Triplets - Melodic Techno Synth Track

ganje
ganje
Fiktiver User
Erster Eindruck: Die Kick hämmert ganz schön dolle. Haut mir die Ohren weg. Könnte aber auch daran liegen, dass ich zuvor was Ruhiges gehört habe.

Andere Drumsounds und -Sequenzen gefallen mir. Shaker passt sehr gut und treibt an.

Die Arp- und Basssounds sind nicht wirklich mein Ding.. Zu hart und rau, aber das ist Geschmackssache.

Auch hier sind mir 6min zu lang, da man die ganze Zeit, die gleichen Arpeggios hört. Zwar mit anderem Hintergrund, aber dennoch. Auf Dauer ist mir das zu.. Naja, ich mags nicht. Sagen wir es mal so :)

An sich ist der Track aber nicht schlecht.
 
Zuletzt bearbeitet:
JanTenner
JanTenner
|||||
Mir gefällt es 👍
Ich finde es stimmig, auf meinen PC-Kopfhörern passt der Mix, finde ich.
Aber ja, ich finde es auch zu lang. Du hast Variationen drin, die gefallen mir auch sehr gut. Aber für die Länge müsste noch was Grundlegenderes variiert werden.
 
borg029un03
borg029un03
Elektronisiert
Sehr gechillte Nummer, nice zu hören, aber das Arrangement dümpelt etwas vor sich hin, da fehlt es auch an Lautstärke Unterschieden. Der Bass ist schon sehr laut und da er fast immer am Start ist gibt es keinen Tension Moment wo man evtl. mal kurz hinhören muss um den Drop nicht zu verpassen.

Ansonsten mag ich die Sounds passen gut zusammen nur etwas mehr Spannung müsste drin sein.

Btw. find die Kick schön soft, passend zur Melodie ;-)
 
sudio
sudio
|
Jau, super danke fürs Feedback!!
Die Kritik nehme an. Der Track ist für das Material eigentlich zu lang. Also kürzer, oder vielleicht einen Teil B. Mehr Dynamikunterschiede macht Sinn. Danke Euch!
Das bringt mir Ojektivität. Wenn ich zu lange dran arbeite verliere ich das Gespür dafür.
Auch danke für die vielen positiven Worte, Top!
 
R
ravenfrost
....
Bei der Stelle 2:06 wo der Bass so in den Vordergrund kommt da habe ich mir eine Bassline gewünscht, die nicht auf der gleichen Note verharrt. Da könnte die Progression weiterlaufen.

Bei 3:22 werde ich dann erlöst :D

Irgendwie dachte ich, dass es bei 3:08 einen Drop geben würde, weil da die Modulation am Bass so intensiv ist, aber dann verzeiht der sich einfach wieder und für mich verpufft da die Energie.

Andere Drumsounds und -Sequenzen gefallen mir. Shaker passt sehr gut und treibt an.

Da stimmt ich voll zu! Deine Sounds sind stimmig, das Ambiente im Hindergrund ist richtig gut. Mir gefällt der Bass und die Bassdrum.

Mich stört auch die viele Wiederholung nicht so sehr, aber ein Part B wäre schon toll, vielleicht eine ABA-Struktur, in der die B-Akkorde ein bisschen dissonanter/abgefahrener sind und dann wieder zum chilligen A-Teil zurückkehrt.

Der Track hat mich auf jeden Fall inspiriert, ich werd' mal in dein soundcloud reinhören, weil mir der Grundsound sehr gefällt. Erinnert mich sehr an Stefan Bodzin, da läuft bei mir immer Powers of Ten hoch und runter und dieser Track würde sich in diesem Soundkosmos recht wohlig einfügen.
 
PiQuadrat
PiQuadrat
||
Gefällt mir gut! Ich stehe total auf so hypnotischen Arpeggio-Techno!

Da sind tolle Ideen und Elemente drin und die Athmo stimmt. Die Triolen und die etwas versetzten Hihats im zweiten Teil gefallen mir beim ersten hören besonders.
Ich schließe mich der Anregung an, dass das Arrangement noch etwas Feinschliff in Sachen Spannungs-Auf- und Abbau vertragen könnte. Aber der Mittelteil ist dafür ja schon perfekt angelegt.

Für meinen persönlichen Geschmack, würde ich im Mix die einzelnen Sounds noch etwas mehr „freistellen” (EQ, Hall) und vielleicht nicht ganz so heiss in die Summe fahren, damit es luftiger und dynamischer wird.
 
Jante Loven
Jante Loven
|||
Mir gefällt es auch. Aber auch mir ist es zu lang und ich würde auch das Arrangement etwas abwechslungsreicher machen. Das hohe Triplet-Arpeggio z.B. geht ab seinem Einsatz komplet durch. Da würde ich manchmal auch wieder was wegnehmen, um mit neuer Stärke zurückzukommen. Aber schöne Atmo.
 
 


News

Oben