USB-Kabel 5 Meter für ein Audio-/MIDI-Interface (USB 2.0)

Der GSP1101 von DigiTech hat ein eingebautes USB 2.0-Audio-/MIDI-Interface (Audio nur in Stereo hin und zurück bei 44,1 kHz und 24 bit – nehme ich an) und ist in einem 19"-Rack verbaut, das etwas weiter weg vom Rechner steht. Zur Verbindung bräuchte ich wohl ein ca. 4 m langes USB-Kabel. 3 m reicht nicht ganz aus. Kann man da bedenkenlos z.B. ein 5 m langes USB-Kabel nehmen, oder sollte man lieber auf eine aktive bus-powered Verlängerung zurückgreifen? Ein USB 3.0-Kabel würde wahrscheinlich von den Anschlüssen her nicht passen, oder?
 
A

Anonymous

Guest
Re: USB-Kabel 5 Meter für ein Audio-/MIDI-Interface (USB 2.0

USB 2.0 ist für Kabellängen bis 5 Meter spezifiziert.

Darüber steigt der Widerstand so stark an, so dass man mit einem aktiven Hub arbeiten muss. Je mehr Daten dieser Aufbau stemmen muss, umso eher kommt es zu Problemen, d.h. Festplatten, Kameras, Drucker und Audiointerfaces können, nicht müssen, schon faxen machen. Unter Umständen reicht aber auch schon der Tausch des Kabels.

Ums Ausprobieren kommst du leider nicht herum.
 

Summa

hate is always foolish…and love, is always wise...
Re: USB-Kabel 5 Meter für ein Audio-/MIDI-Interface (USB 2.0

Dürfte bei 2+2 Kannälen mit 44khz nur USB1.1 (max. Full Speed) Geschwindigkeiten nutzen, von daher dürfte ein 5m High Speed (USB 2.0)USB Kabel problemlos laufen. Die in der Anleitung angegebene USB2.0 Kompatibilität bedeutet nicht unbedingt dass HighSpeed nutzt, sondern nur dass es an einem USB2.0 Port funktioniert.

Siehe auch:

http://www.techrepublic.com/blog/10-thi ... 20-and-30/

USB 2.0 does not always mean High-Speed. This is usually, but not always, the case. A device labeled USB 2.0 can operate at Full-Speed instead of High-Speed.
 

Summa

hate is always foolish…and love, is always wise...
Re: USB-Kabel 5 Meter für ein Audio-/MIDI-Interface (USB 2.0

Eine aktive Verlängerung ist auch ein USB-Hub, mit 1ms zusätzlicher Verzögerung.
 
Re: USB-Kabel 5 Meter für ein Audio-/MIDI-Interface (USB 2.0

Ach, das mit der Verzögerung wusste ich gar nicht, allerdings würde es hier keine Rolle spielen, weil der digitale USB-Audio-Weg nicht zu Echtzeit-Monitoring-Zwecken genutzt wird, und per MIDI auch keine Echtzeit-Steuerung erfolgt, sondern Preset-Verwaltung/-Umschaltung. Bei Audio-Mehrspur-Recording müsste ich die Verzögerung wohl extra ausgleichen (?), aber wahrscheinlich würde, wie von dir weiter oben geschrieben, auch ein passives USB-Kabel ausreichen.
 

Summa

hate is always foolish…and love, is always wise...
Ich glaub' VSTis sind auch nicht so dein Ding, von daher kein Problem ;-)
 

Rastkovic

PUNiSHER
Interessante Beiträge. Ich bin noch am überlegen, ob 5m USB Kabel oder Gerät näher an den Rechner.
Es geht darum CV Signale über USB ans Modular System zu schicken....

Steigt die Gefahr sich Störsignale einzufangen mit der Länge des USB Kabels?
 
Ich glaub' VSTis sind auch nicht so dein Ding, von daher kein Problem ;-)
Ja, VSTis nutze ich seit 2012 nicht mehr, seitdem ich die Klangerzeugung wieder mit Hardware mache. Wenn ich aber doch wieder VSTis machen würde, so sind meine Keyboards/Interfaces nah am Rechner und mit normalen kurzen Kabeln angebunden. Das 5 Meter-USB-Kabel ist eigentlich nur für den GSP1101, der etwas weiter weg aufgestellt ist. Und das klappt auch ohne Probleme. Als ich allerdings meine Ultranova mit diesem Kabel mal angeschlossen habe, da ist die USB-Stromversorgung vom Rechner nicht ausreichend durchgekommen. Mit einem kürzeren USB-Kabel reicht der USB-Strom aus. Habe ich es in diesem Forum nicht erwähnt?... :agent: Finde jetzt nur hier den entsprechenden Beitrag:
:arrow: https://www.musiker-board.de/threads/key-stammtisch.151409/page-502#post-8289865
 
Zuletzt bearbeitet:

Summa

hate is always foolish…and love, is always wise...
Die Auffrischung des Signals braucht ein wenig Strom, ist wie bei Hubs ohne eigene Stromversorgung.
 
Ach so, das Kabel zieht zusätzlich Strom?... Na dann wäre es tatsächlich wohl eher eine Verschlimmerung der Stromversorgung per USB. Daten werden mit dem passiven hier aber problemlos übertragen, sogar Audio hin und zurück, beim GSP1101 ist es allerdings nur Stereo. Ultranova kann aber auch mit mitgeliefertem Netzteil mit Strom versorgt werden, wenn man per USB nicht will oder kann.
 

ollo

||||||||||
ich habe mal alle USB kabel die ich habe hintereinanderweg angeschlossen um zu sehen, ob ich meinen pc auch mit der maus bzw tastatur vom wohnzimmertisch aus steuern kann wenn er am tv angeschlossen ist. das ist zwar nichts wirklich stromhungriges gewesen aber 9m länge die ich hatte war kein problem. ging übrigends auch mit dem hdmi kabel, eigentlich soll das möglichst kurz sein aber 7m vom pc zum tv ist auch kein problem.
 

Altered States

Spechtzüchter
Gibt es tatsächlich so etwas wie High Speed USB Kabel, oder ist dass nur Marketing Bullshit? :roll:
Also ich habe mir mal ein USB-Verlängerungskabel gekauft, ca 2-3 Meter, etwas dicker, und da geht die Geschwindigkeit der Übertragung von Sticks auf USB-1 runter. Keine Ahnung wie man sowas vorbeugen kann, aber so war das mit dem Kabel bei mir.
 

tulle

||||||||||
Das ist die Folge von Billichbillich. Legt ein paar Euros drauf und dann klappen auch 5m. 5m sind auch noch von der Spezifikation abgedeckt, da braucht es keine black magic.
 


Neueste Beiträge

Sequencer-News

Oben