selbst sagen könnten "halt einfach mal das Maul und sei ruhig", aber scheinbar können hier sehr viele das einfach nicht und müssen einfach nur
rumstänkern ...
 
Zuletzt bearbeitet:
Wolfsgesicht
Wolfsgesicht
|
Kann ich so nicht unterschreiben. Die Anzahl der negativen Kommentare steht meistens in keinem Verhältnis zu den positiven - man kann sich nun natürlich darauf stürzen und so tun, als sei eine ganze Plattform von Hass durchzogen, aber so sieht die Realität nunmal nicht aus. Die "schlimmsten" Videos bezüglich Synths die ich gesehen habe die wirklich annähernd auf 50% dislikes kommen sind entweder Videos wo zwar im Video ein Synth steht, aber dann 90% der Zeit geredet und nur drei Tasten angespielt werden oder wenn Leute halt wirklich ganz ganz schlechtes Zeug zusammenspielen. Da ist ein Dislike dann aber auch kein "Hate", sondern diese Funktion ist eben da um zu zeigen, ob einem etwas gefällt oder nicht. Ich mache selten von "Gefällt mir nicht" gebrauch weil ich persönlich finde, dass eine Daumen-Hoch Funktion reichen würde, aber das heißt nicht, dass jeder der einen Daumen runter gibt gerade kläffend vor seinem Monitor sitzt.

Bestes Beispiel für sehr schwachen Content mit einer Überschrift wie "Blow your head" ist dieses Video, gerade heute (wieder) gesehen:
Da sind dann viele Dislikes, aber wenig bis gar keine negativen Kommentare.

 
Bernie
Bernie
||||||||||||||||||||||
Ist Neid nicht auch eine Form der Anerkennung?!
Mag sein, das ist aber nicht immer so.
Manchmal schreiben mich die Leute wegen meiner Synthies auch direkt an, um ihren Frust loszuwerden oder um mir zu zeigen das ich das "nicht verdient" habe.
Die Mails reichen dann von :"Du bist so Scheisse!" bis hin zu "Dir haben sie als Kind schon das Geld in den Arsch gekotzt!".
Ähnliches hatte ich hier auch schon per PM ...
Früher hat mich das ja manchmal noch etwas geärgert, zumal ja gerade ich mir alles mühsam zusammengespart habe, weil meine Eltern nichts drauf hatten.
Heute ist es mir aber völlig egal, was andere Leute über mich denken. Sie können das auch nicht beurteilen, weil sie mich ja nie kennengelernt haben.

Ebenso rege ich mich auch nicht mehr über meine Youtube Hater auf, die wahrscheinlich hier aus dem Forum kommen, da ich es sonst nirgendwo anders kommuniziert hatte..
Bei einem neu eingestellten Video hatte ich 5 Minuten nach der Bekanntgabe schon vier Dislikes, bei 5 Plays mit insgesamt 24 Sekunden Spielzeit.
Also nur anklicken, Daumen runter, fertig -ohne überhaupt einmal reinzuhören.
Nun denn, ist ja nicht meine Zeit, die da verschwendet wird. Ich weiß auch nicht, was jemand damit bezwecken will.
 
Rolo
Rolo
||||||||||||
Was mich generell wundert ist, daß bei vielen sehr guten Videos, egal ob turtorials oder musikvideos oder egal wie gut es ist, immer ne Masse an dislikes das sind was ich einfach nicht verstehen kann,
vor allem wenn die Videos wirklich gut sind. Ich frage mich dann immer warum das wohl so ist.
 
Bernie
Bernie
||||||||||||||||||||||
Was mich generell wundert ist, daß bei vielen sehr guten Videos, egal ob turtorials oder musikvideos oder egal wie gut es ist, immer ne Masse an dislikes das sind was ich einfach nicht verstehen kann,
vor allem wenn die Videos wirklich gut sind. Ich frage mich dann immer warum das wohl so ist.
Wenn ich 5 Minuten völlig sinnlos am EMS VCS-3 oder AKS herumschraube, dann habe ich ganz schnell ein paar hundert Views, während sich das bei Musik immer etwas zieht wie Kaugummi.
Die Leute wollen eben Gearporn sehen, da kann das Akustische dabei auch Kacke sein.
Nimm ein großes teures Modularsystem, stecke möglichst viele Kabel rein, dudel etwas dran herum und alle finden das toll.
 
