Welchen der großen Softsynth brauche ich unbedingt?

Martin Kraken
Martin Kraken
|||||||||
Also ich habe das NI Zeug, Halion und die Air Musik Synths. Was brauche ich als passende Ergänzung? Macht Serum Sinn, wenn ich Massive habe? Oder Omnisphere, wenn ich Halion habe? Oder brauche ich neben FM8 noch einen anderen FM-Synth? Pigments, Diva, Spire, Sylenth oder? Die sind ja alle sehr teuer und ich würde ungern Geld ausgeben, wenn es nicht wirklich eine Lücke füllt.
 
einseinsnull
einseinsnull
[nur noch musik]
was da noch "fehlt" wäre der ppg, der prophecy, irgendwas mit physical modelling und wenn du sowas gebrauchen kannst einer der ganz großen orchester libraries für kontakt player. pigments oder vital sind natürlich auch recht eigenständig.

ansonsten gibt es auch hunderte kostenlose oder die möglichkeit, einfach mal stop zu sagen.
 
Martin Kraken
Martin Kraken
|||||||||
Also die ganz großen Orchester brauche ich im Moment nicht. Habe ja im Groupbuy auch dieses Miroslavdingsbums bekommen, dazu noch das NI Zeug. Waldorf ppg gibt es ja im Moment für 20 Euro. Aber wahrscheinlich hätte ich lieber den Nave holen sollen, als der im Angebot war. Brauche ich noch mehr Wavetable Synth? Ich habe ja hier auch ein blofeld, den ich quasi nie benutze.
 
Martin Kraken
Martin Kraken
|||||||||
Man benötigt gar keine Softsynths, wenn man Hardware hat und spielen kann.

Von vielen Hardware Synth war ich doch etwas enttäuscht. Ich bin auch nicht so der Bastler und die Technik interessiert mich null, ich will Musik machen. Ich hatte noch nicht die ganz teuren, aber Behringer, Korg oder Arturia in der unter 1.000 Euro Klasse verstehe ich einfach nicht. Ich kann damit einfach keine Musik machen, das is für mich als Anfänger viel zu umständlich. Ich habe leider nicht so viel Platz. Was bei mir geblieben ist, sind hier eher unbeliebte Synth, wie Medusa oder der M-Audio Venom. Wenn ich etwas fortgeschrittener bin, dann springe ich vielleicht wieder auf den Hardwarezug auf.
 
Sticki
Sticki
||||||||||||
Man benötigt gar keine Softsynths, wenn man Hardware hat und spielen kann.
Naja kommt drauf an für was.
Sequenzen programmieren find mittlerweile mit Software besser gelöst und praktischer wie mit Hardware muss ich ehrlich sagen.
Beim SE-02 so oll mit zuviel Menü und beim Repro hast du das schon alles sichtbar auf einer Seite ohne dieses Menü Knobeln und gefummel.
Ich mach damit zb. Super meine Acid lienes und so weiter.
Geht mit dem Repro 1 im hand umdrehen.
Spielen und alles andere ist natürlich mit Hardware immer noch schöner.
@Martin Kraken
Also ich kann dir den Repro empfehlen.
Da bekommst du ein Doppelpack.
Einen polyphonen und einen Mono mit sehr super satten Sound mit einen ordentlichen Sequenzer.
Da machste nix verkehrt.
Aber du hast ja eigentlich schon ganz schön viel.
Ich persönlich verwende nur noch den einen....beziehungsweise die beiden. ;-)
 
Zuletzt bearbeitet:
Summa
Summa
hate is always foolish…and love, is always wise...
Also die ganz großen Orchester brauche ich im Moment nicht. Habe ja im Groupbuy auch dieses Miroslavdingsbums bekommen, dazu noch das NI Zeug. Waldorf ppg gibt es ja im Moment für 20 Euro. Aber wahrscheinlich hätte ich lieber den Nave holen sollen, als der im Angebot war. Brauche ich noch mehr Wavetable Synth? Ich habe ja hier auch ein blofeld, den ich quasi nie benutze.
"NI Zeug", ich nehme an du hast Massive und Massive X, die machen beide Wavetables ;-) Ansonsten kannst du auch erst mal das kostenlose Surge probieren, bei dem sich auch eigene Wavetable laden lassen.


Oder brauche ich neben FM8 noch einen anderen FM-Synth?
Kannst ja mal das kostenlose DEXED probieren, längst nicht so flexibel wie der FM8, aber was näher am Original.

