Top 10 der besten Filme (Genre-übergreifend)

JanTenner

JanTenner

||||
Ich kriege keine zehn Titel zusammen. Es gibt viele tolle Filme, aber wirklich hängen geblieben ist "Der schmale Grat" ("Thin Red Line"). Ich habe den so oft gesehen, aber ich könnte den immer noch nicht einordnen. Ist das ein Anti-Kriegs-Film? Ja, schon. Aber teilweise kommt es mir so vor als wäre der Kriegshintergrund nur eine mögliche Kulisse.
Ich finde, dass das ein Film ist, wo alles hervorragend ineinandergreift, Soundtrack, Bilder, Charaktere. Es geht um Gefühle, aber es wirkt sehr unaufgesetzt, sehr ehrlich auf mich.

Es gibt noch mehr Filme, die mir gefallen, aber der hat mich mit Abstand am meisten bewegt.
 
borg029un03

borg029un03

Elektronisiert
Ich bleibe bei meiner Rezension nach wie vor (Begründung = s. oben).
Tenet funktioniert einfach als Ganzes nicht. Es ist ein langer Film, den man sich durch aus geben kann - doch das, was erwartet wird (und ich rede jetzt nicht von irgendeinem Kasperletheater, wie "Transformers" oder sowas..) liefert der Film nicht (bzw. ungenügend oder schlecht).
Der gute Herr hinter dem von dir verlinkten Video (Rezension) verurteilt all diejenigen, die (anhand vieler Beispiele) den Film (negativ) kritisieren, als Menschen, die verlernt hätten (gute) Filme zu schauen (bzw. Filme dieser Art). Naja.. sehr gewagte Behauptung (welche ebenfalls etwas über den Herrn selbst aussagt). Ich habe z.B. gar kein Problem mit "Solaris" (egal welche Version) - auch nicht mit "Moon" oder "Ad Astra" (die genannten werden ebenfalls stark negativ kritisiert). Tenet hingegen ist einfach langweilig (das ist natürlich meine eigene Meinung - dem entspr. w.o. begründet). Das Problem hier ist nicht, dass der Film sehr viele Logikfehler (das haben auch viele andere, teils gute, Filme auch), sondern dass die erwartete Spannung, Umsetzung und letztendlich der "rote Faden" (auch bei Zeitreisen oder gleichzeitiger "Vorwärts-/Rückwerts-Realität") zerrissen wird - oder besser: nicht da ist. Es ist zu unterscheiden, wie ein Film dargestellt wird ggü. der Story und Handlung (die Handlung muss nicht zwingend immer linear sein - das ist uns allen klar, denke ich). Ein Film (oder Buch) dieser Art lebt buchstäblich von einer Spannung (und Überraschung) gefolgt auf die Nächste = und das ist hier nicht gut umgesetzt worden.
Naja .. mögen all die, die diesen Film gut finden, ihn feiern. Ich kann mich da leider nicht anschliessen - auch nicht, falls (was mit hoher Wahrscheinlichkeit nicht passieren wird) ich das Werk noch einige mehrere male mir anschauen würde.

Sein Kritikpunkt ist nicht, dass es an sich negative Kritik gibt, sondern das sämtliche (soweit bekannt) negativen Kritiken den Film als simples Konsumgut begreifen, dass selbst der letzte Dödel irgendwie noch versteht oder angenehm konsumieren kann. Aber, und ich sehe es ähnlich, will der Film nicht nur konsumiert und wieder vergessen werden. Er versteht sich mehr als Kunst und fordert eine entsprechende Auseinandersetzung. Welche Bedeutung hat ein Krieg den die Zukunft gegen die eigene Vergangenheit führt? Eine Parallele zum aktuellen Generationen Konflikt ist sicherlich nicht zufällig. Wie es zu interpretieren, dass der Protagonist nur als der Protagonist bekannt ist und keinerlei Background besitzt? Eine Projektionsfläche für jeder Mann? Wäre extrem polarisierend in einem durch Rassismus gebeutelten Amerika, oder?

Ohne eine Auseinandersetzung mit dem Material ist es "nur" ein simpler Bond-Style Film mit "Zeitreisekniff", geilem Score und fantastischen Bildern.
 
audiotrainer

audiotrainer

||||
2001: Odysee im Weltraum
Der Elefantenmensch
Matrix
Vertigo - Aus dem Reich der Toten
M - Eine Stadt sucht einen Mörder
Pulp Fiction
Eine Frau ist eine Frau
Dumm und dümmer
Winnetou und der Schatz im Silbersee
Falling down - ein ganz normaler Tag
 
Altered States

Altered States

||||||||||
10 Filme ist echt schwierig, weil ich sehe bei den anderen auch immer noch tolle Filme die ich gerne drin hätte. Aber das ist dann eben so.
 