Michael Burman
Michael Burman
⌘⌘⌘⌘⌘
Da sind dann viele Dislikes, aber wenig bis gar keine negativen Kommentare.
Negative Kommentare kann man ja als Inhaber/Verwalter des YT-Kanals löschen. :P Viele davon werden erst gar nicht automatisch freigeschaltet, sondern warten auf die Freigabe. Dislikes kann man nicht extra löschen, man kann aber alle Bewertungen nach außen unsichtbar machen. :P
 
Zuletzt bearbeitet:
musicdiver
musicdiver
||
Neid ist in jeder Hinsicht kontraproduktiv, da es die Konzentration von sich selbst auf andere lenkt.
Es kostet unnötig viel Energie da die Gedanken nicht bei dem sind was man selber macht und besitzt, sondern bei anderen Leuten, die man womöglich gar nicht mag, ... könnten auch Idioten oder Arschlöcher sein.

Wichtig ist es halbwegs mit dem zufrieden zu sein was man hat, und viel wichtiger, damit auch Spaß zu haben.
Bezüglich der Equipments ist für mich wichtig, dass ich möglichst wenig Einarbeitung in einen Synthesizer habe - sprich das Gerät einfach zu bedienen ist.
Ich bin inzwischen back to the roots !

Beim Anblick großer Workstations tun mir die Leute die sich damit rumplagen müssen eher leid.
Die Komplexität von DAWs nervt mich inzwischen etwas (auch der Upgrade Terrorismus),daher bleibt der Rechner immer öfters aus, ... ohne geht es leider auch nicht ganz.
Langfristig werde ich als DAW Ersatz auf sowas wie eine MPC ausweichen. Vielleicht gibt es bis dahin noch andere Lösungen. Das iPad als schmaler PC ist nicht uninteressant, und liegt immer mehr im Trend.
 
Zuletzt bearbeitet:
P
ps4074iclr
Guest
Ich glaube dass es ein Phänomen ist, das stark mit der Technik der Internetseiten zu tun hat. Denn während es im Web 2.0 auch ziemlich viel guten User-Content gibt (Wikipedia ist da ein Paradebeispiel) findet man in den Kommentaren von Youtube, auf Facebook oder im Forum vom heise Newsticker wirklich nur Dünnschiss.
Falls es dort wirklich mal was lesenswertes gab oder gibt, hab ichs bisher halt nicht gefunden.
 
khz
khz
D@AU ~/+50°C/Opportunist/Orwell # ./.cris/pr.run
Das anonyme, billige, weltweit verbreitete (die 1. Welt!, Die 2 - 7 Welt böhh nöh "bitte draußen bleiben!" :P) Internet & Mobile *ich_bin_wichtig* begünstigt es das der Mensch sein wahres Gesicht zeigt? Die Hemmschwelle sinkt, schnell alles anklicken (oberflächlich, keine Zeit), ... . Mensch ist nun mal nicht das beste Produkt der Natur?
@YT-Videos: Bin immer wieder erschrocken wie diese von der Tonqualität die Original Aufnahme dermaßen verfälschen. YT ist kacke vom sound! Es vermittelt nicht einen ungefähren Eindruck der z. B. Musik sondern ein völlig anderen!
Auch 99% der Menschheit /dev/null! (Überspitzt ausgedrückt!)
Deswegen meinerseits zu diesen Lebewesen: Fuck off and die! ;-)
 
Zuletzt bearbeitet:
Bernie
Bernie
||||||||||||||||||||||
Negative Kommentare kann man ja als Inhaber/Verwalter des YT-Kanals löschen. :P Viele davon werden erst gar nicht automatisch freigeschaltet, sondern warten auf die Freigabe. Dislikes kann man nicht extra löschen, man kann aber alle Bewertungen nach außen unsichtbar machen. :P
nöö, ich lasse das sichtbar, außerdem sind die Kommentare ja auch ein Feedback für mich.
Ich finde es nur etwas seltsam, wenn solche Doofies ein Musikstück disliken, ohne dieses vorher überhaupt angehört zu haben.
Ganz frei nach dem Motto: "So, dem Arsch habe ich es jetzt aber gegeben".
Nun denn, wenns schön macht ...
 
