welche Synths haben überwiegend endlose Potis?

dhollmusik

dhollmusik

|
interessiert mich eben. Gerne auch Drumsynths benennen.

Liste muß nicht Geräte enthalten die nur zum kleinen Teil solche Potis haben, aber es soll die Synths auflisten die für Hauptsynthese die endlose Potis verwenden.


Bis jetzt kenne ich:

DSI Evolver Desktop (Keyboard auch?)
Waldorf Q Rack (was ist mit Micro-Q Rack?)
Elektron Machinedrum II (ich nehme an Mark I war genau so)


Was gibt's noch?
 
Panko PanneKowski

Panko PanneKowski

||
Spectralis +
Accelerator

ähm ..wäre es nicht sinnvoller jene zu benennen die echte Potis haben ?
damit die Liste nicht zu lang wird ;-)
 
dhollmusik

dhollmusik

|
PanKowski schrieb:
Spectralis +
Accelerator

ähm ..wäre es nicht sinnvoller jene zu benennen die echte Potis haben ?
damit die Liste nicht zu lang wird ;-)


ich hätte gedacht die mit echte Potis sind massiv im Mehrzahl...ist das nicht so?
 
Panko PanneKowski

Panko PanneKowski

||
dhollmusik schrieb:
ich hätte gedacht die mit echte Potis sind massiv im Mehrzahl...ist das nicht so?

Das wäre halt die Frage .. Von den aktuell meist thematisierten moderneren haben ja fast alle irgendwie Encoder
Bei Vintage Synths natürlich fast keiner ;-)

ich würde mal denken ab den Neunzigern sind mehrheitlich Encoder verbaut am Synth Markt :floet:
 
dhollmusik

dhollmusik

|
PanKowski schrieb:
Das wäre halt die Frage .. Von den aktuell meist thematisierten moderneren haben ja fast alle irgendwie Encoder
Bei Vintage Synths natürlich fast keiner ;-)

ich würde mal denken ab den Neunzigern sind mehrheitlich Encoder verbaut am Synth Markt :floet:

hmm...also die meisten ab 90'er die ich hatte/habe bieten echte Potis an. Der Evolver und Machinedrum die zu mir kam waren ne Überraschung mit ihr endloses Konzept.

Feedback schrieb:
Nordlead 3 hat auch Encoder

okay...wie sieht's bei Nord 1, 2 und 2X aus?
 
Panko PanneKowski

Panko PanneKowski

||
dhollmusik schrieb:
hmm...also die meisten ab 90'er die ich hatte/habe bieten echte Potis an. Der Evolver und Machinedrum die zu mir kam waren ne Überraschung mit ihr endloses Konzept.

Na ich dachte halt an so zahlreiche Rompler wie von Emu oder Roland die Waldorf Kisten .. oder Quasimidi - lol .. Kann mich auch irren .. aber selbst der Oberheim Matrix Tausend hatte doch encoder .. oder ? And viele .. nicht nur Sampler hatten diese Data Wheels Ahh verstehe die Betonung liegt auf ENDLOS regler
 
A

Anonymous

Guest
dhollmusik schrieb:
interessiert mich eben. Gerne auch Drumsynths benennen.

Liste muß nicht Geräte enthalten die nur zum kleinen Teil solche Potis haben, aber es soll die Synths auflisten die für Hauptsynthese die endlose Potis verwenden.


Bis jetzt kenne ich:

DSI Evolver Desktop (Keyboard auch?)
Waldorf Q Rack (was ist mit Micro-Q Rack?)
Elektron Machinedrum II (ich nehme an Mark I war genau so)


Was gibt's noch?

doch alle Elekrons oder ... deswegen, verbauen die auch so wenig, dieser "teuren" Bauteile :mrgreen:

noch nicht genannt und der kleine "übersynth" spectralis und hier haben auch alle encoder eine PUSH-Funktion :phat:
 
Plasmatron

Plasmatron

||||||||||||
Die Frage sollte lauten

welche Synths haben Endlospotis, aber keine Parameterbeschleunigung ! (diese Schei...e)
 
dhollmusik

dhollmusik

|
PanKowski schrieb:
Na ich dachte halt an so zahlreiche Rompler wie von Emu oder Roland die Waldorf Kisten .. oder Quasimidi - lol .. Kann mich auch irren .. aber selbst der Oberheim Matrix Tausend hatte doch encoder .. oder ? And viele .. nicht nur Sampler hatten diese Data Wheels Ahh verstehe die Betonung liegt auf ENDLOS regler

Ich hatte der Quasimidi 309, aber glaube mich zu erinnern das es echte Potis hat. Die Rompler und 80'er-90'er minimal-Stil Geräte wie DX7, Alpha Juno (mit solche Data Wheels) und die ganze Workstations (ab M1) zählen hier nicht...es geht um dedizierten Synthesizern die viel Synthese-Kontrolle haben: Oberheim OB12 z.b? Die Novation Synths weiß ich aus Erfahrung das die echte Potis haben (obwohl Ultranova kenn' ich nicht).


