Was benutzt Vangelis da?

Dieses Thema im Forum "Digital" wurde erstellt von fanwander, 18. November 2009.

  1. Aus dem "Was macht eigentlich ..."-Thread (viewtopic.php?f=55&t=39530)

    src: https://youtu.be/yYghrgq67EQ

    Was sind das für Controller/Sampler/Presetschleudern die der Herr Vangelis da benutzt? Er benutzt sie zB bei 1:07 (Zeit des Youtube-Videos, nicht der eingeblendete Timecode). Bei 1:11 gibts dann ein close up. Die ganze Sound-Anwahl dürfte eine Spezialanfertigung sein, aber das Display und die Drehknöpfe könnte von einem Standard-Sampler stammen. Erkennt das wer?
     
  2. Anonymous

    Anonymous Guest

    Das könnte ein Teil des Zyklus MIDI Recording Systems sein, das der Techniker Bill Marshall für ihn gebaut hat.
     
  3. Ich erkenne da keinen bekannten Sampler. :dunno: Allein schon die Schalter und Knöpfe! (siehe min. 4:51). Das ist - meiner Meinung nach - custom made. Vangelis scheint ein absoluter Vertreter van G.A.S. zu sein, jedenfalls, wenn man hier oder hierhin schaut. Im Jahr 2001 soll er auf seinen Konzerten mit E-MU E4 xt gesehen worden sein - wobei ich mal vermute, dass die Ingenieure (nicht: Vangelis) dafür die Sounds separat überspielt haben.

    (vermutlich könnte Vangelis mit fast jedem Equipment und jedem Sampler seine Musik machen, einen teuren Hall vorausgesetzt... :cheer: )

    Ergänzung

    Ich glaube nicht, dass das Teil des Zyklus MPS ist - man schaue sich dazu dieses Bild an und vergleicht dann mit Video-Stelle 4:51. Allerdings muss ich sagen, dass mir die Taster von dem Vangelis-System irgendwie bekannt vorkommen - ich meine sowas in der Art auf einer Musikmesse gesehen zu haben, und zwar von einem Hersteller von Controllern.
     
  4. Anonymous

    Anonymous Guest

    Diesen Zyklus meine ich nicht, Jörg, den hatten wir damals beim Synthesizerstudio Jacob und der ist zwar in kleinen Stückzahlen gebaut worden, aber eben nicht custom.

    Die Taster kommen mir auch bekannt vor, aber das heißt nichts. Die Bauteile werden für Customteile ja normal besorgt und das machen viele Hersteller grad genauso.
     
  5. username

    username Tach

    etwas offtopic:

    wo findet man informationen zum zyklus mps? ist er sehr selten?

    es gibt so ne demo auf youtube, da sieht man den etwas. so'n ding könnte mir gefallen!


    edit: hab die bedienunsanleitung grad gefunden!
     
  6. Anonymous

    Anonymous Guest

    [​IMG]
    der war mal richtig dünn...

    übrigens oben im film, ein mackie 8 bus als mischpult! bewährte qualität
    abgefahrenes teil was er da oben hat, ob sampler, hochentwickelte orchestersimulation bzw. was auch immer...
     
  7. Neo

    Neo bin angekommen

    Ich tippe auf Custom Controller und der großen VSL Library.
     
  8. Anonymous

    Anonymous Guest

    Das denke ich auch.

    Es ähnelt dem System von Chris Stone, der ebenfalls eine ultrageniale Orchester-Library produziert hat und die sich mit einer eigens dafür entwickelten Bediensoftware samt (virtuellen) Controllern regeln lässt. Man fühlt sich als Player dann tatsächlich wie ein Director, allerdings muss man auch ein bisschen ganz gut die Instrumente auf Keys spielen können :D
     
  9. Rallef

    Rallef Tach

    VSL glaube ich nicht: Habe mir gerade "El Greco" (nicht die Filmmusik; das Album aus den 90ern) angehört. Da klingt er schon massiv orchestral und vom Stil her so wie in dem Video.
    Die VSL gab's da noch nicht.

    Gruß,
    Rallef
     
  10. Ja, El Greco ist sehr monumental und auch nicht so kitschig wie die späteren Alben (1492...)
    Teilweise treibt es einem die Gänsehaut auf den Rücken.
     
