TR-727

Dieses Thema im Forum "mit Sequencer" wurde erstellt von dernasenmann, 16. Dezember 2011.

  1. So hallo leute.
    der tr 727 ist ja soweit ganz nice aber der tr 707 ist mir noch sympathischer. da der 727 aber billiger ist, hab ich mich gefragt ::
    kann man die internen drumsounds (also den rom-speicher) durch andere, eigene sounds ersetzen ??
    ich kenn mich da überhaupt nicht aus ... :?
    thx :nihao:
     
  2. Anonymous

    Anonymous Guest

    nein, kann man nicht. also habe da noch keinen mod gesehen, der in diese richtung gegangen wäre. aber die 727 hat auch nette sounds, halt mehr so die conga bongo sachen, die latino fraktion...
     
  3. ja das hat natürlich auch seinen reiz ...
    aber fette drums im 727 gewand wären ja ganz cool (-;
     
  4. XeroX

    XeroX -

    man kann wohl die eproms austauschen und dadurch an andere sounds kommen.
    aber wie das funktioniert, da hab ich null ahnung.
     
  5. Anonymous

    Anonymous Guest

    also doch... dann sorry für meine fehlinformation. :oops:
     
  6. XeroX

    XeroX -

    die muss nicht falsch sein.
    bin mir auch nicht mehr so sicher ob das nur für die 707 war, oder ob das bei der 727 auch geht.
    ich meine aber, das es bei beiden war.
    aber ich mach mir hier keine sorgen das das thema offen bleibt.
    genauere antworten werden wohl heute noch kommen ;-)
     
  7. ich wills hoffen !!
    soll jetzt nicht heißen dass das bis jetzt nicht interessant war ;-)
     
  8. bartleby

    bartleby echt reaktiv

    wenn das ding schon komplett sample-basiert ist wie spaeter die 505 (ich muss gestehen, da klafft bei mir eine wissensluecke), ist es wahrscheinlich machbar. dann liegt der verdacht nahe, dass die beiden kisten hardwaremaessig baugleich sind und sich nur softwaremaessig unterscheiden. es kann allerdings sein, dass es nicht reicht, die sample-roms auszutauschen, sondern dass du auch eine kopie des firmware-roms von der 707 brauchst. das ist zb bei der alesis hr16a und hr16b so: die sind zwar baugleich, aber die einzelsamples sind unterschiedlich lang und liegen daher in unterschiedlichen adressbereichen - sie sind also falsch geschnitten, wenn man die hr16a-sample-roms mit der hr16b-firmware adressiert oder umgekehrt. ich wuerde sagen: einfach mal ausprobieren - und erzaehlen wies lief.

    kopien der sample- und ggf. firmware-roms von einer 707 wird dir hier sicher irgendwer machen koennen. und vermutlich ist das ganze auch nicht weiter kompliziert, weil solche roms damals in der regel gesockelt waren. (falls nicht, waers schwieriger)
     
  9. random

    random aktiviert

  10. bartleby

    bartleby echt reaktiv

    ah ja, es geht also. wobei die roms, die er hier austauscht, ja offenbar vom besitzer eigens fuer seine 707 gebrannt wurden. die frage, ob man fuer die verwandlung von 727 in 707 nur das sample-rom oder auch das firmware-rom von der 707 braucht, ist damit also noch nicht geklaert. ich wuerd aber erstmal davon ausgehen, dass ein sample-rom-tausch reicht.

    kawai hat damals fuer seine r-50/100 sogar selbst alternative sample-roms verkauft - die konnte man entweder von hand komplett austauschen, oder einen optionalen umschalter verwenden und damit zwischen mehreren sound-sets umschalten. sowas koenntest du dir fuer deine 707/727 sicher auch bauen...

    das mit dem nach aussen gelegten wechselsockel in dem video scheint mir dagegen eher krude. aber hat natuerlich auch was. ein hauch von cyberpunk.
     
  11. das sieht ja verdammt vielversprechend aus. dabei dachte ich immer der slot wäre nur für pattern empfänglich ;-) ;-)
    nur hab ich leider leider gar keine ahnung. :floet:
    es kann doch nicht mit eprom kaufen getan sein. und was ist das für ein gebilde das in dem slot steckt :? :? :)
     
  12. bartleby

    bartleby echt reaktiv

    das ist ein wechselsockel, mit dem der mensch in dem video vor deinen augen die sample-eproms seiner 707 auswechselt. der normale eprom-sockel ist natuerlich innen drin auf der 707-platine - eigentlich sind diese eproms ja nicht zum wechseln gedacht. dieser spassvogel wollte seine 707 halt nicht immer aufschrauben, wenn er zwischen eproms-wechseln will, also hat er sich einen wechselsockel nach aussen gelegt...

    er haette stattdessen auch intern zwei oder drei der roms huckepack montieren koennen, um dann nur mit einem kippschalter zwischen ihnen umzuschalten. aber mit externem sockel ist es flexibler und nerdiger. :)
     
  13. random

    random aktiviert

    genau

    für Elektroniker, Bastler und Eprombrenner sollte sowas kein Problem sein.

