Tegeler Raumzeitmaschine

Dieses Thema im Forum "Effekte" wurde erstellt von swissdoc, 3. Januar 2018.

  1. hairmetal_81

    hairmetal_81 Mitglied in Capt. Obvious' Lambada-Testlabor


    ...naja, dann tut's auch der Palindrometer von Fuzzy Logic! ;-)
     
  2. Plasmatron

    Plasmatron Musiker oder Laberbacke ?

    viel zu wenig Blinki Blinki :)
     
  3. Xenox.AFL

    Xenox.AFL Xenox

    Ich habe auch erst gedacht, oh, ein schönes Display, aber in den Videos habe ich da nichts erkennen können, soll das eine Scheibe sein? Klanglich finde ich es auch ok aber ob ich dafür 2700Euro auf den Tisch legen würde? Ich sage mal, eher nein.

    Frank
     
  4. sushiluv

    sushiluv |||

    Meine Schweinsohren hören da kaum Unterschiede zwischen bypass und aktiv, aber das ist vermutlich der Clou an dem Gerät.
     
    Lauflicht und tichoid gefällt das.
  5. tom f

    tom f wuff wuff, ingo der ignore hund :-)

    arbeitest du beruflich als sprengmeister ? ;-)
     
    Würze gefällt das.
  6. Max

    Max ||

    Den hier gibt es ja auch noch in einer ähnlichen Preisklasse:

    [​IMG]

    Womöglich der sinnvollere Ansatz für Total Recall? Hat das eigentlich jemand? Hab vor Kurzem ziemlich darauf gegast, aber mich dann doch für ein Lexikon 200 entschieden - ein Traum!

    Das User Interface ist da für mich wirklich die halbe Miete, ich hab einfach keinen Bock mehr auf Menüs... von daher finde ich den Tegeler Ansatz schon ganz interessant und klanglich gefällt es mir auch wirklich gut.

    Aber den Mehrwert von Motor-Pots sehe ich auch nur sehr bedingt (ich persönlich bräuchte nicht einmal Total Recall bei einer so einfachen Maschine). Das Display und die Röhren tun dann den Rest und machen diese Maschine für mich völlig uninteressant.
     
    hairmetal_81 gefällt das.
  7. swissdoc

    swissdoc back on duty

    :%s/Schweinsohren/Goldohren/g
     
  8. swissdoc

    swissdoc back on duty

    Klanglich eher nicht, aber vom Preis kommt es fast hin. Aber das mit den Impulsantworten beim Bricasti muss ein Irrtum sein, das Bricasti M7 ist ein algorithmischer Hallerzeuger von ehemaligen Lexicon Mitarbeitern entwickelt.
     
  9. sushiluv

    sushiluv |||

    Möchte man meinen! ;-)
    Ich finde das Teil eh toll, ist offensichtlich eher die feine Klinge und meine halb kaputten Tannoys machen es mir nicht leichter :)
     
  10. adam

    adam Obendrauf und nebenher

    Ich finde das Tegeler Ding klingt ziemlich großartig. Der aufgerufene Preis ist allerdings hoch.
     
  11. ppg360

    ppg360 fummdich-fummdich-ratata

    Ich glaube, die Zeiten sind vorbei, wo irgendwelche esoterischen Hallgeräte spontane Ekstasen auslösen konnten wie noch in den frühen 1980ern, als ein Quantec für sehnsüchtiges Dampfen im Schritt sorgte. Oder ein Lexicon, oder ein AMS.

    Vielleicht ist so ein Tegeler Ding auch genau ein Schritt in die entgegengesetzte Richtung: Weg vom virtuell im Computer berechneten Raum, hin zu "Authentizität". Was auch immer das bedeuten mag.

    Für 2.700 Euro kann man sich ganz andere schöne Sachen kaufen. Ich zumindest. Aber ich bin sicher auch nicht die anvisierte Zielgruppe.

    Stephen
     
  12. hairmetal_81

    hairmetal_81 Mitglied in Capt. Obvious' Lambada-Testlabor

    Max gefällt das.
  13. tom f

    tom f wuff wuff, ingo der ignore hund :-)

    ja ein paar oto bams und noch irgendein röhrenteil damit es den klanglichen elchtest besteht :harhar:
     
  14. Lauflicht

    Lauflicht x0x forever

    Hab noch mal alle Demos angehört. OK, der Effekt ist subtil bzw. das Mix Ratio immer sehr niedrig? Vergleiche ich z.B. mit diversen Bricasti Demos, dann kann ich dessen Hall immer sehr deutlich heraushören. Was heisst das nun? Keine Ahnung. Vermutlich Schweinsohren bei mir.
     
