Welches Dell Notebook für Sound?

Dieses Thema im Forum "PC" wurde erstellt von theorist, 14. Juni 2008.

  1. theorist

    theorist Tach

    Hallo,

    ein Freund von mir hat 50% auf Dell Notebooks, welches ist für Sound am besten geeignet?

    Gruss
    theo
     
  2. Alex

    Alex Tach

    Gute Frage, bei mir steht auch sowas an. Allerdings ohne 50%.

    Ich dachte bis jetzt an das XPS 1530.

    Danke für Antworten!
     
  3. Michael Burman

    Michael Burman ★★★★★★★★★

    Geht es euch allgemein um die Musik-Rechner-taugliche Hardware wie geeignete Chipsätze etc. oder auch speziell um das eingebaute Audiointerface? Beim letzteren denke ich kaum, dass da was vernünftiges zu erwarten ist und dass man um ein externes Audiointerface nicht herum kommen wird.
     
  4. Alex

    Alex Tach

    Mir geht es eher generell um Hardware. Ich schiele schon länger auf Dell, habe bis jetzt keinen Grund gefunden, nicht zu einem Dell zu greifen. Vielleicht liefert dieser Thread ja was. Ich hoffe, dass theorist da ein ähnliches Anliegen hat - ich möchte diesen Thread nämlich keineswegs hijacken...
     
  5. Michael Burman

    Michael Burman ★★★★★★★★★

  6. Parseque

    Parseque Tach

    Hi

    Also ich bin mir ziemlich sicher das der Derek aus dem Keyboardsfroum genau der richtige Ansprechpartner ist,weil er seit Ewigkeiten Dell Notebooks
    live einsetzt,spielt als Keyboarder für Nena.

    GrußMichael
     
  7. Michael Burman

    Michael Burman ★★★★★★★★★

    Der ist im oberen Link auch drin. ;-)
    Also in den (bis dato) drei von sechs verlinkten Threads. ;-)
     
  8. Parseque

    Parseque Tach

    Ups

    Bin wohl noch nicht ganz wach :D
     
  9. Michael Burman

    Michael Burman ★★★★★★★★★

    Naja, das sieht man ja auch erst wenn man in die Threads reingeht. ;-)

    Guten Morgen! :kaff:
     
  10. theorist

    theorist Tach

    Ehm, die Keyboards Forum Diskussion ist ziemlich spezifisch. Er will eher ein kleines Notebook mit USB und Firewire..da sollte Chipsatz und Grafikarte natürlich keine Mätzchen machen..
     
  11. Michael Burman

    Michael Burman ★★★★★★★★★

    Also noch mal, ich gehe einfach mal davon aus, dass in den meisten Notebooks (evtl. ausgenommen welche von Apple ;-)) verbaute Audiointerfaces für Menschen mit einigermaßen funktionierenden Ohren und Gehirn nichts taugen. ;-) Daher gibt es auch so viele externe Audiointerfaces am Markt. ;-) Und wenn man eins davon an den Laptop anschließen möchte, z.B. über FW, da kann eben der im Laptop verbaute Chipsatz eine Rolle spielen. Firewire hat allerdings einen weiteren Nachteil, dass wenn die Buchse keinen Strom an das externe FW-Audiointerface liefert, es folglich nur mit Netzteil betrieben werden kann. Da wäre ein USB-Interface, das mit dem Strom aus der USB-Buchse des Laptops auskommt, wahrscheinlich praktischer. Oder eben eine PCMCIA-Karte. Dann ist der PCMCIA-Slot aber belegt, und es können keine TV- oder sonstige Erweiterungs-Karten mehr angeschlossen werden.
     
  12. theorist

    theorist Tach

    Ehm, ich bin a priori davon ausgegangen, dass on board Soundkarten nichts taugen, daher hab ich ja wegen den Chipsätzen gefragt...aber...diese endlosen Keyboards Threads, zum Teil noch alt, bringen mich bei der Suche nicht unbedingt weiter, daher hab ich gleich nach einem passendne Modell geftragt...mein Kumpel wird sich natürlich gleich das Prism Sound Orpheus Fire Wire Interface reinziehen :lol:
     
  13. Alex

    Alex Tach

    Bei mir wird es mittelfristig wohl ein XPS 1530 mit einer Echo Audiofire 12. Nur so der Vollständigkeit halber. Wenn ich das dann in Monaten realisiert habe, lasse ich euch natürlich wissen, wie's klappt.
     
  14. theorist

    theorist Tach

    Jo, genau so ein Praxis Tipp wäre eben am besten...
     
  15. Michael Burman

    Michael Burman ★★★★★★★★★

    Die Aussage war doch klar: Der Chipsatz von Texas Instruments ist gut; ist kein Texas Instruments verbaut, so läuft es u.U. mit manchen/einigen/bestimmten/meisten/allen FW-Interfaces nicht so gut. ;-)
     
  16. XeroX

    XeroX Tach

    und,
    hast du den dell schon ?
    ich brauche auch einen neuen und da waere ein feedback nicht schlecht.
    gerade weil viele nix von dell halten.
    ich war mit meinem alten mehr als zufrieden.
     
  17. Gomonoa

    Gomonoa Tach

    Wenn du dich an bestimmte Serien hältst kann man auch mit Dell nicht viel falsch machen.
    XPS, Latitude, Precision bei den Laptops, die sind in aller Regel gut was Qualität, Verarbeitung usw angeht.
    Vostro rate ich bei Notebooks ab, da hatten wir schon viele defekte.
     

Diese Seite empfehlen