Vocoder Alternativen

Dieses Thema im Forum "Analog" wurde erstellt von click808, 20. Februar 2006.

  1. Hi,

    ich will mir seit längerem einen Vocoder zulegen.

    Gut das Geld ist knapp und Mami will ihren Vocoder nicht rausrücken.

    Der MAM Vocoder ist ja in einem tiefen Preissegment der sich bezahlen lässt.

    Ist dieser Vocoder zu empfehlen, hatte mal ne MAM Filterbank und die war eigentlich nicht schlecht.

    Electrix ist auch noch bezahlbar.

    Klar sind keine Standard Vocoder aber ich denke durch gute Nachbearbeitung lassen sich die Unterschiede bestimmt wet machen.

    Gruss

    Markus
     
  2. Moogulator

    Moogulator Admin

    mam ist ok, wenn man auch nicht alles machen kann, für das geld ist aber aber als analoger vocoder schon fein..

    electrix ist afaik eher nicht so vollständig, analog?..
    ich hab nicht geschlafen, ich sollte es besser tun.. danach ne antwort geben.. ;-)

    scheiss arbeit... ;-)
     
  3. Bernie

    Bernie Anfänger

    Nöö, das kann man meistens nicht.
    Wenn die Sprachverständlichkeit des Vocoders schlecht ist, bringt leider auch die Nachbearbeitung nichts mehr. Wenn am Analysesignal etwas fehlt, ist auch nachträglich nicht mehr beizuzaubern.
    Der MAM Vocoder ist mit seinen 11 Bändern schon recht gut und kann durchaus mit Geräten aus höheren Preisklassen mithalten. Kommt halkt auch immer auf das Einsatzgebiet an.
    Der MAM VF-11 ist ein prima Studiovocoder, aber da man bei dem nichts abspeichern kann, ist er für Liveanwendungen wiederum nicht so toll, da wäre ein Clavia Micromodular oder ein Microkorg besser.
     
  4. Moogulator

    Moogulator Admin

    die tatsache ,das es hier in der analog-sektion steht lässt vermuten: es sollen nur analoge vocoder sein.. oder?..

    ein vc10 zB ist sicher nicht der beste vocoder, aber er hat auch seinen sound..
    idr wird das schon in "sprachverständlichkeit" gemessen, aber nachbearbeiten kann man letzlich nicht, ob zB bänder gepatcht werden können oder nicht.. wieviele bänder genutzt werden ebenfalls nicht und so weiter..

    ne liste:
    www.Sequencer.de/specials/vocoder.html
    (analog only)
     
  5. Anonymous

    Anonymous Guest

    Wie sieht es denn aus bei "Drumloop mit synth gemixt" sachen.
    Fallen da auch grössere Klangliche unterschiede an, oder ist es für diesen anwendungsfall weniger wichtig was für ein Modell man jetzt hat ?
     
  6. Bernie

    Bernie Anfänger

    Einige Vocoder haben schon nen ganz eigenständigen Sound, so wie beispielsweise der VC-10 oder der SRV-66. Natürlich ist das alles auch stets vom Carriersignal abhängig.
     
  7. Apropos Vocoder:

    Wer kann mir mal in 5 Zeilen die Funktionsweise des NI Vokator erklären? :?
     
  8. Sollte schon Analog sein.

    Electrix weiss ich gar nicht, is mir nur so in den Sinn gekommen, Gehirnsperre oder so.

    Einwurf.

    Mein Anliegen ist einfach ein guter Vocoder gute Sprachverständlichkeit und ein moderater Preis.

    Da ich ein grosser Roland Fan bin wäre eigentlich der Roland Vocoder genau das richtige, aber die Tastatur Version ist für mich einfach unerschwinglich.

    Mit Nachbearbeitung meinte ich nicht die Sprachverständlichkeit aufpolieren sondern einfach dem Sound den richtigen Drive oder die Richtung geben.

    Den NI Vokator hatte ich mal vor ca 2 Jahren, keine Ahnung in welcher Version der jetzt ist.

    Soviel ich aber dazu sagen kann, mir hat er überhaupt nicht gefallen.

    Ist natürlich Geschmackssache.