  11. schaf

    schaf Tach

    hmm ein pedal wo Giga draufsteht... könnte auf gigastudio sampler verweisen ? oder einen anderen softwarer sampler.... ala garritan
     
  12. Anonymous

    Anonymous Guest

    Wenn ich das Video richtig verstanden habe, komponiert Vangelis zwar mit seinem System, aber die Dame später im Interview erklärt wie sie die Partituren für die einzelnen Musiker im Orchester "notiert". So daß letztendlich das Ganze dann nicht aus dem Sampler, sondern von einem Symphonie Orchester eingespielt wird.
     
  13. Rallef

    Rallef Tach

    Ich denke, das gilt für die großen Hollywood-Soundtracks, etwa Alexander. Aber auch Mythodea war ja orchestral mit Synth-Begleitung (damals war der Noten-Kopist / Orchestrator noch Blake Neely). Wobei mir gerade bei Alexander schleierhaft ist, wieviel da Orchester, wieviel Synth ist...

    Sachen wie das Mitt-90er-"El Greco", aber auch der gleichnamige Soundtrack von vor 2(?) Jahren scheinen mir aber eher elektronisch zu sein.

    Gruß,
    Rallef
     
  14. Anonymous

    Anonymous Guest

    Wenn genügend Budget für Orchester da ist, dann ist dieser Weg der Normalfall. Komponiert und arrangiert wird mit Samples, dann notiert und anschließend folgend Orchesterproben bzw. Aufführung mit Dirigent. Im Falle Mythodea hatte Blake Neely auch dirigiert, seinen Äußerungen zufolge ein spektakuläres Erlebnis für ihn.

    Rallef: VSL ist nur stellvertretend gemeint, viele Gutverdiener der Branche leisten sich Custom Sample Libraries oder zumindest Spezialversionen oder -applikationen.
     
  15. Rallef

    Rallef Tach

    Paßt - das ist genau das, wovon ich bei Vangelis am ehesten ausgehen würde. :)
    Zumal er auch bei vielen seiner Sachen, wo er vereinzelte Orchester-Instrumente einsetzt, auch sowas wie einen "Signature Sound" hat. Will sagen: Die von ihm eingesetzten Akustik-Samples erkennt man irgendwie am Klangcharakter (vom Hall mal abgesehen...).

    Gruß,
    Rallef
     
  16. "Dieses Video ist aufgrund des Urheberrechtsanspruchs von Evangelos Papathanassiou pka Vangelis nicht mehr verfügbar."

    ja, leck mich doch am arsch. was soll'n der scheiss, herr Papathanassiou ???


    future_former
     
  17. fab

    fab Tach

    nicht dein ernst, oder? du verschenkst demnach täglich deine arbeitsergebnisse?
     
  18. Das Video ist kein Arbeitsergebnis von Herrn Vangelis, sondern eines der Produktionsfirma, die den Film über Vangelis gemacht hat. Ich fürchte eher, er hat die billige Urheberrechtsnummer als Behelfsstrick benutzt, damit man seinen dicken Bauch auf youtube nicht mehr sehen kann (oder wg. ähnlicher Bedenken). Ich kann mir jedenfalls nicht vorstellen, dass er Urheberrechte an dem Video hat - bestenfalls Persönlichkeitsrechte, die allerdings durch die schon erfolgte Ausstrahlung im Fernsehn sehr schwach sein dürften...
    Youtube wird halt sehr schnell beim blocken von Videos sein, wenn das Wort Urheberrecht nur irgendwie im Raum schwurbelt. Die setzen da nicht extra noch einen juristischen Gutachter hin um die Meinungsfreiheit hochzuhalten. :-|
     
  19. fab

    fab Tach

    nun, er spielt da musik, dann hat er an seiner darbietung ein leistungsschutzrecht als ausübender künstler. soweit er skizzen zu einem werk spielt, sind auch urheberrechte am unveröffentlichten werk betroffen. schließlich: persönlichkeitsrechte - ob die ausstrahlung im fernsehen nicht doch etwas anders ist als die ständige verfügbarkeit auf youtube? ich würde das respektieren. herr pollini möchte sicher auch nicht beim üben auf youtube gezeigt werden.
     
  20. Rallef

    Rallef Tach

    Wäre noch die Frage, ob das Veto tatsächlich von Vangelis himself kommt oder von anderen, etwa Management / Plattenfirma etc. Oft sind die Künstler persönlich vielleicht deutlich weniger restriktiv als die Organisationen drumrum...

    Gruß,
    Rallef
     

Diese Seite empfehlen