  15. ppg360

    ppg360 fummdich-fummdich-ratata

    Irgendwann in den letzten 13 Jahren habe ich hier wohl mal im Forum den Fehler gemacht, Zweifel an meiner Zurechnungsfähigkeit und meinem Urteilsvermögen aufkommen zu lassen.

    Ich muß mal in mich gehen.

    Stephen
     
  16. Soljanka

    Soljanka |||

    Eigentlich ein tolles Gerät, aber:

    Ich finde, dass Tegeler mit dem gebürsteten Metall mit Sunburst-Optik designtechnisch schon einen großen Schritt NACH HINTEN gemacht hat.
    Dieses Schnullifenster setzt dem die Krone auf.

    Fazit generell: Tolle, aber sehr hässliche Geräte.
     
  17. Ein MX400 hat 12 Parameter für Hall-Effekte. Input und Mix nicht eingeschlossen – die kommen noch hinzu.
    Außerdem kann MX400 zwei Stereo-Reverbs gleichzeitig, oder auch vier Stereo-Reverbs gleichzeitig, oder 4-Kanal-Surround-Reverb. Mono kann er auch mehrfach. Und er kann nicht nur Reverb, sondern auch viele weitere Effekte wie Delay, Chorus usw. Und ich finde seine Optik schön. Jetzt zwar nicht übermäßig schön, aber die Frontplatte glitzert so schön in dunkelblau metallic und verändert die Farbe ja nach Blickwinkel bzw. Lichteinfall. :P
     
    Zuletzt bearbeitet: 5. Januar 2018
  18. Soljanka

    Soljanka |||

    Optik hin oder her – Klang und das Konzept mit den Motorfadern gefallen mir trotzdem sehr gut.
     
  19. Soljanka

    Soljanka |||

    Konnte das Teil neulich mal antesten. Das macht schon Spaß. Er hat aber in den krasseren Einstellungen auch eine klare Färbung.
    Am ehesten ist mir der Eindruck eines großen Raums aus Metallplatten in Erinnerung.
    Mit den Potis tüfteln macht auf jeden Fall Spaß.
    Das Testgerät erzeugte leider ein komisches Klirren in einer bestimmten Frequenz.
     
    hairmetal_81 gefällt das.
  20. fanwander

    fanwander ||||||||||

    Finde ich auch. Langen Hall kann jeder, die ganz kleinen Räume um die Solo-Klarinette finde ich in dem Beispiel schon wirklich sehr gut. Die Lexicons, die ich kenne, machen das nicht so gut.
     
  21. swissdoc

    swissdoc back on duty

    Dem würde ich so nicht unbedingt zustimmen. Manche bekommen noch nicht mal das hin :mrgreen:
    Hattest Du schon das PCM 92/96 im Studio. Bekommt das die kleinen Räume nicht auch hin? Vom Random Ambience im 300er hört man immer gutes.
     
  22. swissdoc

    swissdoc back on duty

    Tegler legt sich mit dem Bricasti M7 an:



     
  23. hairmetal_81

    hairmetal_81 Mitglied in Capt. Obvious' Lambada-Testlabor

    Raumzeitmaschine goes Superbooth.


     
  24. swissdoc

    swissdoc back on duty

    Tegeler bekommt von mir den Preis für die sinnfreieste Nutzung eines Farbdisplays.
     
    intercorni, borg029un03 und dbra gefällt das.
  25. LordSinclair

    LordSinclair Adel verpflichtet

    Jo - irgendwie muss sich der Preis ja auch in der Optik widerspiegeln...
     
  26. dbra

    dbra Ehrenpräsident des Technofreunde Ohlenburg e.V.

    dann klingts auch gleich viel besser!
     
  27. borg029un03

    borg029un03 Elektronisiert

    Bei 6 Reglern find ich auch Motorfader etwas übers Ziel hinaus geschossen, dass weg und weniger Blingbling Display auf einer HE, dafür günstigerer Preis und man könnte sich die Kiste überlegen, klanglich ist die ja schon ganz Schmuck, aber Eventide baut auch schnike Kisten bei vergleichbaren oder günstigeren Preisen.
     
  28. khz

    khz D@AU ~/Opportunist/Orwell # ./.cris/pr.run

    Zuletzt bearbeitet: 26. November 2018
  29. Bernie

    Bernie ||||||||||||||||||||||

    Dieses lächerliche Display aus dem Kindergarten wird die meisten vom Kauf abhalten.
     
  30. Ich glaube die Frontplatte besteht nicht aus gebürsteten Metall, sondern ist mit einer Folie beklebt.