Soljanka

Soljanka

||||||||||||
Ich habe mal Schnappt Shorty noch mit aufgenommen.
Den mag ich auch sehr. Unterschätzter Film.
 
rauschwerk

rauschwerk

pure energy noise
Sein Kritikpunkt ist nicht, dass es an sich negative Kritik gibt, sondern das sämtliche (soweit bekannt) negativen Kritiken den Film als simples Konsumgut begreifen, dass selbst der letzte Dödel irgendwie noch versteht oder angenehm konsumieren kann. Aber, und ich sehe es ähnlich, will der Film nicht nur konsumiert und wieder vergessen werden. Er versteht sich mehr als Kunst und fordert eine entsprechende Auseinandersetzung. Welche Bedeutung hat ein Krieg den die Zukunft gegen die eigene Vergangenheit führt? Eine Parallele zum aktuellen Generationen Konflikt ist sicherlich nicht zufällig. Wie es zu interpretieren, dass der Protagonist nur als der Protagonist bekannt ist und keinerlei Background besitzt? Eine Projektionsfläche für jeder Mann? Wäre extrem polarisierend in einem durch Rassismus gebeutelten Amerika, oder?

Ohne eine Auseinandersetzung mit dem Material ist es "nur" ein simpler Bond-Style Film mit "Zeitreisekniff", geilem Score und fantastischen Bildern.
OK. Da bin ich bei dir.
 
synthcharlie73

synthcharlie73

..
Hi,

habt ihr auch eure besten Top Filme, wo ihr die Musik besonders toll findet? :)
 
G

Gisel1990

||||
10 Fime zu nennen, ist hammerhart. Ich lass ganz bewusst mal Filme, die jeder kennt und hoffentlich auch liebt weg, wie:

Der Pate (1972)
Krieg der Sterne (1977 bis 1983)
Leben des Brian (1979)
La Boum (1980 und 1982)
Blade Runner (1982)
Full Metal Jacket (1987)
Pulp Fiction (1994)
From Dusk Till Dawn (1996)
The big Lebowski (1998)

Hier also meine offizielle Top-Ten (ohne besondere Reihenfolge):

Tanz der Vampire (1967)
Zwei Banditen (Butch Cassidy und Sundance Kid, 1969)
Dark Star (1974)
King Kong (1976)
<- der Gute
Eis am Stiel (Teil 1, 1978) <- Teil 1 ist hier wichtig!
This is Spinal Tap (1984)
Im Rausch der Tiefe
(1988)
Jackie Brown (1997)
Fear and Loathing in Las Vegas (1998)
Unna-Trilogie (1999-2006)
 
Zuletzt bearbeitet:
U

Uli_S

|||||||
Mir gefallen gut:

Citizen Kane (1941)
Casablanca (1942)
Eins-zwei-drei (1961)
Asphaltnacht (1980)
Jede Menge Kohle (1981)
Koyaanisqatsi (1982)
Local Hero (1983)
Brassed Off (1996)
sowie div. Filme mit Musik von Enio Morricone (wg. der Musik)
 
Doc Orange

Doc Orange

Cybernetics
(Reihenfolge ist egal)

- Psycho (Hitchcock)
- The Shining (Kubrick)
- Starship Troopers (Verhoeven)
- Good Fellas (Scorsese)
- Grand Canyon (Kasdan)
- Blade Runner (R. Scott)
- Apocalypse Now (Coppola)
- Ist das Leben nicht schön? (Capra)
- Manche mögens heiß (Wilder)
- Blue Velvet (Lynch)
- King of New York (Ferrara)

Kein wirklich guter Film, aber für mich extrem wichtig: TRON

Edit: Ich sehe gerade, dass das eher ein Best of meiner Lieblingsregisseure ist :) Deswegen würde ich auch alle anderen Filme von denen oben auf der Liste haben. Und alles von den Cohen Brüdern.

Alles Ami-Kino. Ich bin so sozialisiert. Es gibt so viele tolle bemerkens- und erwähnenswerte Filme.
 
