Was braucht man um ein Rossum Morpheus Modul sinnvoll einzusetzen?

vankerk
vankerk
|||||
Ansehen: https://www.youtube.com/watch?time_continue=1&v=xn1wL4He8dE

Fortführung dieses Themas - https://www.sequencer.de/synthesizer/threads/rossum-electro-music-morpheus.120743/#post-1494703


....ähnliches hab ich auch grad gedacht.

Was würde ich denn alles brauchen von dem ganzen Kisten, Schräubchen und Kabelkram, um das vernünftig einsetzen zu können?
Welche "Kiste" brauch ich, die ganzen Bezeichnungen sagen mir grad garnix ? Muss natürlich Midi können.

Mir gefällt das Waldorf KB gut, das würde meinen Vorstellungen sehr entsprechen, passt das da rein?
Dann brauch ich ja noch 1,2 oder gar 3 Osc? Irgendwie so'n Mixer, ein VCF, ADSR, oder was muss ich mir dann noch alles zulegen ?
Kann ich das Waldorf NW1 auch verwenden ?

Falls da jemand Tips hätte...
 
Zuletzt bearbeitet von einem Moderator:
Die Iden des Maerz
Die Iden des Maerz
||||||||||
....ähnliches hab ich auch grad gedacht.

Was würde ich denn alles brauchen von dem ganzen Kisten, Schräubchen und Kabelkram, um das vernünftig einsetzen zu können?
Welche "Kiste" brauch ich, die ganzen Bezeichnungen sagen mir grad garnix ? Muss natürlich Midi können.

Mir gefällt das Waldorf KB gut, das würde meinen Vorstellungen sehr entsprechen, passt das da rein?
Dann brauch ich ja noch 1,2 oder gar 3 Osc? Irgendwie so'n Mixer, ein VCF, ADSR, oder was muss ich mir dann noch alles zulegen ?
Kann ich das Waldorf NW1 auch verwenden ?

Falls da jemand Tips hätte...
Eurorack ist Eurorack.
Das Waldorf Keyboard ist sehr gut geeignet und bringt alles mit was Du brauchst.
Es ist nur sehr, sehr, sehr, sehr teuer.
Für fast ein Drittel des Preises kann man sich auch einen gebrauchten Arturia Keystep(Keyboard mit CV/Gate um die Module anzusteuern, Arpeggiator und Sequenzer(über Midi polyphon)) und ein Doepfer Low Cost Gehäuse mit integrierter Stromversorgung( https://www.thomann.de/de/doepfer_a_100_lc6_case_6he_psu3.htm) kaufen.
Der Arturia Keystep ist für mich sowieso ein Geheimtip für alle Modularbesitzer.

Alle Module kommen eigentlich fast immer mit Schrauben und Kabel da brauchst Du also weiter nichts.

In Berlin hat Dave Rossum einige Anekdoten zur Entwicklung des Morpheus erzählt u.a. auch das die ersten Versionen für seine älteren Augen nicht mehr bedienbar waren.
Ein tolles Modul!
 
vankerk
vankerk
|||||
Ja danke für die Tips, aber was für Module brauch ich sonst noch, um daraus nen funktionsfertigen Synth zu bauen ?
 
Die Iden des Maerz
Die Iden des Maerz
||||||||||
Das kommt drauf an was Du für einen Synth haben möchtest(Anzahl Hüllkurven, Anzahl Mixer, Anzahl Oszillatoren, Anzahl LFOs...) für den Anfang wäre ein "Voicemodul" vielleicht die richtige Erweiterung zum Morpheusfilter-Modul, das ist ein kompletter Synth mit Patchmöglichkeiten, könntest also den Morpheus dranhängen und vom Voicemodul aus integrieren. Da könntest Du dann erst einmal sehen ob Dir das gefällt und was Du als Erweiterung benötigst.

Voicemodule wären z.B.:
MFB Kraftzwerg
Studio Electronics Tonestar
Roland System 1M
Pittsburgh Synthesizer Block
Pittsburgh Synthesizer Box
Doepfer A-111-5
Cwejman VM-1
Intellijel Atlantis
undundund so weiter.

