Was für Hüllkurven hat die 303?

Dieses Thema im Forum "Analog" wurde erstellt von nbg, 16. November 2010.

  1. nbg

    nbg -

    Hallo,

    was für Hüllkurven hat eigentlich die 303?

    Filter Env (versteckt):

    - Attack = 0
    - Decay = 70%
    - Sustain = 25%
    - Release = 0%
    - Mod Env = regelbar/sichtbar

    Amp Env (versteckt):

    - Attack = 0
    - Decay = regelbar/sichtbar
    - Sustain = 0
    - Release = 0

    Kommt das in etwa so hin?

    Und Accent ist nur eine einfache Betonung der Note in Form der Lautstärke und nicht des Cutoffs oder?

    Mich wundert der primitve Aufbau... aber vermutlich wollte man es den Usern damals so einfach wie möglich machen und für simple Bässe reichen die wenigen Regler ja aus...

    Thanks,
    nbg
     
  2. Moogulator

    Moogulator Admin

    Das Ding war als Bass für Katzendarmisten gedacht. Die haben freilich damit wenig anfangen können.
    Deshalb hat man natürlich nur das Nötigste verbaut. Decay im Wesentlichen.
     
  3. snowcrash

    snowcrash aktiviert

    noten koennen allerdings per sequencer zusammengehaengt werden, insofern kann Amp Env Sustain = 0 nicht stimmen. Eher ein einfaches Gate also in etwa: A-0 D-0 S-100 R-0
     
  4. nbg

    nbg -

    Naja aber selbst 2 "zusammengehängte" Noten spielen nicht ewig sondern faden nach kurzes Zeit aus.
     
  5. Heinz Schnackensiel

    Heinz Schnackensiel ACCOUNT INAKTIV

    Laut Schaltplan:
    *Eine* Hüllkurve, die auch mit nur Decay. Decayzeit (von 100% auf 10%) zwischen 2,5sec bis 200ms einstellbar. Bei Accent wird die Hüllkurve auf die kürzeste Zeit geklemmt.


    Der VCA bekommt das Gate-Signal direkt (nur etwas entknackt), für Accent wird, abhängig vom Accent-Poti, etwas von der Hüllkurve zugegeben.

    Accent steuert auch noch mal was an der Filterfrequenz, aber der Schaltungsteil ist etwas unübersichtlich verknotet.

    Überlegung: Wenn das Filter weiter zu macht, als der Grundton des Signals ist, klingt der Ton aus, obwohl der VCA noch auf ist.
     
  6. Der Accent macht den Envelope-Amount auf den Filter größer, die Decaytime kurz [wie schon geschrieben], und er gibt dem VCA ein bisschen mehr Steuerstrom.
     

Diese Seite empfehlen