    Ich kann es leider nicht. :cry:
     
  14. TROJAX

    TROJAX aktiviert

    Ich würd die 727 im Originalzustand lassen, die Sounds sind klasse, und hochwertiger als bei der 707. Funktionieren gerade für House sehr gut. Wenn du was austauschbares brauchst dann nimm dir eine MPC500 da kannst du jedes sample was in wav Format ist über USB laden.
     
  15. bartleby

    bartleby echt reaktiv

    die roms tauschen kann jeder. aufschrauben, altes rom aus dem sockel hebeln, neues rom reinstecken, zuschrauben, fertig.

    das problem ist nur, an eine eprom-kopie des 707-eproms zu kommen.
     
  16. random

    random aktiviert

    und das Eprom brennen,
    leere Eproms und das geeignete Equipment dazu.
     
  17. bartleby

    bartleby echt reaktiv

    das meinte ich ja mit eprom-kopie. eine kopie vom eprom auf ein anderes eprom. gibts so alte eproms bei ebay? man weiss es nicht. keine ahnung, wo der typ seine leer-eproms herhatte, der mir mal die vom alesis hr16b kopiert hat...

    @dernasenmann: deine vorhandenen 727-eproms mit den 707-daten ueberschreiben lassen wirst du wohl nicht wollen, oder? das ginge natuerlich, waere aber aus konservatorischer sicht natuerlich ein sakrileg.
     
  18. XeroX

    XeroX -

  19. omg sieht krass aus.
    vielleicht ist es ja auch irgendwie verschandelung und missbrauch einer echt eigenständigen maschine mit persönlichkeit und soul.
    ich weiß, die MPC ist ein traum, und wenn ich mir eine leisten könnte, hätt ich schon längst eine rumstehen.
    kann ich aber leider nicht.
    BTW weiß jemand wieviel ne gebrauchte mpc 500 kostet ??
    ich glaub die ist richtig gut, weiß jemand was ???
     
  20. random

    random aktiviert

    Ich würde dann gleich eher für eine MPC1000 rumsehen. Von der Bedienung her besser als eine 500er.
    Am Besten für eine schwarze MPC1000 mit schwarzer Rückblende. Die sind mit guten Pads verbaut.

    Infos zur AKAI MPC findet man über die Suchemaske hier im Forum genug.
     
  21. @nasenmann

    hast du dir den boss drummie eigentlich gekauft? ^^
     
  22. nee, schwank noch zwischen dem boss und der yamaha rx 5 ...
     
  23. So um die 260,- liegt die z.Zt
    Kann schon viel für das Geld!
     
  24. Anonymous

    Anonymous Guest

    ich hab mal meine mpc neulich aufgeschraubt um zu sehen welche pads das sind, hab nämlich mit dem ein oder anderen pad ziemliche probleme.
    und was hab ich endeckt? es ist das alte board... schwarze mpc und schwarze rückblende..
    keine ahnung, hat der vorbesitzer das board getauscht oder iein ammenmärchen mit den mpcs mit schwarzer rückblende und angeblich neuen boards..??

    ich hab meine 727 gerade verkauft wiel ich die percussions in de rmpc viel effektiver einspielen kann, mit den unterschiedlichsten grooveshuffles.. gerade bei percussion find ich das wichtig.

    roland hin oder her.
     
  25. random

    random aktiviert

    interessant, (wenn da jetzt doch noch ne Restposten verbaut worden ist, naja).
    Weiss nicht woher ich das aufgeschnappt habe. Nach dem Schlamassel sollten nun die mit schwarzer Rückblenden mit den besseren Pads sein.
    Die blaue MPC hat jedefalls steinharte. Habe eine blaue und eine neuere schwarze MPC1000 hier.
    Wo und wie lassen sich die Pads der blaue am einfachsten Umrüsten?
     
  26. Sag das nicht so laut mit dem RX5, dass ist mal eine obergeile Kiste. :supi:
     
  27. ok ... dann werd ich wohl die nehmen ;-) ;-)
    glaub die is wirklich besser.
    paar infos ??? :D :D
     
  28. tom f

    tom f Moderator

    also mein "tip" finger weg von den ganzen yamaha kisten - die klingen "bescheiden" und die bedienung ist auch relativ uncool

    die sache mit den eproms bei den tr7x7 finde ich lustig ....wobei es sich rational nicht rentiert - denn die 7x7 die sind vom timing her echt sloppy im vergleich zu den grossen brüdern

    (wobei - wenn man das undestruktiv einbaut mit nem ausgeführten flachbandkabel ... :floet:)

    grad sehe ich dass der kollege die yamaha "empfiehlt" - naja so ist das in foren - viele meinungen und am enden weiss man auch nicht mehr - geschmäcker sind halt verschieden
     
  29. Ist Geschmackssache. Du hast recht, die Yamaha Kisten sind alle nicht so doll, bis eben auf die RX5, imho.

    Die Kiste ist kniffelig, aber man kann richtig tief editieren. Ich werd das hier jetzt nicht alles runterbeten, les mal hier weiter:

    http://www.vintagesynth.com/yamaha/rx5.php
     

Diese Seite empfehlen