Hier mal ne Liste von Modulargrid: https://www.modulargrid.net/e/tags/view/49
 
Zuletzt bearbeitet:
xenosapien
xenosapien
unbekannt verzogen
Ja danke für die Tips, aber was für Module brauch ich sonst noch, um daraus nen funktionsfertigen Synth zu bauen ?

soso, kein Interesse an Modular? ... :P
Fühle mich jetzt schuldig, sag Deinem Geldbeutel es tut mir leid! ;-)

Prinzipiell "brauchst" du:
-VCO Modul (oder 2-3)
-Filter Modul
-Envelope Modul (oder 2)
-VCA Modul (oder 2-3)
-LFO (kann auch über einen der VCOs in der "low" range gehen)
-Mixer falls mehr als 1 VCO oder LFO vorhanden (für Audio exponentiell, für CV Signale linear)

Und dann -für eine klassische Monosynth-Voice- z.B. so ein Routing:

VCOs->Mixer->Filter->VCA für Audio
ENV1->Filter und ENV2->VCA oder falls nur eine ENV die dann splitten udn sowohl in Filter als auch VCA

optional noch LFO auf einen beliebigen Parameter.
 
vankerk
vankerk
|||||
So, habe mir mal ne Liste gemacht mit Zeug was ich gut finde, da sind dann schon über 4k nur für Module bei raus gekommen...
Und nee, auch die Sperrholzkistenoptik missfällt mir, ist mir alles bischen viel für'n monophonen analogen.
Ich lasse das vernunfthalber besser und hole mir irgendeinen Desktop.
Trotzdem danke für die Infos :supi:
 
wellenbad
wellenbad
|||
Wie schon vorher gesagt wurde: Kauf dir statt den Einzelmodulen eine komplette Synthvoice. Dann landest Du komplett bei ca. 1500€ mit Morpheus und hast alles, was Du brauchst. Es wird dann auch erst mal alles gut passen, so dass Du nicht gleich mit irgendwelchen frustrierende Erlebnissen einsteigst. Ich finde zum Beispiel die Tonestar Module sehr gelungen bzgl. Haptik, Sound und Flexibilität.
 
CO2
CO2
||||||||
So, habe mir mal ne Liste gemacht mit Zeug was ich gut finde, da sind dann schon über 4k nur für Module bei raus gekommen...
Und nee, auch die Sperrholzkistenoptik missfällt mir, ist mir alles bischen viel für'n monophonen analogen.
Ich lasse das vernunfthalber besser und hole mir irgendeinen Desktop.
Trotzdem danke für die Infos :supi:

Ja, bei Eurorack ist das " Preisleistungsverhältnis" :lol: völlig jenseits von gut und böse, dass musst Du einfach komplett ausblenden, am besten...... oder es sein lassen, weil Du bist quasi nach dem ersten Schuss ähh Modul sofort abhängig.
 
Moogulator
Moogulator
Admin
Übrigens schreit das nach Polyphonie - eigentlich - aber Dave sagte im Interview ja eher, dass er einfach Bock auf Module hat, ein großes Gerät will er wohl nicht bauen. Das wäre nämlich auch eine Alternative. Ähnlich scheints bei Elements von Mutable zu sein, das könnte auch ein Synth werden mit ein paar Stimmen. Da könnte die winzige Musikindustrie doch mal…
 
vankerk
vankerk
|||||
Danke für die Tips, bin auch immer noch am wanken, aber wenn, dann mach ich das direkt mit dem (für mich) "besten", ich will nicht alle paar Monate auswechseln und nachkaufen und sowas.
Habe da viele schöne Sachen gesehen, wo es dann auch (hoffentlich) nichts mehr groß zu verbessern gibt und ich alles was ich will, machen kann, ich versuchs mal ausm Kopf, Liste hab ich auf der Arbeit:

Erica Synths Midi to Clock Modul - 129
Erica Synths Black VC Clock v2 -249
Erica Synth Black MIDI-CV v2 - 169

Radikal Technologies RT-311 Swarm Oscillator -599
-oder/und-
Make Noise DPO - 675
-oder-
Erica Synths Fusion VCO + Erica Synths Black Varishape VCO -499 + 315

Erica Synths Black Modulator - 199
Erica Synths Black 8-Multi - 89
Rossum Morpheus - 565
Rossum Control Forge - 565
Erica Synths Black VCA - 159
Erica Synths Fusion VCA - 279

Erica Synths Black LFO -255
-oder/und-
Erica Synths Black OCTASOURCE - 319

Erica Synths Matrix Mixer - 459
Erica Synths Black HADSR Envelope Generator - 229
Erica Synths Black EG CV Expander - 129
Erica Synths Black Output Module - 299
Erica Synths Monster Case - 539


Hoffe daß die Kiste mit ausreichend Strom und Platz ausgestattet ist, muss ich b.G. mal ausrechnen was ich da überhaupt brauche, vielleicht reicht ja auch ne kleinere.

