ESI-4000 Hardware-Sampler, Frage Fileformat

2

22Heinz78

.
Hallo,

sofern die Frage hier (in einem Sequenzer-Forum) nicht am richtigen Platz ist... bitte nicht hauen :) Hab hier zumindest paar ähnliche Beiträge gelesen und versuche deshalb mein Glück auch hier.

Ich habe einen alten EMU ESI-4000 Sampler in meinem Rack. Das war mein erstes Hardwareteil vor gefühlt 500 Jahren. Das Laden/Speichern passiert bei dem Gerät über SCSI. Allerdings hat sich mein SCSI-CD-ROM nun verabschiedet. Diese Laufwerke gibt es nur noch gebraucht und teilweise nur sehr teuer, im Schnitt 70-100 EUR. Hier möchte ich nicht mehr investieren, zumal ich mit KONTAKT besser arbeiten kann. Nun möchte ich aber gern die vorhandenen CD-ROM mit vielen Sounds usw nicht unbedingt wegwerfen, sondern würde die gern im KONTAKT verfügbar machen. Beim googeln stelle ich nun fest, dass ESI ein sehr eigenes Format hat mit Ausnahme hier und Einschränkung da usw usf. Es geht dann damit weiter, dass die CD-ROM nicht in meinem Rechner (Mac) erkannt werden. Ich kann da also nicht mal den Inhalt lesen, was auf den CDs drauf ist.
Auch wieder Google hat mir bisher da keine Hinweise geben können. Die Frage taucht zwar hin und wieder von anderen Usern auf, aber an eindeutigen Antworten mangelt es bzw. es verläuft sich dann schnell in andere Richtungen.
Gibt es unter Euch ggf. (noch) Leute, die (altersbedingt :cool:) wissen, wer/was EMU seinerzeit war und die vielleicht das Format des wohl innerhalb der EMU-Familie nochmals gesonderten ESI-Fileformats kennen und mir Hinweise geben können, wie bzw. ob man die CD-ROM z.B. nach KONTAKT importieren kann (oder in WAV umwandeln)?

Heinz
 
Area88

Area88

||
Hallo, es gibt diverse Konvertierungstools, die helfen könnten das Problem zu lösen:

1. Extreme-Sample-Converter (https://www.extranslator.com/index.php?page=exsc)
2. Chickensys-Translator (könnte funktionieren, muss aber nicht...)
3. Awave-Studio (https://www.fmjsoft.com/awavestudio.html#main)

zu 1. laut homepage müsste das ESI-Format als Quelle, Kontakt als Ziel konfigurierbar sein...
zu 2. hierzu findet man wenig erfreuliches im Netz, was einen Kauf rechtfertigen würde...
zu 3. mehr frickel-software, d.h. ESI-CDROMs nicht direkt lesbar, Zugriff auf Soundfiles erst möglich, wenn auf ein gemountetes Laufwerk zugegriffen werden kann, dann alle möglichen Parameter einstellbar...

Ich würde es zuerst mit dem Extreme-Sample-Converter versuchen.

Gruß aus der Eifel!
 
Q

qwertz123

|
Also CD Laufwerke mit SCSI zum Einbau findet man bei Ebay Kleinanzeigen auch schonmal für 25-40 EUR.
Wenn ein externes SCSI-Gehäuse vorhanden ist, lässt sich das LW da innerhalb von 5-15 Min einbauen.
Geräte mit kompletten externem Gehäuse sind teurer, aber die hab ich in 2019 noch für 35-45 EUR nachkaufen können.
Die Angebote sind selten, und HP und Teac sowie No-Name Laufwerke kann ich nicht empfehlen, weil die teilweise nicht kompatibel sind.
Man muss nur in der PC-Ecke und nicht bei Musikinstrumenten-Zubehör suchen bei den Verkaufsanzeigen, egal auf welchem Portal.
Eine Funktionsgarantie gibt es bei Hardware die +20 Jahre alt ist, dann natürlich nicht.

Bevor ich versuchen würde, mit Software das zu konvertieren, würde ich noch eher ein CD-LW nachkaufen.
Ist nur meine Meinung dazu.

- Möchte Dir nicht die Laune verderben, und wenn es funktioniert, würde ich mich über eine Rückmeldung hier freuen.
Leider habe ich damals bei meiner Suche im Internet zu dem Thema auch bei englischsprachigen Musiker-Foren nur enttäuschte Musiker gefunden.
 
Synthonymous

Synthonymous

..
Hi. Kontakt kann die proprietären AKAI S1000 und S3000 CD-ROMs direkt lesen. Vom normalen PC-CD-ROM-Laufwerk. Geht das auch mit ESI? Welche ESI-CD-ROMs sind denn so super, dass sie nicht durch das ersetzt werden können, was in den Kontakt-Libraries, die es hier und da "mit dazu" gibt enthalten wäre? Ich hatte bei meinem ESI-4000 ein paar dabei, aber das unpraktische Vorgehen mit Speichern immer in ganzen Libraries und nicht als Einzel-Dateien hat mich sehr davon abgehalten, da irgendwas sinnvolles mit zu machen. Lediglich extra für ein Dingens gesamplete Sachen, die dann als Projekt auf ZIP gespeichert wurden. Als ich den ESI verkauft habe, habe ich nur ein langes Sprachsample per Midi Sample Dump gerettet. :) Ich bin so froh, dass ich das Ding los bin. Der ESI-Sound war (verglichen mit den ganzen anderen Samplern, die man vor ein paar Jahren noch hinterhergeworfen bekam) einfach nicht meins.
 
Centurion

Centurion

|
Der Import E-mu Dateiformat ist ab Kontakt 6 rausgefallen, Kontakt 5 konnte noch E-mu laden.

Kontakt 5 E-mu.png
 
Zuletzt bearbeitet:
 


News

Oben