 
Zuletzt bearbeitet:
j[b++]
j[b++]
Blub
Also ich habe das NI Zeug, Halion und die Air Musik Synths. Was brauche ich als passende Ergänzung? Macht Serum Sinn, wenn ich Massive habe? Oder Omnisphere, wenn ich Halion habe? Oder brauche ich neben FM8 noch einen anderen FM-Synth? Pigments, Diva, Spire, Sylenth oder? Die sind ja alle sehr teuer und ich würde ungern Geld ausgeben, wenn es nicht wirklich eine Lücke füllt.
Suchst du eher nach zusätzlichen Möglichkeiten, um selbst Sounds erstellen zu können oder suchst du eher nach zusätzlichen Preset-Klängen, die deine bisherigen ergänzen?
 
Tom Noise
Tom Noise
|||||||||||

Welchen der großen Softsynth brauche ich unbedingt?​

Solange Du nicht das Gefühl hast irgendetwas zu verpassen, dann gar keinen. Die Frage liest sich aber so, als wäre das der Fall.
ich würde ungern Geld ausgeben, wenn es nicht wirklich eine Lücke füllt.
Das ist der Punkt - welche Lücke siehst Du denn selbst dabei, bzw. muss gefüllt werden?
Das schöne bei Software ist ja, dass es nahezu für alles Demoversionen gibt und man das leicht selbst ausprobieren kann.
 
ollo
ollo
||||||||||
Also ich habe das NI Zeug, Halion und die Air Musik Synths. Was brauche ich als passende Ergänzung? Macht Serum Sinn, wenn ich Massive habe? Oder Omnisphere, wenn ich Halion habe? Oder brauche ich neben FM8 noch einen anderen FM-Synth? Pigments, Diva, Spire, Sylenth oder? Die sind ja alle sehr teuer und ich würde ungern Geld ausgeben, wenn es nicht wirklich eine Lücke füllt.

Eigentlich bist du sehr gut abgedeckt aber ich kenne das auch, den Pigments gab es zB als Upgrade weil ich andere Arturia Sachen habe günstig, der ist auch gut aber ich bin noch nicht dazu gekommen, den richtig auszuprobieren.

Mit Surge und Vital als Freeware geht wirklich viel.

Wenn du Massive X von NI hast, würde ich mich damit noch mehr beschäftigen, Youtube-Tutorials gucken usw. Das Teil ist sicherlich gewöhnungsbedürftig aber deckt sehr viel ab und klingt einfach richtig, richtig geil. Unbedingt die eingebauten Reverbs nutzen, die sind richtig gut.
 
Zuletzt bearbeitet:
micromoog
micromoog
Rhabarber Barbara
Wenn die Frage nach einem fehlenden (Soft-)Synth gestellt wird, dann fehlt erst mal eins: Die musikalische Idee! Wäre sie vorhanden, würde sich die Frage erübrigen bzw. man wüsste genau was an Werkzeugen fehlt.
 
einseinsnull
einseinsnull
[nur noch musik]
man müsste schon auch erst mal einfach alles kennen, was es so gibt, und das tut halt auch nicht jeder.
 
xylux
xylux
|
Hast du eigentlich schon irgendeinen Synthesizer wirklich
ausgereizt??
Mit z.B Omnisphere und Zebra + einen aus deiner Daw internen
Sampler bist sicher Jahrelang gut gerüstet
 
Altered States
Altered States
||||||||||||
Denke nicht das hier was neues an Tools helfen würde - mag sein, aber das sehe ich halt nicht. Was auch immer man benutzt und so sehe ich das, ersetzt nicht die eigene Idee für einen Track. Da würde ich ansetzten. Von daher würde ich sagen, ganz ohne ein bestimmtes klangliches Ziel das man vor Augen hat, nix kaufen, zumindest bis sich das klar definieren lässt.
 
Zuletzt bearbeitet:
Martin Kraken
Martin Kraken
|||||||||
Eigentlich bist du sehr gut abgedeckt aber ich kenne das auch, den Pigments gab es zB als Upgrade weil ich andere Arturia Sachen habe günstig, der ist auch gut aber ich bin noch nicht dazu gekommen, den richtig auszuprobieren.

Mit Surge und Vital als Freeware geht wirklich viel.

Wenn du Massive X von NI hast, würde ich mich damit noch mehr beschäftigen, Youtube-Tutorials gucken usw. Das Teil ist sicherlich gewöhnungsbedürftig aber deckt sehr viel ab und klingt einfach richtig, richtig geil. Unbedingt die eingebauten Reverbs nutzen, die sind richtig gut.

