Waldorf Edition 2

stuartm
stuartm
|| | | |
Die Waldorf Edition 2 ist über den Online-Shop zum Herunterladen verfügbar:
http://www.waldorfmusic-shop.de/

Ein wenig Neues gibts dann doch:
Waldorf Edition 2 ist eine Bundle aus drei PlugIns: PPG Wave 2.v, AttAck und D-Pole

Diese verbessrte Waldorf Edition 2 ist der Nachfolger der bekannten Waldorf Edition. Neben den Facelift des Userinterface glänz Attack nun mit einer üppigen Effektsektion mit Delay, Equalizer, Overdrive, Phaser, Flanger und Reverb.

Alles natürlich für Mac und PC. Bei diesem Angebot handelt es sich um die Download Version, die Variante in dekorativer Schachtel erhalten Sie im Fachhandel. As Besitzer der Waldorf Edition können Sie günstig auf den PPG Wave 3.V aufrüsten, bestellen sie hierzu das Upgrade.

• Vollversion - 69,00 €
• Upgrade von Waldorf Edition 1 - 15,00 €
• Upgrade von anderen Versionen (z.B. LE) 49,90 €
 
stuartm
stuartm
|| | | |
Gerade noch auf KVR gefunden:
bis EndeMärz 33% Nachlass mit dem Gutscheincode

EditionII33
 
E
e-smile-z
||||
ich finde es schade das sie nicht die Filter auf den neusten Stand gebracht haben.Grade beim Dpole hätte das Sinn gemacht.das wäre mir dann auch 99 wert gewesen..
 
aven
aven
||||||||||
ich finde es etwas enttäuschend das waldorf einfach nur die gradfische oberfläche erneuert hat und sonst nix...
 
Crossinger
Crossinger
Dilettant™
aven schrieb:
ich finde es etwas enttäuschend das waldorf einfach nur die gradfische oberfläche erneuert hat und sonst nix...

Das wäre in der Tat doof. Aber möglicherweise haben sie auch den technischen Unterbau umgerüstet. Wer weiß, wie lange man (Kompatibilität) mit den alten Versionen noch weiterkommt.
 
A
Anonymous
Guest
ob man das heute noch braucht?
was macht den wave v2 und attack besser als retrosynth und ultrabeat in logic bis auf daws hüpfen?
retrosynth macht jetzt auch aus jedem audioschnipsel userwavetables ... da guckt wave v2 doch in die röhre
und für den preis von wave v3 der das kann kriegt man schon logic wenn man noch 50€ drauflegt
(authentisches aliasing vom wave meh - who cares?)

auf irgend nem computer hab ich die alte Waldorf edition noch rumfliegen, war mal vor x Jahren in einer Zeitschrift als Beilage drin (hat man schon vor Jahren hinterher geworfen bekommen)

sorry waldorf :kaffee:
 
aven
aven
||||||||||
Crossinger schrieb:
Das wäre in der Tat doof. Aber möglicherweise haben sie auch den technischen Unterbau umgerüstet. Wer weiß, wie lange man (Kompatibilität) mit den alten Versionen noch weiterkommt.

Nein, die haben nix gemacht. Es wurde nur ein paar Efefekte hinzugefügt. Aber an der Klangerzeugung wurde nichts geändert.
Das schreiben die sogar in der Produktbeschreibung:
Wir haben der Waldorf Edition eine optische Überarbeitung gegönnt, ohne an den inneren Werten zu kratzen. Das Gespann aus den drei Klassikern PPG Wave 2.2, Attack und D-Pole wurde mit einer erweiterten Effektsektion ausgestattet, die Delay, Equalizer, Drive, Phaser, Flanger, Chorus und Reverb bereitstellt.
Quelle: http://www.waldorf-music.info/de/ueberblick-waldorf-edition-2

mfg Aven
 
Perry Staltic
Perry Staltic
Gitarrenleugner
Ermac schrieb:
Ist das mittlerweile 64bit (Mac)?

Sollte eigentlich (habe zwar keinen Mac, aber zumindest der Windows-Installer bietet VST2, VST3 und AAX jeweils in 32 und 64 Bit).
Am Sound wurde tatsächlich rein gar nix verändert, es gibt auch keine neuen Presets oder sowas, die GUIs sind dafür aber etwas augenfreundlicher geworden.
Habe es bisher nur noch nicht geschafft, beim ATTACK 2 mal die FX zu testen, egal was ich dort jeweils einstelle, der Sound bleibt immer trocken...
 
stuartm
stuartm
|| | | |
Perry Staltic schrieb:
Am Sound wurde tatsächlich rein gar nix verändert, es gibt auch keine neuen Presets oder sowas, die GUIs sind dafür aber etwas augenfreundlicher geworden.
Habe es bisher nur noch nicht geschafft, beim ATTACK 2 mal die FX zu testen, egal was ich dort jeweils einstelle, der Sound bleibt immer trocken...

Du musst im Output Feld den Regler Mix aufdrehen.
Ist fälschlicherweise noch mit "DelayMix" im Display benannt (v1 hatte ja nur das Delay).

Das immer noch die alten Presets drin sind finde ich auch seltsam, aber naja, Waldorf halt.
 
E
e-smile-z
||||
ich finde vom Aufbau her den Attack einsame Spitze aber im Jahr 2015 hätte man nen Filterupdate und die Osc etwas "improven" können.
 
Perry Staltic
Perry Staltic
Gitarrenleugner
stuartm schrieb:
Perry Staltic schrieb:
Am Sound wurde tatsächlich rein gar nix verändert, es gibt auch keine neuen Presets oder sowas, die GUIs sind dafür aber etwas augenfreundlicher geworden.
Habe es bisher nur noch nicht geschafft, beim ATTACK 2 mal die FX zu testen, egal was ich dort jeweils einstelle, der Sound bleibt immer trocken...

Du musst im Output Feld den Regler Mix aufdrehen.
Ist fälschlicherweise noch mit "DelayMix" im Display benannt (v1 hatte ja nur das Delay).

Das immer noch die alten Presets drin sind finde ich auch seltsam, aber naja, Waldorf halt.

Besten Dank, das hatte ich in der Tat übersehen! Habe die alte Edition zwar schon länger, aber die Beschäftigung damit bisher doch eher vernachlässigt... ;-)
 
?
---
Guest
Moin !

Habe mir vorhin die Edition 2 gegönnt und muss gerade feststellen,

dass der PPG Wave keine Program Change Befehle annimmt ?

Steht sogar im Handbuch, man muss jedes Program direkt auswählen

- Click in´s Display
- Mit Mouse Program auswählen
- Und mit Click bestätigen

Das ist so schwachsinnig, dass muss an mir oder Cubase liegen... :selfhammer:

Kann das jemand bestätigen ?
 
rauschwerk
rauschwerk
pure energy noise
Das liegt daran, dass dieses VST-Plug-In über 16 Jahre alt ist und zu den (fast) ersten VSTi überhaupt gehört.
Schande ist nur (und das bestätigt Waldorf), dass dies bei der neuen Edition nicht aktualisiert wurde..

Code:
"Wir haben der Waldorf Edition eine optische Überarbeitung gegönnt,
ohne an den inneren Werten zu kratzen."

Ich glaube, dass bei dem PPG 3.V (kein Bestandteil der hier bespr. Edition) dies anders ist = s.h.: hier wird PRG-change verstanden und umgesetzt.
 
 


Neueste Beiträge

News

Oben