Tr-8 + System 1 connection

T
Tran Vy
.
Hey!
Frage vom Newbie aller Newbies, sowie der Meister der "KannstduDeutsch"?

Zurzeit habe ich den Roland System 1 sowie die Tr-8.
Kann mir jemand Hilfestellung geben, wie ich die Tr-8 als Master nutzen und den System 1 syncronisieren kann?
Welche Vorkehrungen muss ich dafür in den Geräten, sowie Softwaretechnisch am PC treffen?
Habe das gröbste über die Tr-8 herausgefunden, jedoch lässt mich der System 1 total dumm darstehen.
Finde den System 1 nicht einmal in meiner DAW ( FL).
Mein Ziel: Start an der Tr-8 und das System 1 läuft Temposyncronisiert mit (habe da eine sehr große Verständnis lücke was die Bedienung des Arp's angeht und im Bezug dazu die Syncronisierung) ...
Habe zurzeit vor, mir einen Sequencer zu kaufen, da ich auf Meinen laptop komplett verzichten möchte und der Meinung bin, dass es sowieso nötig ist um den System 1 zu "Stepsequencen"... Kann mir da jemand weiterhelfen und mir einen kleine Auskunft geben, ob ich komplett auf dem Schlauch stehe?
( Mein Plan ist mir den Sequencer zu holen ( Eventuell auch der TB-3) und (feststehend) der Behringer Model D -> Stepsequencer für System 1 und später noch den Behringer Model D dazu)
Traum: Tr-8, System 1,<- Stepsequencer, Behringer Model D(<- brauch ich dafür noch einen Sequencer?)

Danke für die Aufnahme :)
 
fanwander
fanwander
*****
Ich habe keinen System 1, aber ich bin des Lesens und Schreibens mächtig. Diesen großen Vorsprung nutze ich für:
Download der Bedienungs-Anleitung https://static.roland.com/assets/media/pdf/SYSTEM-1_v120_guide_e01_W.pdf
Suche in der Datei nach dem Wort "tempo"
Führt unweigerlich zum Abschnitt "MIDI and Other Settings"

Dort findet sich:Einschalten bei gehaltenem "[SYSTEM-1]"-Knopf
Mit Knopf "1" auswählen
-> Knopf-1 leuchtet = Externes Tempo wird benutzt, sobald externe Clock anliegt.
-> Knopf-1 leuchtet nicht = Nur internes Tempo
"Arpeggio"-Knopf drücken um die gewählte Einstellung festzuschreiben

Ich hoffe damit ist Dir nun geholfen


Das mit Lesen und Schreiben solltest Du bei nächster Gelegenheit in der nächstgelegenen (Wortspiel nicht intendiert) Volkshochschule nachholen. Die beraten sehr diskret bei Analphabetentum.
 
T
Tran Vy
.
Hey du,

danke für den "Tipp".
Leider steh ich immernoch am selben Punkt. Der Arpeggio bzw. der Synth ist einfach nicht syncronisiert :sad:
Habe beide Geräte zurückgesetzt und nach der Bedienungsanleitung alles so eingestellt, dass beide den selben empfangskanal haben usw...
Perfekt erkennen kann man das ja am System 1, da der Tempo-Regler so weiterblinkt, wie er möchte .. eben bloß nicht syncron mit der tr-8 ..
 
T
Tran Vy
.
Im Prinzip müsste ich es doch daran erkennen, dass wenn der ARP auf 1/4 gestellt ist .."der sound vom system 1" im Takt mit der BD der TR-8 ist..oder?
 
fanwander
fanwander
*****
Wenn ich Dich richtig verstehe, willst Du
TR-8 (Master) -> Fruity Loops (Slave) -> System 1 (Slave)

Ist denn FL als MIDI-Clock Slave eingestellt und gibt FL den MIDI-Clock auf dem entsprechenden Port aus? Ich kenne FL nicht. Bei Ableton oder bei Logic, müsste man dediziert angeben, ob Clock ausgegeben wird.

Alternativ kannst Du mal direkt
TR-8 (Master) Out -> MIDI-Kabel -> In System 1 (Slave)
verbinden und prüfen ob es da mit geht.
Wenn ja, dann weißt Du, dass Du noch was an FL machen musst.

Alternative 2:
Mach FL zum Master und setze sowohl die TR-8 als auch System-1 auf Slave und gib den Start/Stop und das Tempo in FL ein.
 
T
Tran Vy
.
Hey du,

An sich hast du Recht. Ich möchte FL mit einbinden aber grad versuch ich überhaupt zu verstehen, wie die beiden Geräte abgestimmt werden können.
Also was ich die ganze Zeit probiere: Tr-8 (Master) Midi out -> System 1 (Slave) Midi in.
Doch leider scheitert es immer. Eventuell weil ich das falsche erwarte? (Deswegen die Frage und Kaufwunsch eines Stepsequencers)
 
T
Tran Vy
.
Wenn ich beide Geräte anschieße an meinen Rechner, so find ich leider nur die TR-8.. Tempo und Start/Stop läuft dann auch super. Bloß das System 1 erkennt er nicht einmal
 
fanwander
fanwander
*****
Wenn der Rechner das System-1 nicht erkennt, dann fehlt da ganz was anderes. Treiber?

