UAD Twin Apollo MK2 Quad Thunderbolt review

Lauflicht

x0x forever
Ich glaube ich bin hier raus.... Ihr verwendet Plugins im Wert von tausenden Euro... Ihr macht Musik also professionell? Das Geld gebe ich dann lieber für Tonerzeuger aus. :-0
also mir ging das so:
irgendwann hatte ich genügend Klangerzeuger um alles zu machen was mir vorschwebte... dann hab ich überlegt wie ich meine Musik noch verbessern kann.
Genau - der Klang ist -insbesondere bei elektronischer Musik- ein ganz wichtiger Punkt. Also hab ich - statt in weitere Klangerzeuger - in Klangverbesserer investiert. In Hardware wird das aber unverschämt teuer. Ein Api Channelstrip kostet mal 3200€ (damit gehört er noch ins Mittelfeld) - und das ist nur Mono. Also hab ich mittlerweile 2 günstigere Hardwaregeräte (Overstayer 3722 und Pultec Eq Nachbau) und der Rest für den Feinschliff in UAD Hard und Software.
Ja, ok, verstehe. Ich muss mich echt erst in diesen "stabilen" Zustand hineinentwickeln und bald auch einiges verkaufen. Ich verstehe schon, was Du mir sagen willst. "The next step" halt.
 

adam

Obendrauf und nebenher
Ich glaube ich bin hier raus.... Ihr verwendet Plugins im Wert von tausenden Euro... Ihr macht Musik also professionell? Das Geld gebe ich dann lieber für Tonerzeuger aus. :-0
also mir ging das so:
irgendwann hatte ich genügend Klangerzeuger um alles zu machen was mir vorschwebte... dann hab ich überlegt wie ich meine Musik noch verbessern kann.
Genau - der Klang ist -insbesondere bei elektronischer Musik- ein ganz wichtiger Punkt. Also hab ich - statt in weitere Klangerzeuger - in Klangverbesserer investiert. In Hardware wird das aber unverschämt teuer. Ein Api Channelstrip kostet mal 3200€ (damit gehört er noch ins Mittelfeld) - und das ist nur Mono. Also hab ich mittlerweile 2 günstigere Hardwaregeräte (Overstayer 3722 und Pultec Eq Nachbau) und der Rest für den Feinschliff in UAD Hard und Software.
Bei mir ist's ähnlich, wobei ich mich bei den Klangerzeugern eher reduziert habe. Ich habe ein 520HP Eurorack mit Modulen von 3-4 Herstellern sowie 3 Drummachines. Das reicht. An dem schraube ich auch nicht mehr viel, sondern eher kleinere Optimierungen. Manchmal halt noch Software.

Dafür konzentriere ich mich eher auf Klangqualität, Signalkette und auch Workflow. Und hier finde ich UAD einfach perfekt für meine Bedürfnisse. Und die Plugins klingen einfach saugut. Und das Schöne, bspw. am 1176, ist ja auch die einfache, schnelle und sehr intuitive Bedienung.
 

Michael Burman

⌘⌘⌘⌘⌘
ein Gerät das alle Staubpartikel im Raum einfängt bevor sie sich ablegen , wäre toll :school:
Wenn ich bei Thomann ein solches entdecke, sage ich Bescheid. ;-)

Wobei ich denke, dass sich ständig in einem komplett Staub-freien Raum aufzuhalten für das eigene Immunsystem evtl. nicht unbedingt förderlich wäre. :agent: Es sei denn, man ist bereits Staub-allergisch. :agent:

Eigentlich ein Thema für einen eigenen Thread. :mrgreen:
 

tom f

*****
ich habe noch nie geräte abgedeckt - ist aber ähnlich wie beim kollegen oben, den aufwand wäre es mir nicht wert.

am ende muss man ja sowieso den staub entfernen - und sei es nur von staubschutz.

es ist ja nicht so dass der staub sonderlich in die geräte kriechen würde.


ob es wohl black friday angebote gibt bei uad ? :)
 

monophonK

|||||
Habe auch das MKII, vorher das Apollo USB und vorher die PCI bzw. PCI-E Karten.

