Vergilbte Tasten wieder Weiss bekommen?

Dieses Thema im Forum "SyntheTisch!" wurde erstellt von shiroiyuki, 25. März 2013.

  1. Hallo zusammen,

    habe vor kurzem einen Synth gekauft der ziemlich vergilbte Tasten hat.
    Die würde ich gerne wieder weiss bekommen, gibts da ein Wundermittel das sich bewährt hat?

    vg
    Sascha
     
  2. Google -> "tastatur vergilbte tasten" findet diverses...
     
  3. Merci, wühl mich mal da durch
     
  4. 7f_ff

    7f_ff aktiviert

    Genau so wird das oft im Retrocomputerbereich gehandhabt.


    Gruss
     
  5. Phil999

    Phil999 aktiviert

    Sodawasser. Bekommt man in Salzform billig in der Drogerie. Nur eine kleine Handvoll in wenig warmem Wasser auflösen und ev. verdünnen. Das Verhältnis kriegt man schon raus. Es braucht enorm wenig. Man muss die Lauge jedoch mit Wasser wieder abwaschen.

    Am geeignetsten zur Reinigung ist ein Naturschwamm. Den feuchten aber nicht nassen Schwamm nur wenig in die Schüssel mit dem Sodawasser tippen und die Tasten "einlegen", wie man im Jargon sagt (ich bin Maler von Beruf). Also die Tasten nur leicht ganzflächig befeuchten, gar nicht herumrubbeln. So kann man das Keyboard stehen lassen wie es ist, man muss es nicht aufstellen oder umkehren, da mit dem nur leicht befeuchteten Schwamm kein Wasser zwischen den Tasten herunterläuft. Wenn man bei der letzten Taste angelangt ist hat das Soda schon begonnen zu wirken. Man riecht es, wenn Stoffe wie Nikotin im Spiel sind. Dann einfach mit dem in sauberem Wasser gereinigten Schwamm die Lauge/Stofflösung abwaschen. Auch hier nicht rubbeln. Man unterscheidet ja zwischen mechanischer und chemischer Reinigung. Sodawasser ist das Letztere, man muss also nur applizieren und entfernen. Auch Fliegendreck kommt mit einem Wisch einfach mit. Die Tasten sind nachher wieder weiss wie neu. Geht auch gut für Computerkeyboards, nur sollte man sie abhängen und während der Reinigung umkehren. Ein Pinsel kann da helfen zwischen den Tasten. Dann eine Weile auf den Ofen oder an die Sonne legen bis man es wieder anschliesst.

    Ist klar, bei einer gründlicheren Reinigung muss das Synthie/Sampler-Keyboard schräg mit den Tasten nach unten gehalten werden. Erst dann kann man zwischen den Tasten und die Ecken von LCD-Displays gründlich reinigen. Die Rippen der Wheels und so. Ist etwas aufwendiger. Der Vorteil ist die Gründlichkeit. Mit dem (eigentlich unumgänglichen) Nachwaschen entfernt man Schmutz und Agenz nahezu spurlos. Bei nur kurz wirkenden ätherischen Reinigern wird meist der Schmutz erstmal gelöst, dann teilweise entfernt, und wenn optisch nichts mehr erkennbar ist, so stehengelassen. Dabei wurde die Sauce nur verwischt. Sieht sauber aus, ist es aber nicht.

    Gut, das klingt jetzt etwas übertrieben. Bei einem übernommenem Instrument macht eine gründliche Reinigung aber Sinn. Macht auch Freude. Ich persönlich bin da eher nachlässig. Aber wenn schon reinigen, dann mit Spass und demnach gründlich.
     
  6. Anonymous

    Anonymous Guest

    Weiße Zahnpasta geht auch.
     

Diese Seite empfehlen