Wolfsgesicht
Wolfsgesicht
|
Negative Kommentare kann man ja als Inhaber/Verwalter des YT-Kanals löschen. :P Viele davon werden erst gar nicht automatisch freigeschaltet, sondern warten auf die Freigabe. Dislikes kann man nicht extra löschen, man kann aber alle Bewertungen nach außen unsichtbar machen. :P

Es ist aber fraglich ob jemand der sich dermaßen an schlechten Kommentaren stört, dass er diese gezielt rausnimmt, erträgt sein Video bei enorm vielen Dislikes oben zu lassen.
Und ich weiß selber als langjähriger Youtuber, dass Leute viel schneller ein Like oder Dislike als einen Kommentar hinterlassen. Teilweise kann das Verhältnis 1 Kommentar auf 100 likes sein.
Von daher ist es - wie ich sagte - schwer einzuordnen, wie "hasserfüllt" ein Dislike tatsächlich ist, weil derjenige der ihn gegeben hat selten eine Begründung in Textform hinterlässt. Für sich genommen
ist ein Dislike erstmal aber eben einfach nur ein "Gefällt mir nicht".
 
Bernie
Bernie
||||||||||||||||||||||
Denn während es im Web 2.0 auch ziemlich viel guten User-Content gibt (Wikipedia ist da ein Paradebeispiel) findet man in den Kommentaren von Youtube, auf Facebook oder im Forum vom heise Newsticker wirklich nur Dünnschiss.
Die Artikel in Wikipedia werden ja auch von solchen Leuten geschrieben, die immer darauf bedacht sind, neutral zu bleiben. Das ist idR. auch alles gut recherchiert und belegt, zumindest war das bei meinem Eintrag so gewesen.
 
P
ps4074iclr
Guest
Da stimm ich dir zu, aber selbst die Tatsache, dass die User auf einer Platform versuchen neutral zu bleiben und auf der anderen Platform rumstänkern hat ja offensichtlich irgendwas mit den jeweiligen Internetseiten zu tun.
 
khz
khz
D@AU ~/+50°C/Opportunist/Orwell # ./.cris/pr.run
.../YT/FB (schnell, oberflächlich, ...) ist aber ~angesagter und hat mehr User als z. B. Wikipedia (langsam, tiefgründig, ...).
Finde ich wichtig zu erwähnen. Nachfrage und Angebot.
Nicht nur die Internetseite bestimmt den ~flow, auch oder viel mehr der User; wo/wie/warum/... er diese HP aufsucht (oder nicht).
 
Zuletzt bearbeitet:
2bit
2bit
||||||||||
Was mich generell wundert ist, daß bei vielen sehr guten Videos, egal ob turtorials oder musikvideos oder egal wie gut es ist, immer ne Masse an dislikes das sind was ich einfach nicht verstehen kann,
vor allem wenn die Videos wirklich gut sind.

Speziell bei Tutorials auf YT ist das aber so ne Sache, weil es letztendlich immer eine Wundertüte ist. Man kann ja mal spaßeshalber drauf achten, wie häufig der tatsächliche Videoinhalt dem Titel und der Beschreibung desselben Videos nicht gerecht wird. Dann gibt es ganz einfach handwerkliche Schwächen (miese Kamera/Mikrofon) oder totale Konzeptlosigkeit (verliert fortwährend den Faden) oder Inkompetenz (sucht Buttons oder experimentiert sich gar durch ein Tutorial(!) hindurch).