Mit dem MKII bin ich sehr zufrieden, die neuen Funktionen machen Sinn und werten das MKII zusammen mit den besseren Wandlern deutlich auf.
Da ich über die Jahre bereits einiges an Plugins gekauft / erhalten habe konnte ich kaum von der Promo profitieren und musste die Plugins nehmen welche ich noch nicht hatte...
Brigade Chorus Pedal Plug-In
Precision De-Esser Plug-In
Precision Enhancer Hz Plug-In

Ich Vergleich zu den möglichen Fairchild, Oxide, Neve, Galaxy Tape usw. nicht wirklich berauschend... War mit UA in Kontakt aber die blieben stur :sad:

Ich habe die Decksaver Abdeckung, teilweise lasse ich diese drauf dann Verstaubt das schicke Teil weniger ;-)
 

tom f

*****
ich bin immer noch zufrieden - aber die limitationen sind schon recht present:

was wäre logischer als - im unison modus - ein pedal und dann einen amp für gitarre zu nutzen ? geht nicht - denn unison geht pro kanal ja nur einmal - wohl wegen uni :)

und dann: sagen wir mal ich mache für live ein mindestsetup und nehme - nur um ein gate zu haben - einen der dsp hungrigen preamps - gates gibt es sonst ja nicht - dann ein pedal und einen amp im insert - naja ist schon wieder zuviel für einen dsp und man muss den hi z kanal muten und mittels pre send im aux kanal weitermachen.

hm... ja - wird interessant was in der version 3 der dsps passieren wird :)


und ein paar der plugins finde ich schon sehr mässig - da muss ich nochmal das korg delay und den mxr flanger erwähnen.

als besitzer zweier roland sde-2000 kann ich nur sagen dass die in echt aber ganz anders abgehen als das viel rennomiertere korg.


manley voxbox finde ich super - sowohl auf stimme als auch auf bass.


und diese zwei teile von dytronics - seltsam - also der panner hat ja einen gewissen charme aber der chorus ? naja vielleicht mache ich das was nicht ganz richtig...


insofern habe ich immer noch keine 6 plugins ausgewählt :)

ach und bei der neuen software gibt es eine marshall amp gratis - der klingt auch ganz nett.


der distressor... ja soll man den haben ?


:)
 

monophonK

|||||
Ich persönlich finde die Tapesachen (Ampex und Studer), die FATSO’s, den Cooper Time Cube Mk II Delay, den Precision K-Stereo Ambience Recovery und LA-2A stark..

Den Distressor muss ich noch testen aber ich frage mich mittlerweile schon was es rechtfertigt für ein Plugin USD 300.00 aufzurufen wenn man für das gleiche Geld z.B e komplette DAW wie Cubase Artist 9.5 usw. bekommt..

Gut bei den andauernden UA-Sales und Coupons kann man das etwas verträglicher machen ;-) Aber ich habe mir zumindest vorgenommen noch 1 letztes UA Plug-In zu kaufen da ich noch nen Coupon der MKII Registrierung habe und ja bald Black Friday ist.
 

Olutian

Arschimov
Muss hier mal einschreiten :)

Wie sieht es denn mit dem Kopfhörerverstärker des Apollo Twins aus ?
Taugt der was ?
Gibt es überhaupt Audiointerfaces mit tauglichen Kopfhörerverstärkern ?
Wenn ja welche ?

Bin mit meinem Scarlett 8i6 eigendlich recht zufrieden,
wenn es aber besser geht, würde ich mich mal umhören.
 
also was mich in den letzten Monaten voll nervt ist das regelmäßige umbenennen einiger plugins... aktueller Fall
UAD EL7 FATSO Jr.vst heisst jetzt UAD Empirical Labs FATSO Jr

das ist natürlich tolle für existierende Projekte :mad:
 

tom f

*****
Muss hier mal einschreiten :)

Wie sieht es denn mit dem Kopfhörerverstärker des Apollo Twins aus ?
Taugt der was ?
Gibt es überhaupt Audiointerfaces mit tauglichen Kopfhörerverstärkern ?
Wenn ja welche ?

Bin mit meinem Scarlett 8i6 eigendlich recht zufrieden,
wenn es aber besser geht, würde ich mich mal umhören.
ich bin absolut kein audioesoteriker insofern ist mein urteil da evtl. eher unspektakulär, aber ich kann nur sagen dass es schon einen unterschied macht ob ein interface - egal ob beim main out oder den kopfhörern den analogen pegel digital steuert.
das ist beim apollo twin mk2 der fall und das hört man im vergleich zu interfaces mit rein analoger regelung.

grade bei sehr leisen settings kommt es bei standardware dann nämlich zu verschiebungen im pegel bei den kanälen - bedingt durch billige potis.

