VOCODER

Dieses Thema im Forum "Sound Praxis / Synthese" wurde erstellt von Voltage, 5. Juni 2013.

  1. Hi @ all

    Ich suche einen guten Vocoder egal ob Software oder Hardware wichtig wäre dabei das der Software Vocoder Realtime spielbar sein sollte.

    Ich habe mir den Alesis Metavox Vocoder angesehen könnte den für ein paar Euros haben was haltet ihr davon ???


    best Voltage.
     
  2. freidimensional

    freidimensional Tastenirrtuose

  3. Bernie

    Bernie Alien

    Wenn es Hardware sein soll, dann schau die mal den MAM VF-11 an -preiswerter geht's kaum.
     
  4. DrFreq

    DrFreq .

    der microQ hat auch einen guten Vocoder
     
  5. tecnaut

    tecnaut ..

    Ah der MicroQ Vocoder! Hat da mal jemand ein gutes Beispiel als Audio oder Video?
     
  6. mink99

    mink99 ..

    Nein, ist nicht der microtech...

    Hab mir heute spontan wegen diesem fred das da besorgt :




    src: https://youtu.be/9NVrzg-8QBE


    Digitech Talker Advanced Vocal Synthesis Talk Box

    Muss ich aber noch testen ....
     
  7. fanwander

    fanwander |||||||||

    Der Metavox ist erstaunlich gut. Ich hatte schon ziemlich viele Vocoder, und geblieben sind der Metavox und der Electrix Warp Factory. Auch noch cool ist der Vocoder im Nordmodular, bzw Micromodular.

    Für den Metavox sollte man nicht mehr als 150 Euro zahlen; für den Electrix hab ich 250 Euro bezahlt, scheint ein Durchschnittspreis zu sein. Einen Micromodular kriegt man für 250 bis 300 Euro

    Ich würde nie und nimmer einen analogen Vocoder in der unteren Preisklasse nehmen. Die digitalen sind einfach himmelhoch überlegen.
     
  8. Hey ...

    Thx für die vielen antworten ein Kumpel hat noch nen Metavox rumliegen ich sammel den mal ein und teste den mal aus mehr wie mir nicht gefallen geht ja nicht aber mich interessiert der Vocoder aus dem Roland V-Synth Gt hat da jemand schon erfahrungen mit gemacht oder gar mal getestet ??? :invader2:
     
  9. Der Hier würde mich auch noch interessieren "Electro Harmonix V256" Vocoder weiss aber leider nicht wie der Live so klingt jemand erfahrung Hier damit gemacht ??? :invader2:
     
  10. Anonymous

    Anonymous Guest

  11. Bernie

    Bernie Alien

    Für Noisiges, Maschinensounds und Robots sind die analogen Vocoder doch klasse. Ich mag den Sound vom VC-10, VF-11 oder Dynachord SRV66 sehr gerne. Wenn ich halbweg authetische Chöre haben möchte, nehme ich den VP550 oder den V-Synth. Übrigends ist der Vocoder im Kurzweil K-2500 (24 Band?) auch verdammt klasse, viel besser als Miniak, Virus usw.
     
  12. Zotterl

    Zotterl Guest

    Ja. Der taugt was, von der Bedienung nicht zu kompliziert und man kriegt damit mehr hin
    als den obligatorischen "ich-hab-nen-Rasierer-verschluckt"-Sound hin.
     
  13. DrFreq

    DrFreq .


    Kauf dir doch den microQ, viel kostet der nicht... Ist und bleibt für den Preis einer der Besten Synth die ich jeh in der Hand hatte
     
  14. mink99

    mink99 ..

    Anhänge:

  15. 7f_ff

    7f_ff ..

    Geile Nr. :supi:


    Gruss
     
  16. Tax-5

    Tax-5 ||||

    Für tonale Sachen nehme ich gerne (immer) den MicroKorg und werde auch den MicroKorg XL auch verwenden.

    Für atonale oder einfach synthetische Vocals verwende ich den Electrix WarpFactory. Eine absolute Geheimwaffe!
     
  17. fanwander

    fanwander |||||||||

    Vielleicht noch eine einschränkende Bemerkung zum Thema analoge versus digitale Vocoder. Die digitalen haben (notgedrungen) eine minimale Verzögerung im Signal (ca. 5 - 10 ms). Üblicherweise gilt: je mehr Bänder, desto höher die Verzögerung. 10ms sind für die klassische Sprachanwendung nicht viel. Wenn man aber was perkussives rhythmisches als Modulatorsignal nimmt, dann "schleppen" die Digitalen etwas. Wenn man das in der Studioarbeit mit einer DAW verwendet, dann gibts kein Problem, da man ja das Ergebnis in der DAW vorschieben kann. Aber live, fällt sowas ggf auf. Analoge Vocoder haben dieses Problem nicht.
     
  18. CR

    CR ......

  19. Korg MS2000B (die B-Variante hat ein Schwanenhalsmicro integriert) sehr guter vocoder und der synthesizer mit der besten Haptik

    noch besser und flexibler ist der Vocodizer von Sonic Core. Den gabs auch mal als Rackgerät mit super anderen virtuell analogen ala minimoog, pophet 5, arp odysse, pro 1, etc.

    Sonic Core Audioualität isqt super!!!

    http://sonic-core.net/joomla.soniccore/ ... 77&lang=us
     
  20. wuuuuzaaaa

    ich bin eh schon ms2000 Groupie.
    Bildungslücke geschlossen.