VST Editor für Electribe EMX

Dieses Thema im Forum "mit Sequencer" wurde erstellt von Ariba, 24. November 2010.

  1. Ariba

    Ariba -

  2. Moogulator

    Moogulator Admin

    Man könnte sich allerdings fragen, ob die Bedienung damit gewonnen hat..
     
  3. dstroy

    dstroy -

    Ich verstehe auch nicht ganz wozu man sowas braucht. (Presets Speichern ?)

    25.00EUR :shock:
     
  4. Zolo

    Zolo aktiviert

    Ich würds mir kaufen - dafür bin ich Nerd genug. Könnte ja sein das irgendwas doch schneller damit geht. Und sei es nur ein Vorteil im Sample auswählen :mrgreen: Find den Preis auch ok - schliesslich wurde ja viel und ordentlich gearbeitet. Ob man es braucht ist ja dann jedem selbst überlassen.

    Aber generell etwas paradox ein Editor für eine Hardware die angeblich total direckt und intuitiv zu bedienen ist. :cool:
     
  5. dstroy

    dstroy -

    Man kann alle Einstellungen sofort sehen, das geht am Gerät selber nicht wegen Doppelbelegung der Potis. Aber das ist auch der einzige Vorteil wie ich finde. Es gab auch mal ein kostenloses Steuerprogramm für die EMX. Hatte das auf alle Fälle schonmal installiert. Das bestand aber aus mehreren Fenstern.
    Und wäre es nicht besser wenn man alle Einstellungen auf einer Seite hätte ? Dieses Umschalten der Ansichten find ich doof.
     
  6. klangsulfat

    klangsulfat Gut druff

    Hier geht es doch nur um ein unkompliziertes Automatisieren der Tribe-Parameter von einer DAW aus. Und weniger zum rechnergestützen Schrauben an der Tribe, was ja auch irgendwo Irrsinn wäre, weil es an der Hardware geschmeidiger geht. Ich find das Dingens jedenfalls ganz praktisch und den Preis angemessen.
     
  7. Zolo

    Zolo aktiviert

    Man sollte ein angepassten Midicontroller für den Editor bauen. :cool:
     
  8. dstroy

    dstroy -

    und eine Tribe ohne Regler in 19"
     
  9. klangsulfat

    klangsulfat Gut druff

    Ein Alphadial und ein numerisches Tastenfeld (aus Folientastern, versteht sich) sollte für die Bedienung der Racktribe genügen. Evtl. könnte man noch eine zweistellige Zahlenanzeige über Nixie-Röhren realisieren, das wäre dann ein adäquater Ersatz für die EMXschen Röhren :mrgreen:
     
  10. Anonymous

    Anonymous Guest

    ich plädiere für eine solche, nur: diese sollte oben ein display haben und einen momome artige "nur" pads oberfläche :!:

    der rest sollte wegen mir über einen editor realisiert werden :!: wer regler brauch kann einen dran hängen oder es werden 8 drauf gepackt, die fest zugeordnet sind :arrow: cutoff, resonaz, ADSR = möchte ich fest haben :!: ein regler für pitch, glide find ich auch immer sehr hilfreich oder neuer evtl. auch einen zum bit-crushen, pan, level -> sind doch 8 :mrgreen: oder gleich einen reglerreihe mit 32 encodern ...


    oder eben sowas wie ne APC40 mit 32 steps nach rechts und 8 runter zu RGB, nur das intern eine EMX werkelt und eine "gruppe rechts" keine encoder sondern potis sind ;-) und die gruppe rechts kommt über die pads als "reglerreihe" :roll: :mrgreen:

    p.s. ich merke am mopho gerade das potis für manchen zweck doch besser sind ;-)
     
  11. dstroy

    dstroy -

    Mal zurück zum Thema.

    Hat jemand das Plugin schon ausprobiert ?
    Wenn ich das Plugin in Ableton Live 5 öffnen möchte dann stürzt alles ab und es geht garnicht mehr.

    beste Grüße
     
  12. Zolo

    Zolo aktiviert

    Bugreport an die Entwickler schicken ! Die sind ja auf sowas angewiesen - erstrecht wenns keine bekannte Software ist. ;-)
     
  13. Anonymous

    Anonymous Guest

    komplett überflüssige software weil alles mit der hardware besser geht
    sachen wie patternm editor automationen verschieben und soundpresets speichern wäre ok gewesen
     
  14. dstroy

    dstroy -

Diese Seite empfehlen