bei meinen tc interfaces kann man deutlich hören dass die im niedrigen pegelbereich links und rechts stark abweichen und das stört auch.

zur klangqualität des apollo insgesamt finde ich auch dass es besser klingt als das zeug von tc... das eine mag ja der reine wandlerchip sein, das andere was da noch alles dranhängt.

ps: ich habe allerdings noch nie einen high end kopfhörerverstärker gehabt - insofern kann ich auch nicht beurteilen ob da ein riesen unterschied bestehen würde.


mfg
 

tom f

*****
ich habe gestern mal den distressor genutzt und der ist sicher eine gute alternative zum uad 1176er
man kann da echt stark komprimieren ohne dass das klanglich flach wird.
auch für tracking bei bass z.b. eine gute sache.

den oto biscuit habe ich auch eine stunde genau getestet - zwar nur mit gitarre, aber das teil finde ich regelrecht schrottig.
braucht knapp 50% cpu - rauscht viel zu viel und die filter sind relkativ lahm bzw. der q faktor geht nicht - wie man es erwarten würde in die selbstoszillation.

das nächste plugin von dem ich viel erwartet hätte und bei dem ich froh bin dass man das mit der demo verifizieren kann.

es kann ja sein dass es lieber mit anderem material verwendet werden soll - aber bei allem retro charme, sollte man auch bei einem bitcrusher auf das übermässige rauschen - im besten setting - verzichten.

also mir scheint die stärke der uad plattform tatsächlich die preamps und die hall plugins zu sein - also die klassischen sachen.

die kosten für die diversen delays, choruse und andere fx scheinen mir nicht in relation zur qualität zu stehen.
da kommt man nämlich mit dem was von uad schon gratis mitgeliefert wird mindestes genau so weit und die super alternativen von fab filter - unter anderem - wollen ja auch bedacht werden.

auf eine teure und originalgetreue emulation - nur aus prinzip - irgendwelcher klassiker, kann man ja rational bewertet auch verzichten.

wie gesagt besonders diesen neuen trichorus finde ich schon fast albern - was soll der ausser vielleicht die letzten 0,5% eine sounds zu veredeln... aber gut - die einstellungen sind so limitiert dass das echt reiner luxus ist - und dieser luxus ist auch kaum quantifizierbar :)


mfg
 
Zuletzt bearbeitet:
naja die wissen halt auch nicht mehr was sie noch rausbringen sollen ... obwohl ich durchaus Ideen hätte

ich finde die delay und reverbs der UAD übrigens fast alle sehr gut

die Spaceecho Emulation ist die beste am Markt - dabei gehts mir nicht darum ob das Originalgetreu ist - sondern nur darum as es halt organisch und lebendig klingt

das Boss Chorus Dings klingt aber mega gut und fett

oto biscuit find ich auch sinnlos ... insbesondere zu dem Preis. Als Hardware könnte ich mir das Teil gut vorstellen, ab und an mal einzusetzen ... aber so macht das für mich wenig Sinn
 

tom f

*****
nochmal meim absolute empfehlung für den distressor - das teil ist auf e-bass wirklich genial.

und das sage ich keinesfalls leichtfertig, da ich mich seit vielen jahren mit dem thema optimaler sound für e-bass beschäftige :)
 

tom f

*****
wie gesagt besonders diesen neuen trichorus finde ich schon fast albern
Ist halt die Standard LA Waffe in den 80ern auf Clean Sounds gewesen. Gibt es in echter Hardware ja auch als Nachbau für mächtig viel Kohle.
ja ich muss das auch relativieren:

wenn man mal mit einem schön vorbereiteten gitarrensignal reinfährt und sich schritt für schritt an die parametrierung macht dann klingt das schon sehr gut.

es trügt halt im erstem moment weil das interface recht simpel ist, aber die qualität liegt in einer feinfühligkeit zwischen 0 un 11 :)

es kann zwar weniger extrem klingen als der roland chorus - dafür aber deutlich facettenreicher und eleganter.

spass machen beide :)
 

monophonK

|||||
Netto Promo.

"During the 12 Days of UAD, we’ll be unveiling a new deal every day — with unprecedented savings of up to 60% on favorites from Neve,® SSL,® Manley,® Fender,® API,® and many more.
Make sure to watch each day’s new video as our very special UA Choir sings about the UAD plug‑in savings that await.