    War irgendwie so ein Wischiwaschi Sound.

    Unter dem Motto, umso mehr Funktionen desto besser könnte er klingen.

    Mir gefällt der Orange Vocoder zB auch nicht, irgendwie komisch und gleichbleibend.
     
  9. Bernie

    Bernie Anfänger

    Das ging mir auch so, da klngt alles gleich und eher mies.
    Nimm doch den Mam VF-11! Das ist ne gute Wahl mit vielen Möglichkeiten und gutem Sound für wenig Geld.
    Besser wäre vielleicht noch der Doepfer aus dem A-100, aber der kostet auch viel mehr.
    Die Einstellerei erfordert bei beiden zwar etwas Geduld, die Ergebnisse belohnen aber wieder.
     
  10. Wird wohl wirklich der Mam werden, wenn mal das Geld zusammengekratzt ist.

    Jetzt mal unabhängig von den Vocodern oder zur Vocoder Nachbearbeitung , falls mal was seinen eigenen Drive bekommen soll, jage ich das Signal einfach durch den Korg MS-10
    und schon hat man sein eigenes gekoppeltes Feeling.
     
  11. Moogulator

    Moogulator Admin

    ich schaffs in einer: www.Sequencer.de/software_synthesizer/NI_vokator.html

    jagen: nunja, durch den ms10, das kann eigentlich nur filtern ergeben, sooo ergiebig ist das dann auch nicht..

    vocoderwahl: nun, die anzahl der bänder ist schon ein kritierium..
    der <a href=http://www.sequencer.de/syns/doepfer>Doepfer</a> ist wirklich brauchbar.. der mam ist günstig, kompakter ,kann aber weniger..

    was willst du denn machen? eher autobahn und co oder beat durchschieben?
     
  12. Gut wenn ich jetzt beim MS nur den Filtereinsatz sehe hört es sich ein bischen begrenzt an, aber aber man muss einfach die weiterführende Verarbeitung des gesendeten Signals sehen.

    Versieht man das Signal mit ner guten Portion PWM,LFO usw, Sampelt es, Schneidet man es und dazu noch den Sound des MS, hat man einfach ein Ergebniss wo man sich freut.

    Natürlich ist das alles ein bischen limitiert, aber die typische MS Sound Charakteristika macht so manches wet.

    Ist natürlich Ansichtssache.

    Den Vocoder will ich hauptsächlich für alten Electro und Electronic einsetzen.

    Klar er muss diese typischen Vocoder Effekte beherrschen.

    Ich bin halt auf diese Preisschiene begrenzt.

    Aber gute Sprachverständlichkeit ist schon das wichtigste, da muss ich halt in dieser Preisklasse auf mehr Features verzichten.
     
  13. Moogulator

    Moogulator Admin

    darf es kein digitaler sein?
    vp550? vc2? <a href=http://www.sequencer.de/syns/clavia>Clavia</a> micromodular , NM , g2? etc..
     
  14. VC2 währe schon interessant, aber da müsste ich meine Niere verkaufen.

    VP finde ich irgendwie komisch.

    Ist halt alles ne Geldfrage.

    Es wird sich zeigen was ich mir zulege, MAM denke ich aber ist ne gute Alternative.
     
  15. Anonymous

    Anonymous Guest

    Glanglich wirklich geil ergiebig ist der hier schon mehrfach angesprochene Micromodular. Billiger und besser geht kaum.
     
  16. Moogulator

    Moogulator Admin

    niere? der vc2 kostet 280€ oder sowas..
     
  17. mangor

    mangor -

    ich benutz seit einger zeit den vf 11 und ich bin absolut zufrieden !

    man kriegt für ca. 160 euros (ebay) ein wirklich tolles gerät.
    ich setzte den vf 11 nicht nur für vocals sondern jag auch ab und zu den moog od. drums durch den filter, dass bringt irgendwie einen sehr eigenen sound.
    die bedienungsmöglichkeit lässt ein wenig zu wünschen übrig aber...

    ich kann das ding nur wärmstens empfehlen ! ;-)
     
  18. Ja leider die Niere, wenn man nebenbei noch Schallplatten Junkie ist.

    Ist manchmal gar nicht so einfach sich für nen Synthie oder die wöchentliche Jazz/Funk/Electronics Ration zu entscheiden.

