Was will ich? (Nur ein weiterer Einsteiger..sorry)

B

basti

.
@neoti: Muse kannte ich schon lange vor Radiohead, das war die Band, die mich überhaupt von Techno- zu Rockmusik gebracht hat :D

Und als Verstärker soltlen sich normale PA-Endstufen eignen, die gibt es in allen Leistungskategorien denke ich, dazu dann eine normale PA-Box. Die anderen AMP's verändern den Ton oftmals zu sehr, Bassamps werden aber immer als sehr "Signaltreu" gehandelt - also wenn man da z.B. einen Sicman ranhängt klingt es am Originalsten.

@moogulator: "Legotospielaktiviert oder ohne.." ???
@haesslich: Genau! Sieht dem Ziemlich ägnlich..der hat wohl bloß ein anderes Gehäuse dafür.


So, mir fehlt nurnoch die Tastatur. Wie wichtig ist Aftertouch? Ich mein..ich kann doch die Taste auch einfach gedrückt halten und bekomme das selbe Ergebnis - oder irre ich mich? Und: Die meisten Keyboards, die ich bei musik-service und musik-produktiv finden kann, sind USB-Keyboards..haben die dann noch zusätzlich einen MIDI-Anschluss oder sind die nur für den PC?

Grüße,
Sebastian
 
Moogulator

Moogulator

Admin
was legato gespielt ist, ist klar oder? liegende töne, also halten und dann dazu eine andere taste drücken, ohne loszulassen.. ton beugt sich dorthin..

jetzt besser?..




AT: finde ich verzichtbar, wenn man genug Regler hat, aber ist ganz nett.. Habs früher sogar viel benutzt, weil es ja noch nicht so viele Controller gab.. war damals ein Segen (polyphon AT)
aber ist nicht übel für div. FX und so..

usb ist idR ein Midiersatz und sehr praktisch, midi wird dann bei entsprechender Einstellung zu einem Midiinterface bei usb nutzung.. also für live reicht das dann schon für ein bisschen hardware.. fürs studio ists nicht so wichtig.. aber ist ja nicht schlecht, wenns noch einen midiport gibt,oder?..


AT ist das drücken, bei schon gedrückter taste.. also drucksensoren unter den tasten.. zB für vibrato, FX oder irgendwas anderes.. auch bending..
ohne loslassen bendings machen.. kann cool sein..


pc und mac alles, wers nicht so macht, ist exot oder doof.. gibts auch faktisch kaum bis garnicht..

sprich: remotekeyboards sind cool, ausnahme: audio eingebaut, das ist eigentlich immer schrott.. leider.. und latenzbehaftet meist auch.. damit unbrauchbar..
 
A

Anonymous

Guest
neoti schrieb:
nochmal zu der amp-frage:

also ich meinte jetzt vor allem, welche art von verstärkern am sinnvollsten ist, also bass-, gitarren-, akustikverstärker etc.

es gibt nicht zufällig eigene synthesizer-amps? :)

ansonsten ist eher für band-sessions und kleinere gigs..

Ja, gibt eigene Synth amps. edit: äh Keyboardamps mein ich
Ist sicher sinnvoll für sowas nen eigenen thread aufzumachen. Dann bleibt das hier "ein thema" .
Wenns drum geht zu nutzen was da ist kannst du wohl über alles gehen.
zuerst PA/ gesangsanlage, dann Guitaramp vor Bassamp denk ich mal.

Hab auch schon Synth über meinen Bassamp gespielt,
und bei kleinen gigs oder wenn wir leise probten Bass über den Keyboardamp ( war gar nicht schlecht das )war ein 50W teil
 
B

basti

.
@moogulator: Was Legato ist, das weiß ich. Aber war der Satz davor eine Frage oder eine Aussage zu den Möglichkeiten des Virus/MS2000?

Midiersatz heißt: Keine Midiausgang mehr an der Tastatur?