So in etwa hab ich mir das gedacht, da bin ich ich je nach OCSs bei 5,5k bis 6k,
falls da was falsch oder unpassend ist, oder fehlt, oder verbesserungswürdig ist, bitte sagen.

Ist natürlich ein größeres Projekt, was ich mir dann zu Weihnachten schenken würde - wenn ich es denn überhaupt mache, da muss ich glaube noch etwas länger drüber schlafen...
 
CO2
CO2
||||||||
Ist ja ne Menge Zeug, damit kann man schon was machen.
Würde mich aber nicht so auf einen Hersteller beschränken ( mehr oder weniger) und vor allem nicht alles auf einmal kaufen.
Viele Sachen/Anforderungen/Wünsche realisiert man halt erst im Laufe der Zeit, wenn man ein bisschen Erfahrungen gesammelt hat...
 
CO2
CO2
||||||||
Ja siehst Du, so kanns gehen, ich freue mich immer, wenn ein Modul nicht schwarz oder grau ist, oder wenigstens ein bisschen farbig. Allein schon wegen der Übersicht im Gesamtsystem.
 
vankerk
vankerk
|||||
Ja klar, wie immer, ist eben alles Geschmackssache.
Aber wenn es wirklich diese lange Kiste wird, könntest du schon Recht haben mit der Übersicht, aber da wären ja auch noch die 2 silbernen Rossum Sachen (und evtl. andere OSCs) als Teiler.
 
vankerk
vankerk
|||||
So, habe es mir, unter anderem, zugelegt.

Was soll ich sagen, affengeil das Teil :mrgreen:, hab mal ne kleine Demo gemacht, alles Sounds aus dem Modular (Percussion: Cubase)
und alle Sounds mit dem Morpheus "behandelt", der dabeiene Sequenzer ist einfach spitze, natürlich muss man sich damit beschäftigen (hab ich jetzt das ganze WE getan), aber das ist alles weit von "Menüdiving" entfernt, total easy - bin begeistert.


ach ja, was braucht man dafür, also ich nen ganzen Modular :mrgreen:

Hab ein Modulargrid Bild angefügt, es fehlen noch 3 Teile (Rainmaker, ControlForge, Clavis), kommen aber in den nächsten 2 Wochen :cheer:

Modular.jpg
 
Zuletzt bearbeitet:
Bernie
Bernie
||||||||||||||||||||||
Danke für die Tips, bin auch immer noch am wanken, aber wenn, dann mach ich das direkt mit dem (für mich) "besten", ich will nicht alle paar Monate auswechseln und nachkaufen und sowas.
Habe da viele schöne Sachen gesehen, wo es dann auch (hoffentlich) nichts mehr groß zu verbessern gibt und ich alles was ich will, machen kann, ich versuchs mal ausm Kopf, Liste hab ich auf der Arbeit:

Erica Synths Midi to Clock Modul - 129
Erica Synths Black VC Clock v2 -249
Erica Synth Black MIDI-CV v2 - 169

Radikal Technologies RT-311 Swarm Oscillator -599
-oder/und-
Make Noise DPO - 675
-oder-
Erica Synths Fusion VCO + Erica Synths Black Varishape VCO -499 + 315

Erica Synths Black Modulator - 199
Erica Synths Black 8-Multi - 89
Rossum Morpheus - 565
Rossum Control Forge - 565
Erica Synths Black VCA - 159
Erica Synths Fusion VCA - 279

Erica Synths Black LFO -255
-oder/und-
Erica Synths Black OCTASOURCE - 319

Erica Synths Matrix Mixer - 459
Erica Synths Black HADSR Envelope Generator - 229
Erica Synths Black EG CV Expander - 129
Erica Synths Black Output Module - 299
Erica Synths Monster Case - 539


Hoffe daß die Kiste mit ausreichend Strom und Platz ausgestattet ist, muss ich b.G. mal ausrechnen was ich da überhaupt brauche, vielleicht reicht ja auch ne kleinere.

So in etwa hab ich mir das gedacht, da bin ich ich je nach OCSs bei 5,5k bis 6k,
falls da was falsch oder unpassend ist, oder fehlt, oder verbesserungswürdig ist, bitte sagen.