The 12 Days of UAD sale runs from Nov. 20th through Dec. 1st ‑ and each new deal will last until Dec 1st."


https://www.uaudio.com/12-days-of-uad
 

tom f

*****
wie man es nimmt - es hat schon etwas von verarschung wenn man als neukunde beim ersten anmelden das paket mit 6 plugins statt um 999.- für 699.- angeboten bekommt wenn man sofort und nur jetzt kauft und das dann ein monat später für alle um 699.- erhältlich ist und man sogar 7 plugins dafür bekommt.

aber immerhin kann man ja schnell daraus lernen - ich kaufe mir das mindeste was ich für tracking brauche und werde für die restlichen schritte weitere auf native plugins setzten.

diese ewige jahrmarkt gefühl - mit special offers, gutscheinen beim einkauf, gutscheinen bei der anmeldung, geschenkten plugins etc. finde ich als kunde mühsam.

wer hat schon wirklich bock ständig überlegen zu müssen ob der kauf von heute morgen nur die hälfte kostet oder ob ein bundle kostenpflichtig erweitert oder erneuert wird.

aber das ist logischerwesie der grund dieser art von taktik - man will ständig aufmerksamkeit genereieren.

jetzt interessiere ich mich konkret seit 2 bis 3 monaten für uad plugings und in diesem zeitraum waren die preise schon absolut unterschiedlich.
 
ja das ist bei denen so ... es gibt eigentlich permanent Angebote, Gutscheine usw. ... das nervt eigentlich. Etwas niedrigere Normalpreise wären einfacher
 

tom f

*****
ja das ist bei denen so ... es gibt eigentlich permanent Angebote, Gutscheine usw. ... das nervt eigentlich. Etwas niedrigere Normalpreise wären einfacher

richtig - aber das hat sich sicher ein bwl programm genau so ausgerechnet und die werden damit - für sich - am besten fahren.

die kundschaft ist ja heute in summe sicher auch etwas labiler als noch vor 10 oder 20 jahren.

dieses ganze sofort haben wollen, 1 2 3 meins und konsumkredit für smartphones etc ist eine errungenschaft der letzten 20 jahre marketing. :harhar:

:)
 

tom f

*****
weiss jemand was der unterschied zwischen den 2 ams rmx 16 versionen ist ?

es gibt eine zweite die sich expanded nennt und die allerdings nur 2% mehr pgm leistung braucht am dsp aber nicht mehr azeigt.



danke
 
Zuletzt bearbeitet:

tom f

*****
also was mich in den letzten Monaten voll nervt ist das regelmäßige umbenennen einiger plugins... aktueller Fall
UAD EL7 FATSO Jr.vst heisst jetzt UAD Empirical Labs FATSO Jr

das ist natürlich tolle für existierende Projekte :mad:

zu meiner frage weiter oben - weil es dazu passt ;-)

This is from Gannon Kashiwa on the UAD Forum:

"There are 9 new programs in RMX16 Expanded, but the functionality is identical to the RMX16. Note that when you get v9.3, there are now two versions - RMX16 and RMX16 Expanded. They use different plug-in IDs so presets and session compatibility are maintained, but you can't load Expanded presets into the original and vice versa.

Definitely check it out though because the new programs widen the palette substantially.

I don't know if you guys were around when the RMX16 was in production, but I was and the studio I worked at had the barcode reader and extra sheet. Amazing technology (when it worked!).

Cheers!"


 

tom f

*****
wenn das mit den special offers so weitergeht ist das 1000.- geschenkte plugin bundle des kaufes wohl noch knapp 400.- wert.

kaufen sie jetzt - nur noch für kurze zeit - 10, 9, 8, 7, 6, 5, 4, - piep - piep - tröööööööööt

nur fürs sie - exklusiv - aber doch für jeden - teuer / billig / bundle oder update - scheiss egal - kaufen sie jetzt - genau jetzt...

sie der sie da vor dem computer sitzen - sie wissen es dass sie es ja auch wollen.

do it / tu es

:harhar::harhar::harhar:

und wenn sie jetzt sofort kaufen bekommen sie einen hasen mit kontaktlinsen und ein stück plastik geschenkt

wer empfänglich für trash-dadaismus ist möge sich hier krumm lachen

Ansehen: https://www.youtube.com/watch?v=_ekay18OwHM
 
Zuletzt bearbeitet:
Ich bin es mittlerweile leid mit UAD. Steige schon langsam um: Softube, Relab, Lexicon, Soundtoys. Keine Beschränkung durch einen Hardwaredongle.
 


Neueste Beiträge

News

Oben