Achsooo..ich dachte AT ist so eine Art Dauertonerzeuger :D

Den Rest von dem, was du geschrieben hast, verstehe ich nicht..worauf antwortest du denn da? :D

@Funky40: Die Reihenfolge ist wohl eher: PA - Bassamp - Guitaramp..denn die Gitarrenamps klingen schon clean teilwese sehr verschieden, bei den Bassamps ist das nicht so krass. Außerdem können die Bassämps ordentliche Bässe bringen ;-) Ja gut, ich bin vorbelastet als Bassist, aber das tut jetzt nichts zur Sache ;-)

Grüße,
Sebastian
 
Moogulator

Moogulator

Admin
virus und ms2000 können halt portamento.. ja ,natürlich war das ein hinweis auf diese und natürlich auch andere synthesizer, es gibt max 1% synthesizer, dies nicht können..

midiersatz heisst: ZUSÄTZLICH ein midi port (der, der eben eingebaut ist) , bei USB betrieb.. können nicht alle, aber die meisten..


und: ich antworte auf die vorigen posts ;-)
 
B

basti

.
Alles klar..dann bin ich ja beruhigt, ich kann dabei also nicht viel falsch machen. Genauso wie beim Tastaturenkauf. Oder gibt es eine BLACKLIST von Sachen, die man besser nicht kaufen sollte? :D

So, mir sind die Fragen für's erste ausgegangen. Ich danke vielmals und versuche dann mal mich weiter in die Materie einzulesen und praktisch auszutesten, welcher Synthesizer mir am besten steht (am hübschesten find' ich ja den Virus B Indigo ;-) ). Also ich tendiere rein von dem, was ich gelesen habe, zum Virus. Der TI ist ja auch so wie ein A, B oder C, nur mit mehr Möglichkeiten..also werd' ich den TI mal versuchen auszutesten. Den MS2000 kann man nichtmehr "neu" irgendwo austesten, oder?

Grüße,
Sebastian
 
A

Anonymous

Guest
Funky40 schrieb:
Ja, gibt eigene Synth amps. edit: äh Keyboardamps mein ich

Naja, die versuchen aber möglichst neutral zu klingen.

Um ne eigene Marke zu haben sollte man sowas nicht einsetzen
und mit verschiedenen Gitarren/Bassamps experimentieren.

DEN Amp gibt es nicht, wäre ja sonst auch wieder langweilig.
 
EinTon

EinTon

|
Moogulator schrieb:
was legato gespielt ist, ist klar oder? liegende töne, also halten und dann dazu eine andere taste drücken, ohne loszulassen.. ton beugt sich dorthin..

Das tut er im monophonen Modus in jedem Fall, beim Legato ist das entscheidende, dass bei gebunden gespielten Noten (also bei Noten, die man direkt hintereinander spielt ohne abzusetzen) die Hüllkurve nicht neu angetriggert wird. Fängt der Sound zB mit einem "Klick" so hört man diesen im Legatomodus nur, wenn man beim Spielen Lücken zwischen den Noten lässt, also vor dem Anspielen des nächsten Tones zumindest kurz absetzt. Spielt man die Noten dagegen "gebunden" direkt hintereinander so hört man den Klick nicht (wie im Normalmodus) neu bei jeder Note, die Tonhöhe verändert sich aber sehr wohl.
 
A

Anonymous

Guest
Willst du gegen eine Band anstinken oder das für Zuhause haben?

(Generell halt ich es für unwahrscheinlich, dass man um den Preis mehr als einen Notnagel bekommt....)
 
B

basti

.
neoti schrieb:
ansonsten ist eher für band-sessions und kleinere gigs..

Da hast du seine zu erwartende Antwort.

Und meine Antwort auf seine Frage: Könnte reichen. Was haben denn deine Bandkollegen so und wie weit drehen sie die Dinger auf?

Grüße,
Sebastian

edit: Gegenfrage von mir ist dann: Wie klingt das Teil denn? :D Möglichst vorher austesten sowas.
 