Ist natürlich ein größeres Projekt, was ich mir dann zu Weihnachten schenken würde - wenn ich es denn überhaupt mache, da muss ich glaube noch etwas länger drüber schlafen...
Hmmm, falscher Ansatz ....
Mir macht das den Eindruck, das du die Module nicht danach zusammenstellst, was du wirklich brauchst, sondern mehr nach der Optik oder dem Habenwollen.
Überlege doch erst einmal, wofür du das System eigentlich einsetzen möchtest, was du davon evtl. durch vorhandene Synthies abdecken kannst und stelle die Module ausschließlich nach deinem Bedarf zusammen.
Vielleicht das Case gleich etwas größer wählen, aber ansonsten wirklich nur das Nötigste kaufen, erweitern kann man später noch.
Das dürfte noch etwas Freude in der Geldbörse lassen.
 
vankerk
vankerk
|||||
Ich weiß genau wofür ich das einsetzen will ;-)
Die einzige Optik auf die ich Wert gelegt habe, war schwarz, aber davon musste ich mich leider verabschieden.
Natürlich ist da manches, vor allem zum Montage, redundant, aber die Sounds die ich damit machen kann, bekomme ich nicht mit normalen Synths hin, vielleicht wenn ich mir die Bude mit Synths voll stelle, aber selbst dann...

Und ich habe mir sehr genau überlegt was ich brauche und damit zu 95% richtig gelegen, musste nur 2 Module wieder zurück geben.
Größer soll es eigentlich nicht mehr werden, da ich auch so jetzt schon alles damit machen kann.
Aber selbst wenn, was dazu stellen kann man immer...
Ausserdem steht er ja längst hier ;-)
 
Bernie
Bernie
||||||||||||||||||||||
viel Spaß damit. Ich hab überlesen, das die Kiste da oben schon bei dir steht, sorry.
 
vankerk
vankerk
|||||
Kein Problem, danke, den Spaß hab ich jetzt schon, schon alleine, daß ich damit auch mal völlig ohne PC jammen kann, was auch ein Grund für mich war. Nur mit dem Deluge kann ich schon alle Klangerzeuger ansteuern/sequenzieren, über Midi/CV und hab noch einen erstklassigen Drummer und Sampler dazu. Die Deluge Signale laufen dann meistens auf dem Modular noch durch die kleine Logic Sektion, die ich mir zusammen gestellt habe, unendliche Möglichkeiten. Nur wenn ich es aufnehmen will, dann muss der PC wieder ran.

Sounds damit zu ertüffteln ist natürlich viel zeitaufwändiger und das meiste geschieht (bei mir noch) durch try & error, aber grade das macht mir am allermeisten Spaß, vor allem die irren Modulationsmöglichkeiten, das kann kein fertiger Synth. Am meisten Spaß an fertigen Synth, hatte ich bisher grade eben mit den voll beknopften (z.b. System-8 ), aber verglichen mit dem Modular sind die Möglichkeiten davon schon lächerlich gering.

Auch großen Anteil, warum ich mir einen Modularen zugelegt habe, sind auch die vielen digitalen Module, welche in letzter Zeit dafür erhältlich sind, bei mir hat der Morpheus den Stein ins rollen gebracht. Es gibt da mittlerweile fantastische Sachen die wirklich tolle Sachen können, aber auch der herkömmliche, analoge Teil, muss natürlich vorhanden sein.

Die oben angesprochene Polyphonie ist für mich damit leicht 4stimmig machbar, schon alleine der Swarm Osc kann (vorher einstellbare) Akkorde, da brauchts nichtmal mehr wie eine (Gate) Spur für....
Aber das mache ich dann doch lieber mit meinen fertigen Synths.

Das schöne am Modular ist auch, daß man sich natürlich alles auf einmal kaufen kann, oder eben auch alles ganz langsam, auch mit viel DIY fürs Case, selbst aufbauen kann, immer je nach den Anforderungen und Möglichkeiten des einzelnen.
Ich denke, daß der Modularmarkt zukünftig noch extrem wachsen wird, wenn man sieht was da alles neu heraus kommt - wo die "normalen" Synthhersteller niemals mithalten können.

So, denke ich hab genug in mein Plädoyer geschrieben ;-)
 
Zuletzt bearbeitet:
xenosapien
xenosapien
unbekannt verzogen
Hehe ich denke dass es kein Plädoyer gebraucht hätte... ;-)
Dennoch schön zu lesen was manch einen antreibt.

Ich denke in Deinem Fall waren einige von uns etwas skeptisch weil Du kurz vor Deinem "Modular-Rundumschlag" noch in einigen Threads so vehement behauptet hast, dass Modular absolut nichts für Dich sei etc. ...