Massive X ist mein persönlicher Lieblingssynth, absolut einfach zu verstehen und doch irgendwie sehr flexibel. Das macht schon eine Menge Spass mit dem Routing und den ganzen LFOs. Jetzt frage ich mich halt, ob ich mit Serum mehr Wavetables bekomme oder ob das alles sehr ähnlich ist. Pigments ist mit 70 Euro ja sehr billig, aber was ich jetzt gehört habe, klang sehr gewöhnlich, deshalb noch nicht gekauft. Ich habe ja auch noch 8,732 Milliarden Samples auf der Platte.
 
C
Chris
|||||
Vielleicht ist es manchmal besser sich zu fragen was man eigentlich nicht von seinen Sachen braucht. Mit dem Notwendigsten zu arbeiten und das bis in die Tiefe kennenzulernen und auszureizen halte ich für den leichteren Weg. Wenn man dann immer wieder merkt, daß einem etwas ganz bestimmtes fehlt, kann man sich gezielt auf die Suche machen.
 
Martin Kraken
Martin Kraken
|||||||||
Wenn die Frage nach einem fehlenden (Soft-)Synth gestellt wird, dann fehlt erst mal eins: Die musikalische Idee! Wäre sie vorhanden, würde sich die Frage erübrigen bzw. man wüsste genau was an Werkzeugen fehlt.

Was ist eine musikalische Idee? Meine Musik ergibt sich aus dem tun und erkunden. Bin ja auch Anfänger. Ich habe keine musikalischen Ideen im Kopf und will die dann umsetzen.
Vielleicht ist es manchmal besser sich zu fragen was man eigentlich nicht von seinen Sachen braucht. Mit dem Notwendigsten zu arbeiten und das bis in die Tiefe kennenzulernen und auszureizen halte ich für den leichteren Weg. Wenn man dann immer wieder merkt, daß einem etwas ganz bestimmtes fehlt, kann man sich gezielt auf die Suche machen.

Ich habe in meinem Leben immer vermieden meinen Lebensstandard an meine finanziellen Möglichkeiten anzupassen. Was man nicht kennt, dass fehlt einem auch nicht.
 
Summa
Summa
hate is always foolish…and love, is always wise...
Pigments ist mit 70 Euro ja sehr billig, aber was ich jetzt gehört habe, klang sehr gewöhnlich, deshalb noch nicht gekauft. Ich habe ja auch noch 8,732 Milliarden Samples auf der Platte.
Eigentlich kann der sehr viel - wurde hier im Forum sogar 'ne Zeit lang hier mit dem Iridium verglichen - , ein paar Presets der ersten Version stammen von mir, bei der 2ten und 3ten Version wurde bei mir nicht nachgefragt, sind div. Erweiterungen unter anderem auch 'ne Granular Synthese Engine dazu gekommen, lohnt sich vielleicht im Zusammenspiel mit den vorhandenen Samples.
 
Martin Kraken
Martin Kraken
|||||||||
Eigentlich kann der sehr viel - wurde hier im Forum sogar 'ne Zeit lang hier mit dem Iridium verglichen - , ein paar Presets der ersten Version stammen von mir, bei der 2ten und 3ten Version wurde bei mir nicht nachgefragt, sind div. Erweiterungen unter anderem auch 'ne Granular Synthese Engine dazu gekommen, lohnt sich vielleicht im Zusammenspiel mit den vorhandenen Samples.

Ok, gekauft. Alleine weil du da die Presets gemacht hast. Bietest du dafür auch Preset-Packs an?
 
K
Knastkaffee_309
|||||
Halion ist ja viel mehr als ein Sampler, aber was klingt denn schlecht an der Sample Engine?

Halion find ich sehr clean und "softwaremäßig", für mich war das nichts.

Mal ab davon fand ich HALion3 als den letzten gut bedienbaren. Das Teil ist für meine
Zwecke und für den schnellen, kreativen Einsatz einfach zu groß und umfangreich geworden,
dass es viel mehr zu Presetschleuder verkommt. Aber genau das wollte Steinberg ja auch.

Damit verdienen die Geld, NI ja auch.

Aber dann kann ich mir auch nen guten Rompler kaufen. Omnisphere z.B.

Um ein Sample kreativ zu verwursten, dafür kaufte ich mir dann alte und mittlerweile auch neue Sampler von Akai und E-Mu.
 

Similar threads

 


Neueste Beiträge

News

Oben