N

neoti

.
1. ist ein sonderpreis, weiß nicht genau wieviel normalerweise
2. ist bei thomann auf platz 1 der sell list (kb verstärker)
3. ja er ist tatsächlich nur für zuhause, bzw. bandsessions, wenn ich grad keinen andern krieg
4. hast du dich richtig informiert oder hängt deine wertung immer nur vom Preis ab?
--> 5. bin Schüler, da sind 170 ne ganz schöne summe, da kanns halt nicht immer das herz der artischocke sein, muss dann halt nach preis/leistung gehen, was nicht bedeuten soll, dass ich nicht gewillt bin einiges in die sache zu investieren, nur alles ist halt relativ, ansonsten s.o.

mfg

/edit: vorheriger post war noch nicht da als ich angefangen hab zu schribbeln.. also im mom ham wir sowieso nicht grad nen megadimensionierten proberaum, ich denke da reichen 80 watt dicke, daran solls nicht hängen.. naja hätt ja sein können, dass jmd das teil kennt, das wär mal hilfreich. wenn nicht ist auch ok
 
B

basti

.
Noch ein Nachtrag: Ein 3-Band-EQ ist vielleicht ein wenig zu wenig, oder? Also unser derzeitiger Mixer (vielleicht holen wir uns diesen Freitag einen anderen..besseren :D) hat nur einen 4-Band-EQ. Mit dem Sachen aufzunehmen ist wirklich schlecht möglich, da man die Frequenzbereiche nur wirklich ungenau einstellen kann. Wenn bestimmte Töne also schön dröhnen, sind andere viel zu leise, obwohl sie mit dem selben Regler geregelt werden.

Grüße,
Sebastian
 
A

Anonymous

Guest
neoti schrieb:
1. ist ein sonderpreis, weiß nicht genau wieviel normalerweise
Das mit dem Sonderpreis bezweifle ich. Jetzt 165.- ( UVP 356.88 ).Ist ja die Thomann Hausmarke. Das machen die immer so.
D.h. der Preis wird so bleiben denke ich mal.


Wir hatten so Thomann Boxen für den Übungsraum.
Also thomann bietet schon viel fürs Geld ( alle Thomann billig Teile die ich kenne sind wirklich brauchbar ).
Ansonsten kann man ja zurücksenden.


Mein Keyboardamp hatte 50W. Das ist dann schon sehr wenig für den Bandraum. Von daher ist 80W wohl schon ein guter Kompromiss.



Vonwegen EQ und bastis post: also für so Probleme braucht man sowieso nen vollparametrischen EQ
 
N

neoti

.
ja stimmt schon aber für sowas gibts ja mixer... und außerdem gibts für diesen preis anscheinend auch nicht mehr (wenn ja, posts erwünscht ;-) )

nochmal 2 fragen zum virus (b), sicherlich auch in bastis interesse:

1. hab mir den virus mal auf nem großbild angesehen und konnte kein midi through port erkennen.. fehlt der da?

2. gibt es am virus einen klinke-mic-eingang für den vocoder oder läuft das über diese "ext in" buchsen (mono dann) ?
 
A

Anonymous

Guest
neoti schrieb:
3. ja er ist tatsächlich nur für zuhause, bzw. bandsessions, wenn ich grad keinen andern krieg

Das ist blöd. Wenn es *nur* für Zuhause wäre könntest du dir kleine Monitorboxen holen.
Für zu Hause tut es auch erstmal eine vorhanden HiFi-Anlage, zumindest wenn du mit Wohnzimmerlautstärke auskommst.

neoti schrieb:
4. hast du dich richtig informiert oder hängt deine wertung immer nur vom Preis ab?

Wenn der Preis so niedrig ist, dass nur noch ein Wunder helfen könnte...