... und wir Junkies haben das schon als erste Stufe der EuroCrack-Addiction erkannt und abgewartet wann es Dich erwischt haha. :P

Nettes System übrigens, die RT Module hab ich auch schon ne Weile im Auge und den Morpheus auch... fehlt mir nur aktuell Platz (und Kohle ;_; ) für. Bin neidisch! ;-)
 
vankerk
vankerk
|||||
Na ja, bisher war für mich Modular eben nur ein monophoner analoger in Einzelteilen, sozusagen.
Was es da mittlerweile aber alles für gibt, hab ich gar nicht so mitbekommen, erst durch diesen Morpheus Filter, den ich prinzipiell schon von den EMUs kannte, bin ich da drauf aufmerksam und angefixt worden. :mrgreen:

So bischen süchtig bin ich wohl schon geworden, entdecke aber auch dauernd neue Sachen, die mich interessieren. Beim ForgeControl bin ich mir jetzt schon nicht mehr so sicher, hab da etliches von 1010Music entdeckt, was mich eigentlich noch mehr reizen würde, vielleicht tausch ich die Order noch aus....:roll:
 
Zuletzt bearbeitet:
xenosapien
xenosapien
unbekannt verzogen
Das kennt man ja hehe... so als Tipp:

öfter mal ne Woche auf ner Kaufentscheidung "sitzen"... wirst feststellen dass oft dieses "woah MUSS ich haben" Gefühl tatsächlich nach ein paar Tagen weg ist oder man das am Ende vor lauter neuem Input -aktuell kommen Module ja im halbe-Wochen-Takt auf den Markt- schon wieder vergessen hat.

;-)
 
xenosapien
xenosapien
unbekannt verzogen
hahahaha das kleingedruckte ^^

will ja niemand bevormunden ;-) viel spaß damit, meinen Neid hast Du (mal wieder) :P
 
sägezahn-smoo
sägezahn-smoo
|||||
Wir haben etliche Module gemeinsam, mein Sub-Eurorack hatte den Zweck: Stereo FX und Stereo-Drohnen, immer mit Klangvorstellung Wohlklang. Ich würde wenn Ich Dich wäre noch ein paar Stereo-FX dazu kaufen, als Ergänzung zu Deinen vielen Stereomodulen. Sehr geiles System übrigens, bis auf ein paar Sachen (sage nichts, will nicht bashen).

Die empfehle ich wärmstens, passen super zu Deinen Modulen (stereo)

Audio Damage Dimension und EOS
Tiptop ZDSP mit vielen Karten

Mutable Elements find ich erst geil seit ich das stereo nutze. Das kannst Du jetzt schon, ein unglaubliche Modul. Für mich klar das beste Modul in meinem Sudio (für Eurorack).
 
Tyskiesstiefvater
Tyskiesstiefvater
|||||
Dear Santa Claus....... :schreiben:

:) Alle Module auf einmal gekauft? Und du kommst klar damit?
Puh... :kiffa:
 
vankerk
vankerk
|||||
Denke schon, hab ja Zeit alles zu erlernen, oder was meinst du :mrgreen: ?

@sägezahn-smoo
kannste mir auch PN'en wenn du mich hier nicht bashen willst, aber bis auf das Clouds, welches mittlerweile etwas redundant geworden ist, bin ich sehr zufrieden mit meinem Kram. Was FXe betrifft, schau mal in den 1010 Music Thread ;-)

Danke für die Tips, werd ich mir mal anschauen die Module.

Ja das Elements mag ich auch sehr. Meine Lieblinge für analoges sind meine 3 Filter und der Doepfer A-111 und der Swarm OSC.
Bei den digitalen Sachen der Rainmaker, knapp vor der 1010 MusicBox.
 
sägezahn-smoo
sägezahn-smoo
|||||
Neinein, ich habe nichts persönlich zu bashen. Da gibts nur Marken die ich nicht (mehr) mag drin. Ja der Rainmaker ist der Hammer. Ich hatte mal ein Eventide H7600(wie 8000 aber nur stereo). Ich bin mit dem Rainmaker in jeder Hinsicht besser dran und schneller, auch wenn Eventide evtl besser klingt würde ich nie zurück wollen. Die Bedienung ist eine Katastrophe gewesen. Clouds finde ich schon geil, suche aber was Ähnliches, das alles noch besser kann. Ohne auf Clouds 2 zu warten. Hör Dir mal hochqualitative Tri-Core VCOs an, z.B. von Verbos. Auch der Dixie ist nicht übel. Der 111er ist der einzige Tri-Core den ich nicht gut fand (der alte "Doepfer high end vco)
 
 


Neueste Beiträge

News

Oben