Moogulator schrieb:
Arturia Origin
die meisten DSIs
Matrix12 / Xpander
Elektrons..
Waldorf MicrowaveXT und MW II

alle NLs außer 3 sind Potis.

Gut zu wissen das die ältere Nord Leads echte Potis anbieten...weiß du welche DSI's echte Potis haben? Etwa Prophet 08?

Und krass das Matrix 12 und Expander solche Encoders für Hauptsynthese verwenden...hätte ich nie gedacht. Microwave XT auch.


fanwander schrieb:
Auf Deutsch "Endlosdrehgeber" (Wieland Samolak war da bei Keys recht unerbittlich)

biste sicher es nicht Endlosdrehregler heißt? Oder Endlosregler? Oder endlos-aufgeregtes-drehen?


chain schrieb:
doch alle Elekrons oder ... deswegen, verbauen die auch so wenig, dieser "teuren" Bauteile :mrgreen:

noch nicht genannt und der kleine "übersynth" spectralis und hier haben auch alle encoder eine PUSH-Funktion :phat:


Spectralis war schon hier benannt, von Pankowski (was ein bissel wie Psykovsky klingt).


Plasmatron schrieb:
Die Frage sollte lauten

welche Synths haben Endlospotis, aber keine Parameterbeschleunigung ! (diese Schei...e)

 
dhollmusik

dhollmusik

|
unser Liste bis jetzt sieht so aus:

DSI Evolver Desktop
andere DSI Synths (welche? auch Prophet 08?)
Waldorf Q Rack / Microwave XT (Micro Q auch? Was ist mit Blofeld?)
Elektron Machinedrum (alle)
Spectralis + (gibt es ein nicht-plus Version? Auch Encoder?)
Accelerator (ohne googeln kenne ich dieses Gerät nicht...gibt's andere Versionen und auch alle mit Encoder?)
NordModular G2 / Nord Lead 3
Arturia Origin (dafür wohl Minibrute und so mit echte Potis?)
Matrix12 / Xpander (was ist mit OB12?)
Alesis Ion (hab's gerade bei Amazona gelesen)


Also andere kontrollfreundliche Synthies wie Korg MS2000, Roland JP8080 müssen dann echte Potis sein, nicht?
 
A

Anonymous

Guest
dhollmusik schrieb:
Waldorf Q Rack / Microwave XT (Micro Q auch? Was ist mit Blofeld?)
Elektron Machinedrum (alle)
Spectralis + (gibt es ein nicht-plus Version? Auch Encoder?)?

Q + micro + blof = encorder ohne Push
Die ganze Elekronflotte bitte = encoder mit Push
Specki gibts nur noch als V2 extra d.h. 2GB Ram und SD Unterstützung, aber alle beide haben encoder mit Push Funktion
 
M

Melkor

..
dhollmusik schrieb:
PanKowski schrieb:
biste sicher es nicht Endlosdrehregler heißt? Oder Endlosregler? Oder endlos-aufgeregtes-drehen?

Es heißt schon Drehgeber.
Denn diese Drehgeber regeln ja nichts. Das was sie machen ist, Impulse zu senden, in welche RIchtung und wie schnell du drehst.
Geregelt wird dann woanders.

Bei einem Poti entspricht eine Stellung ja auch immer direkt einem Widerstandswert der dann etwas regelt.