(Ich hab mir inzwischen trotzdem mal die Lautsprecherbestückung angesehen, vermutlich Eminence Alpha 12 und EAPT-80. Der Hochtöner soll gar nicht so schlimm sein, ab 10kHz fehlen zwar ein paar db, und der Baß wird etwas arg dröhnen, der hat so schon ein QTS von 0.77.. aber ok, man kann nicht alles haben. Richtig schlimm wird aber der Präsensbereich sein, so ab knapp 2 bis 4kHz. Auf der Achse ordenlich Ohrenaua, ausserhalb dann sehr wenig...)

basti schrieb:
Ein 3-Band-EQ ist vielleicht ein wenig zu wenig

Denkfehler. Bessere Lautsprecher kaufen, der keinen/weniger EQ braucht. (Und sonst hat sich (im Liveeinsatz) nicht ohne Grund der Terzband EQ durchgesetzt.)
 
Moogulator

Moogulator

Admin
Ein Livepult sollte schon EQs haben, ein Amp zur Korrektur evtl auch, ein Synthesizer hingegen sollte ohne ihn gut klingen ;-)
 
N

neoti

.
also ich überlege nun auch meinen SY77 durch einen Virus B zu ersetzen.

Ich hoffe ich kann das hier und so fragen,

1. Wieviel ist ungefähr der SY77 noch wert?
2. In Moogulators Synthesizer Database steht, dass der Gebrauchtwert des Virus B ca. 300 euro ist.. müsste das nicht nach oben korrigiert werden, nach dem was ich in der "for sale" rubrik gelesen habe? da ist der preis so bei ca. 600 euro.. oder ist da der virus classic gemeint?

mfg
 
A

Anonymous

Guest
neoti schrieb:
1. Wieviel ist ungefähr der SY77 noch wert?

Deutlich mehr als du gebraucht dafür bekommst.
(Gibt vielleicht noch 200€ ... ist halt FM und das ist ja böse, digital und überhaupt nicht (pseudo)analog und Kult, ausserdem gibts keinen CutOff und Resonance-Regler, da müsste man ja richtig Sounddesign machen...)

Die Viren werden dagegen auch in durchaus ausgenudeltem Zustand noch für ordentlich Geld gehandelt - ist eben Kult. Die Budget-Empfehlung wäre da ein AN1x, den gibts mit etwas Geduld für 200€. (Und ja, der Virus ist von der Bedienung her wohl besser, er klingt auch *anders*... aber ob das mehr als das doppelte Wert ist?)
 
B

basti

.
So, nun ist es Weihnachten ;-) Wo kriege ich denn nun am besten/günstigsten einen Virus her? A oder B ist wohl das, was ich mir leisten kann, denn bei ebay gehen die A-Viren für so ~350-400€, die B-Viren für ~475-550€ weg..wo krieg' ich die denn für den Gebrauchtwert aus der Synthezizerdatenbank? Was brauche ich noch außer einer Tastatur? Irgendwelche Kabel?

Und "Hallo!" an die Leute, die sich den ganzen Thread nochmal durchgelesen haben :)

Grüße,
Sebastian
 
Summa

Summa

hate is always foolish…and love, is always wise...
Die Frage ist nicht wo, sondern wann ;-) Im Sommerloch...

Kabel: Klinke/Klinke

MIDI? Wenn du deinen Computer zum steuern des Synths und sichern der Sounds verwenden willst...
 
Jörg

Jörg

|||||||||||
Den SY77 für einen ollen Virus wegzugeben wäre sehr schade. Aber na gut... :gay:

Wenn du dir das aber gut überlegt hast, dann schau bei den "üblichen Verdächtigen", also Ebay, Musicgear, Thomann Kleinanzeigen etc.
Viren gibt´s eigentlich wie Sand am Meer.
 
micromoog

micromoog

Rhabarber Barbara
tja, ein SY77 hat halt keine amtliche "Dränz ä pruufd"-Lobby

*duck&weg* ;-)
 
B

basti

.
Sind die Viren etwa im Sommer günstiger zu kriegen? Das wäre ja sehr antizyklisch, da doch eigentlich die ganzen anderen Viren im Winter erst so richtig gehäuft auftreten ;-)

Wird mit Klinke/Klinke auch die Tastatur an den Virus angeschlossen? Oder per MIDI? Und wenn ich ein MIDI-Kabel an den PC anschließen möchte, dann brauche ich ja auch erstmal einen MIDI-Eingang, den habe ich aber, soweit ich weiß, nicht.

