Welche Bücher lest ihr gerade...

Noch einmal:
Die Pest zu London (von Daniel Defoe)

(...Allein dieser Schreibstil! ..Eben nicht einfach nur "entsetzlich -grausam" usw. sondern ehr "normal, machtlos, pragmatisch" ..und doch sehr detailiert, nüchtern und "klug", so dass man es fasziniert liest.)
 

Sanguinea Project

lupDujHomwIj lubuy'moH gharghmey
Urlaub ist immer Lesezeit. Galfard, Christophe: Das Universum in Deiner Hand.
Im ganzen Buch nur eine Formel, aber Gedankenreisen, die fast so gut wie ein anständiger Rausch sind :)

1589994945822.png
 

Sanguinea Project

lupDujHomwIj lubuy'moH gharghmey
@bad_orb, das Buch lohnt das Lesen auf alle Fälle. Übrigens danke für den Hinweis in Deinem Post #694, ich habe mir das Buch bestellt - zusammen mit "Homers letzter Satz" vom selben Autor. Als ich erfahren habe, dass es dabei nicht um den antiken Griechen geht, konnte ich mal wieder nicht widerstehen .-).
 

sugo

-.-.-.-.-
"Gefühle ohne Worte" von Natascha Nikolic
Erkenntnisreiche Lektüre für Pädagogen die mit autistischen Menschen arbeiten.
 


News

Oben