Nicht alles, was sich Tutorial nennt, verdient diesen Namen auch. Es hat seinen Grund, warum Unterricht und Lehrbuch gut bezahlt sein wollen und selbst dann gibt es noch genug Raum für oben genannte Kritik. Und wenn so ein Tutorialvirtuose dann auch noch ein Haufen Zeug im Hintergrund rumstehen hat, aber nix vermittelt bekommt und somit nur die Zeit des Publikums verschwendet, dann ist ein Dislike noch ziemlich höflich. Da steht die Frage, ob so eine Person mit seinem Krempel tatsächlich umgehen kann oder ob er zuviel Geld hat, schon im Raum. Ob man diese dann aber auch niederschreiben und obendrein dabei noch ausfällig werden muss, das ist ne ganz andere Sache...
 
Zuletzt bearbeitet:
Duga-3
Duga-3
Interessierte
Was mich generell wundert ist, daß bei vielen sehr guten Videos, egal ob turtorials oder musikvideos oder egal wie gut es ist, immer ne Masse an dislikes das sind was ich einfach nicht verstehen kann,
vor allem wenn die Videos wirklich gut sind. Ich frage mich dann immer warum das wohl so ist.

Ich habe den Eindruck, dass bei vielen likes/dislikes irgendetwas gelobt/kritisiert wird, das gar nichts mit der eigentlichen "Darbietung" zu tun hat. Ganz besonders fällt mir das immer bei Produktbewertungen in diversen Shops auf: "eigentlich ein tolles Produkt, aber ich vergebe trotzdem nur einen Stern, weil der Zusteller das Paket beschädigt hat".

Eigentlich alles halb so wild, dummes Zeug wurde immer verbreitet. Das Problem ist eher, dass einige nicht den eigenen Kopf benutzen, sondern lapidar "hat nur einen Stern, muss großer Mist sein" denken. Das alte Problem mit der Medienkompetenz im Internetzeitalter: nicht die Beschaffung von Information will gelernt sein, sondern deren Auswertung.
 
verstaerker
verstaerker
*****
Bestes Beispiel für sehr schwachen Content mit einer Überschrift wie "Blow your head" ist dieses Video, gerade heute (wieder) gesehen:
Da sind dann viele Dislikes, aber wenig bis gar keine negativen Kommentare.


wie schafft es ein so schwaches video (ganz sicher kein Neid) auf über 80000 plays und über 400 likes?
 
A
Altered States
Guest
Hmm.. Sowas wie Neid ist mir eher unbekannt. Vielleicht kommt es da auch darauf an wie man erzogen wurde - weiß ich aber nicht. Finde sowas ist auch eher Energieverschwendung. Zu meiner Hardwarezeit war ich auch auf keinen neidisch, da ich mit meinen Geräten alles machen konnte was ich mir so vorgestellt habe. Ich hatte zwar nicht viele Geräte, aber eben ausreichend womit ich meine Musik machen konnte. Das hat mir also immer gereicht.
 
2bit
2bit
||||||||||
wie schafft es ein so schwaches video (ganz sicher kein Neid) auf über 80000 plays und über 400 likes?

Man schaue in die Videobeschreibung:

First play with Arturia Microbrute and Volca beats. Trying to figure the JB's classic Blow your head with James Brown on the Moog...

Wenn man nach den Schlagwörtern
"James Brown"
"Microbrute"
"Volca Beats"
"Blow Your head"
sucht, dann landet man da bei dem Video. Das Originial:

Ansehen: https://www.youtube.com/watch?v=HNODqOk01Ls
 
verstaerker
verstaerker
*****
wie schafft es ein so schwaches video (ganz sicher kein Neid) auf über 80000 plays und über 400 likes?

Man schaue in die Videobeschreibung:

First play with Arturia Microbrute and Volca beats. Trying to figure the JB's classic Blow your head with James Brown on the Moog...

Wenn man nach den Schlagwörtern
"James Brown"
"Microbrute"
"Volca Beats"
"Blow Your head"
sucht, dann landet man da bei dem Video. Das Originial:

Ansehen: https://www.youtube.com/watch?v=HNODqOk01Ls

achso .. hatte nicht auf dem Schirm das Blow your Head was Bekanntes ist
 

Similar threads

Moogulator
Antworten
1
Aufrufe
2K
Moogulator
Moogulator
 


News

Oben