Aber die Konstellation "Tr-8 (Master) Midi out -> System 1 (Slave) Midi in" sollte wirklich so funktionieren, wie beschrieben. (es sei denn ich habe was übersehen - wie gesagt, ich hab selbst kein System1).
@Moogulator: Kannst Du helfen?
 
Moogulator
Moogulator
Admin
Ich besitze keine TR8 oder TR8S - aber für die gilt dasselbe wie für das System 1 - ich verwende die viel live, also ohne Rechner - aber wenn sie am Rechner hängen, muss man natürlich einen aktuellen Treiber haben, geh davon aus, dass es die nur begrenzt geben wird - Roland ist bekannt dafür, die Sachen nicht all zu lange zu pflegen - also VSynth-Treiber laufen alle nicht mehr (macOS)

Das System 1 bzw 1m hat einen eigenen Treiber und nur wenn der da ist, passiert was - es gibt keine einfache CoreMIDI Implementation - dh wenn du das ohne treiber machst, wird sich das System 1 in der Tat nicht zeigen, wie man das gewöhnt ist. Alle Roland-Geräte benötigen diese Treiber, es gibt keinen generischen Compliance Mode.

MIDI hingegen funktioniert immer. Das kannst du also immer via HW verbinden. Die erkennen sich dann auch und das mache ich zu 99% - der Rechnerkram wird eh bald nicht mehr laufen, sei es 1 Jahr oder 2 oder 5. Der Tod kommt.

Wenn der Treiber läuft und CoreMIdI das damit erkennt, ist alles sofort aktiv und kann in allen Geräten und Soft genutzt werden innerhalb des Rechners.

Also - Treiber immer aktuell halten - solang es welche gibt.
FL - oh, das ist vermutlich Windows - da habe ich keine Erfahrung, da ich kein Windows mehr habe - aktuell und das nicht ausprobieren kann. Dh - ein kleiner Atom Intel noch in Handgröße aber - das ist leider alles zu lahm. Es ist denkbar, dass das in Windows anders gemacht wird. Denke aber da es da auch Standard MIDI gibt, läuft das ähnlich. Ohne Treiber jedenfalls keine Party.
 
T
Tran Vy
.
Danke für die Hilfestellung. Von mir aus kann ich den Rechner komplett weglassen. Es sollte ja dennoch über MIDI funktionieren.. was es anscheinend leider nicht tut. Der Arpaggio müsste wenn alles klappt, mit der Tr.8 Temposyncronisiert sein richtig?
 
Moogulator
Moogulator
Admin
Ja, sollte es.
Man kann aber LFO Sync aktiveren am System 1 / 1m / 8 .. das muss natürlich sein und die Art der Sync ist mittels Auto, int und ext zu bestimmen, empfehle idR AUTO - für den Synth sowieso.
Ja, die TR muss Sync senden, System 1 empfangen und mitlaufen - aber - gf. im GLOBAL Mode muss das eingeschaltet sein. Das ist nicht viel - aber es muss. Wenn es nicht auf Auto oder EXT steht, reagiert das System 1 nicht, wenn TR sendet und so eingestellt ist, geht es - und in vielen DAWs kannst du Sync routen und musst das sogar, sonst ist es nicht enthalten und wird nicht weiter geführt.

FL kenn ich zu wenig, aber auch da müsstest du nachsehen.
Dh die Menüs von TR, System und FL müssen entsprechend "informiert" sein.

Genauer: TR int - und Sync Signal an an MIDI out und/oder USB - in der TR kann man das ggf. routen, kann man bei Roland oft. Sogar abschalten.
Auf der Empfangsseite muss das dann natürlich wieder verwertet sein - AUTO oder EXT - bei Ext läuft dann der LFO und ARPer nur los, wenn ein Signal von der TR kommt, bzw der DAW, je nach dem was du als Master definierst, die TR hat keinen Thru, ebenso das System - dh - es wird nicht durchgeschliffen - aus dem THRU kommt idR das Sync - aber das gibt es ja da nicht, evtl gibt es aber Soft-Thru und du kannst dann von der DAW durchleiten über die TR in das System. Ansonsten wäre sogar eine Thru Box nötig, die sparen leider alle an der Thru Buchse, was für Sequencer-Geräte immer ein Nachteil ist.
 
T
Tran Vy
.
Danke für die Hilfestellung. Es klappt jetzt tatsächlich über die DAW. Kann Tr-8 und System 1 syncronisieren starten sowie stoppen ! :))))
Was mir jedoch immernoch ein Rätsel ist...Wieso klappt die einfache Midi-Verbindung von der Tr-( zum System 1 nicht? :sad: Sollte ja eigentlich noch einfach sein..
 
Moogulator
Moogulator
Admin
klingt so als wäre MIDI von Clock nicht beschickt, vermutlich musst du irgendwo im Menü von USB auf USB+MIDI stellen in der TR.
 
 


News

Oben