Grüße,
Sebastian (der heute Abend erstmal noch weiter ausschau hält nach günstigen Angeboten udn im Zweifelsfall auch noch bis zum April warten kann - da gibt es Entlassungsgeld für's Zivildienstende :D)
 
A

Anonymous

Guest
Tastaturanschluss -> MIDI
MIDI an PC -> MIDI-Interface für PC

(Du hast Dich mit Deinem SY77 aber nicht sehr beschäftigt, wenn Du das alles nicht weisst ;-) )
 
B

basti

.
sonicwarrior schrieb:
Tastaturanschluss -> MIDI
MIDI an PC -> MIDI-Interface für PC
Also bräuchte ich noch ein MIDI- und Klinke Kabel, gut zu wissen.

sonicwarrior schrieb:
(Du hast Dich mit Deinem SY77 aber nicht sehr beschäftigt, wenn Du das alles nicht weisst ;-) )
Du hast dich nicht sehr mit dem Thread hier beschäftigt, wenn du nicht weißt, dass ich einen Virus möchte. Der SY77 wurde nur mal so als alternative reingeworfen und nicht weiter diskutiert..weswegen ich mich auch nicht weiter mit ihm beschäftigt habe.

Grüße,
Sebastian
 
T

tulle

......
basti schrieb:
Sind die Viren etwa im Sommer günstiger zu kriegen?
So ab ende Januar gehen die Epay-Preise wieder runter. Jetzt sind sie im 'all time winter hight', die Beiträge in der Preisschlacht weisen es ja aus.
Mein Tip: Schau dich immer wieder im Biete Forum um oder setz selber 'ne Suchanzeige. Klar, eineuro wirds nicht aber hier gibts reelle Preise für reelle Geräte. Und funktionieren tun sie meistens auch...
 
A

Anonymous

Guest
basti schrieb:
Du hast dich nicht sehr mit dem Thread hier beschäftigt ...

Nö, hab ich auch nicht, der Thread ist mir zu lang und ewig Zeit hab ich auch nicht. :P

Hab Dich mit neoti verwechselt, kommt bei neuen Nutzern (vor allem ohne Avatar) schonmal vor. :D
Das Du nen Virus willst, war mir schon klar. neoti will halt nen SY77 mit nem Virus tauschen.
 
B

basti

.
@ tulle: Alles klar, dann weiß ich bescheid, sehe mich zwar weiter um, aber warte im Zweifelsfall eben noch ein wenig und werde wohl in nächster Zeit ein gesuche hier im Forum reinsetzten :) Und "reelle Preise" meint so ungefähr die in der Datenbank angegebenen Gebrauchtwerte?

@sonicwarrior: Dann leg ich mir jetzt einen Avatar zu..mal sehen, ob mein Üblicher geht :D

Grüße,
Sebastian
 
B

basti

.
Mein neuer Virus, soebend ersteigert! Whoo! Also laut der Beschreibung müsste es ein Virus B sein, den ich da ersteigert habe, oder?

Welches Keyboard sollte ich mir dazu kaufen? Also: Was ist zu empfehlen? Ich brauche eigentlich nur 49 Tasten, Pitch- und Modulationrad und vielleicht noch Tasten zum Oktavlage verstellen und Preset wechseln..ich hab da auf die schnelle die drei in's Auge gefasst:
ESI KeyControl 49
M-Audio Oxygen-49
M-Audio Keystation 49e

Grüße von überglücklichem
Sebastian
 
 


Neueste Beiträge

News

Oben