TC Powercore, wie läuft das?

Dieses Thema im Forum "SyntheTisch!" wurde erstellt von Anonymous, 25. September 2012.

  1. Anonymous

    Anonymous Guest

    Hey,

    Wenn man sich so eine Karte wie hier beschrieben einbaut:
    TC Electronic PowerCore PCI Karte u. Access Virus PowerCore Synth

    Was genau heisst das dann? Ist das ganze als Plugin im Cubase zu sehen
     
  2. Anonymous

    Anonymous Guest

    ja ein VST plugin. nur die Latenz ist dann noch mit einzuberechnen.

    ähnliche Systeme "Scope - creamware" + UAD karten :mrgreen:

    p.s. ich meine gelesen zu haben: TC Electronic PowerCore PCI = Tod :floet:
     
  3. Anonymous

    Anonymous Guest

    bounced das TC VIrus Plugin wie ein normales Plugin oder muss man da auch wieder in Echtzeit rendern(wie beim TI)
     
  4. DrFreq

    DrFreq -

    Kommt darauf an. Bei Renoise gibt es den sog Plugin Grabber... Machst das Plugin auf, sagst Plugingrabber und wählst die Range der Noten aus, die Länge und ob Fade Out und Loop... Dann auf Knopf drücken und due hast alles im Kasten...
     
  5. Hab mir jetzt so ne PCI mit ner Basis Virus Lizenz geschossen. (Hab sie noch nicht da aber vermutlich ist das so eine)
    Wenn es einen hackt und die Multi bzw unlimited haben will. Wie läuft das?
     
  6. Thx2

    Thx2 -

    Klingt garnicht schlecht, hab ich auch mal probiert... die Pro Tools Version...
     
  7. Meine Fresse, der beste VST Virus Ersatz ist tatsächlich der TC Powercore Virus. :mrgreen: In so einem Hardware DSP klingt so ein Filter doch gleich nicht mehr so eindimensional.
    Rendert tatsächlich ohne Realtime. Die mitgelieferten Effekte seitens TC können sich ebenfalls hören lassen. Könnte man tatsächlich überlegen das Ding auf 256 Stimmen aufzublasen.... :twisted:

    Für 150,- (PCI Karte und Plugin) keine üble Sache wie ich finde.
     

Diese Seite empfehlen