Und alle die sich an "regeln" stören, dürfen es gedanklich durch "steuern" ersetzen.
Oder sich Vorstellen, dass es über Lautsprecher-Ohr-Gehirn-Hand einen Regelkreis gibt. :floet:
 
Moogulator

Moogulator

Admin
war beim Solaris das nicht auch Endlos?
Ob12 sind Potis - denk ich.
Die 6 Encoder sind natürlich nicht viele, aber es ist da wirklich nen guter Kompromiss gewesen, ( M12/Xpander )

-> alle [synthsuch]waldorf,Q[/synthsuch]s haben übrigens das und der Blofeld auch. NIcht nur das Rack oder Micro oder so..
Microwaveserie auch.

googeln musste nicht, dafür gibt es ja die SynthDB. - hab sie mal klickbar gemacht, ist übrigens easy, einfach synthnamen mit SYNTH Tag umrahmen. oder oben halt nach dem namen suchen oder bei synth a-z klicken.. oder…
herrgott wozu mach ich die eigentlich? ;-)

die sonst von dir genannten sind potis, richtig.

alles von DSI außer die explizit mit potis gebauten versionen
alles von elektron ist endlos für die synth abteilung
und so weiter..
p08 ist keine ausnahme. DSI sind endlosfans.
 
dhollmusik

dhollmusik

|
Jean Pierre schrieb:

Eine Tragödie das so ein geilen Synth hinter so ein blödes Kontrollkonzept versteckt wird (nicht nur wegen die Encoder).


chain schrieb:
Q + micro + blof = encorder ohne Push

aaah...Waldorf sind da ziemlich scharf drauf, nicht?


Melkor schrieb:
Es heißt schon Drehgeber.

chain schrieb:

chain wins! gibt's ne Round 2?


Moogulator schrieb:
Ob12 sind Potis - denk ich.
.

Sehr jut! Das OB12 ist nämlich auf meine Jagdliste, jetzt mit Vorsprung auf das Ion.

Moogulator schrieb:
googeln musste nicht, dafür gibt es ja die SynthDB. - hab sie mal klickbar gemacht, ist übrigens easy, einfach synthnamen mit SYNTH Tag umrahmen. oder oben halt nach dem namen suchen oder bei synth a-z klicken.. oder…
herrgott wozu mach ich die eigentlich? ;-)
.

aye, unser Liste sieht dafür viel besser aus...díky :nihao:

Moogulator schrieb:
alles von DSI außer die explizit mit potis gebauten versionen
alles von elektron ist endlos für die synth abteilung
und so weiter..
p08 ist keine ausnahme. DSI sind endlosfans.

Ich hab von ein Prophet 08 PE gehört...die hat wohl dann echte Potis. P08 PE setzt sich dafür ganz vorne auf'm Jagdliste :phat:


Issja alles Geschmacksache...hab gesehen das manche sehen Kodierer-anstatt-Potis als eher ein Vorteil (siehe Amazona Ion Test z.b.). Ich kann auch damit klar kommen, aber wenn ich die Wahl habe, dann lieber Potis, da ich das haptik-Gefühl brauche (ich lass meine Patches in Echtzeit entfalten, das wird dann Teil meine aufgenomme Musik...glaube andere die gezielt bestimmte Klänge programmieren sind wohl doch mit Kodierer/Encoder/Geber-Regler besser bedient).


Hier noch ne allgemeine grübelei: gibt es ein Vorteil mit Kodierer wenn es um z.b. ein stufenloses Filtersweep geht oder ist das eher Synthengine abhängig? Haben Kodierer-gesteuerte Filterkontrolle auch das übliche Wert von 0-127? Was ist euer Meinung nach die bedienungsfreundlichste Encodersynth? Ich denke so etwa wie ein Encoder-Version des K-Stations: ganz viel Kontrolle für live-spiel geeignet.
 
Moogulator

Moogulator

Admin
ja, es gab mal so eine Edition, die nicht ausfällt :) ( bei uns heissen die Dinger Milchbrötchen und fallen nicht auseinander)
Endlosdinger bei DSI sind nicht all zu stabil,wenn man das sich hier mal ansieht..
 
Michael Burman

Michael Burman

⌘⌘⌘⌘⌘
Creamware (Noah) / Use Audio (Pluggiator) wurden, glaube ich, noch nicht genannt.
Teenage Engineering OP-1 hat übrigens auch 4 Endlos-Encoder. :mrgreen:
 
Wannholle

Wannholle

ZolloZ
Da gibts auch noch qualitativ sehr unterschiedliche Endlos-Drehregler.

Der Alesis ION z.Bsp. hat 32 griffige Endlosdrehregler: hochauflösende Potentiometer ohne Parametersprünge.
Die Drehregler sind mit der Bedienoberfläche fest verschraubt (nicht einfach auf die Platine gelötet) absolut bühnentauglich.

Bei DSI sinds ja eher Billig-Wackeldinger, bei Waldorf teilweise mit Parametersprüngen. Beim Origin laufen die nicht schlecht aus meiner Sicht.
 
 


News

Oben