    Summierend natürlich gesehen.

    Ist halt so ne Zwickmühle.

    Die Sucht nach neuen Platten ist sehr stark, bin halt auch Sample Junkie und Musik Liebhaber.
     
  19. Golfi77

    Golfi77 aktiviert

    Na ja, die VC2 kost' "nur" ~280€, aber der zugehörige V-Synth kostet noch mal 2000 und ein paar gequetschte... :)
     
  20. Sven

    Sven -

    Mal ne Frage am Rande, kennt sich jemand mit der Novation K-Station aus? Die kann man glaube auch als Vocoder benutzen und vom Preis her bekommt man die auch schon günstig.
     
  21. Golfi77

    Golfi77 aktiviert

    Die K-station kenn' ich jetzt nicht persönlich. Aber ich hatte mal die Nova. Das Teil hatte einen wirklich feinen Vocoder an Board. Das ist auch der einzige Grund warum ich es doch bereue das Teil verschleudert zu haben. Ich nehme aber mal an, der Voco der K-Station ist ungefähr gleich. Wenn das zutrifft ist der jut...
     
  22. Anonymous

    Anonymous Guest

    Magste den MicroModular nicht?

    Da bekommste noch wesentlich mehr als nur nen ziemlich flexiblen Vocoder. :cool:
     
  23. Ich hatte den Micro mal getestet und irgendwie klang er mir ein bischen klinisch.

    Vielleicht war auch die Zeit zu kurz.

    Irgendwie bin ich auch nicht so der Freund der Benutzeroberfläche des Micros.

    Ich wollte mir einfach was zulegen was präzise diese Funktion erfüllt ohne viel Schnickschnack und zu nen moderaten Preis.
     
  24. Anonymous

    Anonymous Guest

    Das mit dem "klinisch" kommt schon hin.

    Hmm, hört sich aber so an, als ob der Mam VF-11 für Dich zu dem Preis das beste is.
     
  25. Ich würd den Micro Modular nochmals antesten, find gerade den Vocoder sehr überzeugend. Ob der MAM die bessere Wahl ist wage ich stark zu bezweifeln. Gebe zu dass ich ein Clavia Nord Modular Fan bin...Anthony Rother übrigens auch, zumindest was den Vocoder und die Drums Sounds betrifft...
     
  26. Golfi77

    Golfi77 aktiviert

    Mmm, ich habe gestern mal mit meinen Alesis Metavox experimentiert... Also ich muß schon sagen... Als Carrier habe ich einen satten String-Sound von meinem Juno-60 genommen. Für die kleine Kiste war das Ergebnis echt klasse... Wenn du also einen ordentlichen Synth für ein gutes Carriersignal hast. Dann ist der kleine gar nicht mal so übel...
     
  27. Also Danke erstmal für eure zahlreichen Antworten und Anregungen

    Muss mir mal alles durch den Kopf gehen lassen und entscheiden.

    Auf der Mam Seite ist ein kleines Demo und der Vocoder hört sich eigentlich ganz ordentlich an, abgesehen von diesem unsäglichen Trance Dance Geleier der wohl typisch ist für diverse Herstellerseiten.

    Gruss und schöne Woche
    Markus
     
  28. TSAMM

    TSAMM -

    hi,

    ich hab eine Electriy WarpFactory, kann die ganzen Robotersachen, auch fläche durch loops getriggert ist möglich (kann mein DVP1 z.B nicht) wenn du möchtest kannst die haben.

    oder auch den Korg DVP1, der kann allerdings keine externen Carriers - dafür PitchShift und Harmonize (am estäthischen Stand der 80er halt - ist aber eh wieder im kommen)

    LG
     
  29. Moogulator

    Moogulator Admin

    :hallo:

    im Q ist auch ein vocoder.. ist auch brauchbar..
    nunja, ist ja analog sektion.. daher vermutlich nicht perfekt..
    aber es gibt recht viele vocoder in <a href=http://www.sequencer.de/digital_synthesizer.html>Virtual Analog Synthesizer (VA)</a> s
     

Diese Seite empfehlen