Zuletzt bearbeitet:
ollo

ollo

||||||||||
King Kong (1976) <- der Gute

Oh ja, der Film ist super. Der Affe funktioniert immer noch ziemlich gut bis auf ein paar wenige Szenen, es gibt keine Dinosaurier oder Godzilla (die nämlich viel besser als der Affe sind in den anderen Filmen) und Jeff Bridges und Jessica Lange harmonieren echt super. In Jessica Lange verliebt sich nicht nur Kong sondern auch der männliche Zuschauer, wirklich toll. Wohl der Monsterfilm mit dem besten menschlichen Drumherum.
Dazu hat der Film durch den 11. September noch eine besondere Magie bekommen, da das World Trade Center ja auch eine wichtige Rolle im Film spielt. Dazu dieser grau in grau Wolkenkratzer Stadt-Look der nur noch von Godzilla 1984 übertroffen wird. Grandios, damals an den Kassen gescheitert ist es für mich heute die beste Verfilmung, auch wenn ich das Original schon ewig nicht mehr gesehen habe. Wann gibt es endlich mal eine vernünftige deutsche Blu-Ray vom Original???
 
ozox8

ozox8

||
Ich brauche den Trash ??

Blue Jean Cop
Turbo Kid
Hobo with a Shotgun
Showgirls
R.O.T.O.R
Paco Kampfmaschine Des Todes
Silent Rage
Cusack der Schweigsame
Meet the Feebles
Nico
 
Zuletzt bearbeitet:
ollo

ollo

||||||||||

Ich meine eine Blu-Ray vom Original von 1933, die ist schon längst überfällig, vorallem müsste sie auch uncut sein (Der Film wurde mehrmals veröffentlicht, 1933 ungeschnitten, 1952 nochmal wesentlich geschnitten im Kino). Wobei es bei King Kong 1976 auch echt lange gedauert hat, bis der auf Blu-Ray rauskam, die HD-DVD gab es davor schon jahrelang. Ich habe ja bei Skull Island gehofft, dass es endlich mal das Original gibt, vielleicht schaffen sie es zu Godzilla VS Kong ja endlich mal. Dann fehlt nur noch King Kong - Frankensteins Sohn (wird sicherlich noch von Anolis kommen), dann habe ich sie alle. King Kongs Sohn lief irgendwann mal auf Arte. Die Rückkehr des King Kong (King Kong vs Godzilla 1962) hatte es ja auch schwer in Deutschland. Jahrelang war meine DVD aus Japan der einzige Weg den Film uncut zu sehen, mittlerweile gibt es die Originalfassung ja auch bei uns.
 
faltac

faltac

|
1 Hotel Ruanda 2004
https://www.youtube.com/watch?v=15-VQkHqwc4

Ein emotional bewegender Film. Vor allem der Moment des Abzugs der UN Truppen und die Trennung der ruandischen Bevölkerung von allen anderen Nationen.

2 Ein kurzer Film über das töten 1989
https://www.youtube.com/watch?v=oP76NZ9ZE00

In diesem Film wird gezeigt was das "töten" bedeutet. Anhand eines Verbrechens und einer geplanten Hinrichtung durch die Staatsorgane.

3 Der Koch, der Dieb, sine Frau und ihr Liebhaber 1989
https://www.youtube.com/watch?v=WLjL0sUnjwE

Ein Film an dem sich die Geister scheiden.

4 Der Flug des Phönix Fassung von 1965
https://www.youtube.com/watch?v=nsmnBXWMuV4

Sehr gute Schauspieler und ich liebe alle Dialoge des Films.

5 maerican history X 1999
https://www.youtube.com/watch?v=A9_Gja9aN1Q

Emotional starker Film

6 Das Urteil mit Klaus Löwitsch und Matthias Habich 1997
Diesen Film habe ich nun schon zig mal gesehen sehr gute Dialoge. Dieser Film könnte als Theaterstück oder als Hörspiel laufen.

7 die neunte Kompanie 2005
https://www.youtube.com/watch?v=ll1f-Q-lsKI

Der Film gefällt mir.

8 Das Boot Sechsteiler von 1981 / 1985
https://www.youtube.com/watch?v=7pzKyeIex2Y

Den kennt man

9 death man walking 1995
https://www.youtube.com/watch?v=a-tLJ-OXN9I

Wird leider nur selten gezeigt. Ist auch noch eine wichtige Anschaffung für die Sammlung

10 in den Straßen der Bronx 1993
https://www.youtube.com/watch?v=VGHzTTs5tOs

Den habe ich mal Zufällig in der Zivibude mit einem Mitbewohner gesehen.

11 Liebe 2012
https://www.youtube.com/watch?v=bydem-Or5ck

Das Ende ist dramatisch. Das Kino war voll, der Abspann kam ohne Musik daher. Alle Zuschauer verließen den Rum ohne ein Wort zu sagen den Rum. Die Stille kam durch die Betroffenheit der Zuschauer. Sowas habe ich noch nie erlebt.
 
 


Neueste Beiträge

News

Oben